ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Führerscheinprüfung in Thailand  (Gelesen 43922 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.369
    • Mein Blickwinkel
Führerscheinprüfung in Thailand
« am: 13. November 2011, 01:06:25 »

Ich möchte dieses Thema hiern och einmal gesondert ansprechen.Ich wollte im Urlaub meinen Thaiführerschein für`s Moped machen.
Einreise war mit einem normalen Touristenvisum.Dazu muss ich noch sagen das ich in Deutschland keinen Führerschein habe,also ein
Umschreiben nicht möglich ist.Zweite Punkt ist das mein engl.sehr schlecht ist.Kann mich zwar unterhalten aber viele Worte,gerade Fachworte oder
Begriffe welche man kaum braucht fehlen im meinem engl.Wortschatz.
Von der Behörde bekam ich ein amtl.Schreiben das meinen Führerschein in Thailand machen darf.
Meine Frau und ich fuhren zur nächsten Fahrschule.Somlak fährt seit 8 Jahren in Deutschland unfallfrei und wollte aber noch zusätzlich einen Thaiführerschein machen.
Am Tag zuvor waren wir noch bei einem Arzt welcher nur den Blutdruck gemessen hat und uns für fahrtauglich hielt(Kosten 30 Bath)
Nach 2 Stunden Wartezeit musste ich mit 6 anderen in den Prüfungsraum.Eine Karte in engl.wurde in den Computer geschoben und und 30 Fragen mussten beantwortet werden.75% der Fragen müssen richtig beantwortet werden.
Es kam wie es kommen musste...ich hatte echt Probleme die Fragestellungzu verstehen.Die Verkehrszeiche und Bilder waren mir bekannt aber die Fragestellung bereitete mir Schwierigkeiten.
Bin bei der 1.Prüfung durchgefallen und bekam sofort eine 2.Chance den Test zu wiederholen.Die Fragen waren überwiegend wieder andere als bei 1.Test.
Wieder durchgefalle :'(.
Der Zuständige Beamte lächelte und ich fasste es auf als "naja du Depp,bist zwar durchgefallen aber ich gebe dir deinen Führerschein.Also wartete ich bis Somlak ihre
theoret.Prüfung bestanden hatte und dann noch die praktische  schaffte.So vergingen 6 Stunden und ich bekam gesagt  {;nee,du musst die Prüfung nochmals machen
Shit,also heimgefahren und die Familie meinte,kein Problem,das regeln wir mit Geld.Egal ob die theor.schaffst oder nicht,du bekommst ihn!!

wird fortgesetzt....
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 01:20:10 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.369
    • Mein Blickwinkel
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #1 am: 13. November 2011, 01:16:09 »

Zwei Tage später fuhren wir wieder hin.Geld wurde von einem Familienangehörigen übergeben und ich froh gemut zur Prüfung.Ups,wieder durchgefallen
und ich musste nochmals ran was mir wieder nicht gelang {:}
Nunja,was solls,ist ja alles geregelt.Ich wartete noch 2 Stunden bis ein Onkel von Somlak kam und meinte es hätte nicht geklappt.Am Vortag war ein anderen Farang selbiges wie mir passiert und hat wohl in der Fahrschule mächtig Trubel gemacht.Der Cheff hatte nach 2 Stunden dem Onkel das Geld wieder gegeben und gesagt das er die Schnauze voll habe von den Farangs.
Oh man war ich geladen aber habs mir nicht anmerken lassen.Heim gefahren und paar Bierchen vor Kummer getrunken.Bin aber auch ein Dussel die Prüfung nicht zu schaffen.
Am nächsten Tag wurde mir gesagt das ich den Führerschein ohne jegl.Prüfung bekommen kann ,es aber ca.20 Km fahrt sind.Neeee,ich hab die Schnauze voll und mache das beim nächsten Thailandaufenthalt.
Damit ich nicht ganz als Depp dahstehe hier ein Link von einem Engländer.Tatsache ist das die Fragen scheinbar auch für Leute welche engl.sprechen schwer zu verstehen sind und wohl auch teilweise falsch sind.
lest mal....
http://www.stickmanbangkok.com/Reader/reader2118.htm
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 01:19:26 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.830
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #2 am: 13. November 2011, 07:12:39 »

koestlich ,  aber wieso, wesshalb oder warum braucht man in Thailand einen Fuehrerschein  --C
die fahren eh alle wie die Buffalos laufen, kreuz und quer, kennen keine Ampeln, (rot ,was ist das)  Verkehrszeichen erst recht nicht( sind doch blind) ,  und fahren auch noch auf der falschen Seite, bzw kommen einem entgegen ,falls man  hubt, schauen sie dich erst recht an wie ein Buffalo  :]

uebrigens , bevor man zur Prufung mit dem eigenen  Wagen faehrt, sollte man unbedingt vorher einige (ohne Fuehrerschein) Stunden Fahrpraxis nachweisen, selbstverstaendlich faehrt man auch zur Pruefung, mit dem Auto vor, und falls man durchfaellt, wieder nach Hause. Dann darf man eine Woche spaeter wieder antanzen, fahren  :]  alles ohne Fuehrerschein. Das ist happy Thailand  }}
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.146
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #3 am: 13. November 2011, 08:29:03 »

@schiene

Wirklich dumm gelaufen,aber auch "Bestechen" will gelernt sein.

