Warning: filesize(): stat failed for /home/content/46/10741546/html/_Forum.ThailandTIP.info/cache/data_2fbb9dc9de1452d0995374f7a13a91bb-SMF-modSettings.php in /home/content/46/10741546/html/_Forum.ThailandTIP.info/Sources/Load.php on line 2782
Aktuelle Meldungen aus China

ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 77095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #210 am: 10. Juni 2013, 16:57:29 »

Deutschland investierte 2012 rd. gute 4 Mrd. Euro in China. Insgesamt betragen die deutschen Direktinvestitionen dort rd. 35 Mrd. Euro. 
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.125
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #211 am: 10. Juni 2013, 18:01:07 »

@AS2000

Also 35 Mrd.Direktinvestitionen Deutschlands in China.

Umgekehrt lagen die chinesischen Direktinvestitionen 2010
bei 828 Mio Euro.(Neuere,aktuelle Zahlen habe ich in der Eile nicht gefunden)

Auch wenn sich in den letzten 3 Jahren,dieser Betrag verdoppelt hat,ist
die Differenz gewaltig.

Ich mag dem @.derbayer. falsch verstanden haben,indem ich aus seinem Beitraegen,
eine "Warnung" herausgelesen habe.Schadet aber trotzdem nicht,bei einzelnen
Punkten,Anmerkungen anzubringen,um unbedarfte Leser vor einem "Beistrich in
der Unterhose" abzuhalten.

Er schreibt,dass es China moeglich sei,alle DAX-Unternehmen aufzukaufen.
Das mag monetaer richtig sein.Praktisch wird das allerdings nicht stattfinden.

Die Marktwerte der DAX-Unternehmen liegen bei rd.900 Mrd.Euro.China koennte
diese Summe sicher stemmen.Aber fuer eine Uebernahme gehoeren 2 dazu,der
Kaeufer und der Verkaeufer.

Die ausgegeben Aktien sind nur zum Teil ueber die Boerse kaufbar.Der groesste
Teil der "Streuaktien" befinden sich im Besitz sogenannter institutioneller Shareholder,die
normalerweise langfristig Aktien einer Unternehmung halten,und nicht bei einem kurzfristig
guenstigen Kurs verkaufen.

Ein weiter Punkt koennte sein,wie  und wo die Stimmrechte verteilt sind.
(Ich glaube es war bei Putzmeister,wo bei den 10 % der Aktien 90 % der Stimmrechte
konzentriert waren)

Wirtschaft braucht Kapital und wenn dieser Kapitalzufluss aus China kommt,ist es
grosso modo gesehen,gut fuer Deutschland und fuer die gegenseiten Wirtschafts-
beziehungen.

Jock



Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #212 am: 10. Juni 2013, 19:23:56 »

Ich habe den blau weißen Beitrag genau so verstanden wie Du!

Manchmal hilft ja auch ein Blick in die Geschichte. Im 19. Jahrhundert klauten die Deutschen englische Technologie und überschwemmten dann die Märkte mit billigem Ramsch. Produktpiraterie war nicht unüblich. England konnte es damals durchsetzen, dass das Zeugs aus Deutschland mit einem made in Germany gekennzeichnet werden musste.

Es ist einfach arrogant und viel schlimmer noch, sehr dumm, zu glauben. die Chinesen können nur billigen Ramsch mit geklauter Technologie produzieren. Die sind weder dümmer noch fauler als wir! Für mich steht außer Frage, dass die ein gewaltiges Potential haben. Aber genau das erkennt ja auch der Begriff, gelbe Gefahr, implizit an.

Aus meiner Sicht ist es eine Frage der Wirtschaftordnung, in wie weit es einem Lande gelingt, sein Potential zu erschließen. Das heutige China ist da vor allem von Deng Xiaoping geprägt. Hier einige seiner Maxime:

Die Praxis ist das einzige Kriterium der Wahrheit
Armut ist nicht Sozialismus
Es ist egal, ob die Katze schwarz ist oder weiß, solange sie nur Mäuse fängt
Reich werden ist ehrenhaft
Lasst einige zuerst reich werden. Die anderen werden dann schon folgen.

