ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...  (Gelesen 20281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bagsida

  • Gast
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #15 am: 04. September 2008, 17:25:46 »


War ja klar, dass Du da auch Deinen Senf dazu geben mußt -

und der dir nicht passt. Passt aber!   ;D

Warum muss du dich so ausführlich erkleeen? Macht dich doch nur verdächtig.    >:

sprachs und war am Ende seiner Weisheit   ;D


Bagsida
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
  • pattaya
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #16 am: 04. September 2008, 18:07:35 »

zupf, zupf, der buci kanns nicht lassen.
sowie einer bischen an die decke geht, wird gleich nachgetreten.
Gespeichert

Buci

  • Gast
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #17 am: 04. September 2008, 18:26:51 »

 :-)  ;D
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #18 am: 04. September 2008, 18:48:33 »

@Bagsida,

Voellig in Ordnung, dass du Wert darauf legts zu verkuenden, dass deine Holde nicht aus dem Milieu kommt.

Dies ist halt ein Forum. In solch einem Medium wird sich halt gerne an bestimmten Formulierungen hochgezogen. Besonders dann, wenn sie etwas ungluecklich gewaehlt sind. Wie deine Worte sinngemaess: "um die Bars einen grossen Bogen machen."

Es ist nu mal so, dass diejenigen, die beides, naemlich das Milieu und die MiSo kennen, klar im Vorteil sind und solche Bemerkungen vornehmlich aus dem Aussteiger-Milieu kennen. Also von ehemaligen Service Damen.

Meine Erfahrung ist folgende. Habe bisher Farang-Thai Ehepaare in 5 Laendern hautnah erlebt. Darunter auch ehemalige Mamasans. Die meisten haben zwar sehr selbstbewusst aus ihrer Vergangenheit keinen Hehl gemacht, aber wenn doch, dann ging es immer einher mit Schimpftiraden ueber das Milieu. Schon das Thema ist fuer die ekelhaft. Die anderen Maedels haben dann immer heimlich gefeixt, weil sie wussten, wer's sagt.  Fuer die Maedels, die nicht aus dem Milieu kamen, war's sowieso kein Thema, weder im Guten noch im Schlechten. Die hat hoechstens mal was interessiert, naemlich wie das so war, inner Bar zu arbeiten.  

Was die MiSo hier in Bangkok betrifft, ist meine Erfahrung, dass die Neugierde ueberwiegt. Gerade die konservativen Maedels, die noch nie inner Go Go Bar waren und auch keine Freundin oder Bekannte aus dem Milieu haben, wollen sowas mal gesehen haben, anstatt einen grossen Bogen darum zu machen. So eng wird das in Thaikreisen naemlich nicht gesehen. Ganze Horden von Mittelklassen-Bangkokianern machen sich am Wochenende auf den Weg nach Pattaya.

Mir macht das immer gute Laune, wenn ich mal wieder gefragt werde:

"Geh doch mal mit mir in eine Bier oder Go Go Bar. Hab sowas noch nie gesehen. Du kennst dich doch da aus."  ;D  

 

 
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

theworldismyhome

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 311
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #19 am: 04. September 2008, 19:26:57 »

Hey bagsida, cool down man, wenn du hier Steilvorlagen lieferst, darfst du dich nicht wundern, wenn jemand den Ball versenkt. Ich kann in dem Fall Buci nur zustimmen, dass es sich dabei um typisches Hanselverhalten handelt wenn du:

- zwanghaft, zusammenhangslos und wortreich diese "meine ist anders"-Sprüche kloppst, obwohl zunächst mal niemand was anderes behauptet hat
- zwanghaft Barladies ins Spiel bringst dann entschuldest, mit dem Finger auf andere zeigt, und behauptest "Ich bin anders"
- Seitenlang zusammenhanglos aus anderen Threads zitierst (kein guter Forenstyle) um mit irgendwelchen Wortnebeln das gesagte zu relativieren,bzw abzulenken
- einen eigentlich schon toten, fleischlosen, diebezügliche Gähn-Klischees behandelnden Thread wieder aufwärmst

und anschliessend  verhältst du dich wie ein beim Onanieren erwischter Pfaffe

übrigens, wenn eine Thai so heuchlerisch/plakativ über Bar-Ladies ablästert, kann man fast sicher sein, dass sie mal eine war, darüberhinaus ist fast jede L/M-So Thai  zumindest eine potentielle
Gespeichert

