ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 116632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #465 am: 05. März 2015, 16:45:19 »

Das übliche Säbelrasseln...?

Nordkorea droht den USA mit Präventivschlag

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article138042217/Nordkorea-droht-den-USA-mit-Praeventivschlag.html

---

Nordkorea: Militärmanöver von USA und Südkorea kann Krieg auslösen

http://german.china.org.cn/international/2015-03/04/content_34951554.htm

---

„Nur Zentimeter vom Krieg entfernt“: Pjöngjang fühlt sich provoziert

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20150304/301359891.html#ixzz3TVF7NsKM
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.955
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #466 am: 05. März 2015, 17:24:04 »

Wieviel einsatzfaehige Atombomben hat denn Nordkorea ?

Und wie sollen die unbemerkt die USA erreichen ?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #467 am: 07. März 2015, 15:08:47 »

Auf Routinetrip verschollen: Kanadischer Pfarrer in Nordkorea vermisst

http://www.spiegel.de/panorama/kanadischer-pfarrer-hyeon-soo-lim-in-nordkorea-vermisst-a-1021454.html

Kanadischer Pastor in Nordkorea verhaftet

Ein seit Ende Jänner in Nordkorea vermisster Pastor aus Kanada wird von der autoritären Regierung in Pjöngjang festgehalten. Darüber sei die Familie von Hyeon Soo Lim von der kanadischen Regierung informiert worden, teilte seine presbyterianische Kirche am Donnerstag mit. Lim war am 31. Jänner von China nach Nordkorea gereist, seitdem gab es keine Nachrichten von ihm...

http://derstandard.at/2000012560206/Kanadischer-Pastor-in-Nordkorea-verhaftet
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #468 am: 12. März 2015, 17:23:30 »

Nordkorea entschuldigt sichbei Bangladesch, weil ein Diplomat 27 kg Gold schmuggeln wollte

https://www.vice.com/de/read/nordkoreanischer-diplomat-versucht-27-kilogramm-gold-nach-bangladesch-zu-schmuggeln-850

---
---

"Jahr der Freundschaft"
Nordkorea und Russland nähern sich weiter an

http://www.n-tv.de/ticker/Nordkorea-und-Russland-naehern-sich-weiter-an-article14678026.html

---
---

„The Interview“ feiert Premiere in Nordkorea — per Ballon soll der Film eingeschmuggelt werden

https://www.wired.de/collection/latest/aktivisten-wollen-10-000-interview-luftballons-uber-nordkorea-steigen-lassen
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #469 am: 18. März 2015, 12:14:45 »

Südkorea: Norden steckt hinter Hackerangriff auf Atomreaktoren

Strafverfolgungsbehörden in Seoul haben am Montag den kommunistischen Norden beschuldigt, hinter Hackerangriffen auf südkoreanische Atomkraftwerke vom vergangenen November und Dezember zu stehen. Schon bisher hatte die südkoreanische Regierung Pjöngjang hinter den Angriffen vermutet, nun soll es aber Beweise geben: Die Handschrift in einem der Schadprogramme entspreche eindeutig bekannten Mustern nordkoreanischer Hacker, die in Südkorea als "kimsuky" bekannt seien, hieß es...

http://derstandard.at/2000013028939/Suedkorea-Norden-steckt-hinter-Hackerangriff-auf-Atomreaktoren
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #470 am: 19. März 2015, 17:16:33 »

Ein moderner Sklave aus Nordkorea

Sie schuften an 364 Tagen im Jahr. Unter grausamen Bedingungen. Für einen Hungerlohn. Tausende Gastarbeiter hat die nordkoreanische Führung ins Ausland entsandt – etwa nach China oder Russland. Ein Ehemaliger erzählt...

http://www.dw.de/ein-moderner-sklave-aus-nordkorea/a-18322345
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #471 am: 20. März 2015, 18:19:03 »

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.073
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #472 am: 21. März 2015, 09:11:40 »

Pyongyang University of Science and Technology

Suki Kim, eine amerikanische Schriftstellerin mit koreanischen Wurzeln, hat dort ein Semester lang unterrichtet

Zitat
Wussten ihre Studenten etwas über die Welt ausserhalb Nordkoreas?

