ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 116241 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #45 am: 24. Dezember 2011, 15:30:42 »

"Kritische Phase kommt erst nach Trauerzeit"


"Unter chinesischen Bloggern macht er die Runde. Der drei Minuten lange Film des Staatsfernsehens zeigt, wie Nordkoreas verstorbener Führer Kim Jong-il am 25. Oktober Pekings siebthöchsten Politiker Li Keqiang zur Audienz empfing. Damals versuchte Li Nordkoreas Führung davon zu überzeugen, dass es in ihrem Interesse sei, bessere Beziehungen zu den USA aufzunehmen und zu den Pekinger Sechsparteien-Gesprächen über die Atomabrüstung zurückzukehren.

Bei der Begrüßung des Staatsgastes, der als nächster Premier Chinas gehandelt wird, durfte der 28-jährige Sohn Kim Jong-un immer wieder mit ins Bild rücken. Er saß auch beim Gruppenfoto direkt neben Li. Nur bei der wichtigsten Gesprächsrunde seines Vaters mit Li Keqiang war er nicht dabei....."

-----------------------
 Eine Satellitenaufnahme zeigt die Isolation und die mangelnde Stromversorgung in Nordkorea im Gegensatz zu Südkorea



http://derstandard.at/1324501204107/Kritische-Phase-kommt-erst-nach-Trauerzeit
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #46 am: 25. Dezember 2011, 15:19:03 »

"Katastrophale Konsequenzen - "Pjöngjang droht Seoul

"Nordkorea trauert um seinen geliebten Führer. Dafür öffnet das abgeschottete Land sogar seine Grenze für alle Südkoreaner, die ihre Trauer ebenfalls zum Ausdruck bringen wollen. Der Nachbar aus dem Süden gestattet allerdings nur zwei Delegationen die Ausreise und fordert damit neues Säbbelrasseln heraus. ."

http://www.n-tv.de/politik/Pjoengjang-droht-Seoul-article5077241.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #47 am: 26. Dezember 2011, 19:44:35 »

Chef des Zentralkomitees - Noch ein Job für Kim Jong Un

"Kim Jong Un macht einen großen Schritt in Richtung Alleinherrschaft. Die Staatspresse bezeichnet den Sohn und auserwählten Nachfolger des gestorbenen Machthabers in mehreren Artikeln als Chef des Zentralkomitees der Partei - dieses Amt hatte Kim Jong Il bis zu seinem Tod inne. Derweil trifft eine hochrangige Delegation aus Seoul ein....."

http://www.n-tv.de/politik/Noch-ein-Job-fuer-Kim-Jong-Un-article5081181.html   
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #48 am: 26. Dezember 2011, 20:54:34 »

Der älteste Sohn Kim Jong-Nam hat sich unter Pekings Schutzschirm begeben.
Er war bei seinem Vater Kim Jong Il bereits 2001 in Ungnade gefallen, als er versucht hat mit einem gefälschten Paß nach Japan auszureisen.
Seitdem hat er überwiegend in Macao gelebt.

Als Kritiker zur Nachfolge innerhalb der Kim Jong Dynastie hält man sich zur Zeit auch besser etwas bedeckt. {--
Zitat
In a January interview with the Tokyo Shimbun, Jong-Nam was quoted as voicing opposition to the planned dynastic succession

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/272535/kim-jong-il-eldest-son-under-chinese-protection
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #49 am: 28. Dezember 2011, 10:14:46 »

Interessanter und lesenswerter Artikel von Peter Achten (Peking)

"Wird es Kim Jong-un, dem dritten Spross der Kym-Dynastie, gelingen, die Macht in Nordkorea zu erobern und behalten? Und falls ja, was sind die Folgen für die koreanische Halbinsel, Ostasien und die Welt? ..."

http://www.journal21.ch/nordkorea-weint-und-hungert-weiter
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.025
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #50 am: 29. Dezember 2011, 11:51:53 »

Laut einem wiener Bekannten ist gestern um Punkt 1800 auf dem Stephansdom eine weisze Taube erschienen und hat ueber eine Minute "Wir alle lieben Kim und es geht weiter wie bisher" gegurrt.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #51 am: 29. Dezember 2011, 20:13:38 »

Ne weiße Taube???? :o

Kann nur ein gefiederter Spion aus Seoul gewesen sein....die restlichen Tauben hatten schwarzes Gefieder und haben unisone geheult und geschluchzt. :-X
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #52 am: 30. Dezember 2011, 16:35:51 »

Harter Kurs gegen Westen - Nordkorea macht jede Reformhoffnung zunichte

"Es ist eine klare Ansage der neuen Führung in Pjöngjang: "Dumme politische Verantwortliche in der Welt" sollten sich keinerlei Hoffnung auf einen Kurswechsel machen. Der mächtige Militärrat droht Südkorea mit Vergeltung für "unverzeihliche Sünden" anlässlich der Beisetzung Kim Jong Ils. .."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,806306,00.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #53 am: 08. Januar 2012, 19:31:03 »