Es sollte sich bereits herungesprochen haben,dass thailaendische Beamte nicht
kaeuflich sind.Daher kann man auch keinen Fuehrerschein oder sonstiges kaufen.

Farangs,die so vergesslich sind,das Wechselgeld einzustecken,sind im Vorteil und
viele Beamte helfen dann gerne das eigentliche Problem zu loesen.


Jock
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.284
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #4 am: 13. November 2011, 10:22:02 »

@schiene

Wenn du einen Internationalen Führerschein hast (für Auto) kannst du hier trotzdem auch den für Motorrad bekommen.

Die kennen die verschiedenen Klassen in D nicht und geben beide Führerscheine, wenn man die möchte, natürlich OHNE Prüfung.

So war es zumindest bei mir!
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.369
    • Mein Blickwinkel
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #5 am: 13. November 2011, 10:35:40 »

@schiene

Wenn du einen Internationalen Führerschein hast (für Auto)

nein,ich habe überhaupt keinen Führerschein in Deutschland.
Ist ja auch nicht weiter dramatisch,beim nächsten Thailandbesuch läufts besser }}

@Burianer
warum braucht man in Thailand einen Führerschein....

naja,ist doch besser wie ohne und auf die Dauer auch billiger einmal 500 Bath zu zahlen als ab und wann immer 200 abzudrücken.

Die 4 Tests wo ich durchgefallen bin haben übrigens nix gekostet,bezahlt wird erst wenn theor.und prakt Prüfung bestanden sind (kostet zusammen 500 Bath)
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #6 am: 13. November 2011, 10:42:38 »

Wenn Du gar keinen Führerschein hast, warum machst denn nicht gleich beide
fuers Auto und Moped?

Theorie ist die gleiche und Praxis ist einmal Rueckwaerts fahren dann ueber nde Pakur unbd einparken
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.369
    • Mein Blickwinkel
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #7 am: 13. November 2011, 10:47:03 »

weil ich vor 21 Jahren für mich beschlossen habe nie wieder Auto zu fahren.Nicht in Deutschland,Thailand oder anderswo.


EDIT: Überflüssiges Vollzitat entfernt.
« Letzte Änderung: 14. November 2011, 05:54:09 von khon_jaidee »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.973
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #8 am: 13. November 2011, 13:47:02 »

Und warum willst du nun doch wieder fahren ? 
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #9 am: 13. November 2011, 16:09:03 »

Was ist denn passiert vor 21 jahren??
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Herby55

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 502
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #10 am: 13. November 2011, 17:13:58 »

MAN seit ihr NEUGIERIG.Ok, ICH möchte es auch wissen.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.364
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #11 am: 13. November 2011, 21:28:31 »

Meine Erfahrung vor über 10 Jahren in CNX  ( Damals noch am alten Land Transport Office an der Arcade Busstation):


Internationaler Autoführerschein wurde nach Farbentest umgeschrieben, den Mopedführerschein hab ich gemacht, da ich davor  keinen Motorradführerschein hatte.


Dazu reichten damals einmal Gesundheitszeugnis für eine Handvoll Baht, Passkopien des Non - Immi Visums und eine  schon ältere Meldebescheinigung der Botschaft.


Die Theorie bestand darin, dass ich in der Führerscheinstelle des Land Transport Officeeinen englischen Regelkatalog mit ich glaube es waren 50 Vorschriften in die Hand gedrückt bekam, den ich maximal eine Stunde einsehen konnte, was  ich auch voll ausgenutzt hatte.

Danach kam der Multiple Choice Test und es hat knapp gereicht (21 Fragen von 25, 20 richtige waren zum Bestehen nötig).


Anschliessend die Praxisprüfung. Mit dem Prüfer auf dem Sozius einen einfachen Slalomparcous umkurven.  Dauer: wenige Sekunden, fertich...  :-)

Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.369
    • Mein Blickwinkel
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #12 am: 13. November 2011, 22:35:06 »

Und warum willst du nun doch wieder fahren ?  

Moped/Motorrad ja,Auto nein.
Warum?
Ich hätte vor 21 Jahren fast einen schweren Verkehrsunfall mit einigen Promillen gebaut(ist aber zum Glück nix passiert)
Ich habe mir geschworen nie wieder Auto zu fahren zumal ich eh nie gerne Auto gefahren bin.
Habe meinen Chauffeur und das ist doch viel bequemer C--
In Deutschland habe ich 3 Minuten Arbeitsweg zu Fuß und in FFM brauche ich kein Auto.Wenn doch mal,fährt Somlak.
Kann gut damit leben und habe es so für mich entschieden!!
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.479
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #13 am: 13. November 2011, 23:16:11 »

Hut ab Schiene, das nenne ich konsequent   {*
mindestens bezueglich autofahren.

fuer dich scheint es zu stimmen, und das ist doch die Hauptsache  ;}

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.738
Re: Führerscheinprüfung in Thailand
« Antwort #14 am: 14. November 2011, 01:00:07 »

Kann man die thailändischen Verkehrsregeln irgendwo im Internet herunterladen?

Mein englisch genügt für eine solche Suche leider nicht. :'(


 
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.
 

Seite erstellt in 0.445 Sekunden mit 23 Abfragen.