Bagsida

  • Gast
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #20 am: 04. September 2008, 19:29:27 »

@ Profuuu

Ich war vor ca. 2 Jahren nach langer Überredung auch schon mit meiner an einer Bar um ein Paar Freunde zu treffen und dann zusammen in die Disco zu gehen und noch schwieriger war die Überredung mal die Soi Nana anzuschauen, um mitreden zu können, doch nun mag Sie dort eben einfach nicht mehr hin und was bringt es mir Sie zu übereden, wenn ich dann den ganzen Abend in das saure Gesicht schauen muß - nebenbei hab ich selbst auch keinen Bock mehr auf welche Bar auch immer, nicht mal auf nur 1 Bier - auch nicht alleine, was mir von meiner immer mal wieder angeboten wird.
Das soll aber nun nicht heissen, dass ich nicht einschlägige Erfahrungen aus meiner Zeit als "nicht Qualitäts-Touri" habe und auch die Tricks kenne, wie sich die Ladies als Dame ausgeben, nur ist das eben rum und gut so.
Die beste Story habe ich übrigens vom Lady-DJ in der Tiger-Disco gehört, die angeblich irgendwas mit Bauwesen studiert hat.
Als ich dann mal bei einer Freelancerin in der Bude war und die mir das berühmte Fotoalbum mit Familie und Freunden zeigte, war auch die Plattenlegerin darin. Ich fragte wer das denn sei und Sie meinte, das ist doch die, die in der Disco Musik macht - früher hat die aber in Pattaya in der GoGo getanzt - als ich diese dann mal darauf angesprochen habe, war die stinke sauer, da nun ja der Dunstkreis der feinen Dame zerstört war.

Gruß Bagsida

Gespeichert

Bagsida

  • Gast
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #21 am: 04. September 2008, 19:33:46 »

Hey bagsida, cool down man, wenn du hier Steilvorlagen lieferst, darfst du dich nicht wundern, wenn jemand den Ball versenkt. Ich kann in dem Fall Buci nur zustimmen, dass es sich dabei um typisches Hanselverhalten handelt wenn du:

- zwanghaft, zusammenhangslos und wortreich diese "meine ist anders"-Sprüche kloppst, obwohl zunächst mal niemand was anderes behauptet hat
- zwanghaft Barladies ins Spiel bringst dann entschuldest, mit dem Finger auf andere zeigt, und behauptest "Ich bin anders"
- Seitenlang zusammenhanglos aus anderen Threads zitierst (kein guter Forenstyle) um mit irgendwelchen Wortnebeln das gesagte zu relativieren,bzw abzulenken
- einen eigentlich schon toten, fleischlosen, diebezügliche Gähn-Klischees behandelnden Thread wieder aufwärmst

und anschliessend  verhältst du dich wie ein beim Onanieren erwischter Pfaffe

übrigens, wenn eine Thai so heuchlerisch/plakativ über Bar-Ladies ablästert, kann man fast sicher sein, dass sie mal eine war, darüberhinaus ist fast jede L/M-So Thai  zumindest eine potentielle

Steilvorlage ist das was man dazu macht  --C

Meine lästert über niemanden auch nicht über die von Dir vielleicht ja favorisierten , möchte dort nur einfach nicht hin.

Im ürbrigen drängt sich bei Deinem unverschämten, schwachsinnigen Gelaber zum Schutze von "Buci", der sich mit seinen Aussagen weder hier noch in anderen Threads ja wohl eindeutig nicht Gutes getan hat, und dieser im ganzen Forum für seine unverschämte Art bekannt zu sein scheint, der Gedanke auf, dass Du zumindest ein guter Freund von Ihm bist  >:

Bagsida
« Letzte Änderung: 04. September 2008, 19:43:21 von Bagsida »
Gespeichert

theworldismyhome

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 311
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #22 am: 04. September 2008, 19:48:09 »

Ich kenne weder Buci, noch sonst irgendjemand im Forum persönlich, ich bewerte nur Aussagen, und zwar jede für sich, unabhängig vom Poster. Der Buci kann sich ausserdem ganz gut selber helfen
« Letzte Änderung: 04. September 2008, 20:05:29 von theworldismyhome »
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
  • pattaya
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #23 am: 04. September 2008, 19:50:02 »

jetzt aber :

meine ist eine QUALITAETS-THAI
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #24 am: 04. September 2008, 19:58:26 »


