ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 22 [23] 24 ... 93   Nach unten

Autor Thema: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket  (Gelesen 152714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #330 am: 20. Mai 2012, 15:42:24 »

Hallo Hans . Gut das sich fast alles zum Guten entwickelt hat.  Eigentlich brauche ich dir den Hinweis nicht zu geben ,da du dich auch schon lange mit den Gegebenheiten in TH  beschäftigst, aber ich sage es trotzdem . Sei auf der Hut vor einem TH. mit GESICHTSVERLUST(Pa Cop) Schönen Sonntag auch an Geo. Rat und Udo.
Gespeichert
Gruß Udo

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #331 am: 23. Mai 2012, 08:56:13 »


Richtig, Udo, genau das hat Moo auch gedacht, als er uns seinen Hausschlüssel gab. So sind wir etwas aus dem Schussfeld und Pa Cop muss weder uns noch unser Auto anschauen, wenn er auf seine Kung-Farm geht.

Ich habe hier bei Moo nun eine EDGE-Verbindung, jetzt kann ich jeden verstehen, der sich mit so einer Verbindung Bilder ansehen will. Ausgerechnet wenn ich am meisten Zeit habe, bei den abentlichen Gewittern, funktioniert die Verbindung nicht.

Pong hat ein neues I-Pad gekauft, Export-Ausführung weil er den Thais nicht traut. Da konnten wir im Haus von Sui und Chai sogar einen ruckelfreien Mitschnitt des russischen Fernsehens vom Match München-Chelsea anschauen. Das ging offensichtlich mit WIFI, aber hier sind wir zu weit weg.

So jetzt muss ich zu Sui und Chai, mein Gerümpel kommt in eine neu gebaute Kammer.


Ach ja, wir sind jetzt exakt 3 Monate hier, dafür bakam Budda ein kleines Feuerwerk und Räucherstäbchen.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #332 am: 26. Mai 2012, 12:16:51 »

Unendliche Geschichte……

Am Mittwoch des grossen Sturmes war unser Zimmer durch Besuch von Chais Freunden aus seinem Heimatdorf Mae Long blockiert. Sie sassen zusammen und haben bei Bier geplaudert.

Gegen elf Uhr kam Pa Cop ziemlich angeheitert vorbei (als Hausbesitzer hat er in Thailand jederzeit das Recht, einzudringen) und drohte Sui und Chai, wenn Geo am Freitag bei der Landvermessung nicht seinen Namen beim Wasseramt eintragen lasse, müssten sie das Haus verlassen.

Chai war natürlich extem blossgestellt, seine Freunde verliessen am nächten morgen in aller Frühe das Haus um weiterzureisen.

Nachdem dies am Freitag natürlich nicht geschehen war, rief Suis Schwester an und teilte ihr mit, dass sie das Land verkaufen würden.

Schon am nächsten Tag beschlossen die beiden, in ihr kleines Haus, wo bisher der Burmese wohnte, umzuziehen. Für den Platz, wo die Kungs gewaschen werden hat Pa Cop natürlich ein Nutzungsrecht, da ist aber die Grösse nicht festgelegt. Ein Nachbar, der inzwischen eine eigene „Wäscherei“ hat, hat dieselben Rechte.

Mit diesem Nachbarn wurde die Grösse festgelegt, welche für Pa Cop freibleiben muss. Den Rest hat ein ausgezeichneter Bautrupp in einen geschlossenen Raum verwandelt. Dahinein dann unsere Sachen gezügelt, der bisherige Abstellplatz ist nun Wohn-Ess-Büro-Küche von Sui und Chai. Ein Schlafzimmer und WC/Dusche sind ebenfalls vorhanden.

Als Sui und Chai praktisch fertig waren mit zügeln, liess Pa Cop über eine Mittelsperson ausrichten, sie könnten wohnen bleiben. Das lehnte Sui rundweg ab. ;} {*

Fortsetzung dürfte wohl nicht auf sich warten lassen >:
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #333 am: 26. Mai 2012, 12:28:44 »

Am letzten Sonntag hat Ratchaburi gegen Bangkok 2:1 gewonnen, das Pech mit zwei Lattenschüssen vor drei Wochen hat sich nun in Glück gewandelt, Bangkok mit einem Lattenknaller ;)

Morgen gehts gegen Phuket, da ich kein Shirt habe, werde ich wohl mit der Glocke bei Ratchaburi lärmen ;D

Wir bleiben noch etwas hier, einerseits hat Sayan seine laotische Freundin geschwängert, für welche wir nun versuchen eine Jahresbewilligung zu erhalten,

andernseits haben wir ein kleines Reihenhaus Nähe Wat Ping, beim Markt wo wir einmal Udos Frau, Rat getroffen haben, ins Auge gefasst. Werde das heute und morgen nochmals anschauen, wenn die meisten Leute zu hause sind.

Dann hätte das Zigeuner-Leben endlich ein Ende und wir könnten die Koffern auspacken.

Ich sehne mich nach einem Büro, wo ich meinen PC installieren kann und natürlich schnelles Internet muss auch sein :-)
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #334 am: 27. Mai 2012, 11:58:23 »

Gestern wollten wir das Haus nochmals anschauen, zuerst aber etwas essen in Photharam. Ein Gewitter überraschte uns, und die angepeilte Strassenküche geschlossen. Also etwas anderes gesucht, fast alles geschlossen. >:

Vor einer Brücke ein offenes Restaurant gefunden, wo wir fast vor dem Zelt parkieren konnten. Die ganze Umgebung nicht sonderlich sauber, im Gegensatz zu den Tischen und der Küche. Etwa zehn Tische, also kommen da schon einige Essen, und dieses war ausgezeichnet. Zwei Menü und ein Wasser für 78 Baht. :-)

Danach haben wir in Steinwurf-Nähe zu Udo50 einige Häuser angeschaut, der Grundriss entsprach genau unseren Vorstellungen, die Qualität ebenfalls. Ein Haus war noch zu haben, allerdings 1,6 Mio.! :-\

Ich hätte es gekauft, man hätte es ja später vermieten können, wenn wir etwas auf unserem Land aufstellen. So dachte ich, es könnte eine Kapital-Anlage sein.

