ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 114762 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #60 am: 14. Januar 2012, 11:25:33 »

dieser schweizer lakei findet es auch noch wichtig zu betonen, dass er so viele freiheiten hatte..... durch seine linientreue, meine fresse.

So einen Typen kenne ich auch flüchtig. Der ist mit mir in die gleiche Schule. Ein kleines Lichtlein.

Irgendwie kam er halt in eine Firma, die ein paar Leute für China, Brasilien und andere Länder brauchte.

Vor bald 20 Jahren (nach 1989) war er im Urlaub aus China im Kaff und gab ein Interview fürs Lokalblättchen. An den Wortlaut  --C kann ich mich nicht mehr genau erinnern, aber das Jubelgesülze war austauschbar mit dem Mist, den der Schleimsch*** im obigen Artikel mit Hilfe eines unglaublich unfähigen Journalisten verzapfen darf.

"Journalisten" ohne eigenes Interesse, ohne eigene Meinung und Herzensbildung:  {/
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #61 am: 28. Januar 2012, 17:27:53 »

Frei nach dem Motto "Hauptsache wir schaffen es, einmal in die internat. Schlagzeilen" zu kommen. :-)

Socken für Nordkorea

"Trotz Warnungen aus Nordkorea haben südkoreanische Aktivisten mit Hilfe von Gasluftballons Socken über die Grenze geschickt.

Die Socken könnten helfen, den harten Winter zu überstehen, für Bargeld verkauft oder gegen Essen eingetauscht werden, erklärten die Mitglieder der Gruppe North Korea Peace, die von der südkoreanischen Stadt Paju fünf große Ballons mit insgesamt rund tausend Paar Socken losschickten. Jedem Sockenpaar sei eine "politisch unverfängliche" Botschaft angehängt, hieß es...."



http://www.n-tv.de/panorama/Aktivisten-starten-fuenf-Ballons-article5347006.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #62 am: 27. Februar 2012, 08:22:48 »

Das übliche Säbelrasseln vor den jährlichen Militärübungen.... :-)

Militärmanöver - Nordkorea droht mit "Heiligem Krieg"

"Harsche Töne aus Pjöngjang: Vor Beginn zweier jährlicher Großmanövern der US-Streitkräfte mit Südkorea hat Nordkorea mit "einem Heiligen Krieg unserer Art" gedroht. Der Sprecher der einflussreichen Nationalen Verteidigungskommission warf den USA und Südkorea vor, mit der Manöverankündigung "eine stille Kriegserklärung" abgegeben zu haben.

Die beiden Manöver sollen am Montag beginnen. Außer der jährlichen Feldübung "Foal Eagle", die zusammen für Luftwaffe, Marine und Bodentruppen bis Ende April veranstaltet wird, halten die USA und Südkorea wie üblich auch ein Manöver zur Kommandoschulung ab...."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,817630,00.html#ref=rss
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #63 am: 01. März 2012, 14:07:48 »

Nordkorea stoppt Atomprogramm - Amerikaner rätseln über Kim Jong Uns neuen Kurs

"Überraschend lenkt Nordkorea im Atomstreit ein, der neue Führer Kim Jong Un will alle Nukleartests stoppen. Aber ändert das Regime nun wirklich seinen außenpolitischen Kurs - oder ist alles nur ein Trick? Die US-Regierung zeigt sich skeptisch.....

....Es war ein Bulletin aus Pjöngjang, das selbst Insider überraschte: Nordkorea erklärt sich zu einem vorläufigen Stopp seiner Atom- und Raketentests bereit, außerdem will das Regime internationale Atominspekteure wieder ins Land lassen - erstmals seit drei Jahren. Im Gegenzug wollen die USA die Lebensmittelhilfe für das hungernde Land neu ankurbeln....

....Nordkorea veranstaltet seit Jahrzehnten Katz- und Maus-Spiele mit den Amerikanern. Auch jetzt bleibt die Frage: Ist der Schwenk Pjöngjangs nur eine weitere Kapriole - oder ein tatsächlicher Durchbruch unter dem neuen Führer Kim Jong Un?...."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,818527,00.html 
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #64 am: 20. März 2012, 14:24:44 »

Nordkorea lädt Inspektoren der Atomaufsicht ein

"Drei Jahre nach ihrer Ausweisung hat Nordkorea wieder Inspektoren der internationalen Atomaufsicht IAEA eingeladen. Das teilte Sprecherin Gill Tudor mit. Man werde die Details eines Besuchs mit Nordkorea und „anderen involvierten Parteien„ diskutieren. Noch seien keine Entscheidungen getroffen worden.

In einer ersten Reaktion sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums, grundsätzlich begrüße man alle Schritte, die der UN-Atombehörde wieder den Zugang nach Nordkorea ermöglichten. Das zugrundeliegende Abkommen sei jedoch durch den angekündigten nordkoreanischen Satellitenstart infrage gestellt.
Die Einladung traf bei der IAEA nach deren Angaben am Freitag ein. Am selben Tag sorgte Nordkorea für Unruhe mit der Ankündigung, einen Satelliten mit einer Langstreckenrakete ins All zu schießen. Die USA und Südkorea vermuten, dass es sich in Wirklichkeit in erster Linie um einen Raketentest handelt, der dem Land gemäß UN-Beschluss verboten ist.

