ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hochwasser in Chiang Mai  (Gelesen 21985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Hochwasser in Chiang Mai
« am: 28. September 2011, 13:58:50 »

Massive Regenfälle haben dafür gesorgt das der Mae Kuang Dam übergelaufen ist, desweiteren musste am Mae Ngat Dam in Mae Taeng massiv Wasser abgelassen werden.
Heute nacht ist dann der Mae Ping Fluß übergelaufen. Diealte Lamphun Rd in Nonghoi, Changklan Rd. sind für den Verkehr gesperrt. In einigen Gegenden steht das Wasser bereits 2 Meter hoch in den Straßen. In den nächsten 6 Stunden soll das Hochwasser auch Saraphi erreichen.
Quelle: Lokaler Radiosender in Chiang Mai.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.075
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #1 am: 28. September 2011, 14:12:09 »

hat zwar auch mit Hochwasser zu tun, aber nur indirekt,
Ich frage mich, was machen all die menschen mit ihren Abfaellen, bzw den Toiletten.
Bei mir gibt es zwar kein Hochwasser, aber der viele Regen hat meine Toilettenfaesser voll laufen lassen.
eigentlich fuer mich keine Problem, Abwasserpumpe anschleissen, aubsaugen ins naechste Reisfeld und warten bis die Faesser wieder voll sind.  {[
Stehe aber die Strassen und die Umgebung voller Wasser, was machen denn dann die Leute  ???
Gespeichert

old henri

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
    • thailandheiner
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #2 am: 28. September 2011, 14:34:01 »

In Kessel Sch. . und dann auf dem Wasserweg Richtung Bangkok senden.
Gespeichert
Ich wünsche euch einen schönen Tag und ein kühles Feierabend Bier. (e)
Heiri

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.519
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #3 am: 28. September 2011, 15:40:25 »

 Ich hoffe,die Dammverwaltung des Bhumibol Damms,hat ebenfalls
 Kenntnis davon und oeffnet schon jetzt die Scheusen.

 Der Ping-River,hier in Khanu,wuerde einen 1 m hoeheren Wasserstand
problemlos vertragen.Und somit koennte die anstroemende Wassermenge
besser gestreckt werden.

Werde jedenfalls unser Boot auslaufbereit machen.

@ old henri

Ist Chainat besser ueber die 1 ser oder ueber die 340 ger besser erreichbar ?


Jock
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #4 am: 28. September 2011, 16:00:49 »

An der Mahidol Rd.



Die Zufahrt Mahidol Richtung Changklan, in der kleinen Unterführung steht das Wasser ca. 1,5m hoch



Ganz schön Dampf drauf...

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #5 am: 28. September 2011, 16:14:02 »

Wenn hier keine Mauer wäre, würde das Wasser am Warorot Markt (Kad Luang) bereits 30cm hoch stehen.



An der kleinen Eisenbrücke, direkt hinter dem Nightbasar, ist der Ping zu beiden Seiten über die Ufer getreten, das erste Bild ist direkt an der Eisenbrücke, Richtung Rimping.



Zur anderen Seite, Richtung Nawarat Bridge.



Tendenz steigend...ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es derzeit in Nong Hoi aussieht, der Stadtteil liegt deutlich tiefer.

Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.498
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #6 am: 28. September 2011, 17:18:22 »

Habe auch einige photos gemacht....weiter flussabwaerts:


















TW

Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.075
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #7 am: 28. September 2011, 19:58:07 »

   :]   old henri   :]  genau das wuerde ich auch machen,  sollen die sehen wie das mit der Sche.. ist .
Frage mich trotzdem , jedes Jahr die selbe Schei.. , Hochwasser, da muss man doch mal schlauer werden . oder gibt es das Land nicht her ?
Thais haben ja sei\t Jahren  diese Wassermassen , in Kambotscha geht man damit anders um .
Wenn ich die jaehrlichen Schaeden sehe, dann muesste doch eine Vorgehensweise zum schnellen Abfluss dieser Wassermassen absoluten Vorang haben.
Man nennt sowas Praevention  :-X  nicht Praeservation  {;
« Letzte Änderung: 28. September 2011, 20:12:34 von Burianer »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #8 am: 28. September 2011, 20:38:32 »

Ich hatte es ja schon in dem Chao Phraya - Hochwasser Thread geschrieben.....

