ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 57 [58] 59 ... 93   Nach unten

Autor Thema: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket  (Gelesen 152807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #855 am: 06. August 2013, 23:16:45 »


  Hans Prima Vorrichtung ;} ;} ;} ;} ;}
 Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #856 am: 07. August 2013, 21:56:44 »

Hund Erziehung:

Manch einer denkt vielleicht, warum ein Hund unbedingt gehorchen soll….

Für mich gibt es eine einfache Begründung, je besser er gehorcht, desto mehr Freiheiten kann ich ihm geben.

z.B. konnte ich mit meinen Hunden im Wald verbotenerweise ohne Leine spazieren gehen, wenn sich etwas regte einen Schnipp mit den Fingern oder rasseln mit dem Schlüsselbund und die Tiere liessen Hase, Reh oder Reiter in Ruhe.

Ein Monat „nang long“ hat nicht viel genützt, das tönt ja eher wie eine freundliche Aufforderung. So hat es der Kleine auch gehalten. Jetzt heisst es bei mir Sitz, das funktioniert. Bei Geo halt nur Sit. Das Z bringt sie immer noch nicht hin.

Dagegen funktioniert „ma nii“ sehr gut, er kommt in der Zwischenzeit zu fast 100% auf diesen Ruf. Gut, manchmal muss ich das etwas energisch wiederholen.

Wenn er etwas nicht darf genügt „mai au“. Das kann ich auch auf Distanz anwenden.

Hat er allerdings einen Knochen oder sonst etwas Essbares gefunden nützt das nicht, tönt halt nicht nach einem Befehl. Da kommt dann das bewährte Pfui zum Zug, nützt noch nicht immer, aber immer öfter. ;)

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Hunde auf Worte mit einem „i“ besser reagieren. ???

Bei Geo war es einfacher, so thaistyle hat sie einen der Befehle gesagt und nicht verlangt, dass dieser auch ausgeführt wird. Nun hat sie es Begriffen und …..es funktioniert. ;}


Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #857 am: 07. August 2013, 22:16:36 »

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Hunde auf Worte mit einem „i“ besser reagieren. ???

dass ein ganzer Satz (als Befehl) keine Wirkung auf einen Hund hat braucht wohl nicht speziell erwaehnt zu werden.

Mit dem Wort "fertig" bin ich bedeutend besser gefahren als mit "bo laeo", was somit deiner Theorie entsprechen wuerde.
Wobei natuerlich das "bo laeo" eher ein Hinweis als ein Befehl darstellt.
Das "fertig" verwende ich dann, wenn wenn das Geklaeffe aufhoeren soll, da ich mich entweder bereits im Garten befinde oder zum Tor hingehe.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #858 am: 07. August 2013, 22:54:04 »

Auf dem heutigen Spaziergang habe ich den Fotoapparat mitgenommen, weil mir vor einigen Tagen dieser Baum aufgefallen ist:



Im Fotowettbewerb sind ja bereits zwei Exemplare, darum lasse ich dies. Weiter ging es am "Baan Thai Surin" vorbei, unserem örtlichen "Falang-Gefängnis" :D



Danach hätte ich doch noch fast ein Motiv für den Wettbewerb gefunden, doch ist eine Palme ein Baum --C



Zu Schluss noch etwas leider allgegenwärtiges, Moo Däng weiss, dass er da nicht randarf und wechselt inzwischen freiwillig die Strassenseite:



Gut 50m vom Haus entfernt, aber durch Bambussträuche ist die Sicht zum Glück verdeckt.

PS: Alle Fotos wurden durch die Auto-Korrektur des Computers verschönert, der Himmel sollte grau sein. Darum nur eine kleine Runde, Regen kündigte sich an.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #859 am: 21. August 2013, 10:28:37 »

Anfang Jahr überfielen Burmesen das erst kürzlich aufgefüllte Grundstück nebenan. In kürzester Zeit war eine Blechsiedlung entstanden:



Der Boden wurde betoniert:



Ein Teil des Inventars ist auch schon da:



So sieht es nun aus, etwa 30 - 40 Leute wohnen da und arbeiten auf einer nahegelegenen Baustelle:

Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #860 am: 21. August 2013, 11:46:57 »

„Im Kleinen muss beginnen, was leuchten soll im Vaterland“  ;]

Das hatte sich ein kleiner Bengel auf die Fahne geschrieben und 5 gleichaltrige um täglich 20 Baht Schutzgeld erpresst. Das ganze dauerte etwa 2 Jahre.

Der Bub aus besserem Hause war beim Start etwa 11 Jahre alt. Einer der Erpressten hatte nun genug und meldete dies dem Lehrer. Der wollte den Flegel umgehend von der Schule verweisen.

