ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 58 [59] 60 ... 93   Nach unten

Autor Thema: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket  (Gelesen 152707 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.428
  • alles wird gut
Re: Leben in Phuket
« Antwort #870 am: 30. August 2013, 01:15:41 »

Hans da hast du Recht was :-* Rat betrifft .   Und wenn du oder Walter mal zu Besuch kommen dann tut es ein gut gekühltes Bier sicherlich auch :] :] :]
Gruß an Geo
Gespeichert
Gruß Udo

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Leben in Phuket
« Antwort #871 am: 30. August 2013, 08:02:10 »

Pro Person ein Liter ist glaube ich erlaubt (bitte nachschauen), also zwei in den Container. Dazu noch je eine Flasche ins Handgepäck (getrennt durch den Zoll spazieren).
Im Umzugsgut hat das nichts zu suchen!
Es gibt keine Freimenge im Container, das gilt nur fuer Reisende im Gepaeck.
Lasst den Quatsch sein!

Zitat
Note: Wine and spirits, foodstuff, Buddha statue require special import licensing and should not be included in the shipment without prior consultation.
Aus dem FIDI Merkblatt fuer Thailand. FIDI Global Alliance erstellt die Richtlinien fuer dier Spediteure.
Leider nicht im Internet frei zugaenglich.
« Letzte Änderung: 30. August 2013, 08:07:45 von somtamplara »
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #872 am: 30. August 2013, 11:34:28 »

Was bezahlt der Farang?

Vor etwa 20 Jahren waren wir recht früh beim Wat Pho und warteten auf die Massage. Gleich war Schichtwechsel, wir standen zusammen mit den Masseusen im Schatten.

Da kam ein Offizier daher stolziert und fragte Geo unvermittelt:

Wie viel bezahlt der Farang für dich?

Selbstbefriedigung, wollte Sie einfach vor allen Leuten blossstellen, diese schauten auch recht entgeistert drein.

Doch der hatte die Rechnung ohne den Wirt gemacht, die Antwort kam prompt:

Der Farang bezahlt nichts, ich bezahle den Farang   ;]

Unter dem Gelächter der Umstehenden machte sich der Gockel mit versteinerter Miene von dannen.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #873 am: 01. September 2013, 12:23:10 »

Gefährliche Gartenarbeit:

Beim Büsche schneiden wurde Geo vor zwei Tagen von diesen attackiert:



Einmal ins Augenlid, einmal knapp unter dem Auge und zweimal in die Lippen gestochen. >:

Sie konnte das Leibchen über das Gesicht ziehen und ich die restlichen Angreifer verscheuchen.

Die Lippen sahen aus wie der Kussmund von BB, aber in doppelter Grösse :D

Etwas Salbe, natürlich Tigerbalm und sicherheitshalber noch zwei Aspirin, am nächsten Tag war alles wieder normal.

Am Abend dann die Gegenattacke, mit einem Netz über dem Kopf und gut eingehüllt eine Ladung Gift versprüht.

Heute ist das Nest leer.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.610
Re: Leben in Phuket
« Antwort #874 am: 01. September 2013, 17:46:56 »

Etwas Salbe, natürlich Tigerbalm

Bei Bissen und Stichen von Gifttieren empfiehlt sich eher die Variante mit dem grünlichen Salet Phangphon.  

Soll sogar bei Schlangen - Skorpion- und Hundertfüsslerbissen helfen und hat sich auch kürzlich bei einem Wespenstich in DACH sehr bewährt.  Innerhalb von Minuten war die Schwellung weg, kein Schmerz mehr, nur noch leichtes Jucken und nach 2 Tagen nichts mehr zu sehen.


Es gibt mehrere Marken, hier eine mit englischer Beschriftung für den Export:



Gespeichert
██████

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #875 am: 04. September 2013, 20:46:48 »

 ;} ist auf der Einkaufsliste ;)
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #876 am: 04. September 2013, 21:15:13 »

Bei Bissen und Stichen ...

Ebenfalls zu empfehlen, speziell bei Moskitostichen (nimmt den Juckreiz sofort) ist



Pim-Saen Balm Oil, knappe 3.5 cm hoch, kann bequem im Hosensack mitgenommen werden.

