ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 18   Nach unten

Autor Thema: Amnestie für die PAD?  (Gelesen 25896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #105 am: 26. Dezember 2008, 17:55:04 »

@ crazyandy

 
Das hab ich geschrieben: “Hab immer geschrieben, dass die bösen Buben der „Gelben“ und, nun hör bitte genau zu, und der „Roten“ vor den Kadi gehören.“

Das hast Du geantwortet:“ Du forderst nur die Verurteilung der UDD durch die Regierung Punktum…“

Lieber crazyandy, gewöhne Dir bitte an, erst einmal das zu lesen was ich geschrieben habe und versuchen den Text zu verstehen bevor Du antwortest.

Ich hatte auch versucht zu erklären, dass nicht eine Regierung verurteilen kann sondern dafür gibt es, sogar hier im schönen Thailand, Gerichte mit

Richtern. Hast Du das verstanden?

Also, Cool bleiben

Moin vom Nordlicht Hamburg
Gespeichert

Sonex

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.574
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #106 am: 26. Dezember 2008, 18:32:12 »

Haalooo Freund,

immer schön ruhig bleiben .

Und nur informative oder lustig Beiträge schreiben  ;D

Ist doch eh alles traurig genug.  :'(

....

@ tom_bkk

ja symbolische Strafe  von 2 Tagen - nach 15 Jahren .
So was wäre nach thailändischen Maßstäben in solchen Fällen gerecht.

SoneX
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #107 am: 26. Dezember 2008, 18:50:16 »

Die Ansichten über das Strafmaß gehen ein "bisschen" auseinander.  ;D ;D ;D






PS: Eignet sich besstens um die Thai-Schrift zu lernen......ist so einprägsam.
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2008, 18:54:26 von Waitong »
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.741
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #108 am: 26. Dezember 2008, 18:50:48 »

Symobolisch ist in TH:

5 Jahre Knast oder 5000 Baht Strafe  --C ;D
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #109 am: 26. Dezember 2008, 23:14:58 »

Hamburg übermittelt mal wieder der Thai-Regierung die guten Ratschläge und gewährt  gnädigst "Chancen". Sag mal, merkst Du gar nichts? Was denkst Du Dir bei den folgenden "harmlosen" Sprüchen? Soll man wirklich darüber anfangen nachzudenken, so wie ich das jetzt getan habe?

Die Gerichte haben nach Sachlage und nicht nach der Meinung von uns´ crazyandy zu richten.

Wer soll denn die UDD-Führer für ihre terroristischen Machenschaften verurteilen?

Geben wir der neuen Regierung die Chance, dass zu Regeln, was jetzt gemacht werden muß.

Ich hatte auch versucht zu erklären, dass nicht eine Regierung verurteilen kann sondern dafür gibt es, sogar hier im schönen Thailand, Gerichte mit

Richtern. Hast Du das verstanden?


Du reihst hier Nonsens aneinander wie altchinesische Weisheiten... Hast Du überhaupt eine Ahnung von Thai-Gerichten? Hast Du Urteile verfolgt über Jahre? Kennst Du den Werdegang, die Ansichten und die "Heldentaten" der Politiker, die jetzt das Sagen haben? Für Deine Weisheiten fehlt offensichtlich der Hintergrund. Für sowas kannst Du in einem Kaffeekränzchen vielleicht Beifall ernten. Wenn Du nicht so penetrant erzieherisch wirken würdest, dann würde ich nicht so direkt darauf reagieren. Wer doziert, muss schon etwas mehr Substanz bringen. Das meine ich jetzt ganz sachlich und äusserst COOL.
Gespeichert

hom80

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #110 am: 27. Dezember 2008, 02:00:28 »

Ganz einfach,

man muss den Leuten wieder zu ihrem demokratischen Recht verhelfen.
Dazu gehört der Sturz der Putsch-Regierung unter Abhisit, die Verhaftung der Rädelsführer von terroristischen Aktionen seitens der PAD, sowie die Absetzung jeglicher militärischer und polizeilicher Kräfte, welche gegen die gewählte Regierung handelten und sich selbst ausserhalb des Rechts positionierten. Danach müssen die Finanzies und Organisierer dieser, ausserhalb der Verfassung agierender, Kriminellen erfasst und vor ihrem Richter gebracht werden.

