ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 93   Nach unten

Autor Thema: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket  (Gelesen 152753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Leben in Phuket
« Antwort #60 am: 10. Januar 2012, 06:49:37 »

Arbeit macht lustig ! ;D
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #61 am: 10. Januar 2012, 14:37:25 »

Malakor

hast Du Deine Nase mal nach Schweinen ausgerichtet und unser Haus gefunden :-)
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #62 am: 10. Januar 2012, 14:53:04 »

Diverses, das ich mir laufend notiert habe, ein Muss, denn „Alzi“ lässt grüssen C--

Offerte für den Container bekommen, Richtpreis bis Bangkok Fr. 2‘300.--. Scheint ein guter Preis zu sein, 10 m3 im Sammelcontainer kosten etwa Fr. 1‘700.--. Einen ersten Richtpreis für den Container von einer anderen Firma im letzten April war Fr. 6'000.--!

Heute nachgefragt, ob der Container auf dem Boden steht, dies ist gegen einen Aufpreis von Fr. 225. — möglich. Sehr gut, dann brauche ich keinen Hubstapler für die schwereren Sachen. Auf Füssen ist die Ladehöhe über 1,40 m. Beladung über Wochenende möglich, Zuschlag Fr. 75.--.

Da wäre noch der Service-Wagen. Anfrage bei der Garage, dort gekauft, alle Jahre dort im Service. Verkaufspreis soll zwischen 9‘000.— und 10‘000.— betragen. Also habe ich den Wagen so bei autoscout24.ch inseriert. Mal schauen was herauskommt, ein Händler würde max. Fr. 7‘000.— bezahlen, denke ich mal. Der muss ja auch etwas verdienen, und das Risiko würde er auch tragen.

Den Anhänger, Westfalia  Jahrgang 1978 inseriere ich im „Zürcher Boten“, ist zwar eine Parteizeitung, aber die Inserate sprechen die Bauern an. So ein altes Ding wird in der Landwirtschaft wohl noch einige Jahre nützlich sein, hoffe ich. Sogar gratis abgeben wäre günstiger als Entsorgen.

Freitag die nächste Abfuhr von Alteisen und Messing erledigt, Eisen kann ich gratis abgeben, auch wenn noch Isolation an den Rohren. 3 Kübel Messing und 10kg Chromstahl gaben Fr. 178.--, davon hat Frau umgehend die Hälfte im Bauhaus „vershopt“.

Danach noch die zweitletzte Arbeits-Stelle abgeräumt, nun ist das Auto wieder voll Alteisen. Gestern die letzte Arbeit in Altstetten, da konnte ich den ganzen Eisen-Grümpel in der Nähe entsorgen.

Auch noch die letzte Arbeit erledigt, mit schriftlichem Bericht an den Hauswart. Nun ist ende Feuer :-[

Rolf kann unser Büro als Wohnatelier benützen, allerdings nur als Untermieter, da er bei der Genossenschaft keine Anteilscheine hat. Somit bleibe ich, bzw. die Firma, Mieter, eigentlich auch egal.

Die Wohnung wird nicht an die von mir vorgeschlagene Familie vermietet. Die Frau von der Vermietung  wollte den Grund nicht sagen, der Hauswart war gesprächiger. Wenn mehr als eine Familie in demselben Haus wohnen, haben diese schnell das Gefühl, sie seien die „Chefs“. Steht jedoch nicht im Reglement, ist aber nachvollziehbar.




Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Seppetoni †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
Re: Leben in Phuket
« Antwort #63 am: 10. Januar 2012, 15:05:51 »

Hallo nompang,
geht der Preis bei den Container nur nach Rauminhalt. Hat dabei das Gewicht keinen Einfluss auf den Preis? Welche Spedition istr das.
Interessiert mich brennebnd, da bei mir auch bald aktuell.

Gruss Toni
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Leben in Phuket
« Antwort #64 am: 10. Januar 2012, 15:21:16 »

Wir warten,alle mal auf ein Fodo,von dem Haus uff mach mal. ???
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Leben in Phuket
« Antwort #65 am: 10. Januar 2012, 17:05:56 »

Malakor

hast Du Deine Nase mal nach Schweinen ausgerichtet und unser Haus gefunden :-)

Nein, noch nicht. Ich habe die Klimaanlage in meinem Auto auf Umluft und nicht Aussenluft stehen, deshalb konnte ich keine Schweine riechen.   :]  Und bei der Hitze wollte ich nicht so schwitzen.

