ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 71   Nach unten

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 114861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #630 am: 17. April 2017, 14:20:13 »

Ist auf der breiten Brust kein Platz mehr, gehts weiter unten weiter mit dem "Hosenbandorden"   :]


Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #631 am: 18. April 2017, 00:54:07 »

Vizepräsident Pence droht, die Ära der "strategischen geduldigen Zurückhaltung" gegenüber NK ist vorbei:


https://www.facebook.com/NBCNews/videos/1781146335238722
Gespeichert
██████

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #632 am: 18. April 2017, 01:05:16 »

Ich hab im Moment die gleiche Gefühle und Sorgen, wie kurz vor dem Irak-Krieg, als Bush nachgewiesenermaßen diesen mit Lügen von Stapel lies und die ganze jetzige Nahostkriege und Krise incl Syrien und ISIS auslöste.

Damals gingen die Leute noch Weltweit millionenfach mit dem Slogan "Kein Krieg für Öl" auf die "Barrikaden.

Diese Hoffnungen haben die Leute heute nicht mehr. Nach den Ereignissen mit Trump, Putin und nun Erdogan's etc. resignieren sie, weil die "Mächte" heute ganz offensichtlich mit den Bürgern spielen ...  {[
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.953
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #633 am: 18. April 2017, 10:31:40 »

Vizepräsident Pence droht, die Ära der "strategischen geduldigen Zurückhaltung" gegenüber NK ist vorbei:


https://www.facebook.com/NBCNews/videos/1781146335238722

Pence droht, und die Nordkoreaner werden sich fuerchterlich fuerchten  :D

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.608
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #634 am: 18. April 2017, 13:14:54 »


USA-Verbrechen im vergessenen Krieg in Korea - Veröffentlicht am 17.04.2017

Das ist eine vergessenen und kaum bekannte Geschichte. Das Video zeigt die Kriegsverbrechen der USA im Korea-Krieg 1950. Historische Aufnahmen und Interviews gemacht von Kameramännern der
US-Streitkräfte.

Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.951
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #635 am: 19. April 2017, 16:38:24 »

Dirk Müller im Tagesausblick vom 18.04.2017 - Interessante Gedankengänge zum Nordkorea-Konflikt

https://www.facebook.com/245523645611787/videos/781816175315862
Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #636 am: 25. April 2017, 07:00:58 »

So sieht es aus, wenn man in Nordkorea einen Computer bedient. Mit Internet  :D :D
https://www.techbook.de/easylife/web/so-sieht-es-aus-wenn-man-in-nordkorea-einen-computer-nutzt
Quelle: www.techbook.de
Gespeichert


goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.835
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #637 am: 26. April 2017, 18:18:51 »



Könnten die Spannungen in Nordkorea zum Krieg führen?

Eine Einschätzung von CNN

http://www.thairesidents.com/world/tensions-turn-war-north-korea/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #638 am: 26. April 2017, 23:30:16 »

Wir dürfen nicht vergessen das China kein militärisches Bündnis mit Nordkorea hat. Eine Intervention Chinas ist somit sehr unwahrscheinlich. Die Handelsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten ist schlichtweg zu wichtig.

Obwohl ich die derzeitige Aufrüstung an der Grenze zu Nordkorea durch die USA nicht gut finde, unter Trump (mit dem "Wolf" am Hintern) sowieso nicht, verstehe ich dennoch die Besorgnis der Südkoreanischen Regierung. Seoul liegt lediglich 60km hinter der Grenze und könnte mit konventioneller Artillerie schwer getroffen werden. Die Südkoreanische Regierung ist sicherlich froh um die Unterstützung der USA. Wir hier in der EU sind zum Glück noch in der guten Lage, alles aus sicherer Entfernung Medial zu begutachten, was uns aber auch teilweise den genauen Einblick in die politischen Spannungen entzieht. Auf Medien angewiesen zu sein macht mich nicht zufriedener. Besser ...  :-X
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 883
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #639 am: 27. April 2017, 05:00:05 »

Wenn man die Situation mal ganz nüchtern betrachtet wird man feststellen das alle Abwehrraketen stationieren. Die Amis zusätzlich Flieger und ihre Tomahawks. Keiner Baut den Anteil von Landstreitkräften aus (was bei einem Krieg an der Grenze zum Süden sehr notwendig wäre!), momentmal, doch die Chinesen ziehen ihre Truppen an der Nordkoreanischen grenze zusammen. Also daraus kommt nur eins in frage, einen Kim Clan wird es mit Sicherheit nicht mehr geben am ende! 
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.056
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #640 am: 27. April 2017, 09:22:54 »

Die hohen Militaers der Nordkoreaner wissen,dass sie bei einem Angriff
auf Suedkorea unterlegen sind.

Da hilft ihnen auch nicht,dass sie die kopfmaessig in der Ueberzahl sind.

