ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket  (Gelesen 99514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.701
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1125 am: 24. Juli 2018, 21:49:40 »

War natürlich ein bisschen Fahrlässig, wir hätten uns früher Gedanken machen sollen.

Soll das bedeuten, dass du/ihr keine elektrischen Leitungen unterputz geplant hattet?
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1126 am: 25. Juli 2018, 19:36:40 »

Nein, haben wir nicht, Witzkiste :]

Der Elektriker kam zu früh, wohl eine andere Arbeit beendet. Nun steht er, nachdem die Leitungen für das untere Zimmer und die unteren WC-Räume verlegt sind an.

Darum hat er diese Fragen gestellt, damit er etwas zu tun hat. Alles was mit Treppenhaus und Zimmern zu tun hat ist bereits in den Plänen (50 Seiten) der Baueingabe eingezeichnet. Inkl. Steckdosen für die Notbeleuchtung (nur Treppenhaus und Eingangsbereich).

Die Cafeteria ist erst nächsten Sommer dran, man weiss nie welche Kosten noch auf uns zukommen. An die Grenze will ich nicht gehen und die Reserve sowieso nicht antasten.

Solange das Parterre zugestellt ist, kann sich Geo sowieso nicht vorstellen wie das aussehen soll. Wenn es leer ist, kommen Paletten zum Einsatz, mit denen kann man die Einrichtung markieren.

So ist das halt, macht nüüt. [-]

Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1127 am: 26. Juli 2018, 21:29:57 »



Der Plan

Nachdem nun gemauert wird kann ich diesen zeigen, vorher wollte ich nicht da noch Änderungen möglich waren. Es wurde geändert.

Der Putzraum ist weg und das Ostzimmer nun wesentlich grösser. Ein Vorschlag des Bauführers (Burmese, bzw. Mon). Frau begeistert, das gibt mehr Miete. Ostwärts das Fenster verschoben (wollte dieses weglassen wegen der Morgensonne und künftigem Baulärm), mein Einwand nützte nichts. Südwärts zwei kleine und ein großes Fenster.

Nun 4 x 7 m groß. Nebst dem großen Bett wird wohl ein „Auszugs-Sofa“ dazu kommen, dann können 4 Personen gut übernachten.

Das Zimmer nebenan verkleinert damit irgendwo ein Putzschrank Platz hat.

Gegen Westen das Fenster gestrichen, einerseits wegen der Abendsonne und anderseits wird da gleich nebenan nächstes Jahr ein 7-Stöcker gebaut.

Wie wir  aus Erfahrungen von zwei solchen Baustellen wissen, wird da gerne bis Mitternacht gearbeitet. Das längste war betonieren bis 01.30 und einmal die ganze Nacht durchgearbeitet. :'(

Alle Änderungen ohne Kostenfolgen. ;}
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1128 am: 30. Juli 2018, 23:37:01 »

Heute waren wir in der Stadt, eigentlich war Verpflegung im Lotus vorgesehen, doch bei Regen eher nicht. Big C (früher Carrefour) hat zwei Stockwerke unter dem Laden, also trocken.

Sehr gut gegessen, Schweinssteak an Knoblauchsauce mit Pommes (schön braun) und Kraut, dazu eine weiße Sauce. Alles, weil gut aufgegessen. Für 65 Baht. ;}

Danach zu Index, das war das eigentliche Ziel. Vorhänge wollte Geo sich anschauen, aber nicht zum kaufen sondern zum kopieren. Nähen kann sie, hat sie doch beim Vater von Pong die Produktion auf Vordermann gebracht. Als ich sie kennenlernte hat sie schon einige Jahre in einer großen Näherei gearbeitet.

Eine Freundin hat eine Nähmaschine und zusammen sollte dies klappen. Ob sie dies in der Zeit schaffen ist eine andere Frage. Im Oktober will sie nach Bangkok um den Stoff und alles Zubehör zu kaufen.

Wie es so läuft noch einen Tumbler (Aktionspreis knapp 10´000) und eine Waschmaschine angeschaut. Beides Elektrokux, unsere ist auch von dieser Firma und bereits 13 Jahre alt. Wie ein VW, läuft und läuft. Könnte sein, dass wir diese Geräte kaufen.

Danach Bettwäsche, da wollte sie weiß. Beim kleinsten Fleck kannst du diese wegwerfen, monierte ich. Einige Exemplare mit sehr schönem Muster gefunden, halber Preis nur          1´300 Baht. Fühlte sich irgendwie komisch an, die Bedienung wies uns darauf hin, dass dies Perlon sei.

Dann die Baumwollenen, kein Aktionspreis, ca. 4´500 Baht. Gut, muss ja nicht Index sein, Frage ist natürlich, ob etwas günstigeres sich am Schluss nicht als billig herausstellt.

Im Vorbeigehen noch ein Bett-Sofa angeschaut. Auch nicht gerade billig ca. 22´000 Baht. Wiederum die Frage nach der Qualität.

