ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kambodscha-Nachrichten  (Gelesen 48676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

faulerfarang

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #255 am: 07. November 2019, 19:40:40 »

Zitat
Seit gestern sind in Sihanoukville chinesische Kriegsschiffe zu besuch. Ein Gerücht, dass China in Kambodscha einen Marinestützpunkt errichten könne wird zurückgewiesen.

China darf den Marinestützpunkts Ream mitbenutzen, wird natürlich offiziell abgestritten. Kambodscha hat 600 Mill. Dollar Schulden bei China und erhält 2 Milliarden Dollar "Entwicklungshilfe".
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.217
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #256 am: 08. November 2019, 00:42:19 »

Servus faulerfarang

Das sind interessante Sätze von Dir ... die aber so schwer überprüfbar sind. Deshalb: Bitte gewöhne Dir direkt an, hier im Forum Links zu diesen Infos zu nennen.

Willkommen im TIP Forum   ;}
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #257 am: 08. November 2019, 13:41:41 »

in diesem Fall reicht es, einfach ein paar Postings zurückblättern...



Gespeichert
██████

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #258 am: 08. November 2019, 17:52:06 »

Kambodscha warnt vor einem Staatsstreich und
hat Truppen an die Grenzen geschickt


8. November 2019

Phnom Penh. Kambodscha warnt vor einem Staatsstreich und hat seine Truppen an die Grenzen geschickt. Gleichzeitig wurden die Nachbarländer dazu aufgefordert, Dissidenten im Exil zu verhaften, nachdem sie beschuldigt wurden, einen Putsch geplant zu haben, während die Europäische Union die für die Wirtschaft Kambodschas wesentlichen Handelsprivilegien überprüft.


http://thailandtip.info/2019/11/08/kambodscha-warnt-vor-einem-staatsstreich-und-hat-truppen-an-die-grenzen-geschickt/
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #259 am: 08. November 2019, 20:25:06 »

Es war wohl ein Fehler, sein Ticket mit dem bei den meisten Airlines üblichen 6 stelligen  Buchungscode zu posten, damit konnte auf seine Buchung  bei der Thai Airways zugegriffen werden und sie ungültig gemacht werden.

Ansonsten wäre ihm wohl aus einem anderen Grund der Flug verweigert worden, siehe Khaosod English Link ein paar Beiträge vorher


SAM RAINSY’S RETURN

The great disappointment

https://southeastasiaglobe.com/how-sam-rainsys-long-promised-return-fell-flat/
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #260 am: 09. November 2019, 03:17:08 »



In Indondesien benahm sich der dortige Botschafter ziemlich unflätig auf einer Pressekonferenz der Oppositionellen:

'You shut up': Cambodian ambassador ambushes press conference

https://www.smh.com.au/world/asia/you-shut-up-cambodian-ambassador-furious-as-opposition-prepares-to-re-enter-home-land-20191106-p537x0.html
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #261 am: 09. November 2019, 20:21:56 »

Sam Rainsy ist nun in Malaysia gelandet.

Verstärkte "Sicherheitsmassnahmen" an den Grenzübergängen zu Thailand:






Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #262 am: 10. November 2019, 02:23:39 »

Nun hat Hun Sen nach einer Kehrtwendung offenbar gar nix mehr gegen eine Einreise der Oppostionellen...

Phnom Penh says opposition leader is now free to return but he will have to face 'justice'

https://www.bangkokpost.com/world/1790739/cambodian-opposition-figure-sam-rainsy-boards-plane-in-paris
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #263 am: 14. November 2019, 02:11:49 »

We have completed our report on the temporary suspension of trade preferences to Cambodia. We are very concerned about the human rights situation there. The Cambodians now have one month to respond and we will make our final decision in Feb next year

Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #264 am: 15. November 2019, 03:43:34 »

Die Drohung der EU mit Aussetzung der Handelsvorteile hat erstaunlicherweise Wirkung gezeigt  :o (normalerweise in fernen Weltgegenden eher ein zahnloser Tiger) :

EU action wins early results in Cambodia. The hard part is to sustain action long-term for real reform and much-needed reconciliation in Cambodian society. Paris Accords ended war but did not bring an inclusive peace to society.


Cambodia to free more than 70 opposition activists on bail


https://www.reuters.com/article/us-cambodia-politics-idUSKBN1XO0I8
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.476
    • Mein Blickwinkel
Touristen dürfen nicht mehr auf Elefanten reiten
« Antwort #265 am: 16. November 2019, 15:25:36 »

Kambodscha: Touristen dürfen nicht mehr auf Elefanten reiten
"Millionen von Touristen besuchen jedes Jahr den nördlichen Teil von Siem Reap, um den archäologischen Komplex von Angkor zu erkunden, in dem zahlreiche Tempel aus dem 9. und 15. Jahrhundert untergebracht sind. Das wird in Zukunft nicht mehr möglich sein. Beamte in Kambodscha haben nämlich angekündigt, dass Touristen im berüchtigten Angkor-Tempelpark des Landes, keine Elefanten mehr reiten dürfen.
Der Park, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erstreckt sich über 400 Quadratkilometer. Für viele der Besucher war es an der Tagesordnung, auf einen der 14 Elefanten zu steigen und die spektakulären Monumente zu besichtigen. Den majestätischen Tieren wurde auch beigebracht, Aufführungen für Touristen zu veranstalten
Quelle:
hier gehts weiter...
https://faktastisch.net/news/kambodscha-touristen-duerfen-nicht-mehr-auf-elefanten-reiten?fbclid=IwAR11PxeYbg1miI6nNmUfpdAwsvZuu8RDuhE22ZhrpH-u_srtzKKrs4_9RRY
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #266 am: 20. November 2019, 01:14:41 »

Erstaunlich dass Exporte in die EU fast die Hälfte des kambodschanischen Aussenhandels ausmachen.  :o

https://asia.nikkei.com/Opinion/European-trade-threats-risk-pushing-Cambodia-closer-to-China
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.306 Sekunden mit 22 Abfragen.