ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf  (Gelesen 10654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 650
  • Toleranz ist wie Hopfen und Malz
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #75 am: 26. Januar 2017, 17:50:11 »

Es ist immer einfach zunächst einmal auf die Polizei los zu gehen, obwohl ich sie als solches ganz bestimmt nicht in Schutz nehmen möchte. Den zunächst hat jeder wie in anderen Ländern auch, dazu zählt auch Deutschland, die Möglichkeit, sich selbst als Person, sich für das Recht zu entscheiden.
Aber benennen wir einen Menschen der perfekt ist. Den gibt es nicht. Und so gibt es auch nirgends perfekte Rechtsnormen und perfekt Rechtsfolgen. und jeder Mensch ist ab einer gewissen Summe irgendwo käuflich,- zumindest kommt er ins Straucheln, bietet man ihm die Möglichkeit und drohen ihm von vornherein nicht allzuviele Sanktionen.

Nehmen wir doch einmal Pattaya: Es ist doch allgemein bekannt, dass ein Chefposten in Pattaya sehr viel Geld kostet.  Und dass man dort überhaupt einen Dienstposten in gehobener Position erhält, hat auch seinen Preis, weil man dort ganz einfach mit den "Geldhahn" reguliert oder zumindest großen Einfluss auf sein Einkommen nehmen kann. Von oben runter gibts nahezu Narrenfreiheit, solange man keine großen Stories produziert. Diese hasst der Thai.

Aber es gab auch schon Polizeichefs in Pattaya, die wirklich vom Willen beseelt waren Sümpfe trocken zu legen. Nach sechs Wochen seiner Amtszeit sah er sich wieder an einer Dienststelle an der kampodschanischen Grenze, obwohl sein Wohnsitz und sein Haus in Pattaya stand. Der Einfluss der Mafia war stärker. Die Versetzung des "Unruhestifters" wurde aus Bangkok von oben veranlasst.
Ich habe viel Einblicke in Polizeiarbeit, speziell was Pattaya anbelangt.
Was die Kollegen dort versaut und versaut hat, ist ein absolut mieses Gehalt als erste Ursache, und als zweites, dass man sie sich im Rahmen alles möglichen sich selbst überläßt,- wie gesagt, solange man nach oben keine Schande bereitet. Und wem solche Chancen bereitgestellt werden, dem kann auch ein bisschen Geld den Charakter nicht verderben.

Aber auch was den Ruf der Polizei anbelangt trifft das Sprichwort zu: "Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken":
Der kleine Polizist der an der Ecke 200 oder 300 Baht will, ist ein kleiner Fisch. Gönnt es ihm. Er muss seine Familie ernähren.
Die Straftäter die das haben möchten was einer auf der Bank hat, die sitzen ganz oben...- Meist in absolut gesicherter Existenz.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.777
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #76 am: 26. Januar 2017, 20:14:13 »

Es ist immer einfach zunächst einmal auf die Polizei los zu gehen, obwohl ich sie als solches ganz bestimmt nicht in Schutz nehmen möchte.
Absolut richtig und nachvollziehbar! {* ;} {*
Ich habe irgendwo vor vielen Jahren mal gelesen, dass diese "Truppe" ursprünglich aus den feudalen Steuereintreibern gebildet wurde. Das System soll so gewesen sein, dass von oben runter den "Fürsten" Landesteile "verkauft" wurden, wo die dann selbstständig Abgaben erheben durften. Dieses "Recht" wurde dann an kleinere Adelige "verkauft" und die Meute der Steuereintreiber beim "einfachen Volk" musste meist unter Androhung von Gewalt die Kohle eintreiben. Damit war Willkür der Weg bereitet. Den Letzten beißen eben die Hunde!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #77 am: 07. Juni 2017, 19:33:44 »

Die bevorzugte Behandlung der verdächtigen hübschen Mädels im Mordfall der derzeit das Land bewegt hat zu heftiger Kritik und den ersten Versetzungen geführt:

