ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 36 [37] 38 ... 63   Nach unten

Autor Thema: Devisen... THAI BAHT (THB)  (Gelesen 161407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

heikevie

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #540 am: 17. Januar 2015, 09:47:52 »

Die Schweizer in Thailand wird es seit vorgestern freuen aber wie sieht denn die finanzielle Situation der EURO-Rentner in Thailand aus, besonders im Hinblick auf die angestrebte Parität zum US-Dollar und die Aussicht auf einen Bahtkurs von 32 oder sogar noch darunter?
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.087
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #541 am: 17. Januar 2015, 10:06:01 »



Na ja wenn der THB bei 32 zum Euro steht benötigt man halt ne Jahresrente von 25.000 Euronen ( 2083 € / mtl. )
bzw. die 800.000 kosten dann halt 25.000 Euro .

Die verheirateten Farang mit ihren 400.000 halt die Hälfte davon . Das es kaum Renten nach Schröder > 2.000 €
gibt , wird es ohne Zusatz / Firmenrente wohl eng für manche Zeitgenossen hier !

Unsere Schweizer allerdings sind bis auf 1,33 THB dem Euro fast gleichgezogen



Was diese aus 03.2014 stammende Prognose noch wert ist kann ja jeder selber feststellen
« Letzte Änderung: 17. Januar 2015, 10:36:03 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.782
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #542 am: 17. Januar 2015, 10:11:07 »

 ???  Hallo Heikevie,  dachte schon,  Du hast Dich hier verabschiedet aus dem Forum, lange nichts gelesen von Dir.
Schoen dass Du wieder da bist.
 Auf Deine Frage der Eurorentner ,   :'(   :'(  und nochmals   :'(
Wenn man bedenkt, man hat 1500 Rente, die mal mit 44  multipilziert  ein gutes Auskommen waren,  66 000 Baht.
Dann sind es beim Kurs von 37   nur noch  55 500 Baht.  
Wenn das nicht weh tut  {[
Geht er gar auf 33 baht zurueck dann , gute Nacht  fuer viele hier in Thailand lebenden.
Da muessen schon Einsparungen gemacht werden.
Fuer mich persoenlich  gehts noch,  trotdem tut es mich aergern.  {[
Wie Alex schreibt, wer keine Betriebsrente in hoeherem Ausmass bekommt, hats schwierig.
Wird eben mehr Zuhause gekocht  und weniger  ausgegangen.
Auch daran kann man viel sparen  [-]     :]
Hoffe ja, das wird nicht ewig so bleiben.
Viele liebe Gruesse  aus Buriram.
Gespeichert

heikevie

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #543 am: 17. Januar 2015, 10:26:20 »

Das schöne Wetter und das Meer sind immer noch kostenlos, bis jetzt.
Morgens einen Fisch fangen und dann ran an die Töpfe.
Zuhause schmeckt es immer noch am besten.

Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 750
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #544 am: 17. Januar 2015, 14:09:29 »

...und danach,sich mit einer Pusteblume in die Haegematte legen.Das Leben kann sooo schoen sein --C
Gruss durianandy
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.441
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #545 am: 17. Januar 2015, 16:57:17 »

Hoffen wir mal,dass der Baht auch ein wenig schwaechelt.Es gab ja auch schon Zeiten,wo es fuer einen Dollar nicht 32 Baht momentan,sondern nur 29 Baht gab.Ich selber glaube aber nicht,dass die Amis,und Japaner dem Euroverfall tatenlos zusehen.Ein zu starker Dollar,oder Yen,macht diesen Volkswirtschaften auch zu schaffen.
Nur ein Beispiel. Deutsche Autos werden ja in den USA spottbillig,da koennen GM,und Ford nicht mehr mithalten.
Die Frage wird sein,um wieviel der Euro noch fallen darf,bis es den Amis,und Japaner weh tut.Ich glaube,dass der Euro nicht ganz auf eins zu eins zum Dollar faellt.Wenn ich es aber genau wissen wuerde,waere ich schon laengst ein reicher Mann.
Habs ja schon mal hier geschrieben.Gott sei Dank habe ich bei meinem Umzug vor 10 Jahren mein Geld ueberwiegend in Th angelegt,bei einem damaligen Kurs von knapp 53.Auch gab es in TH, in den letzten Jahren, um einiges mehr an Zinsen,als in D.
Gespeichert

