ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: China und Nachbarn: Streit um Inseln  (Gelesen 24268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #150 am: 08. Juni 2016, 12:37:05 »

China plant ein grosses, bemanntes Unterwasserlabor in 3000m Tiefe im Suedchinesischen Meer.
Angeblich um dort die Bodenschaetze besser untersuchen zu koennen.

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-06-07/china-pushes-plan-for-oceanic-space-station-in-south-china-sea
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.559
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #151 am: 10. Juni 2016, 09:48:13 »

Nicht immer ists so, wie es uns die transatlantischen MM einzuhaemmern versuchen.


In defensiver Absicht
. . . .Seit einigen Jahren zieht die Volksrepublik China nach - und hat nun begonnen, ebenfalls einzelne Inseln und Riffe aufzuschütten und sie teilweise militärisch zu befestigen. "China hat sich bei seinem Vorgehen in der Region keineswegs ungewöhnlich verhalten", räumt die SWP ein, wenngleich sie die Auffassung vertritt, Beijing lege bei seinen Aufholmaßnahmen ein überdurchschnittlich hohes Tempo an den Tag.[6] Dies hat offenbar in hohem Maß mit militärstrategischen Erwägungen zu tun. Mit der militärstrategischen Bedeutung der chinesischen Baumaßnahmen hat sich die SWP bereits im Herbst in einer eigenen Analyse befasst. Demnach ergibt die Befestigung der winzigen Inseln, die im Falle eines Konflikts mit den Vereinigten Staaten nicht zu verteidigen seien und womöglich sogar zu einer "operativ-strategischen Belastung" werden könnten, "im Hinblick auf eine offensive 'grand strategy' ... wenig Sinn".[7] Umgekehrt aber seien potenzielle US-Aggressionen gegen China nach einer Vollendung der Inselbefestigungen "mit höheren militärischen und damit auch politischen Kosten verbunden"; die Baumaßnahmen seien also aus Sicht der Volksrepublik "eine sinnvolle Maßnahme zum Schutz des Status quo durch Abschreckung". Das Bild von einem aggressiv operierenden China, das mit der Errichtung von Militäranlagen im Südchinesischen Meer auf militärische Expansion ziele und dabei "nach der Schrittfolge eines Masterplans" vorgehe, müsse man "zumindest hinterfragen".. . . .


http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59382

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.288


Südchinesisches Meer:
Indonesien soll auf chinesisches Boot geschossen habenf


Quelle.:  SPIEGEL Online

http://www.spiegel.de/politik/ausland/suedchinesisches-meer-indonesien-schiesst-auf-chinesisches-boot-a-1098539.html
Gespeichert

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 542
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #153 am: 20. Juni 2016, 17:54:06 »


Hoffentlich machen sie wie mit den thailändischen Fischerbooten, die sie erwischt haben - sprengen es.

mfg

Dieter
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.720
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #154 am: 12. Juli 2016, 18:13:19 »

UNO-Schiedsgericht entscheidet gegen China

Chinas Territorialansprüche im Südchinesischen Meer haben keine rechtliche Basis, sagt der Ständige Schiedshof in Den Haag. Die Philippinen hatten das Schiedsgericht angerufen. Peking will das Urteil nicht akzeptieren.



Zitat
Der Gerichtshof sollte prüfen, ob es sich bei einigen der von China beanspruchten Formationen um Inseln handelt, wie China sagt, oder um Felsen, wie die Philippinen meinen. Von Felsen würde kein Anspruch auf Territorialgewässer ausgehen.

China erkennt die Zuständigkeit des Schiedsgerichts nicht an und kündigte an, das Urteil zu ignorieren.

Na ja, der grosse Demokratie- und Glücksbringer auf der anderen Seite des Pazifiks macht es genauso. >:

http://www.srf.ch/news/international/uno-schiedsgericht-entscheidet-gegen-china
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #155 am: 12. Juli 2016, 20:57:46 »

Gehoert zwar eigentlich in den Verschwoerungstheoretiker Thread... :-)

Koennte das suedchinesische Meer zu einer Buehne fuer einen 3. Weltkrieg werden?

http://nationalinterest.org/feature/the-south-china-sea-the-stage-the-next-world-war-16833
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.288


China vs. Philippinen
 Insel oder Felsen?
Worum es beim Streit im Südchinesischen Meer geht


Quelle.:  SPIEGEL Online


http://www.spiegel.de/politik/ausland/suedchinesisches-meer-was-bedeutet-das-urteil-aus-den-haag-a-1102595.html
Gespeichert

Hancock

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 466
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #157 am: 13. Juli 2016, 04:18:41 »

Gehoert zwar eigentlich in den Verschwoerungstheoretiker Thread... :-)

Koennte das suedchinesische Meer zu einer Buehne fuer einen 3. Weltkrieg werden?

http://nationalinterest.org/feature/the-south-china-sea-the-stage-the-next-world-war-16833

Das hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun. Das ist brandgefährlich. Aber einen 3. Weltkrieg wird es deshalb sicherlich nicht geben. So extrem wichtig ist es dann auch nicht.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.720
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #158 am: 19. Juli 2016, 10:13:51 »

Peking startet PR-Blitz

Am Montag hat China südostasiatische Journalisten nach Singapur geflogen um an der Nanyang Technological Universität an der Kick-off Veranstaltung für eine PR-Aktion gegen das Haager-Urteil teilzunehmen.

