Thailand lokal > Thailands Nachbarländer

Kambodscha-Nachrichten

(1/49) > >>

dart:
Nachrichten im deutschsprachigen Web sind eher selten, dennoch mach ich hier mal einen neuen Thread auf. Da bleibt der interessante Thread zu "Kambodscha als Alternative" frei für Postings der User die dort leben und von dort berichten. ;)

Appell zur Eröffnung der Landminenkonferenz: In Kambodscha fehlen die Mittel, doch die Opfer bleiben

"Zur Konferenz der Vertragsstaaten des Ottawa-Abkommens über ein Verbot von Anti-Personen-Minen treffen sich ab heute ca. 100 Regierungen in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Kambodscha ist eines der am stärksten von Landminen betroffenen Länder der Welt, doch die internationalen Gelder für Entminung und Unterstützung der Opfer sind hier im letzten Jahr drastisch zurückgegangen.

Die aktuelle Konferenz bietet die Gelegenheit, den anwesenden Regierungen die dramatische Situation dieses Landes und ihre Verpflichtungen im Rahmen des Abkommens in Erinnerung zu rufen. Dazu gehört nicht nur die Unterstützung betroffener Staaten wie Kambodscha bei Minenaktionsprogrammen, sondern auch die Aufforderung an alle anderen Staaten, dem Minenverbot beizutreten. Denn 2011 wurden zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder mehrfach Minen eingesetzt....."

 http://westreporter.pressefuzzy.de/?p=6479

dart:
Angkor, Kambodscha - Wenn der Tempelkoller droht, ab in die Stadt

3-seitiger Bericht...eigentlich ganz nett zu lesen.

http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/asien/tid-24422/angkor-kambodscha-wenn-der-tempelkoller-droht-ab-in-die-stadt_aid_692171.html

rio0815:
Wolfgang Kutzek hat die Leitung des Kinderdorfes in Tani -für viele Leute doch sehr überraschend- aufgegeben, und will jetzt ein Ausbildungsprojekt mit pensionierten Handwerksmeistern auf die Beine stellen. Nähreres siehe unter tani.at oder tani.de

rio0815:
Ein ziemlich fehlerhafter SPIEGEL-Bericht über das Khmer rouge - Tribunal samt Kritik:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,804219-2,00.html

Vielleicht hätte der Autor des SPIEGEL mal nachschauen sollen, was ein Henkersknecht ist, dann wäre wenigstens die Überschrift nicht derart grottenfalsch geraten.




http://kambodscha-pnh.blogspot.com/2011/12/der-spiegel-berichtet-uber-das-khmer.html?showComment=1324292369066#c4930892809202743608

dart:
In Ochsenkarren zum Dschungeltempel - Wohnen bei Khmer-Familien

"Die wenigen erschlossenen Attraktionen Kambodschas wie die Tempel in Angkor Wat sind meist überlaufen. Nun bieten Khmer-Familien in der Provinz Kampong Thom Dorfurlaub im schlichten Holzhaus. Es locken verborgene Dschungel-Schätze...."

http://www.n-tv.de/reise/Wohnen-bei-Khmer-Familien-article5204666.html

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln