ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hochwasser im Isan  (Gelesen 10355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #30 am: 30. Juli 2017, 21:42:03 »

Dammbruch in der Provinz Nakhon Sakhon!

Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #31 am: 30. Juli 2017, 21:44:22 »

Sieht echt übel aus:

Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #32 am: 30. Juli 2017, 21:46:12 »

Immer noch täglich neuer Regen:

Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.306
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #33 am: 30. Juli 2017, 22:34:05 »

Ein DRAMA.

Und der GENERALE in der KRITIK.

"Warum zeigt er sich nicht vor Ort ??!"


Nur "grosse Sprueche"  :


Premierminister Prayuth will das Hochwasser Frühwarnsystem
überarbeiten und erneuern


30. Juli 2017 von Pedder   
 

Bangkok. Nach den verheerenden Überschwemmungen im Nordosten
des Landes in den letzten Tagen hat Premierminister Prayuth Chan o-cha
die Regierungsbehörden aufgefordert, das bereits bestehende
Hochwasser Frühwarnsystem zu überarbeiten.

Premierminister Prayuth legt dabei vor allem Wert auf die Zuverlässigkeit
und die Effektivität des Systems.

Sein Befehl zur Überarbeitung des Hochwasser Frühwarnsystem
kam, nachdem er schon alle Regierungsbehörden aufgefordert hatte,
aggressiv zu arbeiten und die Leute zu unterstützen, die bis jetzt am
schlimmsten von den Überschwemmungen betroffen sind.

Das gilt vor allem für die Provinz Sakon Nakhon, fügte er hinzu.



http://thailandtip.info/2017/07/30/premierminister-prayuth-will-das-hochwasser-fruehwarnsystem-ueberarbeiten-und-erneuern/

Wichtiger fuer den GENERALE sind halt :

- neue Panzer
- U-Boote
- Hubschrauber
- Hochgeschwindigkeits-Bahnen
- gigantischer "Wirtschafts-Korridor"
     ;]

Wichtiger fuer ihn ist auch das :


Bleiben sie am 1. August zu Hause, rät eine Quelle des NCPO

30. Juli 2017 von Pedder   
 

Bangkok. Am Samstag erklärte unter der Bedingung der Anonymität eine
nicht genannte Quelle des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung
( NCPO ), dass die Anhänger, Freunde und Unterstützer
der ehemaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra am Dienstag

dem 1. August lieber zu Hause bleiben sollten,[/b]

anstatt die ehemalige Premierministerin bei ihrem Termin
zur mündlichen Abschlusserklärung vor Gericht mit ihrer
Anwesenheit zu unterstützen.

Die nicht genannte Quelle des NCPO sagte, dass die Behörden
bereits im Vorfeld bei der Überwachung im ganzen Land    ;]
für eine mögliche Massenbewegung in Richtung Bangkok sehr
wachsam gewesen seien und auch weiterhin sind.     ;]

http://thailandtip.info/2017/07/30/bleiben-sie-am-1-august-zu-hause-raet-eine-quelle-des-ncpo/


Aber auch dieser "Mann" bekommt eines Tages seine Quittung !     :)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

red scorpion

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
  • aber hallooooo
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #34 am: 30. Juli 2017, 23:23:57 »


Dammbruch in der Provinz Nakhon Sakhon!
                                                       


Warumkann man man dazu nichts in der Bangkok Post oder The Nation lesen ?
Gespeichert
Die Intelligenz im Universum ist eine Konstante,nur die Faschisten und Ihre Mitläufer werden immer mehr!

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #35 am: 30. Juli 2017, 23:34:25 »

Vielleicht geheime Reichssache! :-X :-X ;D

Hoffentlich gibt's dafür keinen Ärger!

Besser verschieben in den Saloon! {{
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #36 am: 30. Juli 2017, 23:58:14 »


Dammbruch in der Provinz Nakhon Sakhon!
                                                       


Warumkann man man dazu nichts in der Bangkok Post oder The Nation lesen ?

Die waren noch nie die schnellsten, aber falls Huangnoi keinen Link dazu nachliefern kann oder wo das genau sein soll ( der grösste Staudamm der Provinz Nam Un wirds wohl nicht sein denn dann wären kilometerweit Dörfer weggeschwemmt) dann schmeiss ich es in Kürze raus.
Gespeichert
██████

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #37 am: 31. Juli 2017, 00:06:48 »

Nein, kann keinen Link dazu liefern.

Das sind private Bilder von meiner Schwägerin, auf der Fahrt nach irgendwo aufgenommen!

