ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Devisen... THAI BAHT (THB)  (Gelesen 161734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #900 am: 24. Juli 2019, 18:29:51 »

der Baht ist der schweizer Franken Asiens geworden.
Es wird noch mehr runtergehen, wenn EZB morgen und naechste Woche die Fed die Zinsen nach unten senken.
Dazu kommt noch das die meisten der Asienstaaten in den baht fluechten weil ihre Waehrung am abschmieren is
ich denk auf 30 sollte sich jeder schon mal einstellen
wer sein Geld in Baht verdient sollte bei 25 ans auswandern in das dann guenstige Europa denken

2003 kostete ne ).7 Liter 100 Pipers 249 Baht, heute 399
4 Yoghurt 28 Baht, heute so um die 50 und ist weniger drin
2 Flascghen Coca Cola a 1.25 l  gabs auch mal fuer 30 baht im Big C
usw
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.960
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #901 am: 24. Juli 2019, 18:41:56 »

Zitat
wenn EZB morgen

Die EZB ist doch schon bei 0 , aber es wird wohl mit einem weiteren "Zinsschritt" nach unten gerechnet, denn :

Der "Bund Future" ist heute auf einem neuen Rekordhoch über 174, was bedeutet wir sind schon weit im negativen Bereich( man bekommt dafür in 10 Jahren 100 zurück + jährlich 6 % Zins, also bei 160 wäre es exakt "Nullzins")
Gespeichert
██████

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #902 am: 25. Juli 2019, 17:22:57 »

Euro heute 34.07 bei Ueberweisungen, warten wir morgen an nachdem Supermario heut wieder seinen Auftritt hat.
Und Lagarde als naechste wird keinen Dreck besser
Gespeichert

Don Patthana

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #903 am: 29. Juli 2019, 10:27:34 »

Seit Einführung des Euros ist heute der Wert gegenüber dem Baht auf dem niedrigsten Punkt angekommen.
Deshalb
Gespeichert

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #904 am: 30. Juli 2019, 13:23:10 »


wer sein Geld in Baht verdient sollte bei 25 ans auswandern in das dann guenstige Europa denken

Dazu ist es noch zu früh.  C--  Wenn mit dem Jahrgang 1960 - langsam der letzte Babyboomer das Rentenrennen zu Ende gelaufen ist, wird Zwischenbilanz gezogen. Zurück in die Vergangenheit, sicher nicht, aber auf Shopping Tour warum auch nicht  {*

Bin mal gespannt was meine Durchschnittsrente dann noch kaufkraftmässig hergibt. Ich kann noch hoffen, dass der Schweizer Franken seine Stärke verteidigen kann, denn den grössten Teil der Rente kommt von dort. Ich glaube es allerdings nicht ...  :(

Was mich entschädigt, ist aus diesem Irrenhaus draussen zu sein und nicht mehr meinen eigenen Untergang mitfinanzieren zu müssen.
Gruss
Gespeichert

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.305
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #905 am: 30. Juli 2019, 14:08:48 »

Nimmt man mal den Zeitraum der letzten drei Jahre, hat der Franken mehr an Wert zum Baht verloren, als der Euro.
Und, ich traue es kaum zu schreiben: Im Bezug zum Dollar, liegt der Euro (seit Einführung)
immer noch leicht im Plus. Sein Rekordtief lag im Oktober 2000 bei 0,8225 Dollar. Allerdings als "Buchwährung", börsengehandelt. Bar-Zahlungsmittel wurde der Euro am 1.1.2002.
Denke ich allerdings an die weiteren geplanten Untaten der EZB, schwant mir Schlimmes.

Wie auch immer: Wer von DACH nach Thailand zügelt, der wechselt von einem Irrenhaus in das andere. Das persönliche Wohlbefinden balanciert sich dann im Detail aus, in die eine, oder andere Richtung. Ganz individuell nach den eigenen Prioritäten.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2019, 14:17:44 von Pladib »
Gespeichert

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #906 am: 31. Juli 2019, 12:17:56 »


Denke ich allerdings an die weiteren geplanten Untaten der EZB, schwant mir Schlimmes.

Nehmen wir doch das Urmeter aller Währungen als Basis:

Meine Basiswährung als Urmeter für lange Zeiträume ist Gold. Auf 20 Jahre Basis sieht das so aus: Faktor 2,6 für CHF; 3,5 für THB; 3,8 für Euro; und 4,5 für Dollar - haben die Währungen verloren. Warum verloren, ganz einfach, weil eine Unze Gold immer noch eine Unze war und ist, aber in Währungen es sich um den jeweiligen Faktor verteuert hat. Grund und Boden in TH hat sich übrigens exakt mit dem Gold bewegt.