Peking sagt, dass die USA die Diskussion über das Südchinesische Meer künstlich hochputsche um die immer besser werdenden Beziehungen zwischen China und der ASEAN zu sabotieren.

http://www.bangkokpost.com/news/security/1038857/beijing-goes-on-hague-ruling-offensive
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.288


Trotz Schiedsspruch:
 China startet neue Militärmanöver im Südchinesischen Meer


Quelle.:  SPIEGEL Online


http://www.spiegel.de/politik/ausland/suedchinesisches-meer-china-startet-neue-militaermanoever-a-1103605.html
Gespeichert

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #160 am: 24. Juli 2016, 15:56:15 »

Asean in Haltung zu Streit um Südchinesisches Meer gespalten

Nach einem Gerichtsurteil zum Territorialstreit im Südchinesischen Meer spaltet der Konflikt den Verband der Südostasiatischen Nationen Bei einem Treffen in Laos gelang es den Außenministern nicht, sich auf eine gemeinsame Haltung zu einigen.

Mehr dazu: http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Laos-Asean-China-Diplomatie-Konflikte-Asean-in-Haltung-zu-Streit-um-Suedchinesisches-Meer-gespalten;art154776,3246818#plx16392471
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #161 am: 30. Juli 2016, 06:17:43 »

Südchinesisches Meer: Russland und China werden gemeinsame Marineübungen abhalten



 Am 12. Juli beschloss der Ständige Gerichtshof in Den Haag der (von Washington angetriebenen) Klage der Philippinen bezüglich der Gebietsstreitigkeiten im Südchinesischen Meer zuzustimmen und der Volksrepublik China die Ansprüche zu verwehren. China weigert sich jedoch den Spruch anzuerkennen und beharrt weiterhin auf bilaterale Verhandlungen.

Nun kommt weiter Bewegung in die Sache: Rund zwei Wochen nach dem Richterspruch kommt die offizielle Bestätigung aus Peking, dass China und Russland im September eine "routinemäßige" Marineübung im Südchinesischen Meer abhalten werden. Allerdings ist klar, dass sowohl Peking als auch Moskau damit ein gemeinsames Signal an Washington senden wollen: Wir stehen zusammen! Vor allem jedoch will China den Amerikanern sagen: "Wir haben hier das Sagen (und Russland an unserer Seite, also könnt ihr uns gepflegt mal…)!"

Erst im vergangenen Jahr hatten beide Staaten gemeinsame Marineübungen im Japanischen Meer und im Mittelmeer abgehalten...

Weiterlesen: https://www.contra-magazin.com/2016/07/suedchinesisches-meer-russland-und-china-werden-gemeinsame-marineuebungen-abhalten/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.660
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #162 am: 31. Juli 2016, 20:57:32 »

Chinesische Reisepässe weisen auch auf den einzelnen Seiten eine stilisierte Landessilhouette inclusive der beanspruchten Inselgruppen auf.

Das gefällt den Nachbarstaaten überhaupt nicht.

Zum Eklat kam es nun, als ein vietnamesischer Grenzbeamter die entsprechende Stelle mit dem F - Wort signierte:



Seit einem Monat werden nur an chinesische Besucher eigene "Einreisekarten" ausgegeben, damit die Vietnamesen die Passeiten mit der Landkarte nicht mehr stempeln  und so einen Akt der stillschweigenden Anerkennung vornehmen müssen...


Die Gebietsaufteilung gemäss internationalem Recht nach 200 - Meilen - Zone (blau gestrichelt) und chinesische Anspruchszone (rot gestrichelt)





China asks Vietnam to probe passport slur

http://www.bbc.com/news/world-asia-36911289
Gespeichert
██████

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #163 am: 03. August 2016, 08:46:47 »

China bereitet sich mit massiven Marinemanövern auf „überraschenden, grausamen und kurzen“ Krieg vor



Die chinesischen Ost-, Nord- und Südsee-Flotten praktizierten sowohl offensive als auch defensive Einsatzmöglichkeiten der chinesischen Seemacht. Die Übung mobilisierte rund 300 Schiffe, dutzende Kampfflugzeuge und die beteiligten Truppen, die für den Küstenschutz, Radar, die Kommunikation und die Abwehr elektronischer Kriegsführung verantwortlich sind, berichtet die Tageszeitung 'The China Times'...

Weiterlesen: https://deutsch.rt.com/asien/39789-china-bereitet-sich-mit-massiven/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: China und Nachbarn: Streit um Inseln
« Antwort #164 am: 11. August 2016, 08:51:34 »

Vietnam hat heimlich seine Raketenanlagen auf die umstrittenen Inseln des Spratly-Archipels im Südchinesischen Meer gebracht, meldet Reuters unter Verweis auf diplomatische und militärische Kreise.

Medienberichten zufolge sollen diese Waffen auf fünf Basen der Inseln stationiert sein. Laut Reuters sind diese Anlagen dazu fähig, Schläge gegen Militärobjekte in China auszuführen...

http://de.sputniknews.com/politik/20160810/312040900/vietnam-raketenanlagen-inseln.html
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände
 

Seite erstellt in 0.422 Sekunden mit 22 Abfragen.