Kann auch bei Erkaeltungen helfen, aber Vorsicht in Kontakt mit Schleimhaeuten  :-)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Leben in Phuket
« Antwort #877 am: 04. September 2013, 21:27:37 »

Pim-Saen Balm Oil, knappe 3.5 cm hoch, kann bequem im Hosensack mitgenommen werden.

Kann auch bei Erkaeltungen helfen, aber Vorsicht in Kontakt mit Schleimhaeuten  :-)
พิมเสน (phimsen) = Campher / Borneo Campher

Ja, hats ganz schoen in sich das Zeug, also bitte nur aeusserlich  ;D

http://de.wikipedia.org/wiki/Campher
http://de.wikipedia.org/wiki/Borneol

In anderer Form hat das meine Frau gerade in den Kleiderschrank gehaengt. Gut gegen Motten (falls es die hier gibt ?).
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #878 am: 04. September 2013, 21:29:01 »

Da ich, wie schon mal erwähnt, bei den Gartenarbeiten nur der Handlanger bin, habe ich noch nie so schmerzhafte Stiche abgekriegt...aber man weiss ja nie.

Da ist es sicher nützlich, etwas zur Hand zu haben.

Eklige Mückenstiche drücke ich jeweils mit Daumen und Zeigefinger aus, da verteilt sich das Gift im umliegenden Gewebe und die Schmerzen sind nach etwa 20 Sekunden weg. ;)
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #879 am: 04. September 2013, 21:34:22 »

An Campher, umgangssprachlich Kampfer genannt, mag ich mich noch schwach erinnern, wurde bei Grossmutter in die Kleiderschränke gelegt.

 
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Tobi CR

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.445
Re: Leben in Phuket
« Antwort #880 am: 04. September 2013, 21:52:00 »

 :D
Genau, so habe ich es auch in Erinnerung.

Aber der "Stoff" hat es ganz schön in sich; hoffentlich hat sich Oma
damit nicht in die bunte Welt der Träume katapultiert...
->
http://de.wikipedia.org/wiki/Campher

(aber dafür hatte sie ja den Klosterfrau Melissengeist)  }}

PS. Somtam war viel schneller als ich, habs übersehen  :-[
Ein kleines Bonmot von damals: die Schokoladetafeln von Oma, die sie
im Schrank für uns bereithielt, rochen dermaßen nach Mottenkugeln...  {/
« Letzte Änderung: 04. September 2013, 22:00:33 von Tobi CR »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #881 am: 04. September 2013, 21:56:55 »

Campher, in der CH auch Mottenkugeln genannt, habe ich hier in TH gekauft und haengen bei mir im Schrank.

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.846
Re: Leben in Phuket
« Antwort #882 am: 04. September 2013, 22:04:08 »

:D

Aber der "Stoff" hat es ganz schön in sich; hoffentlich hat sich Oma
damit nicht in die bunte Welt der Träume katapultiert...


War sicher eine Alternative, Haschisch war zu der Zeit, glaube ich, auf dem Land noch nicht existent. C--

PS: Obwohl Nana Hanf angebaut hat, da wurden aber Tücher oder so was daraus hergestellt ???
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.360
Re: Leben in Phuket
« Antwort #883 am: 04. September 2013, 22:06:59 »

Kurz nachgeschaut, im Foodland gekauft mit der Englischen Bezeichnung "Naphthaleneball".
Tuete mit etwa 30-40 Kugeln (Durchmesser ca. 1 cm) fuer 22.75 THB (ist aber schon ne Weile her), geben aber immer noch Wirkstoffe ab.
Hersteller: N.R.PATTANA CO.,LTD
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Haus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Leben in Phuket
« Antwort #884 am: 04. September 2013, 22:16:29 »

Naphthalin ist der Hauptbestandteil
bei Mottenkugeln
in Deutschland verboten
Grüsse
Gespeichert
Seiten: 1 ... 58 [59] 60 ... 93   Nach oben
 

Seite erstellt in 3.742 Sekunden mit 23 Abfragen.