Der Absturz des CHF begann mit dem Kaufen von Euro durch die Schweizer Zentralbank - und das läuft noch ungebremst im Hintergrund. Wie auch immer, klar ist nur eines: die Schuldkontrakte ins besondere die jeweiligen Staatsanleihen lauten immer auf Währungen. Jeder Staat sucht nach Möglichkeiten seine Verbindlichkeiten zu reduzieren. Logische Folge - Währungen verlieren immer an Wert. Bestes Beispiel der Dollar - in den letzten Hundert Jahren einen Kaufkraftverlust von 9x%.

Der richtige Abwertungswettlauf beginnt gerade - warum? Klar doch, die Babyboomer Generation des Westens ist bald komplett verrentet. Jetzt müssen die Zahlungsversprechen eingelöst werden. Je weniger Kaufkraft die Renten haben, desto ????  genau, überlegt das am besten selbst zu Ende.

Auch der Baht ist nur für eine kurze Zeit stark, so eine Gelegenheit zum Schuldenabbau lässt sich kein Staat entgehen, schon gar nicht, wenn er abseits des Rampenlichtes stattfindet.

Letztes Fazit für Expats: das westliche Rentnerleben wird in Zukunft hart - sehr hart und es werden immer weniger werden, die es sich leisten können.
Gruss
« Letzte Änderung: 31. Juli 2019, 12:28:06 von NST »
Gespeichert

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #907 am: 01. August 2019, 08:57:58 »

@NST
 an Deutschland dachte ich da nicht wenn ich Europa schrieb, weil in ein paar jahren wird ja eh die Migrantenzahl hoeher sein als die Deutsche "Ureinwohner"

heute der baht bei 33.71 bei der Bangkok Bank

wer vor 10 Jahren 1000 Euro Rente haben hatte so 48700 baht..... heute dann minus 15000.....wenn man dann noch die reale Inflation sieht in Thailand....
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.161
Re: Thai Banken
« Antwort #908 am: 01. August 2019, 10:18:55 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #909 am: 01. August 2019, 11:22:06 »


wer vor 10 Jahren 1000 Euro Rente haben hatte so 48700 baht..... heute dann minus 15000.....wenn man dann noch die reale Inflation sieht in Thailand....

In 10 Jahren bin ich froh, wenn dann meine Rente, die Kosten der hiesigen Krankenversicherung abdeckt - und noch was über bleibt für ein oder zwei Chang ob am Tag oder im Monat, da will ich mich noch nicht festlegen  ....  C--

Ich kann dir sogar sagen, wie hoch die zu erwartende Rente sein wird -- ca. 900 Euro. So habe ich das ungefähr kalkuliert. Meine KV kostet aktuell im Jahr 30k Baht. Jetzt kannst du rechnen.   ???

Lass es, das gibt nur unnötige Kopfschmerzen.
 ;] ;]
Gespeichert

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #910 am: 01. August 2019, 11:44:17 »

Ich kann dir sogar sagen, wie hoch die zu erwartende Rente sein wird -- ca. 900 Euro-
Dann haste so 30 Rentenpunkte +/-
Gespeichert

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #911 am: 01. August 2019, 17:53:11 »

Ich kann dir sogar sagen, wie hoch die zu erwartende Rente sein wird -- ca. 900 Euro-
Dann haste so 30 Rentenpunkte +/-

Nee ....  :o

Ungefähr 2/3 der 900 Euros werden nicht in Rentenpunkten berechnet, sondern in CHF. Das könnte die Rettung sein .... allein der Glaube dazu fehlt mir.
 ;]

PS: du hast mich neugierig gemacht -- es sind 10,5298 ganz genau -  [-] Eine Rentenauskunft aus 2015 - da lebte ich schon eine halbe Dekade in TH .... das ging an meine alte Adresse und hat irgendwie den Weg nach TH gefunden  ???

Das hatte ich ganz vergessen - die deutschen Renten werden ja in Rentenpunkten bewertet und dann in etwas anderes umgerechnet - aktuell - ist das der Euro in 10 Jahren vielleicht Pfandflaschen. Nichts genaues weiss man nicht.
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 18:06:14 von NST »
Gespeichert

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #912 am: 01. August 2019, 18:05:05 »

Für Pfandflaschen gibt es zur zeit so 0,25 Cent.
Bleib im Lande das wird nix mit Th.
Gespeichert

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #913 am: 01. August 2019, 18:06:35 »

Von den Pfandflaschen kannst du die KV nicht Bezahlen.
Gespeichert

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #914 am: 01. August 2019, 18:08:49 »

Für Pfandflaschen gibt es zur zeit so 0,25 Cent.
Bleib im Lande das wird nix mit Th.

 ??? ??? bin doch schon lange da in TH fast schon eine Dekade -   Wer braucht denn schon Rente  :] Hier braucht man Baht und das wird auch hier verdient. Die echte Rente wird mir auch in TH bezahlt - rund 3000 Angestellte müssen dafür knechten in der heissen Sonne ....  {-- Die können nicht weglaufen  {;
Hier bin ich Thai-Rentner, hier geht es mir gut.  [-]
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 18:21:03 von NST »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.369 Sekunden mit 22 Abfragen.