Unsere Schränke sind von Index, sind nach 13 Jahren tip top. Nicht eine Kante weg. Eben Qualität hat seinen Preis.

Ich glaube langsam muss ich die Kosten für die Einrichtung schriftlich festhalten, kommt noch einiges hinzu. >:


« Letzte Änderung: 30. Juli 2018, 23:47:37 von nompang »
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.701
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1129 am: 30. Juli 2018, 23:48:00 »

Da bin ich mal gespannt, womit und in welchen Farben ihr die Zimmer einrichtet.

Halte uns weiterhin auf dem Laufenden   ;}

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1130 am: 01. August 2018, 20:28:19 »

Ich bin auch gespannt. Das Bettzeug wird wohl den wichtigsten Farbtupfer geben. Vorgesehen ist ein hellgrauer Boden und die Wände in einem helleren grau. Wenn möglich in Glanzfarbe, ich hatte dies in einer Altbauwohnung. Eine ganz andere Wirkung.

Warmwasser

Wir haben eine Solaranlage mit 200 Liter Boiler. Somit habe ich keine Ahnung, wieviel Leistung ein Durchlauf-Erhitzer haben soll. In den Ausstellungen sind zu etwa 90% Geräte mit 3´500 Watt.

Der Preissprung ist erheblich. Ich habe einen geöffnet, da ist alles Identisch, ausser dem Heizeinsatz. Trotzdem wird für ein Gerät 4´500 Watt meist der doppelte Preis verlangt.

Toshiba hat ein schönes Gerät, ein knalliges Orange, das würde etwas Farbe in die Dusche bringen. Gegen die Marke ist wohl nicht viel einzuwenden. Für etwas über 3´000 zu kaufen.

Von Stiebel-Eltron habe ich eine „Limitit Edition“ gesehen, in antrazit. Natürlich  mit entsprechendem Aufpreis. Ob da das Warmwasser besser ist. :]


Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Herby55

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1131 am: 01. August 2018, 21:39:50 »

Hallo Hans,
wir haben heute 7 Durchlauferhitzer der Marke Panasonic bei einem Händler
im Ort gekauft. 3500.- Watt für je 2300.- Baht.
Die ersten sind schon Montiert und das Wasser wird wirklich sehr warm, fast schon heiß.  ;}
Gruß Herbert
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1132 am: 05. August 2018, 21:12:33 »

Kein Einspruch, also nehmen wir diese. Hier ein Link zu dem Toshiba-Gerät, rechts oben kann die Farbe gewechselt werden.

  https://www.toshiba.co.th/product/Water%20Heater/319/WH-3511G.html 

Lazada hatte dieses im Angebot mit 10% Einschlag, leider nur in Schwarz. :'(

Am Montag im Central um einen neuen Rasierer zu kaufen. Da habe ich vor einigen Monaten nicht aufgepasst und ein Gerät gekauft, das den von mir gewünschten 4mm Schnitt nicht eingebaut hat. {[

Schon am morgen etwas verschnupft und die (nach meiner Meinung) extreme Kälte ließen mich trotz Gilet frösteln. Eigentlich wäre sofortiger Abgang vernünftig gewesen, doch wer ist das schon. Der gebratene Reis im Untergeschoss (wo ich immer gut und preiswert gegessen habe) bestätigte dies. Massenhaft Rüebli schon leicht, aber die Maiskörner sehr Süß. Dank Hunger die Hälfte mit fleißigem Aussortieren gegessen. Geo fand diesen allerdings sehr gut. Danach ab nach Hause.

Am nächsten Tag zu Ikea, ist nur eine minimale Auswahl, muss ab Katalog bestellt werden. Ein Bett hat mir gefallen, jedoch nur 150 breit. Also weiter zu Design Square, da hat es sehr schöne Sachen jedoch jenseits unseres Budgets.

Im obersten Stock bei Mario (der liebt mich wohl, hat mich in jeder Koje angestrahlt) einiges Zahlbares gefunden. Nun heißt es rechnen, meine Kostenaufstellung wird wohl explodieren.  >:
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1133 am: 10. August 2018, 20:15:24 »

Pong hat sich mal als nützlich erwiesen:

Er hat eine Matratzenfabrik in Phuket ausfindig gemacht. Die produzieren hauptsächlich für Hotels. Also vor zwei Tagen da vorbeigefahren, Geo hat sich erkundigt und der Farang sich versteckt. Das ging lange, doch danach ist sie mit einer Liste aus der Fabrik gekommen.

Gestern war sie als Übersetzerin tätig. Da die Liste schön nummeriert war, relativ einfach diese neu zu schreiben. Da ist alles von Matratze zu Schonbezügen, Bettzeug und Frotteetüchern erhältlich. Das sichtbare Zeug leider nur in Weiß, das gehöre sich für ein Hotel so.