.... darüberhinaus ist fast jede L/M-So Thai  zumindest eine potentielle

und du bist zumindest ein potentieller Stricher. Schon mal drueber nachgedacht?
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

theworldismyhome

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 311
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #25 am: 04. September 2008, 20:08:18 »

Profuu, rein inhaltlich hast du natürlich recht, allerdings geht die Wahrscheinlichkeit doch gegen null, und die Hemmschwelle dürfte weitaus höher liegen als bei den Thais
Gespeichert

Buci

  • Gast
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #26 am: 04. September 2008, 20:16:08 »

Mir macht das immer gute Laune, wenn ich mal wieder gefragt werde:

"Geh doch mal mit mir in eine Bier oder Go Go Bar. Hab sowas noch nie gesehen. Du kennst dich doch da aus."  ;D    

Etz habe ich tatsächlich gedacht, das passiere nur mir. Letzten Juni gleich zwei mal.   :o

Die Erste Dame kenne ich schon seit 10 Jahren und hätte nie gedacht, dass sie sowas (GOGO) sehen wollte. Bin mit ihr in die Peppermint. Wenn schon denn schon habe ich mir gedacht... OKeee nach einer Stunde hatte sie genug gesehen und Hunger.

Die Zweit hatte zuerst fast angst da rein zu gehen, dafür wollte sie die längste Zeit nicht wieder raus....
« Letzte Änderung: 04. September 2008, 20:23:00 von Buci »
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.877
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #27 am: 04. September 2008, 20:34:18 »

Hey Pierre, du findest ja sogar die Großbuchstaben!!! Jetzt haste aber keine Ausrede mehr!


Aber zum Thema:

Buci hat recht, daß Ehemänner thailändischer (oder auch philippinischer bzw. übrhaupt asiatischer) Frauen im Westen oft unter einer Art Erklärungsnot stehen.

Das fiel mir schon auf, als ich noch gar nicht dran dachte, daß mir auch mal eine über den Weg läuft, die trotz ihrer damals auch schon 34 Jahre in einem alten Knacker wie mir noch mal Schmetterlinge im Bauch auflassen kann.

Ich habs dann aufgrund meiner eigenen Beobachtung ganz bewußt immer vermieden IRGENDWELCHE Erklärungen über meine Frau an IRGENDWEN abzugeben. Sie spricht für sich selbst, genauso wie auch ich (nur) für mich selbst spreche und das hat gefälligst zu reichen.

Im übrigen bin ich natürlich ganz furchtbar stolz auf sie, weil sie SELBSTVERSTÄNDLICH anders ist als alle anderen.

Wie wir doch alle, oder?
Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #28 am: 04. September 2008, 20:46:14 »


Das ständige Gelaber über Thaifrauen und deren Charakter, Hinterteile oder prozentuales Schröpfvermögen wird mit den Jahren langsam ätzend.
Keine anderen Themen parat ?

Erscheint mir schon bald überheblich und selbstverherrlichend, wie hier argumentiert
wird von "Kennern" und stolzen Bar- und Puffgängern der Farang-Hochburgen.
Akzeptiert die Tatsachen oder bleibt in der Heimat, wo es auch fesche Madels gibt...oddrrr ?

Nein also so was...da trotten meine Wasserbüffel gelangweilt von dannen, furzen und legen sich
unter eine Palme  8)

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.446
Re: Brief einer Thai (Bar) Frau an ihre Schwester...
« Antwort #29 am: 04. September 2008, 21:01:30 »

Na da kann ich gut verstehen, dass einem Bagsida da mal der Kragen platzt bei soviel provokativem Geschwalle und Getrolle von nichtbetroffenen...

So aus Erfahrung Pi mal Daumen   behaupte ich mal ganz frech, das Qualitätsposter  im Falle einer Langzeitbeziehung auch "QualitätspartnerINNEN" haben, bei den Leuten, die ich kenne, kann ich da eine eindeutige Korrelation feststellen, wobei ich mich  und meine bessere Hälfte selbstverständlich mit einschliesse ...


Profuuu hat  recht, dass "normale" Midso Thaimädels  (also keine Mädels aus der Wechselstube)  schon mal aus reiner Neugierde interessiert, wie und was in einer Gogo Bar abläuft, das hatte ich auch schon öfters...

Aber mal reingeschnuppert, ist das Thema dann auch gegessen, so wie für mich dieses Thema hier auch...
« Letzte Änderung: 04. September 2008, 21:04:50 von namtok »
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.157 Sekunden mit 23 Abfragen.