ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 116177 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #450 am: 20. Januar 2015, 12:24:05 »

Nicht das es irgendetwas an den Grausamkeiten die ihm angetan wurde groß ändert, aber man sieht ganz klar das es mit der Wahrheit nicht so weit her ist. Etwas worauf ich immer gerne hinweise, nichts von dem was uns ein anderer Sagt oder Schreibt können wir in irgendeiner Form auf seine Wahrheit hin Testen.
Also sind wir alle mehr oder weniger Gläubige derer denen wir glauben wollen.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #451 am: 23. Januar 2015, 15:48:57 »

"The Interview" auf Berlinale - Nordkorea droht Deutschland mit "gnadenloser Bestrafung"  :]

http://www.focus.de/politik/ausland/the-interview-auf-berlinale-nordkorea-droht-deutschland-mit-gnadenloser-bestrafung_id_4424630.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #452 am: 04. Februar 2015, 13:15:01 »

Nordkorea treibt seine Wirtschaft voran. Laut Experteneinschätzung bilde sich ein wohlhabender Mittelstand, der von den jüngsten Wirtschaftsreformen profitiere...

http://www.welt.de/wirtschaft/article137057188/Heimlicher-Wirtschaftsaufschwung-fuer-Nordkorea.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #453 am: 05. Februar 2015, 12:35:40 »

UN-Beauftragter spricht von Entmachtung Kim Jong-uns

Die Entscheidung wird letztlich der Weltsicherheitsrat treffen: Er wird im Laufe des Jahres über die Resolution der UN-Vollversammlung beraten, wonach Nordkorea wegen Menschenrechtsverletzungen vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gestellt werden soll. In Pjöngjang wurde der Entschluss wie eine Art diplomatische Kriegserklärung gewertet – zumal die Kampagne nicht bloß auf die umstrittenen Gefangenenlager, sondern auch auf ein Entfernen der Herrscherdynastie um den jetzigen Machthaber Kim Jong-un abzielt.

Im Vordergrund der UN-Forderungen stehe die sofortige Freilassung von 80.000 bis 100.000 Gefangenen und die Auflösung der Häftlingslager, sagte der Sonderermittler der Vereinten Nationen für Nordkorea, Marzuki Darusman. "Aber das ist erst möglich, wenn der Kult um das Führungssystem vollständig beendet worden ist. Und der einzige Weg, dies zu tun, ist, die Familie Kim abzusetzen und vom Schauplatz zu entfernen. Dann tritt eine neue Staatsführung an ihre Stelle", erklärte Darusman ungewohnt offen. Zugleich betonte er, dass eine militärische Option nicht in Frage komme...

http://www.welt.de/politik/ausland/article137100970/UN-Beauftragter-spricht-von-Entmachtung-Kim-Jong-uns.html

Entmachten ohne militärische Intervention? Reichlich lauwarme Luft... {--
Gespeichert

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #454 am: 05. Februar 2015, 16:32:26 »


Meiner Meinung nach haben die Amis überhaupt nichts aus Ihrer Vergangenheit gelernt.

Bei einer militärischen Aktion, die beim amerikanischen Volk sowiso nicht durchzusetzen wäre, würden die wie immer in Asien
wieder eine über den Latz kriegen.
Eine, für den ach so guten Westen angenehme Revolution, oder Regimeänderung kann sinnvollerweise nur aus dem Volk selber
kommen.

Die Einwohner sind zum Großteil zufrieden, weil sie es nicht anders kennen, aber, ist das nicht bei uns genau so.???

Viele Grüße
Samuispezi
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #455 am: 13. Februar 2015, 12:20:39 »

Tschechen bejubeln Nordkorea-Diktator

http://www.oe24.at/welt/Tschechen-bejubeln-Nordkorea-Diktator/176580674

---
---

Der alltägliche Horror in Nordkorea

Nordkorea ist ein unvorstellbares Land. Es gibt nur einen Fernsehsender und kein Internet. Wir sind nicht frei zu singen, sagen, tragen und denken, was wir wollen. Nordkorea ist das einzige Land in der Welt, in dem Menschen hingerichtet werden, wenn sie unerlaubte Ferngespräche am Telefon führen...

http://www.freiewelt.net/der-alltaegliche-horror-in-nordkorea-10054321/
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #456 am: 15. Februar 2015, 14:26:22 »

Nordkorea veröffentlicht 310 durchgeknallte Slogans

Die 25 Millionen Nordkoreaner werden jeden Tag mit einem Teppich von Propaganda überzogen, darunter viele Merksätze. Einen Gutteil davon müssen die Menschen auswendig lernen, um nicht als Gegner des Systems zu gelten. Jetzt hat die kommunistische Steinzeit-Regierung 310 neue Slogans ausgegeben, um das Volk auf den rechten Weg zu leiten - und die sind so skurril und sarkastisch wie das gesamte Regime unter Diktator Kim Jong-Un...

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72895228/kim-jong-un-veroeffentlicht-neue-slogans-fuer-nordkorea.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #457 am: 20. Februar 2015, 15:05:07 »

Mysteriöser Krater reißt elf Menschen in den Tod

Plötzlich sackt der Boden weg, in der Erde klafft ein tiefes Loch. So geschehen Mitte Februar in der nordkoreanischen Provinz Yanggang an der Grenze zu China. Wie groß, warum und wo genau - all das ist nicht bekannt. Nur so viel: Elf Menschen sollen bei dem Unglück gestorben sein, 30 weitere wurden verletzt...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/nordkorea-mysterioeser-krater-soll-elf-menschen-getoetet-haben-a-1019251.html
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.120
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.352
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #459 am: 20. Februar 2015, 20:41:06 »

'Mal wieder eine schicke neue Frisur
Wo mögen die denn die Hovercrafts herhaben? Die bauen die doch nicht selbst? China?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.120
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #460 am: 21. Februar 2015, 04:40:23 »

Keine Ahnung, aber die Dinger haben ein tierisches Gebläse, damit hält auch die abgefahrenste Föhnfrisur noch stundenlang :


Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #461 am: 22. Februar 2015, 13:49:22 »

Nordkorea demonstriert Stärke gegenüber dem Süden: Die Armee des Landes probte in Grenznähe den Angriff auf Inseln. Machthaber Kim Jong Un soll selbst vor Ort gewesen sein...

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6183444/kim-jong-un-laesst-angriffe-auf-inseln-proben.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #462 am: 27. Februar 2015, 15:12:24 »

Waffenschmuggel: Wie Nordkorea die UNO austrickst

Eine nordkoreanische Reederei umgeht die UN-Sanktionen, indem sie ihre Schiffe umbenennt und unter anderer Flagge Häfen anläuft. Kein Wunder, dass Pjöngjang sein Atomprogramm fortführen kann...

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4672824/Waffenschmuggel_Wie-Nordkorea-die-UNO-austrickst
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #463 am: 01. März 2015, 14:48:00 »

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #464 am: 03. März 2015, 15:44:53 »

Auf Routinetrip verschollen: Kanadischer Pfarrer in Nordkorea vermisst

http://www.spiegel.de/panorama/kanadischer-pfarrer-hyeon-soo-lim-in-nordkorea-vermisst-a-1021454.html
Gespeichert
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.327 Sekunden mit 23 Abfragen.