Das militaerische Geraet ist veraltet und die Topografie verhindert Mas-
sierungen und schnelle Verlegungen der Artillerie.
Sobald die nordkoreanische Luftwaffe ausgeschaltet ist,liegen die Truppen-
teile wie auf einem Praesentierteller zur Vernichtung bereit.

Suedkorea hat die Grenze befestigt,die Kommandeure den Befehl 7 Minuten
Widerstand zu leisten,denn solange dauert es bis Gegenangriffe der Luft-
waffe fuer Entlastung sorgen.

Da Nordkorea bestens ueberwacht wird,faellt jede Vorbereitung eines Angriffs
sofort auf.Ein Ueberraschungscoup wird somit nicht stattfinden.

Wirkliche Gefahr entsteht dann,wenn Nordkorea ueber atombestueckte Ra-
keten,die ihr Ziel treffen,verfuegt.
Da gehen die Meinungen auseinander,wann es soweit sein wird.

Jock



Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.953
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #641 am: 27. April 2017, 09:39:29 »

Da sich hier einige Militaerstrategen intensiv mit Nordkorea beschaeftigen eine Frage an diese:
Wieso seid ihr der Meinung, dass Nordkorea Suedkorea angreifen koennte?
Weils die MM dauernd suggerieren?
Weil die Amis mit ihren Militaermanoevern dauernd provozieren?
Weil ihr die Aussagen des Kasperles Kim ernst nehmt?
Oder warum sonst?
Dazu noch eine Frage: Ihr muesstet doch langsam wissen, alle, die die MM verteufeln sind die "Guten", wieso schaetzt ihr daher NK so angriffslustig ein? Die haben doch seit Anfang der 50erjahre doch niemandem etwas getan!, ganz zum Unterschied der "Schutz"macht von Suedkorea.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.266
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #642 am: 27. April 2017, 10:37:39 »


China warnt vor "unvorstellbaren Konsequenzen"

Nordkorea ist kein Mittlerer Osten. Wenn auf der koreanischen Halbinsel wirklich Krieg ausbricht, dann haben wir schwerwiegende und unvorstellbare Konsequenzen.

http://bit.ly/2q8fwz9
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.056
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #643 am: 27. April 2017, 11:23:38 »

@franzi

Rationell gesehen ist nicht damit zu rechnen,dass Nord- Korea den
Sueden angreifen wird.

Das wissen beide Seiten.

Die Gefahr,dass es dort kracht,liegt an den Personen und den politischen
Erwartungshaltungen.

Wenn Donald Trump seine Zunge nicht zuegelt,kann er in die Lage kommen,
liefern zu muessen.

Wenn Kim mit seiner Angeberei den Kopf zu weit aus dem Fenster streckt,
ebenfalls.Aber das hat dann innenpolitische Gruende.

Kim und sein Clan haben die Armee hinter sich,andere Clans die Partei.

Man kann vermuten,dass die Machtprobe schon probiert wurde.

Die Hinrichtung des Onkel von Kim,kann durchaus von der Partei veran-
lasst worden sein.
Die Ermordung von Kims Bruder in Kuala Lumpur koennte auch als Provokation
gedacht gewesen sein.

Jock

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.953
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #644 am: 28. April 2017, 06:22:19 »

Dass Kim die Armee und andere Clans die Partei hinter sich haben, das ist mir neu. Wird vermutlich eine Erfindung der MM sein.
Die Berichte der MM ueber Nordkorea sind ja sowieso unter jeder Sau. Zum Beispiel, dass nordkoreanische Eltern ihre Babys umbringen und die fressen, da sie so an Hunger leiden  --C.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_61900282/kannibalismus-in-nordkorea-eltern-essen-eigene-kinder.html
http://www.focus.de/panorama/welt/berichte-ueber-kannibalismus-hungernde-nordkoreaner-sollen-ihre-kinder-essen_aid_907600.html

Da war ja die britische Presse im Ersten Weltkrieg noch weniger abscheulich, da frassen die Deutschen "nur" franzoesische Kinder, nicht eigene.

Fuer mich ist NK ein gallisches Dorf, das sich von der Grossmacht Nr. 1 dieser Welt nicht unterkriegen laesst. Und Kim vom Aussehen her Obelix, von der Bissigkeit Asterix.
Ueberdies mag ich die original nordkoreanischen Youtubeberichte, bei denen die Sprecher-und Sprecherinnen vor Begeisterung ueber das Gezeigte mit sich teilweise fast ueberschlagender Stimme (ich weiss nicht was, da ichs nicht verstehe).
Nordkorea ist jedenfalls von den Amiklaeffern unberuehrbar, da Atommacht, wenn auch nur eine kleine.

@Rangwahn
Auch Russland warnt vor einem gewaltsamen Szenario der USA gegen NK.

https://de.sputniknews.com/politik/20170427315549165-nordkorea-usa-druck-folgen/

Ungefaehr in dieser Art verstaendlicherweise selbst die USA-Vasallen Suedkorea und Japan.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 71   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.409 Sekunden mit 23 Abfragen.