Na ja, wir bauen ja ein Gasthaus und da sollen auch Farben für die Raumgestaltung herhalten. Heute da gewesen (mit Falang, da ja auf der Liste bereits Preise angegeben sind) und das Zeugs beäugt. Eine bekopftuchte bot einen exzellenten Service. Alles was ich anschauen wollte wurde umgehend hergeholt. Ein Lob dieser Frau. ;}

Dann in die Matratzen-Produktion. Erstaunlich, da sind wirklich teure Maschinen im Einsatz. Auch die Angestellten waren nicht zu faul, alles zu zeigen. Wie es sich offensichtlich gehört, eine ziemliche oder sehr Unordnung, aber gute Produkte. Da werden wir wohl die Matratzen, den Bett-Unterbau sowie eine weiche Auflage (für leichtere Personen, hat mir Martin empfohlen) und einen Wasserundurchlässigen Matratzenschoner beziehen.

Das wäre geschafft. :)

Noch eine Anmerkung: Gestern hat Pong in Patong eine „Schlappe“ eingefangen über 2´000 Baht. Das ist wohl die Revanche dafür, dass er ein Forenmitglied trotz meiner Bitte nicht zu einem vernünftigen Preis nach Khao Lak fahren wollte. Nun bin ich zufrieden. :]
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.678
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1134 am: 11. August 2018, 03:42:09 »

Hallo nompang/Hans

Du schreibst das schon spannend, wie sich Euer Hotel-Projekt (und manches Drumherum) entwickelt.
 [-]
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1135 am: 12. August 2018, 20:27:26 »

Danke, es hält mich auf Trab.

Schränke

Eigentlich einfach, in irgendeinen Laden gehen und was kaufen…….oder in unserem Fall doch nicht.

Damit die kleinen Zimmer etwas mehr Tageslicht bekommen Fenster gegen das Treppenhaus geplant. Damit nicht jeder „Löl“ reinschauen kann auf 2m. Geo wollte noch eines zusätzliches neben der Türe. Aber nicht lange, kaum waren die in den ersten beiden Stockwerken gemauert, sollten die wieder verschwinden. Doch nix da, hättest dir früher überlegen können.

Unter die Fenster kommen Schränke, die Normhöhe scheint 2,1m zu sein. Geht nicht, hingegen hat „Mario“ = Konzept einige mit 2m im Programm und einen einzigen mit 1,85m. Gehen wir nächste Woche anschauen.

Heute im Watsadu zwei verschiedene mit 1,89m gesehen. Der eine mit Schubladen, die auf rohen Spanplatten laufen für rund 2´000 Baht, der andere mit Metall-Schienen für die Schubladen aber ebenfalls aus diesen „luftigen Spanplatten“ für etwa 3´400 Baht. Der Erste kommt nicht in Frage und der Zweite wäre wohl nach einigen Jahren bereits zu ersetzen.

Dazu gibt es keine passende Kommode oder sonstiges. Also nein. Billig ist halt nicht günstig.

Noch was zum Schmunzeln:

Kürzlich war Geo bei der Coiffeuse und kam mit einer Großmutter mit Kind ins Gespräch. Dabei sagte sie zu der Kleinen, ich möchte auch ein so schönes Mädchen wie du bist. Darauf dieses, da drüben ist ein Seven, da kannst du alles kaufen.  :]
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Nompang - Umzug nach und Leben auf Phuket
« Antwort #1136 am: Gestern um 00:09:33 »

Heute also zu Konzept, doch bis dahin schafften wir es nicht.

Abfahrt war um 13 Uhr, also erst zum Tesco zum Frühstück. Thailändische Kost esse ich gerne in kleinen Restaurants, da schmeckt es fast immer gut. Im Tesco habe ich eigentlich nur in Thalang gebratene breite Nudeln mit Poulet gegessen, aber nur wenn die Muslim-Köchin gearbeitet hat. Nun habe ich diese schon länger nicht mehr gesehen. Schade. :(

Also Maccaroni mit Tomatensauce und etwas Speck. Bisher immer gut. Danach zum Kaffee und Geo in den Home Pro. Das dauert bei ihr immer etwas, quatscht sie doch gerne mit den Angestellten…Nach gut einer Stunde hat sie mich abgeholt um etwas anzuschauen.

Schränke natürlich. Ein Exemplar, 1,85m hoch ist durchaus akzeptabel. Türen schließen gut und zwei Schubladen auf Metallschienen. Rund 4´500 Baht. Eine passende Kommode mit 3 Schubladen dazu für rund 3´500 Baht.

Das könnte durchaus aufgehen. Den Besuch von Konzept verschoben, da immer noch leicht erkältet haben mir die 3 Stunden in der Kälte genügt.

Onkel Gammun hatte Pong angerufen und ihn daran erinnert, dass er am Sonntag seine Großmutter anrufen soll. Doch dieser meinte, weder ich noch meine Mutter sind Lieblinge von ihr, also werde ich nicht anrufen.  :D
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.
 

Seite erstellt in 0.387 Sekunden mit 23 Abfragen.