Da das natürlich sehr utopisch ist, muss man sich auf ein Minimalziel einigen.
Das Ziel sollte eine "schnellst"mögliche Neuwahl sein, um der Demokratie und dem Recht wieder Autorität zu verleihen.
Da Herr Abhisit klar gemacht hat, sich dafür noch einige ZEit zulassen, und diese für eine "Stabilisierung" nützen zu wollen, sollte man alles dafür tun diese Putschregierung schnellstmöglich abzusetzen.

Denn was mit Stabilisierung gemeint ist, konnten wir ja gerade bei NBT beobachten. Hier werden langsam Kritiker und politische Feinde kaltgestellt und in verschiedenster Weise verfolgt. Also umso mehr ZEit diese Putschisten haben werden, umso mehr und fester wird wieder versucht, die alte Ordnung herzustellen und bestimmt langfristig das demokratische System zu gunsten dieser dekadenten kleinen Minderheit verändert.
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #111 am: 27. Dezember 2008, 07:20:42 »

hom80, hier passen Deine Schablonen-Sozirezepte haargenau, weil es eben haargenau die dazu passenden Voraussetzungen sind. Leider passt aber das Wichtigste nicht: das Volk. Frag mal Klein Somchai, ob die Forderung, nur gute Menschen an die Regierung zu lassen (im Extremfall: leben zu lassen) und die bösen "umzuerziehen" und wenn das nichts nützt, zu eliminieren, kein gutes Regierungsprogramm ist. Du wirst eine demokratische Antwort erhalten, die aber leider nicht in den Schablonen-Sozirezepten zur Lösung politischer Krisen enthalten ist. Auch die Nazis haben ja solche Rezepte. Und die Christen und Moslems schon dreimal. Komisch, dass das niemand merkt. Immer dieselbe Masche, um Andersdenkende "umzuerziehen" - nur graduelle Unterschiede herrschen da.
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #112 am: 27. Dezember 2008, 10:39:38 »


Auch die Nazis haben ja solche Rezepte. Und die Christen und Moslems...

 

...und die Buddhisten und ...und ...und...


Warum ist das so ?

Über diese Frage nachzudenken lohnt sich !  ;)
Gespeichert

Roy

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #113 am: 27. Dezember 2008, 15:06:48 »

Waitong, meinst Du wirklich, dass sich das lohnt?
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #114 am: 27. Dezember 2008, 15:27:27 »

Hi  Waitong,
ich kann mir bei besten willen nicht Vorstellen,das sich ein Farang hier in Thailand,gedanken über
die Buddhisten macht.
Warum auch,ist doch alles Nonsens!
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2008, 20:43:25 von Roy »
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #115 am: 27. Dezember 2008, 15:42:01 »

Roy, um sich vor denen, welche alles instrumentalisieren, um an IHRE Ziele zu gelangen, keine oder nur eine geringe Angriffsfläche zu bieten, lohnt es sich absolut!

Ich für meinen Teil will mein Leben nach einigen unverzichtbaren Regeln leben.
Die Regeln lasse ich mir nicht von Politikern vorgeben, auch nicht von Päpsten oder von der buddhistischen oder muslimischen Geistlichkeit.

Sicherlich kann ich obige Sätze für den ein oder anderen Leser weiter ausführen...mal sehen vieleicht gibt's noch weitere Kommentare.


Gespeichert

hamburg

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #116 am: 27. Dezember 2008, 17:05:19 »

@Roy, danke, dass Du meine Gedankengänge als hintereinander Reihung von „Nonsens“ titulierst.

Zur Erinnerung:

„Die Gerichte haben nach Sachlage und nicht nach der Meinung von uns´ crazyandy zu richten.“

Mit meiner Antwort hatte ich einem sich sehr radikal ausdrückenden Schreiber auf den Boden der „Demokratie“ zurück holen wollen. War ungeschickt von mir und natürlich Nonsens, ok.