Kannst du mir mal die Koordinaten oder eine kmz-Datei aus Google Earth senden? Dann ist das leichter zu finden.
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: Leben in Phuket
« Antwort #66 am: 10. Januar 2012, 17:42:18 »

geht der Preis bei den Container nur nach Rauminhalt. Hat dabei das Gewicht keinen Einfluss auf den Preis?
Als wir unseren Umzug geplant haben, war in den Kostenvoranschlaegen nie die Rede vom Gewicht.

Es gibt vorgeschriebene Maximalgewichte fuer die verschiedenen Container oder Kistengroessen (habe ich nicht in Erinnerung).
Aber wenn du nicht gerade eine Sammlung von Muehlsteinen umziehen willst, wirst du damit kein Problem haben.

Laut Angaben dieser Seite:
http://www.umzugsfirma.de/container.htm
20 Fuss Container: Maximales Ladegewicht 21.770 Kg
40 Fuss Container: Maximales Ladegewicht 26.780 Kg
Also wer 21 oder 26 Tonnen zusammenkriegt:  :o

Wenn du nur annaehernd an diese Grenze kommst, sollte mit dem lokalen TH Abwickler sichergestellt werden, dass so schwere Teile auch mit dem LKW angeliefert werden koennen.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2012, 17:46:50 von KhunBENQ »
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #67 am: 10. Januar 2012, 18:51:53 »



Frau Sanitär-Inschtallatör, man beachte die Werkzeug-Kiste :-)
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #68 am: 12. Januar 2012, 00:45:22 »



 7°58'47.61" N  98°16'58.43" O

Wieder etwas neues, zum ersten mal geschafft, nach x Versuchen ;]

Anmerkung: Was ist ums Himmels Willen eine kmz-Datei --C
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Leben in Phuket
« Antwort #69 am: 12. Januar 2012, 08:15:07 »

Danke, ich werde es mal suchen und dann mit geoeffneten Fensterscheiben dort lang fahren.  (wegen der Saeue)  ;]

Du hast ein Foto reingestellt, eine kmz-Datei ermoeglicht dann noch ein Zoomen, dann kann man die Oertlichkeit besser lokalisieren, bitte nicht mit Lokal verwechseln.
Mir hat das mal ein ehem. Member, der technisch sehr versiert war, gezeigt, aber leider hat der Professor mit den 3 U den rausgeschmissen, weil er es wagte, Widerworte zu haben. :'(
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: Leben in Phuket
« Antwort #70 am: 12. Januar 2012, 08:15:48 »

Anmerkung: Was ist ums Himmels Willen eine kmz-Datei --C
kmz kann man mit Google Earth speichern und oeffnen.
Ziemlich umfangreiche Moeglichkeiten irgendwelche Positionen und Routen darzustellen.

Um einen Ort zu kennzeichnen reicht es aber voellig in maps.google.de die Position/Ausschnitt darzustellen.
Dort dann das Symbol fuer den Link anklicken und "Kurze URL" auswaehlen.

Z.B. Wat Phra Kaeo von oben:
http://g.co/maps/yf4k8

Die lange URL enthaelt u.a. die Koordinaten (13.751, 100.492):


====
Von dort ausgehend kann man natuerlich auch nach Wunsch zoomen und rumfahren.
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: Leben in Phuket
« Antwort #71 am: 12. Januar 2012, 08:53:59 »

7°58'47.61" N  98°16'58.43" O
So sieht nompang von oben aus mit etwas Drumrum (Surin Beach):
http://g.co/maps/rasw2
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Leben in Phuket
« Antwort #72 am: 12. Januar 2012, 09:07:53 »

Danke Khun B..., so kann man das klar erkennen.

Das liegt ja schoen einsam. Ich wohne nur wenige km ostwaerts, auch sehr einsam.
Im Fruehjahr war ich oft in der Naehe dort, weil mein Neffe am Surin Beach in einem grossen Hotel war.
Morgen fahre ich mal hin.
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #73 am: 12. Januar 2012, 15:30:17 »

Bin noch die Antwort schuldig für den Container-Transport. Keine Gewichtsbeschränkung, könnte also Maximal-Gewicht einpacken. Geht nicht, Alteisen entsorgt ;)



Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #74 am: 13. Januar 2012, 00:21:57 »

Das sind Chemikalien-Fässer (Frostschutz), den Deckel weggeschnitten und sauber gereinigt.



Kay bohrt nun je 4 Löcher, nachher kann der Deckel verkehrt reingedrückt und mit Kabelbindern fixiert werden.

Eignet sich für diverses sperriges Zeugs.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 93   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.304 Sekunden mit 23 Abfragen.