ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hochwasser im Isan  (Gelesen 8775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #75 am: 24. Oktober 2017, 14:11:32 »

Offenbar gibt es eine undichte Stelle, die nun auch Stadtgebiete von Khon Kaen bedroht:

The decisive moment for Khon Kaen: will the RID be able to fix the breach in the flood gate NE of Khon Kaen city? If not the large parts in the south and east of the city will be inundated within ten hours
Gespeichert
██████

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.362
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #76 am: 24. Oktober 2017, 14:28:31 »

Thailand October 24, 2017 09:58
Truppen verstärken Flutdämme, um Khon Kaen City zu schützen

Das Oberste Kommando schickte am Dienstag Truppen und schwere Maschinen los, um Reihen von großen Sandsäcken entlang des Ufers des Huay Yai Flusses, der durch die Vororte von Khon Kaen fließt, zu legen.

Die Truppen wurden entsandt, um die Sandsäcke im Dorf Ban Ladna Piang, Tambon Samran, zu legen. Das Ufer ist mehr als 10 Kilometer lang, so dass die Truppen die Sandsäcke an den Stellen ablegten, wo das Wasser durchgelaufen war.
Bisher haben die Behörden rund 600 große Sandsäcke an den Ufern entlang gelegt.

Translate mit DeepL
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #77 am: 29. Oktober 2017, 02:29:00 »

Lower parts in the south-east of Khon Kaen are still being evacuated as the water is rising really fast there in result to the breached levee. The later had been improvised to protect the cremation ceremonies at Khon Kaen's main royal temple on the 26th. The later worked but it has now been inundated. As mentioned earlier - and in spite of what the propaganda machine tries to spin - the crisis isn't over and repairing the damage and mediating the impact will take a longer time.

The affected area is many square kilometres large. To make matters worse locals in several areas have started to demolish sandbags and improvised levees in an attempt to speed up drainage. At the same time many other improvised earthen mini-levees have given way to the increasing pressure levels on the Nam Phong.

Inflow to the Ubolrat reservoir has decreased but overall levels are still very high at around 120%. The newly flooded areas will slightly lower overall peaks but also slow down run-off in the coming days actually. And: the levels are still so high everywhere around such that any more failures of levees could flood large areas still spared...

But we too have received another flood warning today that states that we should move things from first floors and of course cars to higher ground in case of another levee breach or blockage of run off in the Phra Kue river channel.
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #78 am: 29. Oktober 2017, 16:44:46 »

Die Abflussrate wird ab heute etwas reduziert, der Füllstand des Ubonrat Damms beträgt aber immer noch 120 %

https://www.bangkokpost.com/news/general/1350658/ubonrat-dam-to-reduce-water-flow-after-embankment-collapse
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #79 am: 31. Oktober 2017, 02:23:29 »

Videobeitrag über den Dammbruch an einer Stelle in Khon Kaen vor 2 Tagen, der weite Teile in der Umgebung überflutet hat

https://www.facebook.com/VoiceTVonline/videos/10157201458774848
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #80 am: 01. November 2017, 01:54:19 »

Der Dammbruch konnte heute morgen geschlossen werden, kurz darauf kam der Prayuth zu Besuch und sah sich die Sache an


http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/calamity/2017/10/31/dike-repaired-prayuth-arrives-flooded-khon-kaen/
Gespeichert
██████

Chang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 464
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #81 am: 31. August 2018, 11:04:47 »

Bin mit meiner Frau gerade über Skype verbunden. Sie fährt von Chatturat (Chaiyaphum) gerade nach Hause.
Sie gibt mir einen Live-Bericht.
Das Wasser vom Fluß steigt und steigt. Jetzt noch viel mehr, als am Morgen.
In ein paar Stunden, so sagt sie, werden die Straßen möglicherweise nicht mehr passierbar sein.

