ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes  (Gelesen 22383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #120 am: 14. Oktober 2018, 20:40:09 »

Passt ueberhaubt nicht , in das Alte Klupp  :-X

Da habe ich auch mal kurz leer schlucken muessen, als ich das nach dem Betreten des Innenhofs gesehen habe.
Da haben sie ein Restaurant, der gehoberen Klasse, ein-, an- oder drangebaut, Seesicht beim Dinner war da wohl ausschlagebend dafuer.

P.S. danke fuer dein Feedback   [-]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #121 am: 16. Oktober 2018, 12:40:44 »

2018 war in der Schweiz, aber nicht nur dort, ein regenschwaches Jahr, was sich natuerlich auf die Pegelstaende von Seen und Fluessen auswirkte, wenn ueberhaupt noch Wasser floss.

Trotz Niedrigwasserstand haben wir eine kleine Rheinschiffahrt unternommen.
Normalerweise kann man ab Schaffhausen bis zum Bodensee ungehindert durchfahren.
Im September, vielleicht bereits frueher, wurde aber die Rheinschifffahrt von Diessenhofen bis Stein am Rhein eingestellt.
Darum fuehrte unsere Fahrt nur bis Diessenhofen.
Da suchten wir uns ein Restaurant fuers Mittagessen um am Nachmittag dann wieder nach Schaffhausen zurueckzukehren.

Abfahrt an der Schifflaende in Schaffhausen



Mit gedrosselten Motoren gings Rhein aufwaerts





Nach knapp einer Stunde, nach kurzem Aus-/Einsteigehalt in Buesingen (Deutsche Enklave am Rhein) haben wir dann das Staedtchen Diessenhofen erreicht







Nach dem Mittagessen hatten wir noch etwas Zeit bis zur Rueckfahrt, die wir unweit der Anlegestelle verbrachten.
Ueber ein Holzbruecke gelangt man von Diessenhofen nach Gailingen (Deutschland)



Der Rhein bildet hier die Landesgrenze



Puenktlich wie im Farplan erwaehnt legte das Schiff dann auch wieder nach Schaffhausen ab.
Zu diesem Zeitpunkt begannn sich das Wetter umzuschlagen, fuer den spaeteren Nachmittag war Regen angesagt.



Kurz nach Ankunft in Schaffhausen ein kurzer Regenguss, Zeit ein Einkaufszentrum aufzusuchen um nach Lesestoff, zum mitnehmen nach TH, Ausschau halten.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #122 am: 20. Oktober 2018, 09:53:52 »

Das Engadin war das naechste Reiseziel auf unserem Plan, die suedostliche Region der Schweiz zu besuchen.
Die Route fuehrte uns ueber das Toggenburg ins Rheintal , dann Richtung Chur und ueber den Julierpass zuerst nach St.Moritz und am Schluss des Tages zu unserem Hotel in Sils, welches zwischen dem Silvaplanersee und dem Silsersee liegt.

Halt in Wildhaus, mit Blick auf die Churfirsten



weiterer Halt am Marmorera Stausee, kurz vor Bivio



Ueber den Julierpass





nach St.Moritz








edit: Typo korrigiert
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 20:09:32 von Bruno99 »
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #123 am: 22. Oktober 2018, 20:40:54 »

Von St. Moritz gings dann Richtung Silvaplanersee, einchecken im Hotel in Sils-Maria und anschliessend noch etwas den beiden Seen entlang.

Leider auch hier, die Seen mit relativ wenig Wasser.
Der Parkplatz des Campingplatzes am Silvaplanersee, eine Hochburg fuer Kitesurfer, war beinahe ausgebucht, Dutzende von Sportler erfreuten sich den den guten Windverhaeltnissen und liessen sich uebers Wasser treiben.
Folgende Aufnahme entstand am spaeten Nachmnittag, die meister Surfer hatten ihr Equipment bereits eingepackt.