Mit Moo, der die Gegebenheiten hier bestens kennt, darüber diskutiert. Er meinte, Vermietung wie auch Verkauf seien eher schwierig. Also fertig geträumt. :'(

Nun suche ich etwas zur Miete, bis wir entschieden haben, wies weiter geht.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #335 am: 31. Mai 2012, 16:16:31 »

Besuch Anfang Mai auf Phuket.

Had Surin, wo die Dächer sind, standen früher Gassen-Küchen



Toilette im Vordergrund 10 Baht, im Hintergrund nur 5 --C



Der Strand ist recht gut belegt, allerdings starke Wellen.



Abfall-Entsorgung neu geregelt, Kübel weg,dafür dies hier {[



Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #336 am: 31. Mai 2012, 20:45:25 »

Etwas Aktuelles:

Heute habe ich verlangt, dass wir nochmals zu TOT (gestern geschlossen, bzw. die arbeiten nur bis vier Uhr) gehen, um einen vernünftigen Internetanschluss auf dem Camp zu erhalten.

Geo meinte, das kommt dann schon in einigen Monaten…..ich sagte aber jetzt. >:

Fragen, das grösste Problem bei meiner doch gestandenen Holden. Also gings am Nachmittag ins Büro. Braucht etwa 5-7 km Leitung von einer Einspeisestelle im Wat Lam Nam. Von Chai und Sui wäre die Distanz wesentlich kürzer und ginge vorbei am Wat Don Yai.

TOT klärt nun ab  und gibt Bescheid.

Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.865
Re: Leben in Phuket
« Antwort #337 am: 01. Juni 2012, 11:49:22 »

bei der Entfernung ist aber nichts mit Megabit, dafür gibts nur vielleicht 500 kbit
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #338 am: 01. Juni 2012, 17:04:30 »

 Wäre schon schnell, habe im Moment zwischen 0 und 100 kbps :'(
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.558
Re: Leben in Phuket
« Antwort #339 am: 01. Juni 2012, 17:06:33 »

Kann man da nicht so einen Verstaerker / Beschleuniger dazwischen bauen ?
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #340 am: 04. Juni 2012, 12:23:22 »

Nach drei Tagen Totalausfall des I-Net erinnerte ich mich daran, dass jemand geschrieben hatte, die Schul-Netze seien meist ungesichert.

Siehe da, auch bei der Tempel-Schule Don Yai kommt man ins Netz, sogar gratis :-)

Jetzt brauche ich eigentlich nur noch einen Verstärker, der etwa bis 500 Meter überbrücken kann.

Keine Ahnung was ich da kaufen muss, hoffe wiedereinmal auf Hilfe aus dem Forum --C

Heute ist schulfrei und ich sitze in der Schule, morgen wird das wohl nicht gehen. Eine Steckdose habe ich auch nicht gefunden
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #341 am: 04. Juni 2012, 12:39:31 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #342 am: 04. Juni 2012, 12:53:31 »

Ich vermute eher keine 500 Meter, aber im Notfall werde ich das ausprobieren.

Jetzt ist der Hauswart gekommen und hat mir eine bessere Position gezeigt, und auch die Steckdose. :-)

Aber keinen Aschenbecher gebracht >:(
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Leben in Phuket
« Antwort #343 am: 04. Juni 2012, 13:14:08 »

Jetzt brauche ich eigentlich nur noch einen Verstärker, der etwa bis 500 Meter überbrücken kann.
500 Meter ist schon ganz schön heftig.
Weißt du, wo der Router (bzw. dessen Antenne) ungefähr ist?
Die Sicht in Richtung deines Hauses sollte einigermaßen frei sein.
Genauer kann ich es dir leider auch nicht sagen.

Was du brauchst, ist ein hochempfindlicher WiFi (WLAN) Adapter, wie z.B. dieser hier:
http://www.tp-link.com.my/products/details/?categoryid=243&model=TL-WN722NC


Und dazu mindestens die beste erhältliche Stabantenne. Beispiele hier:
http://www.tp-link.com.my/products/?categoryid=217
Wenn du die 15db Outdoor kriegen könntest...
(die mitgelieferte macht nur 4db)

Adapter plus einfache Stabantenne ca. 1500.

Ich denke immer noch darüber nach, mir so ein Geschoss zu besorgen (Yagi Richtantenne, ca. 0,5 m lang):


Was seriöses kostet aber in D etwa 30 Euro. Und wo man das hier in TH bekommt?

« Letzte Änderung: 04. Juni 2012, 13:31:59 von somtamplara »
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Leben in Phuket
« Antwort #344 am: 04. Juni 2012, 13:23:37 »

ob es bis 500 Meter funktioniert weiss ich nicht:
Bruno, es gibt eine ganze Menge unterschiedlicher Selbstbauanleitungen.
Z.B. die berühmte "Dosenantenne" ("Pringles" Antenne), oder Yagi im Selbstbau (habe auch schon ein Nudelsieb gelöchert  :D).
Da muss man aber wirklich handwerkliches Geschick haben.
http://www.heise.de/netze/artikel/Die-0-Euro-Antenne-223704.html

Und gegen so eine Profi Yagi wie im Bild kannst du nicht anstinken.

Gespeichert
Seiten: 1 ... 22 [23] 24 ... 93   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.488 Sekunden mit 23 Abfragen.