ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 18 [19] 20 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 115947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Herport

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 495
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #270 am: 04. Januar 2014, 15:03:28 »

Die Hinrichtungsart "Tier" ist auch bei der italienischen Mafia beliebt. Allerdings hat man dort eher "Schwein".
Die kalabrische Mafia bedient sie angeblich dieser Methode,wie Berichte zeigen.

Hier: Die Lebensbeichte eines Mafiakillers

Oder ganz aktuell in 2012 starb ein Francesco R. auf diese schweinische Art: Italian mafia fed man alive to pigs
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #271 am: 04. Januar 2014, 20:18:08 »

Spiegel Link war verunglueckt, so gehts:

Die Lebensbeichte eines Mafiakillers

Zitat
"das Engelsgesicht"
  ;]
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.021
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #272 am: 04. Januar 2014, 21:24:00 »

Versuche nie einem Verschwörungstheoretiker die Theorie auszureden, zwecklos.
Liegt in der Natur der Verschwörungstheorie.

Und franzi liegt schon ganz richtig.
So ein netter Junge kann doch nichts Boeses tun.

Sehen doch beide ganz sympathisch aus, oder?

   

Kleiner Tipp der zweite Herr ist NICHT mein Nachbar bei der Reisernte.

Er sieht mir aber irgendwie verdaechtig aus, hoffentlich frisst der keine Kinder:




Mein Kommentar war keine Antwort auf deinen vorhergehenden :)
Nur ganz allgemein.

Aber, da du ein paar Fotos eingestellt hast: Ein guter Kumpel des Hageren, der nicht dein Nachbar ist, regiert doch seit einer Ewigkeit Kambodscha. Demokratisch, wie es allgemein heisst. Ein sehr guter Kumpel dieses demokratischen kambodschanischen Staatschefs ist ein Ex PM von Thailand.
Da frage ich mich immer, hat dieser von Hun Sen die Demokratie gelernt?

Beim Ex Papst kann man behaupten, der frisst sicher keine Kinder, ganz im Gegenteil.

Diese Hongkonger Zeitung ist wohl ein Revolverblatt wie die "Krone", sonst koennte sie nicht solch einen Unsinn verbreiten. Logischer waere schon, wenn der Onkel der hungernden Bevoelkerung zum Frass vorgeworfen worden waere. Die ist ja so etwas gewohnt, allerdings vermutlich nicht so was zaehes wie der alte Onkel.

Die essen Kleinkinder!

Zitat
Essen hungernde Nordkoreaner ihre eigenen Kinder?
Zitat
Tausende Nordkoreaner sollen ihre Kinder umbringen und essen.

http://www.focus.de/panorama/welt/berichte-ueber-kannibalismus-hungernde-nordkoreaner-sollen-ihre-kinder-essen_aid_907600.html

Weit haben es die MM gebracht {+

fr
 
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #273 am: 04. Januar 2014, 21:30:10 »

Zitat
Beim Ex Papst kann man behaupten, der frisst sicher keine Kinder, ganz im Gegenteil.

  
  ???  nur kleine Jungs  :-X
Ob er aufraeumt  >:
Die Kirche hat nicht nur Dreck am Stecken, nein, der haengt immer noch dran  {[
Da kann man auch den Gorbi fuer Orbi verkaufen. Ein Segen  ???  Heil Gottes  :'(   {;
Eine super Luegengeschichte,  die viele glauben  :-X
Gibt es Gott ?    :(    :(  
In Nord Korea sicher nicht  {[   {;
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #274 am: 04. Januar 2014, 21:35:03 »

Zitat
Aber, da du ein paar Fotos eingestellt hast: Ein guter Kumpel des Hageren, der nicht dein Nachbar ist, regiert doch seit einer Ewigkeit Kambodscha.
Der nett laechelnde Kambodschaner ist nicht Hun Sen, sondern Polpot.

Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass man aus der Physiognomie keine voreiligen Rueckschluesse auf den Charakter ziehen sollte.



Ted Bundy der mindestens 28 junge Maedchen und Frauen vergewaltigt, erschlagen/erwuergt und zerstueckelt hat.
Hingerichtet am 24.1.89.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.021
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #275 am: 04. Januar 2014, 21:48:24 »

Ich schreibe schon wieder zu kompliziert :'(

Haette gleich schreiben sollen, "ein Kumpel von Pol Pot regiert doch seit einer Ewigkeit Kambodscha".
Pol Pot ist ja vor einiger Zeit gestorben.

Hun Sen war auch in der Fuehrungsriege der Roten Khmer, hat sich aber, bevor sich deren Ende abzeichnete, in Sicherheit gebracht und zum Volldemokraten gewandelt

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.021
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #276 am: 05. Januar 2014, 05:17:35 »

Ein Bericht der heutigen TT ueber die Hinrichtung mit 120 Hunden

Zitat
Die Tatsache, dass westliche Medien eine Geschichte, die sie bei jedem anderen Land zurückgewiesen hätten, so umfassend akzeptiert haben, sagt eine Menge über die Nordkorea-Berichterstattung.“
Zitat
Die Wen Wei Po gilt laut einer Studie als eine der unzuverlässigsten Zeitungen Hongkongs. Bei einer Erhebung der Chinese University in Hongkong landete sie auf Platz 19 von 21, wie die Zeitung South China Morning Post berichtete.