Kim Jong Uns Geburtstag - Nordkorea feiert das "Genie der Genies"

"Zu einem ordentlichen Diktator gehört ein ordentlicher Superlativ. Das Regime in Nordkorea hat sich für den neuen Machthaber Kim Jong Un jetzt die Bezeichnung "Genie der Genies" überlegt, gewissermaßen als Geburtstagsgeschenk. Denn man weiß zwar nicht genau, wie alt der neue "oberste Führer" ist, geschätzt wird er auf Ende zwanzig. Doch dass er an diesem Sonntag Geburtstag hat, das weiß man.

Schon vor zwei Jahren bekam Kim Jong Un ein besonderes Geschenk, mit dem sich andeutete, dass er einmal seinem Vater als Machthaber folgen würde: Sein Geburtstag, der 8. Januar, wurde zum Feiertag erklärt - und der Mittzwanziger so inszeniert, wie sein Vater Kim Jong Il und sein Großvater, Staatsgründer Kim Il Sung, vor ihm. .."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,807812,00.html
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #54 am: 11. Januar 2012, 23:39:29 »

Ein interessanter Artikel über Nordkorea, der nicht ganz der westlichen Meinung über dieses Land entspricht:

Zitat
Felix Abt kennt Nordkorea wie kaum ein anderer Schweizer – er lebte sieben Jahre in Pjöngjang.
Ein Gespräch über Stromausfälle, erfundene Hungerkatastrophen und den Ruf der Schweiz.

http://www.20min.ch/news/dossier/nordkorea/story/-Selbst-Spruengli-Pralines-gibt-es-in-Nordkorea--10342346

Gruss aus Wuhu (China)
Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #55 am: 12. Januar 2012, 00:19:08 »

Ein Speichellecker einer Speichelleckerfirma,  {/ die ins Hochsicherheitsgefängnis Nordkorea Atom- und "Hochsicherheits"technik liefert, {[ interviewt von einem kritiklosen Journalisten  {:} , der eine Schande für seinen Stand ist.  {+

http://de.wikipedia.org/wiki/Asea_Brown_Boveri#Kernkraftwerkausr.C3.BCstung_f.C3.BCr_Nordkorea  >:
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #56 am: 12. Januar 2012, 18:28:47 »

#49
Der Einschätzung des Schweizer Peter Achten kann ich nur zustimmen.....der ganze Personenkult und die folgende Staatstrauer, bis hin zur Präsentation des neuen Genies, hat schon etwas sektenhaftes, irgendwie kollektive Gehirnwäsche.  8)

Die Fortsetzung gibt es hier:

Personenkult bis nach dem Tod - Kim Jong Il wird dauerhaft

"Für den Sohn des "ewigen Präsidenten", den erst kürzlich verstorbenen "ewigen Führer der Partei", sollen "Türme der Unsterblichkeit" errichtet werden. Darauf einigt sich das Politbüro der nordkoreanischen kommunistischen Partei. Zudem wird der Leichnam Kims im Kumsusan-Gedächtnispalast dauerhaft ausgestellt....."

http://www.n-tv.de/politik/Kim-Jong-Il-wird-dauerhaft-article5193066.html
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.723
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #57 am: 13. Januar 2012, 21:25:22 »

Arbeitslager wegen mangelnder Trauer {/

http://tinyurl.com/8x3dkh7

und da sprechen "Berichterstatter" davon, dass das nicht ein Muss war {[
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Liscom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #58 am: 13. Januar 2012, 22:48:45 »

''Ein interessanter Artikel über Nordkorea, der nicht ganz der westlichen Meinung über dieses Land entspricht:''

bitte??? das interview ist wohl so interessant wie ein interview mit sagen wir mal kim jing un, er sieht es bestimmt auch so: alles nicht so wild. wir sind auf dem
richtigen weg und die amis sind schuld. .und dieser schweizer lakei findet es auch noch wichtig zu betonen, dass er so viele freiheiten hatte..... durch seine linientreue, meine fresse.


hier mal was wirklich interessantes, lasst doch die nordkoreaner sprechen, wenn sie es mal raus geschafft haben:

Gespeichert

Manthai

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #59 am: 14. Januar 2012, 02:36:35 »

Das ist unglaublich, da wird bewertet wie gut da geweint wird.
Wenn ich traurig bin und wirklich Trauer habe, um einen geliebten Menschen, dann zeige ich das niemanden.
Ich zeige den anderen ein Lächeln, obwohl meine Seele weint.
Das ist echte Trauer.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.372 Sekunden mit 22 Abfragen.