Gespeichert
██████

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.434
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #78 am: 07. Juni 2017, 22:13:33 »

Die Uniform ist eindeutig zu eng geschnitten  }}
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #79 am: 07. Juni 2017, 23:00:19 »


Die Uniform ist eindeutig zu eng geschnitten  }}


...oder der Gummiknüppel zweideutig zu klein geraten. ...  :-X
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #80 am: 09. Juni 2017, 11:40:36 »

"Double Standard"...  {--

Gespeichert
██████

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.033
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #81 am: 09. Juni 2017, 12:26:39 »

Klasse !

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.498
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #82 am: 11. Juni 2017, 17:40:48 »

Am letzten Mittwoch hat sich wieder einmal das Postenkarrusell gedreht

Auch der Sohnemann von Chalerm wurde nach seinem öffentlichen Wai belohnt.

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/06/08/politicians-son-bomb-cop-yingluck-aide-promoted-reshuffle/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #83 am: 30. Juni 2018, 18:40:58 »

Hier verteidigt Sivara sein Vorgehen.




Pol Gen Srivara, who is known for his brusque style of talking, also maintained that he did not intimidate any of them but merely talked with them as if they were his subordinates.

Er sprach mit ihnen als ob er ihr Vorgesetzer wäre:

Das Mineral Resources Department ist keine Polizeiunterabteilung also sind diese Leute auch nicht seine Untergebenen

Dieser Srivara dürfte ein profilierungssüchtiger Vogel sein, der - wie so viele seiner Art - nur
heisse Luft produziert.

Wenn der gegenwärtige Polizeichef im nächsten Quartal in Pension geht ist Srivara der so ziemlich einzige Anwärter und hat schon bisher alles getan, um sich bei der Junta für seine Ernennung einzuschleimen.

Er mischt sich durch seine unnötige Anwesenheit ständig in laufende Verfahren ein, die der örtliche Polizeichef locker selbst handeln könnte :

In den letzten Monaten sein Einsatz mit zusätzlichen Anklagepunkten gegen die Demonstranten sowie für den Pantherkiller Premchai mit tiefem Wai und Herausnahme schon bestehender Anklagen.


Nun gibt es wieder Hoffung:
 
Latest update: divers managed to reach 200 m ahead of the junction, the furthest they’ve made so far. Oxygen tanks havd been planted every 5 m for future dives. Flood in cave receded much faster now
Gespeichert
██████

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.498
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #85 am: 04. Juli 2018, 04:26:46 »

Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #86 am: 05. Juli 2018, 12:26:22 »

Seine Peinlichkeit:

Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #87 am: 06. Juli 2018, 05:09:54 »

Bisher war er mehr oder weniger "automatisch" als neuer Polizeichef gesetzt, wenn der derzeitige in 3 Monaten in Pension geht, nun scheint ihn die wenig ruhmreiche jüngere Vergangenheit einzuholen :

Der umstrittene Polizeivizechef Pol Gen Srivara kann den Wilderer Premchai vorhin gar nicht tief genug "anwaien".



Der Srivarah- Song:



Bow und ihr Anwalt "stürmten" heute die Phaya Thai - Polizeistation


https://www.facebook.com/matichonweekly/videos/2192460397447961

 und reichten eine Verleumdungsanzeige gegen Pol Gen Srivarah ein



 nachdem ebem Srivarah kürzlich behauptet hatte, sie sowie der inzwischen aussergerichtlich um die Ecke gebrachte Kotee wären hinter einer "Schmutzkampagne" um seinen Ruf in den Dreck zu ziehen:





Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.631
Re: Die Thailändische Polizei und ihr Ruf
« Antwort #88 am: 06. Juli 2018, 17:14:29 »

Der "beliebteste" Polizeigeneral seit langem, inzwischen kann er sich nur noch unter "Polizeischutz" in der  Öffentlichkeit blicken lassen...



Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.173 Sekunden mit 22 Abfragen.