Das ist wohl das landestypische Phlegma. Nach der heftigen Flut (2005) wurde Geld bewegt, um das Flußbett auszubaggern. Das es durch die mitgeführten Sedimente, bei jeder Regenzeit, ruckzuck wieder verlandet, dringt nicht wirklich in die Gehirne der Entscheidungsträger. :-)

Zumindest für den Stadtbereich, müßte man meiner Einschätzung nach, das Flußbett alle 2 Jahre, mit Schwimmbaggern, ausbaggern.
Jede Regenzeit bringt Unmengen Schlamm und Sedimente mit sich, das setzt sich unweigerlich an den Bereichen mit weniger Strömung ab, z.B. den Flußinnenkurven.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.996
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #9 am: 28. September 2011, 20:54:51 »

Hochwasser, da muss man doch mal schlauer werden...

aber wenn nix mehr kaputt geht, koennen keine Instandhaltungsgelder in Bangkok beantragt werden...
wie sollen dann die einen oder anderenen Saeckel gefuellt werden   {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #10 am: 28. September 2011, 21:32:16 »

Bruno
Das wirklich Schlimme an solch einer Situation ist die Tatsache, das die Betreiber der Staudämme sehen, was da auf die zweitgrößte Stadt Thailands zukommt, und keinerlei Warnungen aussprechen, da muß ich megamäßig  {/ {/ {/ !

Für jeden Sch..ß, können die überall Lautsprecherdurchsagen machen, aber wenn Wassermassen, etliche Häuser, Shops usw bis zur Decke fluten, kann man die Bevölkerung nicht warnen. {[

Gespeichert

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #11 am: 29. September 2011, 00:50:48 »

@ dart
bis Dir sicher, das Sie wissen was Sie tun mit dem Wasser ablassen?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #12 am: 29. September 2011, 06:38:24 »

Gestern nachmittag war es auf dem Nightbasar noch trocken, so sah es dann am abend aus =>

Am besten den Ton abstellen. 8)

Weitere Wassermassen, die aus der Provinz Chiang Dao abfließen, sollen gegen 13.00 Uhr das Stadtgebiet von Chiang Mai erreichen.
« Letzte Änderung: 29. September 2011, 07:27:36 von dart »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.996
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #13 am: 29. September 2011, 08:24:29 »

Reiner, bezueglich der Vorankuendigung gebe ich dir vollkommen recht, fuer jeden Fliegenshit stellen sie die Lautsprecher an.

Wir hatten hier 4 Tage kein Gemeindewasser, wurden aber nicht orientiert warum das Wasser nicht kam, vorgestern die Durchsage, dass ein Teil der technischen Installation durch das Hochwasser weggerissen aber bereits wieder ersetzt wurde und am Abend das Wasser wieder kommen wuerde.

Wasser hatten wir gestern etwa fuer 3 Stunden   {[
Der Wasserdruck war so hoch, dass der an der Wand zusammengerollte und aufgehaengte Gartenschlauch keinen Tropfen von sich gab.
Heute morgen laeufts so einigermassen, aber fuer wie lange?
Auch dazu keine Durchsage, ob die Reparaturen nun beendet sind oder nicht  {+ 

Aber was solls, ich habe schon lange alle moeglichen Massnahmen getroffen und auch wenn das Gemeindewasser nicht fliesst, bleiben wir immer noch sauber und der Geschirrabwasch ist kein Problem, auch nicht fuer mehrere Wochen  ;]

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

old henri

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
    • thailandheiner
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #14 am: 29. September 2011, 08:58:57 »

Wir haben bis jetzt Glück und immer Wasser, Zeitweise nur im unteren Stock, so das ich dann Wasserhochtragen kann. Das ist gut für den Blutkreislauf und die Gesundheit im allgemeinen.
Gespeichert
Ich wünsche euch einen schönen Tag und ein kühles Feierabend Bier. (e)
Heiri
 

Seite erstellt in 0.347 Sekunden mit 23 Abfragen.