„Wer soll denn die UDD-Führer für ihre terroristischen Machenschaften verurteilen?“

Keiner der Einäugigen weiß noch, dass bei der Primetime der PAD-Proteste ein der UDD angehöriger General der PAD mit täglichen Bombenanschlägen gedroht hat, die ja dann auch stattfanden, sogar mit tollem Erfolg (mehrer Tote und schwer Verletzte).
Lieber Roy, schon vergessen? War ungeschickt von mir und natürlich Nonsens, oder?

„Ich hatte auch versucht zu erklären, dass nicht eine Regierung verurteilen kann sondern dafür gibt es, sogar hier im schönen Thailand, Gerichte mit Richtern. Hast Du das verstanden?“

So steht es im Gesetzbuch, also kein Nonsens. Wenn die Gesetzbücher in diesem schönen Land nur Makulatur sind, was durchaus sein kann, so frage ich mich doch, wieso zur Definition von „Terrorismus“ die hiesige Verfassung  herhalten muss, wenn das alles nur Nonsens ist?

Ich meine doch, dass wir in den Themen, die wir im TIP mit unseren persönlichen Meinungen ansprechen bzw. schreiben wie gesagt, nur unsere Meinung aussagen, sie sollte auch Möglich sein, wenn sie nicht kongruent mit anderer Meinung ist.

An Aufrufen zu einer Veränderung der politischen Spielregeln möchte ich als Gast in diesem schönen Land nicht teilhaben.

Außerdem werde ich mich als „prated jeraman“ nicht von einem Schreiber in die Ecke „Roter oder Gelber Socken“ drängeln lassen.

Mich stört immer wieder, dass viele Schreiber bei den Taten der Gelben mit dem Strick drohen und bei den Taten der Roten ihrer Demenz die Schuld der Vergessenheit geben.

Also Cool bleiben

Moin vom Nordlicht Hamburg
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #117 am: 27. Dezember 2008, 17:09:00 »

Hi hamburg,
du kennst das Sprichwort,alle in ein Sack,und drauf hauen,und ist RUHE. :D
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.946
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #118 am: 27. Dezember 2008, 17:21:25 »

und warum bombt der böse General jetzt nicht mehr, hätte doch allen Grund dazu  ??? noch viel mehr wie vor einem Monat, oder ist er vielleicht gar kein PAD Gegner, so wie seine Tochter, die bekennende PADlerin ist ohne offensichtliche Familienstreitigkeiten, oder wechselt er gar wie sein Chef, General Pallop dauernd zum Schein die Fronten, Fragen über Fragen, beim ersten Bombenanschlag gab es im Fernsehen nur kurz amateurhaft konstruiertes Beweismaterial für einen angeblichen Durchschuss der Granate durch die Zeltbahn der Überdachung im Garten des Regierungsgebäudes für wenige Sekunden zu sehen, danach nicht mehr...

Seine Website:

www.sae-dang.com

und da ein bisserl im webboard Bilder anschauen, dafür in der Startseite unter dem obligatorischen König zur Einleitung die Zeile unten   rechts klicken...
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2008, 17:36:32 von namtok »
Gespeichert
██████

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Amnestie für die PAD?
« Antwort #119 am: 27. Dezember 2008, 18:24:15 »

Keiner der Einäugigen weiß noch, dass bei der Primetime der PAD-Proteste ein der UDD angehöriger General der PAD mit täglichen Bombenanschlägen gedroht hat, die ja dann auch stattfanden, sogar mit tollem Erfolg (mehrer Tote und schwer Verletzte).
Lieber Roy, schon vergessen? War ungeschickt von mir und natürlich Nonsens, oder?

Wenn es umgekehrt wäre, würdest Du bestreiten, daß es die PAD war (die Bullen haben Leichen am Flughafen versteckt, so Deine Aussage), aber kaum ist die PAD betroffen, war es die UDD? Es gibt keinerlei Beweise, die PAD hat die Tatorte abgeriegelt, die Polizei durfte sie erst betreten, nachdem Spuren verwischt wurden. Warum? Das würden viele gerne wissen.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 18   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.384 Sekunden mit 23 Abfragen.