Und so stellte dann China von einer zentral gesteuerten Wirtschaft auf eine marktwirtschaftlich organisierte Wirtschaft um. Ein Blick über die Grenze zeigt, dass dies bisher ungeheuer erfolgreich war. Verhungerten in den Jahren 1958 bis 1961 noch mehrere 10 Millionen Bürger der Volksrepublik, fürchten heute  deutsche Hersteller von „besseren“ Autos, dass China einen Strafzoll auf ihre Produkte erhebt.

Mir ist schon klar, dass Gleichmachern und Umverteilern ein Satz wie, lasst einige Leute zuerst reich werden, überhaupt nicht passt. Und gerade in Deutschland wird  manch einer rot und grün anlaufen, wenn er den Satz hört, reich werden ist ehrenhaft.

Aber wie gesagt, die Praxis ist das einzige Kriterium der Wahrheit.  




  
« Letzte Änderung: 10. Juni 2013, 19:43:45 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.469
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #213 am: 10. Juni 2013, 21:32:28 »

ein Freund von mir, hat die ehemals abgewickelte Firma Zündapp, die komplette Einrichtung und Fertigungsstraßen in DL zerlegen lassen, eingepackt in Container und Kisten, und in China wieder aufgebaut, für einen Bruchteil des reellen Wertes.
Gespeichert

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #214 am: 02. Juli 2013, 20:39:00 »



 Größtes Gebäude der Welt in China eröffnet


Es ist nur 100 Meter hoch, dafür aber einen halben Kilometer lang und 400 Meter breit: Das größte Gebäude der Welt steht in Chinas Metropole Chengdu. Das New Century Global Centre könnte Sydneys Opernhaus 20-mal fassen. Der Gigant beherbergt Hotels, Shoppingmeilen und einen Wasserpark.



Hoch hinaus wollten die Chinesen mit diesem Bauwerk nicht - aber ein Superlativ musste es trotzdem sein: Das nur 100 Meter hohe New Century Global Centre in Chengdu ist das größte freistehende Gebäude der Welt. Es misst 500 Meter in der Länge und 400 Meter in der Breite und ist damit so groß, dass das berühmte Opernhaus in Sydney in 20-facher Ausführung Platz hätte.
 http://web.de/magazine/reise/fernweh/17587756-groesstes-gebaeude-welt-china.html#.A1000145


Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.125
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #215 am: 02. Juli 2013, 21:58:24 »

@.derbayer.

Danke fuer die interessante Information !

Nur die Journalisten sind immer so grosszuegig.Du erlaubst
ein paar Praezisionen und Fragen?

Es ist richtig,es ist das groesse Gebaeude der Welt,wenn man die
Kubatur als Mass-stab nimmt.  Es umfasst an die 20 Mio m3.

Beim Vergleich mit dem Opernhaus in Sydney gibt es Differenzen.

Die Grundflaeche ist dort rd.180 x 120 m angegeben.Die Hoehe nicht
ganz 70 m.

Die Chinesen sind ja findige Leute,aber da werden sie sich schwer tun,
das Opernhaus 20 x in das Geschaeftszentrum unterzubringen.

Was mich noch interessieren wuerde ist,wie sieht es mit dem Energie-
bedarf aus ?Darueber sind keine Angaben zu finden.
Ebensowenig ueber die Methoden der Isolierung.

Jock
Gespeichert

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #216 am: 02. Juli 2013, 22:29:50 »


@ Jock

ich habe nur eine meiner Meinung nach  interessante Meldung übernommen und hier eingestellt.

Für deine Fragen bin ich da nicht der richtige Ansprechpartner. ???

ich habe aber schnell gegurgelt,  damit deine Frage nicht ganz umsonst war  ;) ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/New_Century_Global_Center
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/new-century-global-center-in-china-groesstes-gebaeude-der-welt-a-908941.html


und unter 
"New Century Global Centre"  google Bildersuche findest du ganz viele Bilder, Seiten und Links
Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.125
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #217 am: 02. Juli 2013, 23:02:15 »

@.derbayer.

Das ist nicht nur deiner Meinung nach ein interessanter
Beitrag.
Nochmals Danke dafuer und auch fuer die Links.

Bei dem Gebaeude handelt es sich eigentlich um einen "Vier-
kanthof",wo in den Fluegel die Shops,Kinos und Hotels unter-
gebracht sind.

Der "Hof" ist teilweise ueberdacht und darunter befindet sich
der " Wasserpark" .Eine grosszeugige Anlage,einem Meeres-
strand nachempfunden.Wellenbad und Wasserrutsche laden
zum Gebrauch ein.