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #546 am: 18. Januar 2015, 12:37:55 »

Habe ich soeben per mail bekommen :

--------------------------------------------------------------------------------

Russland stoppt den Gastransit durch die Ukraine und liefert in die Türkei.

Dort dürfen sich die europ. Abnehmer das Gas "abholen". Somit erfüllt RU
auch seine Lieferverträge...;-)

Siehe:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=337483

Interessant ist auch das Timing am 15. 01. 2015: Um 8:33 gibt RU bekannt,
dass sie Gas nach UKR nur noch gegen Vorkasse liefert. Um 10:37 berichtet
EU-Kommissar Öllinger, dass die Kompromiss-Bemühungen gescheitert sind.

(Dann das Zusammentreffen (war am 14.1.) von Draghi mit
Merkel und Schäuble, von dem @Durran berichtet).

Um 11:00 erfolgt die Freigabe des CHF durch die SNB.

Und um 11:25 gibt die  UKR bekannt, DASS KEIN GAS MEHR ANKOMMT.

Und die Systempresse weiss von nix....

-----------------------------------------------------------------------------------

Kommen da jetzt noch groessere Probleme statt starker  CHF  ?  ???
Gespeichert

marawolf

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 586
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #547 am: 18. Januar 2015, 13:49:07 »

Ein zu starker Dollar,oder Yen,macht diesen Volkswirtschaften auch zu schaffen.
Nur ein Beispiel. Deutsche Autos werden ja in den USA spottbillig,da koennen GM,und Ford nicht mehr mithalten.
Die Frage wird sein,um wieviel der Euro noch fallen darf,bis es den Amis,und Japaner weh tut.Ich glaube,dass der Euro nicht ganz auf eins zu eins zum Dollar faellt.Wenn ich es aber genau wissen wuerde,waere ich schon laengst ein reicher Mann.
Habs ja schon mal hier geschrieben.Gott sei Dank habe ich bei meinem Umzug vor 10 Jahren mein Geld ueberwiegend in Th angelegt,bei einem damaligen Kurs von knapp 53.Auch gab es in TH, in den letzten Jahren, um einiges mehr an Zinsen,als in D.

Die USA erwirtschaften 70% ihrer Wirtschaftsleistung durch die Inlandsnachfrage, deren Export ist nicht so wichtig. Unter normalen Umständen wären die auch längst Pleite.
Und "Glückwunsch" für so viel Weitblick mit der Geldanlage.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.608
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #548 am: 27. Januar 2015, 19:51:59 »



BIG-MAC-INDEX

"Das kostet der Burger weltweit

Von Amerika bis zur Ukraine: So viel Bratklops bekommt die Welt für ihr Geld

Was zeigt der Big-Mac-Index?
Der Big-Mac-Index nimmt die Preise eines Big Mac von McDonald’s in unterschiedlichen Ländern als Maßstab für die Kaufkraft der Währungen dieser Länder. Der Index zeigt die Big-Mac-Preise anhand des Bruttoinlandsprodukts (BIP).
Hierfür werden die Big-Mac-Preise aller relevanten Länder in Dollar ungerechnet. Anhand des Index kann man nun die Kaufkraft eines Landes errechnen und aufzeigen. Während ein Big Mac in den USA 4,79 Dollar kostet, sind es in Deutschland umgerechnet 4,25 Dollar. Am teuersten ist der Big Mac in der Schweiz (7,54 Dollar), am günstigsten in der Ukraine (1,20 Dollar)."