Gut, daß sie auf dem Markt war und genügend Lebensmittel eingekauft hat.  {*

Bin mal gespannt, wie es bei ihr im Dorf aussieht.
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.905
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #82 am: 31. August 2018, 12:51:24 »

Die Abflussrate wird ab heute etwas reduziert, der Füllstand des Ubonrat Damms beträgt aber immer noch 120 %

https://www.bangkokpost.com/news/general/1350658/ubonrat-dam-to-reduce-water-flow-after-embankment-collapse

Keine ahnun& wer hier lügt. Am 13.8.18 waren noch Meter an der Staumauer frei. In der Fläche innerhalb 14 Tagen so ansteigen ? Ich glaub’s nicht

Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.905
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #83 am: 31. August 2018, 13:02:00 »

Am nördlichen Ende des Stausees , auch da noch Meter von 100% weg , man muss sich mal die Fläche mal angeblich 120% austrechnen  {[

Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Wandat

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #84 am: 31. August 2018, 13:14:47 »

Die Abflussrate wird ab heute etwas reduziert, der Füllstand des Ubonrat Damms beträgt aber immer noch 120 %

https://www.bangkokpost.com/news/general/1350658/ubonrat-dam-to-reduce-water-flow-after-embankment-collapse

Keine ahnun& wer hier lügt. Am 13.8.18 waren noch Meter an der Staumauer frei. In der Fläche innerhalb 14 Tagen so ansteigen ? Ich glaub’s nicht

Kann es sein, dass Du Dich im Datum vertan hast?
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.905
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #85 am: 31. August 2018, 13:19:11 »

Die Abflussrate wird ab heute etwas reduziert, der Füllstand des Ubonrat Damms beträgt aber immer noch 120 %

https://www.bangkokpost.com/news/general/1350658/ubonrat-dam-to-reduce-water-flow-after-embankment-collapse

Keine ahnun& wer hier lügt. Am 13.8.18 waren noch Meter an der Staumauer frei. In der Fläche innerhalb 14 Tagen so ansteigen ? Ich glaub’s nicht

Kann es sein, dass Du Dich im Datum vertan hast?

Wenn ich nicht selbst vor Ort gewesen wäre und den Füllstand schon wesentlich höhe4 gesehen hätte .... da war nicht mal der Überlauf offen !!,!

Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.803
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #86 am: 31. August 2018, 14:35:28 »

Kann es sein, dass Du Dich im Datum vertan hast?

Wandat bezieht sich darauf, dass namtoks Meldung vom Oktober 2017 ist.
Zitat
Zitat von: namtok am 29. Oktober 2017, 16:44:46
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.961
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #87 am: 01. September 2018, 22:50:43 »

Nakhon Phanom:

https://www.facebook.com/152438101628154/videos/1008892752625810


Gespeichert
██████

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.905
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #88 am: 04. September 2018, 09:16:05 »

Das wars wohl heute für Nongkhai ! In VTE ist die Riverstrasse gesperrt , die Hütten sind wohl nun total Wech. Das Wasser steht knapp unter Hauptstraße Richtung Brücke
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

thai-ger

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Hochwasser im Isan
« Antwort #89 am: 04. September 2018, 13:30:07 »

Ja, sieht schlecht aus.


"Somroeng sagte, der Mekong sei bereits in vielen Provinzen übergelaufen, darunter Nong Khai, Nakhon Phanom und Mukdahan.

"Es könnte bald auch in Bueng Kan und Ubon Ratchathani überlaufen", sagte er.

Die Behörden überwachen auch fünf große Dämme, Nam Oun in Sakon Nakhon, Kaeng Krachan in Phetchaburi, Vajiralongkorn und Srinakharin in Kanchanaburi und Khun Dan Prakan Chon in Nakhon Nayok. Diese Dämme sind 108 Prozent, 106 Prozent, 94 Prozent, 91 Prozent und 87 Prozent voll. "     

Quelle :
https://www.thaivisa.com/forum/topic/1055749-serious-flood-warning-along-major-rivers-in-thailand/?utm_source=newsletter-20180904-0642&utm_medium=email&utm_campaign=news
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.368 Sekunden mit 22 Abfragen.