Die Mutter bettelte darum, dass er bleiben könne und garantierte dafür, dass umgehend eine Entziehungskur begonnen werde. >:


Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #861 am: 29. August 2013, 11:31:49 »

Ich schreibe einfach in Hans sein Tagebuch :P  Hat jemand einen Sachbezogenen Tipp wie ich den Inhalt Meines Barfaches durch den Zoll bekomme bei Container Transport?? Meine Idee wäre alles in 2 Cartons und nicht deklarieren. Natürlich beide Kartons ganz nach hinten lagern. :-* will da absolut nicht mit machen  ;]allerdings bin ich bis jetzt immer gut gefahren wenn ich bei unterschiedlichen Meinungen auf sie gehört habe.

    Das kuriose an der Sache ist das ich keinen Schabau trinke, auch Wein und dergl.  nicht. Aber ich könnte ja mal Besuch bekommen  :] :]und dann [-] [-] [-] [-] [-]
Gespeichert
Gruß Udo

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #862 am: 29. August 2013, 11:45:54 »

Das kuriose an der Sache ist das ich keinen Schabau trinke...

Udo, da nimmst du aber viel Risiko auf dich, koennte teuer werden wenn sie den Schnaps finden  >:
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #863 am: 29. August 2013, 11:55:26 »

Bruno es wird wahrscheinlich so kommen das ich auf meine Perle höre und die Sachen hier verschenke >:  Wie alles was nicht mitkommt . Jeden Tag haben wier eine andere TH Dame als Kurzbesuch um irgendwelche Geschenke abzuholen. Naja ich habe auch etwas davon  :-) :-) :] :]
Gespeichert
Gruß Udo

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.610
Re: Leben in Phuket
« Antwort #864 am: 29. August 2013, 14:00:36 »

Probiers mal damit, einiges auf ebay und Konsorten billig zu verhökern, bevor dir die Zeit davon läuft...
Gespeichert
██████

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794
Re: Leben in Phuket
« Antwort #865 am: 29. August 2013, 14:40:43 »

@udo50:
Ich sehe es wie Bruno, das (unnötige) Risiko würde ich persönlich auch nicht eingehen wollen. ???
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #866 am: 29. August 2013, 17:42:43 »

Also hat sich die Mitnahme des Hochprozentigen für mich erledigt . Kann der Schwiegersohn übernehmen. trinkt zwar auch kaum aber als Dekoration

   Eigentlich Schade aber es sind eh großteils Geschenke gewesen von Fremdfirmen(Seelenverkäufern) mit denen wir zusammen gearbeitet haben. Den Raki von den Türken den Ouso von den Griechen und den Sljivovica von den Yugos.
  Wodka von den Polen Blauer Weißherbst aus der Pfalz(Nierstein) so, ist lange nicht komplett die Auflistung aber genug davon sonst läuft manch einem Member noch das Wasser im Mund zusammen  Ist auch verständlich bei den Preisen im LOs :] :] :] :] [-]  Den Leberkleister eh Jägermeister möchte ich noch erwähnen
Gespeichert
Gruß Udo

Tobi CR

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.445
Re: Leben in Phuket
« Antwort #867 am: 29. August 2013, 18:23:56 »

Haste DEN auch ?!
Auf einer Tour durch den wilden Osten kennengelernt;
wohl nur regional bekannt - aber ein heisser Tipp:

Schierker Feuerstein

http://de.wikipedia.org/wiki/Schierker_Feuerstein
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #868 am: 29. August 2013, 22:16:49 »

Nee Tobi Im Osten der Republik hatten wir  eine Baustelle zu Zeiten der Ostzone.  .Etwas über ein Jahr in Merseburg auf Buna haben wir geklächt.   Schöne Zeit ,nur Hochprozentiges war nicht so einfach zu kaufen im Konsum oder HO .Bin dann ins Kasino der Russenkaserne gegangen die hatten alles ??? ??? {[ {[ {[
Gespeichert
Gruß Udo

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #869 am: 29. August 2013, 22:56:39 »

Ob mein Container geöffnet wurde, weiss ich nicht. Jedoch wurde mit Sicherheit nichts kontrolliert, meine "Verschnürung" war noch original.

Für den Plombenwechsel bezahlten wir 3'000 Baht, wenn ich mich recht erinnere.

Also bei der Türe einen Haufen alte Waren stapeln, die herausfallen könnten, wenn die Verspannung gelöst wird.

Aber....

Rat hätte ab dem Zeitpunkt der Container-Beladung bis zum Eintreffen in Phothalam keine ruhige Minute mehr, und das einen Monat lang!

Das kannst Du Ihr sicher wegen ein paar Schnapsflaschen nicht antun {; {; {;

Pro Person ein Liter ist glaube ich erlaubt (bitte nachschauen), also zwei in den Container. Dazu noch je eine Flasche ins Handgepäck (getrennt durch den Zoll spazieren).

Ob Eure Gäste allerdings an Wodka, Slibovic oder so gefallen finden?

Echt Deutsche Spezialitäten würden sicher begrüsst.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.
Seiten: 1 ... 57 [58] 59 ... 93   Nach oben
 

Seite erstellt in 1.701 Sekunden mit 24 Abfragen.