Quelle: http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/big-mac-index-39491452.bild.html

Big-Mac-Index:  "Preis für einen Big Mac in ausgewählten Ländern im Januar 2015 (in US-Dollar)
Die Statistik zeigt den sogenannten Big-Mac-Index im Januar 2015. Der Big-Mac-Index vergleicht die Preise des Big Mac in verschiedenen Ländern der Erde. Durch die Umrechnung der inländischen Währungen zum aktuellen US-Dollar-Kurs werden diese untereinander mit einer stark vereinfachenden Methode verglichen. Der Big Mac könnte dahingehend ein guter und einfacher Indikator für die Kaufkraft einer Volkswirtschaft sein, da es ihn fast überall auf der Welt in standardisierter Größe, Zusammensetzung und Qualität gibt. In Polen betrug der durchschnittliche Preis für einen Big Mac im Januar 2015 rund 2,5 US-Dollar."

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/199335/umfrage/big-mac-index--weltweiter-preis-fuer-einen-big-mac/

Ein Big MAC kostete 2011 in den USA 4,07 USD,Euroland 4,82 USD,Deutschland 4,87 USD und in Thailand 2.27 USD.

Ein Big MAC kostet heute im Januar 2015 in den USA 4,79 USD,Euroland 4,26 USD und in Thailand 3,04 USD.

Zur Erinnerung aus #560 : http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9631.msg1025346#msg1025346

"Daraus kann man durchaus schließen, dass der Euro total überbewertet ist.
Der Sinkflug des Euro zum Baht ist demnach noch lange nicht erreicht und ein Kurs von 1 Euro = 21,50 Baht, - d.h. die Kaufkraft fuer die Dinge die der Mensch tatsaechlich zum Leben braucht zugrunde gelegt (der Big Mac ist dabei nur als Synonym gedacht) - ,der Realitaet angemessener."
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.826
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #549 am: 04. März 2015, 16:22:34 »

Greift die BoT in die Bath-Rally ein?

Zitat
Nach Daten von Bloomber stiegen Thailands Devisenreserven im letzten Monat auf $ 157,3 Milliarden.
Morgan Stanley's handelsgewichteter Baht Index ist in diesem Jahr um 2,8% auf 114.85 gestiegen und erreichte
mit 115 im vergangenen Monat den höchsten Wert seit April 2013.


http://www.bangkokpost.com/business/news/488712/goldman-bot-may-intervene-in-baht-rally
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.782
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #550 am: 05. März 2015, 06:00:19 »

 ???  Faellt heute die 35 Marke  ?

Der Euro schaixxt sich in die Hosen  {[

1,1082 -0,01
-0,89 %     zum Dollar     {+

  http://kursdaten.teleboerse.de/teleboerse/kurse_einzelkurs_uebersicht.htn?i=2079559&zeit=0  
  http://www.teleboerse.de/devisen/Euro-faellt-auf-tiefsten-Stand-seit-elf-Jahren-article14634356.html    die PIGS lassen gru3ssen  {[
« Letzte Änderung: 05. März 2015, 06:22:32 von Burianer »
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #551 am: 05. März 2015, 06:32:17 »

???  Faellt heute die 35 Marke  ?

Ist schon und nun geht es in Richtung 30 Baht/€.

http://www.finanzen.net/devisen/euro-baht-kurs
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.087
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #552 am: 05. März 2015, 06:47:54 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.838
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #553 am: 05. März 2015, 07:31:26 »

Gute 10% der Gesamtexporte Thailands gehen in die EU. Die werden nun deutlich teurer.  Ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #554 am: 05. März 2015, 07:40:36 »

Wie war das noch mal mit dem zu starken Baht, und dem Sinn bzw Unsinn einer Abwertung? :D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 36 [37] 38 ... 63   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.421 Sekunden mit 24 Abfragen.