Nun noch ein paar Eindruecke der beiden Seen.















Das Hotel verfuegt ueber einen kleinen Roof-Top Aufenthaltsraum mit Sofas und Fauteuils und Ausgang zur Dachterrasse, ideal natuerlich fuer einen Aperitiv vor dem Nachtessen.
Blick auf den Silsersee.



Selbe Aussicht, aber am Morgen vor dem Fruehstueck



Danach gings ueber Davos wieder nach Hause.
Das Wetter schien sich auch an einigen Orten umzuschlagen, hier noch 2 Eindruecke beim Fluelabach vor Davos, in Richtung Davos und Blick zurueck



Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #124 am: 26. Oktober 2018, 12:44:30 »

Das einzige Wasserschloss der Ostschweiz befindet sich in Hagenwil, zwischen Konstanz und St. Gallen und soll zu den besterhaltenen Burgen der Schweiz gehoeren.

Die ältesten Teile des Schloss Hagenwil sind rund 800 Jahre alt. Erstmals wurde es 1264 im Zusammenhang mit einem Ritter Rudolf von Hagenwil erwähnt.
Während den darauffolgenden Jahrhunderten hatten verschiedene Familien das Schloss zu lehen.
In dieser Zeit blieb es auch nicht vor Plünderung und Verwüstung verschont.

Eine ruhige Zeit war für die alten Gemäuer angebrochen und es wurde zu einem Erholungsort für die Geistlichen des Klosters St. Gallen.
Bei der Klosterauflösung 1806 erwarb es dann der damalige Verwalter und Gemeindeammann Benedikt Angehrn.

Seit nunmehr 200 Jahren ist das Schloss Hagenwil schon im Besitz der Familie Angehrn, die es mittlerweile in der 7. Generation führt.


Source: http://schloss-hagenwil.ch/rund-ums-schloss/die-geschichte/

Interessenten finden im obigen Link nebst vielen Information, wie Oeffnungszeiten, Fuehrungen etc, auch Bilder der Innenraeume (360 Grad).

Die Familie Angehrn fuehrt im Schloss ein Restaurant, in dem Wein aus eigenem, zum Schloss gehoerender Rebberg angeboten wird.
Da es in Privatbesitz ist, sind natuerlich nicht alle Raeume frei zugaenglich, es leben mehrere Generation im Schloss.

Eine Serviceangestellte ermoeglichte uns auf meine spontane Anfrage, ein paar Raeume im privaten Bereich zu besichtigen, Fotos von diesen habe ich aber nicht  gemacht.

Der Zugang, und natuerlich einziger Eingang, fuehrt vom Parkplatz aus ueber eine Zugbruecke.





Im Innenhof, zum Restaurant fuehrt eine Treppe in den ersten Stock, die bewohnten Privatraeume sind dann im obersten Geschoss



Ein Weg fuehrt rund um den Wassergraben rum, leider ist die Sicht durch ueppiges Gebuesch eingeschraenkt.





Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.050
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #125 am: 26. Oktober 2018, 13:14:31 »

Moin Bruno
Wie immer: Gute Beschreibungen und tolle Fotos!  ;}   {*
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #126 am: 01. November 2018, 20:57:09 »

Danke Achim  [-]

Dass es mich, wenn wir in der alten Heimat sind, immer wieder in die Berge zieht, ist wohl kein Geheimnis mehr.

Eigentlich hatte ich noch vor, eine Nacht irgendwo auf einem Berg zu buchen.
Das schoene Herbstwetter hat scheinbar auch die letzten Wanderer aus ihren Stuben gelockt, selbst an Wochentagen war kurzfristig vieles ausgebucht.

Per Zufall stiess ich im Internet auf ein "Vollmondangebot" einer Berghuette, nur Vollmond war bereits in der Nacht vom naechsten zum uebernaechsten Tag und eine Buchung war nicht mehr moeglich, zumindest nicht mehr fuer den September.

