ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Achtung! Lebara prepay SIM Karte verfallen- Resultat: e-banking davon betroffen!  (Gelesen 3718 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

Ich benutzte bisher fuers e-banking in Thailand eine Lebara pre-pay Sim Karte aus der Schweiz. Darauf wurde mir durch die Bank immer der Sicherheitscode fuers e-banking per sms geschickt.
Seit gestern kann ich die hier in Thailand nicht mehr benutzen, bzw. sie loggt sich nicht mehr in ein Netzwerk ein.
Zuerst dachte ich, das Mobilephone sei defekt, ists aber nicht.
Nun vermut ich es ist folgendes:

Wenn man diese prepay Karte eine Weile nicht benutzt, verfaellt sie  {+ (und Restguthaben ist gleich auch weg).  >:(
Somit kann ich kein e-banking mehr machen!!! Und das ist sehr sehr sch...  :-X
Ich muss nun wohl extra meine Bank in der Schweiz anrufen und fragen wie weiter.

Also Achtung, wer wie ich seit einer Weile hier lebt und fuer code Emfang der Bank eine prepay Karte benutzt, muss
im Auge behalten, dass die nicht ploetzlich verfaellt.
Nun hab ich wieder unnoetigen nerv- Geld und Zeitaufwand wegen dieser scheinbar verfallenen Lebara Sch...prepay SIM Karte.
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast

Ich gehe mal davon aus, dass dir die Bank als Alternative die Methode mit dem TAN Generator anbietet (so wie es die deutschen Banken seit längerer Zeit machen).
Da hast natürlich den Aufwand einen solchen Generator zu besorgen/schicken zu lassen
(möglicherweise nicht in TH zu bekommen, die UBS verwendet auch ein ziemlich spezielles Modell).
Schau mal auf die Webseite deiner Bank.

Es gab hier schon einige Beiträge zu diesem Themenbereich.
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9701.0
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=11828.0

« Letzte Änderung: 22. November 2011, 10:48:41 von KhunBENQ »
Gespeichert

Mogadischa

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • Träume nicht dein Leben .... Lebe deinen Traum ...

Mh ....
Die Idee Per SMS den TAN herschicken zu lassen ist Nett
aber Kam durch Stillegung meines Vertrages nicht zustande.

Dadurch habe ich mich Für den TAN Generator entschieden ...
Aber Wie BENQ schon sagt ... Zeit ist es auch den Herschicken zu lassen ;) Da ich meinen IN D Vergessen HABE .. ARGH !!!!!!!!!!!!!!

Aber TAN Generator würde ich allen empfehlen ...

1. unendlich viele TANS
2. Haltbarkeit der Batterie ( wird ja nur Beim Generieren eingeschaltet durch einstecken der Karte )
3. Gerät immer zuhause haben ;)
4. TAN Wird nicht direkt generiert und Übermitelt wie bei SMS sondern IM Gerät Dekodiert anhand der Karte und des Signalcodes der Bank.

Also Liebe Flüchtlinge ;) TAN Generator nicht zuhause in D A CH Lassen ;)

gruß eure Moga

Gespeichert
Egal wieviel ich auch Trinke ... Goethe war DICHTER !!!

(Ich weiß von nichts ... und wenn ihr auch von nichts wisst ... seit ihr meine Mittäter)

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654

Wenn man diese prepay Karte eine Weile nicht benutzt, verfaellt sie  Doh (und Restguthaben ist gleich auch weg).
 
Das Verfalldatum jeder Prepaid-Simcard ist bei allen Anbietern mit einer Service-Nummer zu erfahren.
Werden diese Karten in einem gewissen Zeitrahmen nicht mit neuem Guthaben aufgeladen oder wie bei "Lebara Mobile" nicht zu Telefongespraechen genutzt (eine SMS ist kein Gespraech) wird sie automatisch und ohne weitere Benachrichtigung abgeschaltet.
Eventuelle Kartenguthaben verfallen und der Vertrag mit dem Kunden gilt als aufgeloest.

Der Dany kann diese Tatsache fuer seine verfallene Lebara-Prepaidcard selbst in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen:

Zitat
Wird die SIM-Karte während sechs Monaten nicht benutzt (weder ein- noch ausgehende Anrufe), wird sie automatisch und ohne weitere Benachrichtigung abgeschaltet. Allfällige Kartenguthaben verfallen und der Vertrag mit dem Kunden gilt als aufgelöst.

Quelle: http://www.lebara.ch/agb

Fuer einen sich staendig in Suedostasien aufhaltenden Dauerurlauber aus DACH kommt daher im Grunde zum Nutzen seiner in Europa beheimateten Bankverbindung nur der von KhunBENQ bereits vorgestellte Tan-Generator in Betracht,sofern man nicht in gewissen Abstaenden seine europaeische Telefon-Simcard aufladen will/kann bzw. dazu bei "Lebara Mobile"  noch innerhalb von 6 Monaten gezwungenermassen ein Telefongespraech fuehren muss.

