ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelle Mietkosten auf Phuket  (Gelesen 1950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Aktuelle Mietkosten auf Phuket
« am: 29. September 2011, 13:46:21 »

Hallo Forum
Ich verfolge schon seit längerer Zeit die Preise auf folgender Seite:
http://www.houseinphuket.com/houses/LTR/price_A.php

Nun hört man ja immer wieder, dass man solche online-Angebote meiden soll, weil sie in der Regel (aus den bekannten Gründen) überteuert sind. Allerdings frage ich mich, ob diese Seite nicht eher realistische Preise darstellt?? Gern würde ich die Meinung von Usern lesen, die auf Phuket leben, oder dort ein Objekt angemietet haben. Danke! {*
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Aktuelle Mietkosten auf Phuket
« Antwort #1 am: 29. September 2011, 18:01:38 »

Hallo Seeteufel

Diese Agentur kenne ich. Wellta arbeitet seriös. Die Preise sind nicht ihre Preise, sondern jene, die vom Vermieter aufgerufen werden. Dieser zahlt ihr dann Provision für die Vermittlung. Ihr holländischer Lebenspartner spricht übrigens fliessend deutsch betreffend Kommunikation, sollte das eigene Englisch mangelhaft sein.

Du kannst die Probe natürlich aufs Exempel machen. Besuche die Objekte selber und versuche mit dem Besitzer eigens in Kontakt zu treten. Zum Teil stehen bei Vakanzen deren Tel-Nummern an den Toreingängen. Viele Besitzer benutzen Agenturen nur als weiteren Publikationszweig und sind nicht exklusiv an eine Agentur gebunden. Manchmal lässt sich dann tatsächlich etwas machen. In der Regel aber nicht im Preis, der bleibt meist verbindlich für alle Parteien, sondern in Form einer zusätzlichen Ausstattung. Sprich z. B. ein zusätzliches Möbelstück, oder einen Dampfabzug in der Küche, eine zusätzliche Aircondition,  ein besseres Fernsehgerät etc.

Dies setzt üblicherweise jedoch einen Langzeitmietvertrag nicht unter einem Jahr Dauer voraus.
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.712
  • damals
    • Sarifas
Re: Aktuelle Mietkosten auf Phuket
« Antwort #2 am: 29. September 2011, 18:34:11 »

Hallo Seeteufel,
Ozone hat ja schon alles gesagt.
Aber wo ich doch so gelangweilt bin, habe mich nämlich mit dem Bike langgelegt und bin auf Bettruhe, will ich auch meinen Senf beisteuern. C--

Hier ein Vergleichslink explizit für Dich  http://promothai.com/

Aber nicht alle Seiten sind seriös. Ein Beispiel: Hier in Samui, Ban Kao gibts ein Haus zu mieten, 5.000 THB mit Meerblick, 80 m vom Beach. Es ist alt, mit Sperrmüll eingerichtet. Jetzt traf ich dort eine französiche Familie die es von einem Franzosen gemietet hat. Sie bezahlten 200 € (8.000 THB) die Woche, was nicht Wucher, sondern kriminell ist. Features wie Internet die er miteingestellt hat gibts da nicht. Passiert also auch ... kann einem den ganzen Urlaub versauen ...

Grüße vonne Mafiainsel aufe Pirateninsel
Rolf Samui
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Aktuelle Mietkosten auf Phuket
« Antwort #3 am: 30. September 2011, 07:56:56 »

Danke Jungs,

ihr habt mir mit euren Antworten geholfen! {* {* {*
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
Re: Aktuelle Mietkosten auf Phuket
« Antwort #4 am: 30. September 2011, 10:29:01 »

Die Preise sind nicht ihre Preise, sondern jene, die vom Vermieter aufgerufen werden.

ich habe kurz die Preise angeschaut - sind ok, sie entsprechen etwa den derzeitigen Finanzierungskosten der Banken und die neuen Objekte sind ziemlich sicher alle finanziert auf ca. 90% Basis. Deshalb dürfte beim Preis kein Verhandlungsspielraum bestehen.
Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 22 Abfragen.