ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 19 [20] 21 ... 29   Nach unten

Autor Thema: Kriminalakte Phuket:  (Gelesen 78546 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #285 am: 29. Juni 2017, 09:58:44 »

Man hatt in Phuket keine Prostitution gefunden, weil Prostitution in Thailand verboten ist. Basta! ;D
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #286 am: 10. Juli 2017, 07:17:00 »

Die vermisste 35 jaehrige Thai wurde gefunden - der Moerder auch.
Deutscher Staatsbuerger, der sich noch kurz vor der Festnahme selber die Kehle durchschneiden wollte.
Dabei war er aber anscheinend ungeschickt, da er noch lebt.
Kam gerade im TV
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #289 am: 10. Juli 2017, 10:12:56 »

Sich nach altrömischer Art die Pulsadern aufzuschneiden und in ein heisses Bad zu steigen, ist ja vielleicht noch einigermassen nachvollziehbar....aber sich selber die Kehle zu durchschneiden???  :o
Dieser Mann muss ja geistig völlig weggetreten sein.. {:}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.506
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #290 am: 10. Juli 2017, 10:52:36 »

wenn er`s war , der eine mitten im Leben stehende hübsche Thai

gekillt hat möge er im tiefsten Thai Knast verrotten ... wen interessiert

was er sich sonst noch zufügt ... weg mit solchem Abschaum !!!
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #291 am: 10. Juli 2017, 12:59:25 »

Alex..Alex..Alex...Und wenn es nun dein Sohn gewesen wäre, was dann? ???
Hübsch war sie ja zugegeben, aber ihr Mörder war im gleichen alter wie ich sehe, also keine so vorschnelle Verurteilung... {;
Ich sehe eine junge Frau im Alter von höchstens 25....also schon ein bisschen älter das Photo...und wer weiss vielleicht war sie eine mae moth, wir wissen es nicht.. :-\
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #292 am: 10. Juli 2017, 15:17:42 »

wenn er`s war , der eine mitten im Leben stehende hübsche Thai

gekillt hat möge er im tiefsten Thai Knast verrotten ... wen interessiert

was er sich sonst noch zufügt ... weg mit solchem Abschaum !!!

nicht in den Knast, fuer vogelfrei erklaeren und dann im Wald verscharren.
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #293 am: 10. Juli 2017, 18:54:39 »

Tja, vielleicht ist man wirklich etwas zu voreilig mit der Verurteilung des Mannes. Wissen tut man eigendlich nicht's
im Bezug auf die Tat und wie es dazu kam.
Es ist ja garnicht klar,ob er die Frau aus niederen Beweggruenden, mit Vorsatz, ect. umgebracht hat.
Vielleicht lag die Ursache des Streits bei der Frau und ihrem Verhalten, Taetigkeiten, ect. Vielleicht wollte sie ihn abzocken (da war doch z.B. was mit dem Fitnesscenter). Der Mann war vertaendlich sauer und hat vielleicht ueberreagiert mit dem bekannten Ausgang?
Vielleicht hat er sie im Affekt weggeschubst und sie ist ungluecklich gefallen und hat sich dabei das Genick gebrochen, oder er hat ihr eine geknallt, wer weiss?
Aber das bewusste Umbringen der Frau ist erstmal reine Spekulation, daher sollte man mit den Bestrafungsvorschlaegen erstmal warten. Man kann ihn ja immernoch den Kraehen zum Frass vorwerfen wenn alles geklaert ist. Im Zweifel fuer den Angeklagten - nicht wahr?
Das er die Leiche hat verschwinden lassen ist ja auch irgendwie nachvollziehbar, da gibt es verschiedenste Gruende um das zu tun.
Nun, so sehe ich das
LG
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #294 am: 10. Juli 2017, 19:57:02 »

Tja, vielleicht ist man wirklich etwas zu voreilig mit der Verurteilung des Mannes. Wissen tut man eigendlich nicht's
im Bezug auf die Tat und wie es dazu kam.
Es ist ja garnicht klar,ob er die Frau aus niederen Beweggruenden, mit Vorsatz, ect. umgebracht hat.
Vielleicht lag die Ursache des Streits bei der Frau und ihrem Verhalten, Taetigkeiten, ect. Vielleicht wollte sie ihn abzocken (da war doch z.B. was mit dem Fitnesscenter). Der Mann war vertaendlich sauer und hat vielleicht ueberreagiert mit dem bekannten Ausgang?
Vielleicht hat er sie im Affekt weggeschubst und sie ist ungluecklich gefallen und hat sich dabei das Genick gebrochen, oder er hat ihr eine geknallt, wer weiss?
Aber das bewusste Umbringen der Frau ist erstmal reine Spekulation, daher sollte man mit den Bestrafungsvorschlaegen erstmal warten. Man kann ihn ja immernoch den Kraehen zum Frass vorwerfen wenn alles geklaert ist. Im Zweifel fuer den Angeklagten - nicht wahr?
Das er die Leiche hat verschwinden lassen ist ja auch irgendwie nachvollziehbar, da gibt es verschiedenste Gruende um das zu tun.
Nun, so sehe ich das
LG


Vor ein paar Jahren wurde mal eine Thai von einem Norweger umgebracht und die Leiche irgendwo verscharrt oder einbetoniert. Aber er meinte, es waere doch ganz anders gewesen, sie waere von der Treppe im 1. Stock ins EG gefallen und ungluecklicherweise gleich tot gewesen.

Er hat, wenn ich mich recht entsinne, 10 Jahre Knast bekommen und muesste eigentlich immer noch einsitzen.

Natuerlich kann man erst nach einem rechtskraeftigen Urteil ueber Schuld oder Nichtschuld reden, aber nur der Farang weiss, wie es in solchen Faellen wirklich war. Aber wer versucht nicht, sich vor dem Galgen zu retten. Wobei doch die Exekution wohl auf Dauer besser ist als lebenslaenglich im Thai-Knast.
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #295 am: 10. Juli 2017, 20:43:06 »

Mit Vorsatz hat er sie bestimmt nicht umgebracht...wieso hätte er den dann versucht, sich die Kehle aufzuschlitzen --C..und vorsätzlich jemanden umzubringen indem man ein Messer reinrammt ???..Nee nie und nimmer...auf solche Schlussfolgerungen kann höchstens die Thaipolizei kommen..bitte nicht auf diesem Niveau heruntersteigen {:}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #296 am: 11. Juli 2017, 06:32:08 »

Mit Vorsatz hat er sie bestimmt nicht umgebracht...wieso hätte er den dann versucht, sich die Kehle aufzuschlitzen --C..und vorsätzlich jemanden umzubringen indem man ein Messer reinrammt ???..Nee nie und nimmer...auf solche Schlussfolgerungen kann höchstens die Thaipolizei kommen..bitte nicht auf diesem Niveau heruntersteigen {:}

Weisst du denn, wie es war und warum sie tot ist ?
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #297 am: 11. Juli 2017, 07:28:32 »

@Marco Polla
wie es scheint hast du in der Geschichte Insiderwissen - bitte lass uns nicht dumm sterben :)
Meine Beurteilung erfolgte aufgrund der zu dem Zeitpunkt verfuegbaren Nachrichtenlage - haette ich dein "Wissen?), waere sie vielleicht anders ausgefallen.
Na dann mal her mit den Fakten ;D
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #298 am: 11. Juli 2017, 08:05:45 »

Ich lasse dich knallhart dumm sterben... :]
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.593
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Gespeichert


Seiten: 1 ... 19 [20] 21 ... 29   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.365 Sekunden mit 23 Abfragen.