Bekanntlich funktioniert das Senden des TAN-Sicherheitscode fuer das @-Banking per SMS nur mit Sim-Cards von Providern die auch im Laenderstandort des Geldinstitutes registriert sind
Seit mehreren Monaten nutze ich daher fuer Bank-Transaktionen in Indonesien und Malaysia - ,und sollte wieder mal ein triftiger Grund vorhanden sein um nach Thailand zu reisen natuerlich auch dort - ,unkompliziert und zur vollsten Zufriedenheit so einen Tan-Generator am Samsung-Netbook in Verbindung mit der Postbank.

So ein Teil kann allerdings leider auch defekt werden.
Am Lake Toba auf Sumatra traf ich eine Englaenderin die mit ihren kaputten Tan-Generator dadurch fuer Bank-Transaktionen ausserhalb ihres Koenigreiches finanziell aufgeschmissen war.
Durch ein direktes Telefongespraech zu der betreffenden britischen Bank wurde ihr aber dort kundenfreundlich zugesichert sofort kostenlos fuer sie auf schnellsten Wege ein Ersatzgeraet nach Medan zu liefern.
Wie man als Bank-Geschaedigter weiss duerften solche aussergewoehnlichen Serviceleistungen, insbesondere bei den in Deutschland beheimateten Geldinstituten, dort eher unbekannt sein.

OB
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

KhunBENQ

  • Gast

So ein Teil kann allerdings leider auch defekt werden.
Viele deutsche Banken verwenden funktional identische Modelle (z.B. Kobil TAN Optimus Komfort, ca. 10 Euro in D).
Es könnte sich lohnen, selbst oder durch einen Bekannten ein zweites Teil mitbringen zu lassen.
M.E. wahrscheinlicher ist der Ausfall der Bank-Karte (Chipkarte).
Sorgfältig aufbewahren und nur reinschieben/rausziehen wenn es nötig ist.
Ausserdem haben die Teile ja ein Ablaufdatum.
Ich nehme an, dass man dann auch eine neue Karte von der Bank braucht(?).
Gespeichert

Seeteufel

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.794

Hallo

Für solche, oder ähnliche, Probleme muss man gar nicht in Thailand wohnen. Nach meinem Wechsel zum Schweizer Anbieter "Sunrise" ist die TAN, von meiner deutschen Bank gesendet, jeweils erst nach zehn bis vierzig Minuten auf meinem Handy in der Schweiz. Das bringt aber nichts, weil die TAN nach drei Minuten ungültig werden. Manchmal klappt es dann doch noch und eine Nummer kommt innerhalb von drei Minuten an, aber es können dafür bis zu 50(!) Versuche notwendig sein. Wenigstens wird der Zugang nicht gesperrt, so lange man keine drei der "abgelaufenen" TAN in Folge eingibt. Da die Versendungen der SMS aus Deutschland auf die Sekunde genau nachweisbar waren, konnte das Problem auf den Schweizer Anbieter reduziert werden. Ausserdem klappte das Prozedere über Jahre hinweg völlig fehlerfrei, als mein Anbieter noch "Swisscom" hiess.
Und was meint "Sunrise" nach ungezählten Telefonaten dazu? "Wissen wir nicht, keine Ahnung, finden wir auch komisch"....aha! >: 
So werde ich mich wohl auch bemühen müssen, wieder einen TAN-Generator verwenden zu können. Den Anbieter möchte ich nicht wieder wechseln, denn soooo lange bin ich ja auch nicht mehr in Bern. ;)
Gespeichert
Edward Snowden: "Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen."

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654

Es könnte sich lohnen, selbst oder durch einen Bekannten ein zweites Teil mitbringen zu lassen.
Das ist der billigste Weg um damit das teure Postporto nach Suedostasien zu sparen.

Ich habe mir den TAN Generator für die Postbank postalisch nicht direkt nach Suedostasien schicken lassen.
Dadurch wird erfreulicherweise die Sache ungefaehr um die Haelfte billiger.
Man laesst besser und kostensparender dieses Geraet durch die Firma KOBIL Systems erst einmal an eine Adresse in Deutschland schicken:

"TAN Optimus Comfort
Ergonomisch, innovativ, durchdacht und sicher
[Artikelnummer: HCK0F00]
Lieferstatus: Lieferzeit 3-4 Werktage ab Logistikzentrum
   1    11,90    11,90
Summe EUR   11,90
Gesamtsumme EUR   11,90
enthaltene Mehrwertsteuer   1,90

Datum: 16.02.2011 Uhrzeit: 09:51

Alle Preise enthalten die gesetzliche MwSt."