Einige schon, andere nicht. Sie wussten zum Beispiel nicht, dass es das Internet gibt. Dabei studierten ein paar von ihnen Informatik.
Einige ahnten wohl, dass etwas faul ist in ihrer Welt. Aber wenn sie verbotene Filme anschauten, ergaben diese wohl wenig Sinn für sie.
Sie waren völlig ratlos, als ich ihnen ein Bild des Eiffelturms zeigte oder die Beatles und Michael Jackson erwähnte.

http://www.srf.ch/news/international/suki-kim-ein-semester-englisch-fuer-nordkoreas-elite
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #473 am: 23. März 2015, 17:06:22 »

Vor dem Hintergrund des von südkoreanischen Aktivisten geplanten Ballon-Abwurfs von „Interview"-DVDs in Nordkorea hat Pjöngjang Seoul mit schwerwiegenden Folgen gedroht.

Wie die Korean Central News Agency (KCNA) am Sonntag berichtete, hatte die nordkoreanische Volksarmee am Samstag in einer offiziellen Erklärung angekündigt, heftige Gegenangriffe durchführen zu wollen, falls Südkorea weiter provoziere...

http://german.cri.cn/3185/2015/03/22/1s232327.htm
Gespeichert

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #474 am: 23. März 2015, 20:09:42 »


Die Amis im Verbund mit den Südkoreanern können es aber auch nicht lassen zu zündeln.
Genau so wie in der Ukraine, und vielen vielen anderen Orten der Welt, die nicht nach Ihrer
Fasson tanzen wollen. {/

Äußerst schwach
Samuispezi }}


Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.816
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #475 am: 23. März 2015, 20:12:19 »

 :] Das wird in fuffzig Jahren noch so sein, heil mein Fuehrer in Nord Korea  {+    oder Verfuehrer  }{
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #476 am: 26. März 2015, 12:14:12 »

Nordkorea veröffentlicht Anklageschrift gegen USA

Nordkorea hat das Verhalten der USA im Bezug auf das 2010 gesunkene südkoreanische Kriegsschiff „Cheonan" scharf kritisiert. Wie die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtet, werfe Pjöngjang den USA in seiner am Dienstag veröffentlichten „Anklageschrift" vor, die Verantwortung für den Vorfall Nordkorea unterschieben zu wollen, um weitere Sanktionen zu erzwingen.

Die militärischen Provokationen, die die Amerikaner über Südkorea ausüben, habe die koreanische Halbinsel an den Rand eines Krieges gebracht, heißt es in der Schrift weiter...

http://german.cri.cn/3185/2015/03/25/1s232523.htm
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #477 am: 27. März 2015, 15:50:03 »

Nordkorea nimmt zwei angebliche Spione aus dem Süden fest

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/spione-nordkorea-suedkorea
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #478 am: 28. März 2015, 14:32:53 »

Kritik der Uno wegen systematischer Entführungen

Der Uno-Menschenrechtsrat hat Nordkorea wegen Entführungen von Ausländern scharf kritisiert. In einer am Freitag verabschiedeten Resolution ist von systematischen Entführungen, verweigerten Rückreisen und Verschwindenlassen im «grossen Stil und als Bestandteil staatlicher Politik» die Rede...

http://www.nzz.ch/newsticker/uno-kritisiert-nordkorea-scharf-wegen-systematischer-entfuehrungen-1.18511528
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #479 am: 01. April 2015, 13:09:06 »

Die nordkoreanische Regierung hat Südkorea für den Fall der Eröffnung eines UN-Menschenrechtsbüros in Seoul zur Beobachtung der Lage in Nordkorea mit einer „gnadenloser Bestrafung“ gedroht.

Das staatliche nordkoreanische Komitee für die friedliche Wiedervereinigung Koreas nannte das geplante UN-Büro am Montagabend eine „unverzeihliche Provokation“ und bezeichnete es als mögliches Angriffsziel...

http://www.tt.com/politik/9840542-91/nordkorea-un-menschenrechtsb%C3%BCro-in-seoul-ist-angriffsziel.csp
Gespeichert
Seiten: 1 ... 31 [32] 33 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.34 Sekunden mit 22 Abfragen.