ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 29   Nach unten

Autor Thema: Kriminalakte Phuket:  (Gelesen 78568 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.506
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #315 am: 11. Juli 2017, 18:23:59 »

Solche Geschichten gibts leider  oft in Thailand, Beziehungsdrama.  Ist schon schlimm genug.
Wieso, wesshalb, warum ? 
Da muss man nicht gleich den  Farang verurteilen  bzw das Maul verreisen , bevor man seine/ ihre Hintergruende  nicht kennt.

Sicher gibt es andere Moeglichkeiten, doch wer kann schon behaupten, wenn  die Liebe einen Streich spielt, wie man  sich  verhaelt.
Oftmals setzt dann das Gehirn aus  :-X  wenn man es  braucht.
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.506
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #316 am: 11. Juli 2017, 18:37:05 »

Hirnlos morden ... mit Abschlag weil er ein Farang ist ??? {+

Einmal beschwert ihr Euch , weil die Thai Police auf Ko Tao nicht wirklich
gut arbeitet ...und jetzt arbeitet sie mal wirklich gut ( wie öfters als man
an nehmen könnte ) ... da ist es manchen hier auch nicht recht !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.021
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #317 am: 11. Juli 2017, 19:14:37 »


Es ist hier halt etwas anders als in Deutschland, wo der Ausländer für alle Dinge einen "Bonus" eingeräumt bekommt.

Geht doch auch viel schneller und nervenschonender als bei Fällen mit vermutlich einheimischen Tätern (Koh xyz) wo vielleicht noch ne Familie mit dranhängt.

Außerdem scheints einen "Großkopferten-Bonus" zu geben, in den Genuß aber eigentlich nur Einheimische mit entsprechendem Geldbeutel kommen.

Denn - um nur ein Beispiel anzuführen - auch wenn man einen Polizisten totfährt, ist das Mord, jedenfalls ist er tot, und der Verursacher lebt...und um beim Beispiel zu bleiben - anscheinend nicht schlecht.



Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #318 am: 11. Juli 2017, 19:32:10 »

Die Polizei kommt bei ihm vorbei und er schneidet sich in die Kehle, ein Unschuldiger tut das bestimmt nicht.
Das behauptet ja keiner das er unschuldig ist
@ Buriraner
genauso sehe ich das auch
@ malakor
warum nicht, das bezweifelt ja keiner, dass der Deutsche die Leiche transportiert hat
@Lung Tom
Nein! Kein Mord, sondern fahrlaessige Toetung. Auch wenn das Opfer davon nicht's hat, man sollte es richtig benennen.
@Alex
Es behauptet keiner das die Thaipolice gut, oder schlecht arbeitet, ausserdem erkenne ich nicht, dass hier jemandem etwas recht,oder unrecht ist. Die Hintergruende sind aber sehrwohl interessant bei der Beurteilung einer Tat. Das hat auch nichts mit der deutschen Kuscheljustiz und "weggenommenen Pudding in der Kindheit" zu tun. Das verachte ich durchaus!

Allgemein an die "schnellen Scharfrichter":
Wenn der (wohl sicher schuldige) Tatverdaechtige euer Sohn, Bruder, ect. waere, statt irgendein No Name Farang, und das Opfer nicht ein suesses Maedel, sondern irgendeine alternde Barlady, oder irgendein Thai aus dem Barmillieu.
Wuerdet ihr dann auch gleich am liebsten lynchen, oder wuerdet ihr doch auf ein gerechtes Verfahren draengen, bis die ganze Geschichte geklaert ist?

« Letzte Änderung: 11. Juli 2017, 19:38:40 von tingtong58 »
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #319 am: 11. Juli 2017, 19:48:55 »

Und es geht munter weiter:

in Krabi hat jemand 8 (acht) Personen ermordet / exekutiert.

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Eight-murdered-three-wounded-executionstyle-home-massacre/66764#ad-image-0
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
  • tingtong damals wie heute
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #320 am: 11. Juli 2017, 20:06:47 »

@malakor
Der Link flutscht nicht :-\
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.842
    • Mein Blickwinkel
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #321 am: 11. Juli 2017, 20:12:39 »

@malakor
Der Link flutscht nicht :-\
bei mir geht er.....
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.565
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #322 am: 11. Juli 2017, 20:41:46 »

@malakor
Der Link flutscht nicht :-\
bei mir geht er.
Das scheint (bei den gezeigten Bildern) eine Musel-Familie zu betreffen. Wie hoch wird der Musel-Anteil auf Phuket sein?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #323 am: 12. Juli 2017, 06:44:20 »

@malakor
Der Link flutscht nicht :-\
bei mir geht er.
Das scheint (bei den gezeigten Bildern) eine Musel-Familie zu betreffen. Wie hoch wird der Musel-Anteil auf Phuket sein?


20 - 25 % soll der Anteil sein.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #324 am: 12. Juli 2017, 14:04:01 »

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.021
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #325 am: 12. Juli 2017, 17:52:03 »



Danke fürs Reinstellen  ;}
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
  • Thaikenner seit 1992
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #326 am: 12. Juli 2017, 18:24:44 »

Whoww..Liebestod also :-*
Erinnert mich an Wagners Tristan und Isolde..
Schon die alte Philosophen haben es gewusst..Love can kill you
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.593
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #327 am: 13. Juli 2017, 06:42:59 »

Fotos vom Papke aus dem Krankenhaus und andere Fotos
Hoffentlich sieht er die Bilder vom Sarg auch.
Gespeichert


Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.506
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #328 am: 13. Juli 2017, 09:02:21 »

Deutscher bestreitet Mord an Thai-Freundin


PHUKET (dpa) - Ein 36-jähriger Deutscher, der in Phuket seine Freundin umgebracht haben soll, bestreitet die Tat.

Der Mann ließ über seinen Anwalt die Vorwürfe zurückweisen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Trotzdem erhoben die Behörden Anklage wegen Mordes. Dem aus Lübben (Brandenburg) stammenden Mann wird zur Last gelegt, die 35 Jahre alte Frau ermordet und die Leiche dann versteckt zu haben. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, versuchte er, sich das Leben zu nehmen.

Der 36-Jährige befindet sich nach Angaben der Polizei derzeit noch zur Behandlung in einem Krankenhaus. Anschließend soll er ins Gefängnis gebracht werden. Nach thailändischen Medienberichten war er vergangenes Jahr nach Phuket ausgewandert und hatte dort dann seine spätere Freundin kennengelernt. Die Frau wurde seit Anfang Juli vermisst. Ihre Leiche wurde nach einwöchiger Suche in einem Dschungel entdeckt. Nach Angaben von Nachbarn gab es zwischen beiden immer wieder Streit.
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #329 am: 13. Juli 2017, 09:17:16 »

Warum versuchte er dann, wenn er unschuldig ist, sich das Leben zu nehmen, als die Polizei ihn aufsuchte ?

Gespeichert
Seiten: 1 ... 21 [22] 23 ... 29   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.417 Sekunden mit 23 Abfragen.