Die Logik besteht darin,dass diese Lieferung innerhalb Deutschlands ab KOBIL-Logistikzentrum fuer den Kunden portofrei ist.
Eine Eilsendung mit angenommenen ueberreichlichen 150 Gramm nach Suedostasien kostet dann statt den unverschaemt abzockerischen 25,00 Euro bei KOBIL, - als eigene Postsendung nur noch 6,90 EUR Porto.
Der TAN Optimus Comfort wiegt 54 Gramm.

http://www.kobil.com/de/produkte/smartcard-terminal-technologie/tan-optimus-comfort.html

Die Gesamtsumme wuerde sich auch im Falle Thailand statt den 37,52 Euro direkt von Kobil dann nur noch auf maximal 11,90 Euro fuer das Geraet und 6,90 fuer das Porto = insgesamt 18,80 Euro belaufen.
Zwei Links zur Berechnung dieser Vorgehensweise:

http://www.postbank.de/privatkunden/pk_infocenter_chiptan_generatoren.html;jsessionid=14568779DC7BA881060A090DBDB43B05FE18.f091

http://www.portokalkulator.de/portokalkulator/std

OB
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

Danke fuer die Rueckmeldungen. Werde nun dann sobald in der Schweiz die Sonne aufgeht, bei der Bank anrufen. (nur Buerozeiten moeglich fuer e-banking)
Ich war mich gewohnt, dass eine unbenutzte Prepay nach erst 1 Jahr verfaellt, bei Lebara verfaellt sie schon nach
6 Monaten, und ich habs ziemlich genau um 1 Woche verpasst.  :(
Im Gegensatz zu anderen Anbietern versendet Lebara auch kein Warn sms. Dass die zudem auf meine emails nicht reagieren  ist eine... :-X Schliesslich sacken die ja noch das Guthaben ein.

Nun ich hoffe, ich kann das wenigstens mit der Bank regeln.
« Letzte Änderung: 22. November 2011, 13:55:57 von Dany »
Gespeichert

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

Habe meine Bank telefonisch erreicht. Die hat unkompliziert und kompetent reagiert.  }}
Hat eine Alternativ mobile Nummer neu notiert und sendet neuen Aktivierungscode in Briefform an meine
Person des Vertrauens (klingt schoen... ;) im Alpenland.

:) {* {* 
Gespeichert

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

und noch ein update (damit der Fall schoen step bei step verfolgt werden kann den ich hier angerissen habe).

Nun hat sich doch noch Lebara per email gemeldet.
Dem Customer Service scheint das ganze etwas peinlich zu sein. (die machen ja die AGB nicht).
Sie wollen nun mit mir eine Moeglichkeit finden, damit ich mein Gespraechsguthaben zurueckerhalten kann.
(verbunden natuerlich mit neuer Lebara SIM  {{

Ich hab denen nun als Kontakt-Nr. meine Thai Nr. gemailt.  C--
ob die sich darauf melden werden?   :-[

mal schauen wies weitergeht.  
Gespeichert

Mogadischa

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • Träume nicht dein Leben .... Lebe deinen Traum ...

^^ Was Kann Passieren ?
Solange du auch die Vorwahl von TH angegeben hast werden sie nicht irgendwo anrufen ... solltest du die Zeitverschiebung mit angegeben haben
werdn sie sich sogar nur in einem Bestimmen Bereich melden ..

Nicht das DIE dich wecken ^^

Aber Gespannt bin ich doch schon wie es weitergeht ^^

gruß moga

PS: Tan Generator schon bestellt ? ^^ um weiteren Problemen aus dem weg zu gehen ? ^^
Gespeichert
Egal wieviel ich auch Trinke ... Goethe war DICHTER !!!

(Ich weiß von nichts ... und wenn ihr auch von nichts wisst ... seit ihr meine Mittäter)

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

Update:

Lebara hat mir wieder ein  email geschrieben und sich entschuldigt.
Sobald ich eine neue Lebara SIM kaufe (billig) soll ich den Kundendienst anrufen und
mein altes Guthaben wird gutgeschrieben werden, egal, auch wenn ich das erst in paar Monaten machen sollte.

Mein nettes email an Lebara scheint seine Wirkung gehabt zu haben.
 
 :)

Nun also wart ich noch auf den neuen Aktivierungscode der Bank um ebanking wieder benutzen zu koennen.
Bin im Fruehjahr mal kurz in der Heimat, dann werde ich auch noch das mit dem Generator anschauen.


Ich bleib dran und werde weiter informieren.
Gespeichert

Dany

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205

mTan geht jetzt bereits wieder  {*
Gespeichert

Mogadischa

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • Träume nicht dein Leben .... Lebe deinen Traum ...

Ok ,,,, das ging fix  :o
Gespeichert
Egal wieviel ich auch Trinke ... Goethe war DICHTER !!!

(Ich weiß von nichts ... und wenn ihr auch von nichts wisst ... seit ihr meine Mittäter)
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 23 Abfragen.