Von wegen Sprachrohr Chinas.

http://www.tt.com/home/7690099-91/bizarre-berichte-%C3%BCber-nordkorea-wir-sind-bereit-alles-zu-glauben.csp

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.042
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #277 am: 05. Januar 2014, 10:59:50 »

Auch dieser Artikel ist interessant:

http://www.welt.de/politik/ausland/article123527984/Verfuetterung-des-Kim-Onkels-an-Hunde-nuetzt-China.html
Zitat
Wie hoch ist der Wahrheitsgehalt dieser Meldung?
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.111
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #278 am: 05. Januar 2014, 16:29:57 »

Das kurze Video aus dem Artikel mit der Misshandlung einer Attrappe des südkoreanischen Präsidenten scheint echt zu sein.

Von Hund attackiert, der auch nicht ablässt als die Puppe hinter einen Panzer hergeschleift und dann von diesem überrollt wird, irgendwie haben die schon einen Schuss weg...

Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.111
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #279 am: 10. Januar 2014, 15:09:50 »

Für seine US - Basketballieblinge, die offenbar alle paar Monate zu Besuch kommen, bleibt er immer noch hoffähig:


Gespeichert
██████

Cee

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.115
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #280 am: 10. Januar 2014, 16:33:34 »


Zu jeder Zeit hielten sich Herrschen und Halsabschneider ihre Hofnarren-
das geschundene Volk wollte unterhalten, abgelenkt werden.

Ein eindrückliches Beispiel ist wohl die Arena im alten Rom und dort der alles bewegende Daumen,
nach oben oder nach unten zeigend.

"Hinter dem Lächeln den Dolch verbergen" (Strategem Nr. 10, Harro von Senger in "Die Kunst der List"

 :-[
Cee
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.114
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #281 am: 27. Januar 2014, 09:53:24 »

Suedkoreanische Medien berichten davon,dass Kim die Verwandtschaft
seines Onkel ermorden hat lassen.

Darunter der Botschafter in Cuba und der Gesandte in Malaysia.Auch
Kinder der Angehoerigen sollen darunter gewesen sein.

Wenn diese Meldungen stimmen sollten,zeigen sie den ganzen Irsinn,der
in Nordkorea herrscht.

Derzeit sind jedoch die Informationsquellen mit "anonym" bezeichnet und
somit ist Vorsicht geboten,diesen Meldungen zu glauben.


Jock
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.042
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #282 am: 27. Januar 2014, 10:34:29 »

Ein Link dazu >>http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/Nordkoreas-Diktator-liess-ganze-Familie-hinrichten;art391,1287604<<

Zitat
Die nationale südkoreanische Nachrichtenagentur "Yonhap" berichtete gestern unter Berufung auf anonyme Informationsquellen, dass auf Anordnung Kim Jong-uns die engsten Verwandten des Onkels ebenfalls hingerichtet wurden.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.042
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #283 am: 12. Februar 2014, 10:07:44 »

Gespeichert

Friida

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #284 am: 23. Februar 2014, 04:49:00 »

North Korea, South Korea hold 1st family reunions in 3 years

80 South Koreans, about 180 North Koreans spend 3 days together at resort

"in einem Resort durften sich 80 Südkoreaner und 180 Nordkoreaner für 3 Tage treffen"

http://www.cbc.ca/news/world/north-korea-south-korea-hold-1st-family-reunions-in-3-years-1.2544366



während es einem fast das Herz zerreisst, wenn man nordkoreanische Nachrichten der letzten paar Tage liest und Bilder von Menschen sieht, die sich wiedereinmal sehen durften (etwas das Menschen, die ähnliches kennen, besonders berühren kann)

muss man dann noch dazu erkennen, dass es möglicherweise nur ein Ablenkungsmanöver war, um ganz schlimme Nachrichten etwas abzulenken


One of the most astonishing aspects of the news from North Korea of mothers forced to drown their newborns, prisoners fed to dogs and tens of thousands starved and brutalised to death is how little news it's made.

"Mütter, die gezwungen warden, ihre Kinder zu ertränken, Gefangene, die Hunden gefüttert werden, brutales verhungern lassen von zehntausenden und die Tatsache, wie wenig darüber in den Nachrichten ist sehr erstaunlich"

Read more: http://www.smh.com.au/comment/north-korea-and-genocide-neglect-20140220-333wa.html#ixzz2u5JnfLZy

http://www.lifenews.com/2014/02/17/north-koreas-kim-jong-un-forces-women-to-drown-their-babies-have-abortions/



und


Haunting sketches show horror of North Korean prison camps

Few people make it out of North Korea's infamous prison camps alive, but did, after six years. His sketches, published in a damning UN report on North Korean atrocities, show the hideous conditions and treatment that the UN high commissioner on human rights called "crimes against humanity."


eine Serie von Zeichnungen von Kim Kwang-il, der einen Gefängnisaufenthalt überlebt hat, was sehr selten ist.

http://www.foxnews.com/world/slideshow/2014/02/20/haunting-sketches-show-horrors-hermit-kingdom/?intcmp=related#/slide/sketch1noko





und heute


http://www.theguardian.com/world/2014/feb/22/north-korea-rejects-un-report-crimes-against-humanity

North Korea has rejected the findings of a United Nations panel that accused the state of crimes against humanity evoking Nazi-era atrocities, saying they were based on “lies and fabrications deliberately cooked up by hostile forces and riff-raffs”.


Nth Korea will uns weis machen, dass dies alles Lügen und Fabrikationen sein sollen

(es tut mir leid, dass die zitierten Texte in English geschrieben sind, ich übersetze gerne mehr davon, falls das gefragt ist. Habe keine entsprechenden deutschen Nachrichten gefunden)




Gespeichert
Seiten: 1 ... 18 [19] 20 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.448 Sekunden mit 22 Abfragen.