Nach anklicken von unzaehligen Links hatte ich ploetzlich ein Angebot des neuen Hotels auf der Schwaegalp in der Anzeige.
Es ist ja nicht so, dass ich/wir noch nie da waren, kurz vor wegklicken habe ich dann doch noch das Angebot naeher betrachtet.
Angeboten wurde eine Uebernachtung, ein Aperitivgetraenk und ein 3-Gaenge Menu am Abend, Fruehstueck auf dem Saentis, Bergbahnticket inklusive  ;}

Warum nicht, also schnell gebucht und Bestaetigung abgewartet.
Am Folgetag gings dann Richtung Appenzellerland, aber nicht wie vorher vom Toggenburg aus auf die Schwaegalp, sondern ueber Urnaesch, zwar ein Umweg, aber wir hatten ja genug Zeit.

Nach Urnaesch, Blick auf den Saentis, wo wir am naechstenn Morgen das Fruehstuck auf ueber 2500 Meter geniessen werden.





Auf der Schwaegalp angekommen, haben wir mal im Hotel eingescheckt und zu unserer Freude ein Eckzimmer erhalten, heisst helles Zimmer mit viel Aussicht.
Das Zimmer selber sehr geraeumig, modern, aber auch mit viel Holz, eingerichtet .
Fuer den Aperitiv wars noch etwas zu frueh, also ein paar Schritte Bewegung koennen ja nicht schaden.

Genau, dort oben sind wir dann morgen:



Es ist relativ einfach auf der Schwaegalp sich ein wenig die "Beine zu vertreten"



Irgendwann, es war schon frueher Abend, war es dann auf der neuen Terrasse Zeit fuer den Aperitiv, meiner Frau ein Glas Weisswein und mir ein Bierchen  [-]

« Letzte Änderung: 02. November 2018, 09:29:45 von Bruno99 »
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.390
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #127 am: 03. November 2018, 08:21:07 »

Wie bereits erwaehnt, es war die Vollmondnacht und dank des Eckzimmers mit Sicht nach Westen bot sich in der Fruehe dieser Ausblick:



Nach der ueblichen Morgentoilette check-out aus dem Hotel, das Handgepaeck im Auto verstauen und dann gings mit der Bergbahn auf den Saentis



Ein paar Fotos vor dem Fruehstueck waren schon angesagt





Die Temperaturen ziemlich tief, Eis auf einer der Terrassen liessen uns dann doch ziemlich schnell ins Restaurant gehen.
Ein wirklich tolles Fruehstuecksbuffet, ein Platz am Fenster mit viel Aussicht und guter Kaffee... ja die Welt war an diesem Morgen voll OK  ;]



Kurz vor Mittag gings mit der Gondel wieder zurueck auf die Schwaegalp.
Im Bild das neue Hotel mit Sonnenterrasse


ist ein Einzelbild aus einem meiner Videos

Nach Hause wollten wir noch nicht, also noch ein Umweg ins Toggenburg, genau genommen nach Unterwasser und hoch zum Schwendisee.
Ein Wanderweg fuehrt um den See rum, aber auch ins Waeldchen direkt am See



Vom Wanderweg freie Sicht auf den Saentis



Mit diesen Bildern schliesse ich fuer dieses Jahr meine fotographischen Eindruecke aus der alten Heimat ab.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.022
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #128 am: 03. November 2018, 08:36:12 »

Wenn ich solche (super) Bergfotos betrachte, ueberkommt mich immer eine gewisse Wehmut  :'(
Erinnert mich an die tiroler und suedtiroler Bergwelt, die ich frueher ausgiebig bewanderte.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.050
Re: Foto-Impressionen eines Heimaturlaubes
« Antwort #129 am: 03. November 2018, 12:10:15 »

Guter Foto-Urlaubsbericht  ;}
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.65 Sekunden mit 22 Abfragen.