ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 31   Nach unten

Autor Thema: Kriminalakte Phuket:  (Gelesen 97022 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #300 am: 11. Juli 2017, 09:32:12 »

Ich lasse dich knallhart dumm sterben... :]

Es waere besser, der (vermeintliche) Moerder waere gestorben.
Gespeichert

isanandre

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #301 am: 11. Juli 2017, 09:49:17 »

der hat den kopf verloren .jeder weiss doch dass die mietautos der agenturen mit gps ausgestatet sind.der wird im knast nicht lange ueberleben .die warten schon.
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #302 am: 11. Juli 2017, 09:57:05 »

Naja mit halb durchschnittener Kehle weiterleben ist auch nicht so ohne :o
Die Stimmbänder sind, wenn beschädigt unwiderruflich hin...dem sein Leben ist verpfuscht so oder so..und das mit 35 {[
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #303 am: 11. Juli 2017, 10:00:37 »

Naja mit halb durchschnittener Kehle weiterleben ist auch nicht so ohne :o
Die Stimmbänder sind, wenn beschädigt unwiderruflich hin...dem sein Leben ist verpfuscht so oder so..und das mit 35 {[

Und dabei gibt es hier so viele junge Thaifrauen, auch huebsche.

Und er war ja kein alternder Sugardaddy.
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #304 am: 11. Juli 2017, 10:24:30 »

Zitat
Und er war ja kein alternder Sugardaddy.



Das wirft die Frage auf ... was war er denn dann ???

Was mir dabei in den Sinn kommt schreibe ich hier lieber nicht !!!

Jegliches Mitgefühl , ob der nun seinen Kopf halb abtrennte oder seine

Stimmbänder unbrauchbar machte ... ist bei mir unterhalb von Flohzirkus

Maßstäben angesiedelt ... mit oder ohne Stimme wird man ihn , wenn er überführt

ist hoffentlich bei seinen dicken Eiern packen
« Letzte Änderung: 11. Juli 2017, 10:32:06 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #305 am: 11. Juli 2017, 10:41:54 »

Zitat
@Marco Polla .... vll. war sie eine mae moth, wir wissen es nicht..

Manche Spekulanten hier versuchen einen MORD nicht nur " verständlich " zu machen ,
ne das klingt nach entschuldigenden Motiven für eine solche TAT !

Für Mord gibt es keine Entschuldigung .

Auf das Alter des vermeintlichen Täters angesprochen ... sorry sein Opfer war wie alt ???
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #306 am: 11. Juli 2017, 12:33:01 »

Nix da "Mord verstaendlich machen, oder endschuldigen"

1. Bisher ist das Einzige was sicher ist, dass er seine Freundin wohl wie auch immer getoetet hat.
Nicht sicher ist wie es dazu kam, da wird nur spekuliert, selbst die Stichverletzungen sind vorerst ungesicherte Angaben.

2. Nicht jedes Toetungsdelikt ist ein Mord (auch wenn es fuer das Opfer keinen Unterschied macht).
Das Gesetz unterscheidet nicht umsonst zwischen Mord, Totschlag, fahrlaessige Toetung, ect. Solange das alles unklar ist, ist es voreilig von Mord zu sprechen. Gerade bei Eifersuchtsdramen wird wohl eher selten auf Mord plaediert (Vorsatz, niedere Beweggruende, ect. muessten dann vorliegen) Meist wohl Totschlag im Affekt, ect. Das ist sehrwohl ein Unterschied zu Mord.
Hat sich  jeder immer 100% unter Kontrolle hat, egal was auch passiert? Ich glaube das nicht. Jeder hat einen gewissen Punkt, wo er alles vergisst. Keine Endschuldigung, aber man sollte das auch mal bedenken.

Sollte sich natuerlich herausstellen, das es wirklich per Definition Mord war, gut dann bitte alle Haerte des Gesetzes!
Solange das nicht der Fall ist hat JEDER, auch ein potenzieller Moerder das Recht erst angehoert zu werden, oder EINDEUTIG ueberfuehrt zu werden. Das ist bisher nicht der Fall, daher nicht gleich "Lynchen" wollen.

So sehe ich das
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #307 am: 11. Juli 2017, 12:57:08 »

meine Lesart dieses Vorfalls läßt auch andere Schlüße zu ....

der mutmaßliche Täter hatte wohl , glaubt man einigen hier das Recht ,

seine Tat zu verschleiern und sein Opfer in der Nähe einer Zementfabrik

zu entsorgen ... darauf hoffend die Tat bleibe unentdeckt ... mich nerven

schon all die Täter Abmilderungs Schein Gründe der Deutschen Justiz , ob

das nun ein Moslem war ... der seine Frau prügeln darf und bedauert , das

sie dabei zu Tode kam ... etc. ich mag das ganze Theater hier von schlechter

Jugend bis xxx gar nicht wiederholen ... Fazit das Opfer und seine Angehörigen

werden in diesem Verharmlosungsrahmen außen vor ... und alleine gelassen !!!
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.518
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #308 am: 11. Juli 2017, 12:58:21 »

Wenn jeder Liebeskasper, der von seiner Freundin abgezockt oder mit ihrem "Bruder" betrogen wurde so handeln wuerde, wie dieser Deutsche, wuerde es einen starken Bevoelkerungsrueckgang der attraktiven Thailadys geben.
Fuer mich persoenlich bleibt sich das gleich, ob Mord, -im Affekt, Totschlag oder sonst ein Toetungsgrund.
Er hat sie umgebracht, das ist das Entscheidende.
Gluecklicherweise ist Thailand nicht DACH, wo Psychiater und Psychologen, die ja selbst den groessten Schuss haben, feststellen koennen, dass dies und das und jenes den armen Mann dazu gebracht hat, so zu handeln.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #309 am: 11. Juli 2017, 13:01:25 »

 {* {* {*
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #310 am: 11. Juli 2017, 13:13:58 »

Jow, da ja "alles klar" ist kann man ihn ja im KKH einschlaefern. Sowas wie eine Gerichtsverhandlung ist ja ueberfluessig.  Amen
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #311 am: 11. Juli 2017, 13:38:07 »

Jow, da ja "alles klar" ist kann man ihn ja im KKH einschlaefern. Sowas wie eine Gerichtsverhandlung ist ja ueberfluessig.  Amen

Stimmt, wenn er es war.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.116
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #312 am: 11. Juli 2017, 16:48:37 »

Die Polizei kommt bei ihm vorbei und er schneidet sich in die Kehle, ein Unschuldiger tut das bestimmt nicht.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 166
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #313 am: 11. Juli 2017, 17:11:10 »

Wir haben es hier mit einer Tragödie zu tun... >:(
Solche passieren aber unter Thais öfter als man denkt...und ich frage mich, wenn kein Farang involviert gewesen wäre ob sowas dann auch gross in die Zeitungen kommen würde... :-X
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.633
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #314 am: 11. Juli 2017, 18:03:00 »

Die Polizei hat im Auto des Verdaechtigen Blutflecken gefunden. Dies wird nun untersucht, Stichwort DNA.

http://www.thephuketnews.com/phuket-police-find-blood-stains-in-german-murder-suspect-car-62969.php#34DHlm2Um192Q4wY.97
Gespeichert
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 31   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.03 Sekunden mit 23 Abfragen.