Nordkorea hatte Ende Februar erklärt, seine Tests von Langstreckenraketen auszusetzen – angeblich um so die auf Eis liegenden Gespräche über sein umstrittenes Atomprogramm wieder in Gang zu bringen....."

http://www.welt.de/politik/article13931492/Nordkorea-laedt-Inspektoren-der-Atomaufsicht-ein.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #65 am: 07. April 2012, 12:19:55 »

Streit über Satellitenstart - Nordkorea warnt Japan vor kriegerischem Akt

"Nordkorea verschärft seine Warnungen Richtung Japan und Südkorea. Die Führung in Pjöngjang drohte vor dem umstrittenen Satellitenstart mit Vergeltung, sollte ein Land die Trägerrakete abschießen. Dies werde als "Kriegsakt" aufgefasst, hieß es in einer Erklärung. Wer den Satelliten abfange oder dessen Trümmer einsammle, werde von Nordkorea "sofort, resolut und erbarmungslos bestraft".

Hintergrund ist, dass Nordkorea zum 100. Geburtstag des Staatsgründers Kim Il Sung am 15. April einen Satelliten ins All schießen will. Die USA, Japan und Südkorea sehen darin einen verdeckten Test einer militärischen Rakete, die einen Atomsprengkopf tragen könnte.

Südkorea und Japan bereiten sich auf einen Abschuss der Rakete vor - falls diese auf ihr Staatsgebiet abzustürzen droht....."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826190,00.html#ref=rss 
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #66 am: 08. April 2012, 19:37:11 »

Nordkorea bereitet offenbar dritten Atomwaffentest vor

"Nordkorea bereitet laut südkoreanischen Angaben womöglich einen dritten Atomwaffentest nach dem für die kommenden Tage geplanten Start einer Langstreckenrakete vor. Auf dem Gelände im Norden des Landes (im Bild rechts), auf dem Nordkorea bereits 2006 und 2009 Atomwaffen testete, werde derzeit heimlich ein neuer unterirdischer Tunnel gebaut, sagte ein Regierungsvertreter in Seoul am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP.
Satellitenbilder zeigten, dass der Tunnel neben den beiden zuvor bei Tests genutzten gebaut werde und beinahe fertiggestellt sei.

Nordkorea will in der Zeit zwischen dem 12. und 16. April eine Langstreckenrakete abfeuern, nach eigenen Angaben, um einen zivilen Beobachtungssatelliten ins All zu bringen. Mehrere westliche Regierungen sehen dahinter einen unzulässigen Raketentest für das Atomprogramm. Nordkorea hatte jeweils wenige Monate vor den Atomtests im Oktober 2006 und Mai 2009 Langstreckenraketen getestet.

Japan stationiert Flugabwehrraketen
Japan stationierte angesichts des anstehenden nordkoreanischen Raketenstarts Flugabwehrraketen in Tokio, wie die Regierung am Sonntag mitteilte. Patriotraketen wurden am Verteidigungsministerium und an zwei weiteren Orten der Metropole aufgestellt. Zudem wurden drei Zerstörer mit Flugabwehrraketen entsandt, sie sollen auf dem Weg ins Ostchinesische Meer sein....."

http://www.krone.at/Nachrichten/Nordkorea_bereitet_offenbar_dritten_Atomwaffentest_vor-Geheimtunnel_gebaut-Story-317639?utm_source=krone.at&utm_medium=RSS-Feed&utm_campaign=Nachrichten

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #67 am: 10. April 2012, 19:02:09 »

Mal wieder ein klassischer Fall von einseitiger Berichterstattung, obwohl bis zum heutigen Tag niemand mit Sicherheit sagen kann, ob in Nordkorea wirklich ein neuer Atomwaffentest startet, oder einen Satelliten ins All schießen will. :-)

Menschenrechtler prangern Nordkoreas Gulag an

"Sie schuften in Bergwerken, werden gefoltert, viele offenbar willkürlich hingerichtet: Mindestens 150.000 politische Gefangene werden laut einem Bericht von Menschenrechtsaktivisten in nordkoreanischen Lagern gequält. Pjöngjang selbst spricht von "Erziehungsanstalten" "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826581,00.html
Gespeichert

rio0815

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 403
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #68 am: 10. April 2012, 20:15:41 »

Menschenrechtler prangern Nordkoreas Gulag an

Glaubwürdig werden die "Menschenrechtler" erst, wenn sie auch die USA & Co anprangern, ganz recht.
Solange sie mit zweierlei Mass messen, bleiben sie was sie sind: NWO-Werkzeuge.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #69 am: 13. April 2012, 09:14:34 »

Das üben wir dann besser noch einmal. :D

Die nordkoreanische Langstreckenrakete "Strahlender Stern" hat sich heute morgen, kurz nach ihrem Start, in Einzelteile zerlegt, an Höhe verloren und ist schließlich ins Meer geplumpst. :]



Zitat
Earlier, Seoul's defence ministry spokesman Kim Min-Seok said the rocket had disintegrated shortly after blastoff.

"A few minutes after the launch, the rocket disintegrated into several pieces and lost its altitude," Kim told journalists.


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/288703/north-korea-rocket-launch-failed-says-south  
« Letzte Änderung: 13. April 2012, 09:44:03 von dart »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.782
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #70 am: 13. April 2012, 09:20:08 »

 :D  ja so ist es eben, Freitag der 13zehnte  --C  da sollte man die Rakete lieber stehen lassen ???
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.166
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #71 am: 13. April 2012, 09:29:39 »

Ob da einer nachgeholfen hat? ??? ???
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #72 am: 13. April 2012, 10:04:39 »

Nordkoreas Raketen-Versuch endet mit Debakel

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,827272,00.html
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.897
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #73 am: 13. April 2012, 10:16:55 »

Ob da einer nachgeholfen hat? ??? ???

BM meint wahrscheinlich, dass da jemand im Norden oder Sueden mit seinem iPhone dazwischen gefunkt hat.   ;D
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.838
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #74 am: 13. April 2012, 10:41:19 »

Es hat wohl an den Nieten gelegen.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.395 Sekunden mit 23 Abfragen.