Waere ich dort der Investor,wuerde mich interessieren,wie kann
ich die Gebaeudekosten niedrig halten.Chengdu befindet sich noch
in den Subtropen und die Temperaturen gehen in den Sommer-
monate ueber 30 Grad.Die Winter sind mild,doch die Tiefsttemperaturen
erreichen 3- 5 Grad.

Also heisst es,das Gebaeude im Sommer zu kuehlen.

Wie man auf dem Foto sieht,ist zumindest eine Front verglast.Das Ge-
baeude ist so hoch,dass man es nicht beschatten kann.
Daher waere es eben interessant,wie kuehlt man und wie sehr geht es
ins Geld.
Mag sein,dass die Energiekosten in China noch erschwinglich sind,aber
das kann sich in den naechsten 10 -15  Jahren aendern.

Ich weiss nicht,ob jemand weiss,wie die Energiekosten im Parlament zu Berlin
auf niedrigen Niveau gehalten werden. Eine hochinteressante Methode
wird dort eingesetzt.Bei diesem Komplex ebebso ?

Ueber dieses Thema,koennte sich Kollege Cee aeussern,er ist ja ein ausgewiesener
Fachmann.

Aber was ich nirgends gefunden habe :Wer ist der Architekt ?


Jock

Gespeichert

.derbayer.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
  • Mia san mia : oans , zwoa, drei , Gwonna!!
    • https://heutegibts.wordpress.com
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #218 am: 02. Juli 2013, 23:17:07 »



@ Jock

Zitat
Aber was ich nirgends gefunden habe :Wer ist der Architekt ?

Auch hier will ich dir gerne dienlich sein, falls du Kontakt aufnehmen willst:

http://www.szzsad.com/contact.asp

Shenzhen Zhongshen Architects Designing Ltd.


Schönen  Abend  nach Thailand oder sonstwo !
Gespeichert
----   Lieber sinnvoll schweigen als gedankenlos schwätzen.  ----

Es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem Freund über ein interessantes Thema zu schweigen.

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #219 am: 03. Juli 2013, 10:25:16 »

Vielleicht hilft es Thailandkennern beim Vergleich. . .
Diese neue Center und die Terminalhalle von Suvarnabhumi.

Habs mir mal von oben angeschaut, die Dachlinien nachgezeichnet und uebereinandergelegt.
Wer die Riesenhalle in Bangkok schon mal abmarschiert hat, kann sich eine Vorstellung machen.
Sie passt gut dreimal unters Dach wuerde ich Pi Daumen sagen.



Und das Sydney Opera House passt ganz gut in die Ecke.

« Letzte Änderung: 03. Juli 2013, 10:42:32 von somtamplara »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #220 am: 03. Juli 2013, 10:41:38 »

Wer die Riesenhalle in Bangkok schon mal abmarschiert hat, kann sich eine Vorstellung machen.

und entspricht nach deiner Darstellung der Breite dieses neuen Komplexes, fuer die Laenge kommen dann noch ein paar Meter hinzu  :D
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

pattran

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.292
  • unser Kunschei
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #221 am: 07. Juli 2013, 14:04:18 »

Die Schweiz und China unterzeichneten ein historisches Freihandelsabkommen.

Gestern in Peking: http://www.tagesanzeiger.ch/

Neben Island ist die Schweiz das einzige Land in Europa, dass ein Freihandels-Abkommen mit China unterzeichnet hat.
Gespeichert
Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder.

Max Frisch

Samuijumbo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 877
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #222 am: 07. Juli 2013, 14:17:24 »

Diese Länder sind halt nicht in der EU.  :-*  C--  [-]
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #223 am: 07. Juli 2013, 15:34:24 »

Heißt das, dass China nun abgabenfrei auch Käse in die Schweiz liefern darf?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #224 am: 08. Juli 2013, 19:04:35 »

Lieber Arthur, ich weiss es nicht! Eventuell heisst es ja nur- Yes we can....all for money!

Gut, die Frau ist "abgehakt", aber interessant ist es trotzdem :



Island und die Schweiz- also, wenn das kein geschichtsträchtiges Signal ist?! Die EU endgültig im Würgegriff.
Reykjavík - Bern, die Achse des Guten! {*
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.408 Sekunden mit 24 Abfragen.