Aber schmeiß raus, war sicher ein Fehler die einzustellen!
Gespeichert

Joe der Rächer

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #38 am: 31. Juli 2017, 00:17:30 »

Jemand zufällig in "Roi Et" - Selaphum unterwegs?
Wie sieht es dort aus mit dem Hochwasser?
Gespeichert
Kann man einer Frau mit zwei Handys und drei Facebook-Accounts trauen ?🤔

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #39 am: 31. Juli 2017, 00:21:58 »

Die letzten Wolkenreste im Nordisan scheinen sich nun aufzulösen, und das massive nachfolgende Tief  hat die Zugrichtung geändert und ist nun nach Osten abgedriftet und scheint aktuell in Hongkong und Taiwan zu wüten.

http://www.sattmet.tmd.go.th/satmet/mergesat.html
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.751
    • Mein Blickwinkel
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #40 am: 31. Juli 2017, 01:20:42 »

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.372
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #41 am: 31. Juli 2017, 02:05:20 »

Es gibt tatsaechlich wenige photographische Belege aus - oder in bzw. bei Nakhon Sakhon.
Auch Tip-Member scheinen dort in irgend einer Form behindert zu sein um authentische Bilder zu posten.

Hochwassersituation in Sakon Nakhon Stadtgebiet bleibt kritisch -  30. Juli 2017

thaipbs.or.th streamt hierzu folgende Bilder:



Beamte sagten, sie seien besorgt darüber, dass es noch eine Woche dauern würde,dass das Flutwasser aus dem Stadtgebiet in den Nong Harn See, dann in den Kam River und schließlich in den Mekong Fluss abfliesst, der 123 Kilometer entfernt ist.

Inzwischen verstärkt die Königlichen Bewässerungsabteilung bis Bemühung, die Zahl der großen Wasserpumpen zu erhöhen bis zu dem Ziel von 26 aus der Gegenwart von vier, die seit Freitag installiert wurden.

Die Beamten sagten, dass die zusätzlichen Wasserpumpen bei acht „Engpässe“ installiert werden würden, wo der Wasserstrom langsam ist, um ihn zu beschleunigen. Sie erwarten dass die Straßen im Stadtgebiet in den nächsten zwei Jahren wieder passierbar  sind , wenn es nicht mehr regnet.



Meteorological Department  General Wanchai Sak-udomchai sagte, dass in einigen Bereiche in den oberen Nordosten wird es zu schweren und sehr schweren Regenfaellen am Sonntag kommen, während  die südliche Regionen mit verstreuten Gewitter konfrontiert werden und mit 2-3 Meter hohen Wellen  im Golf und der Andamanensee.

Herr Wanchai versicherte jedoch, dass Thailand wird vom Nesat Taifun verschont werden, der im südlichen China wuetet, während sich die Haitang Depression zu einem tropischen Sturm entwickelt hat, aber er wird Thailand nicht beeinflussen.



Ein Team von Thai PBS berichtet von Tambon Poknoi in Panna Nikhom Kreis von Sakon Nakhon, dass es fuer etwa 250 Haushalte Boote und Militärlastwagen die Reisvorräte auf höheren Bodengefahren haben. Sie sagten, dass der Weg in ihre Gemeinden fuer Autos unpassierbar ist als eine 4-km lange Strecke von der Straße überschwemmt wurde.

Sie beschwerten sich darueber, dass sie ignoriert wurden, da die meisten der Hilfen nur in kommunalen Bereich konzentriert sind.



Der vollstaendige Artikel: HIER
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #42 am: 31. Juli 2017, 02:44:58 »


Der gebrochene Damm ist das Huay Sai Khamin Reservoir,:



und so sieht das weiter unterhalb an der Hauptstrasse aus:

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1550881618318373

google ist da gnadenlos:

Schlagzeilen - vor 2 Tagen : Das Irrigation Dept. versichert, dass der Damm hält  "กรมชลประทาน" ยันเขื่อนห้วยทรายขมิ้นไม่แตก
vor 1 Tag:  Damm gebrochen und etwa 1 Mio Kubikmeter ausgelaufen ผอ.ชลประทานยอมรับ”ทำนบดิน”อ่างห้วยทรายขมิ้นแตก 20 เมตรจนน้ำ 1 ล้าน ลบ.ม. ทะลัก
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #43 am: 31. Juli 2017, 03:00:05 »

Die CH 3 Reporterin Thapanee Ietsrichai beim bereits ausgelaufenen Reservoir




Ein dicker Fisch, die angenehmere Seite der Flut...



Das gigantische Nam Un Reservoir hat noch Reserven, vor 2 Tagen 400 Mio Kubikmeter, er kann fast das Doppelte ab:


Gespeichert
██████

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.306
Re: Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #44 am: 31. Juli 2017, 06:22:56 »


Dammbruch in der Provinz Nakhon Sakhon!
                                                       


Warumkann man man dazu nichts
in der Bangkok Post oder The Nation lesen ?

Die PROVINZ und die STADT heisst =  "Sakon Nakhon".

Warum kann man man dazu nichts
in der Bangkok Post oder The Nation lesen ?


Im TV wurde das gezeigt.

Die ebenfalls schwer betroffene Nachbar-Provinz ist = Nakhon Phanom.

Da habe ich Bekannte.
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)
 

Seite erstellt in 0.451 Sekunden mit 22 Abfragen.