ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kompost, Gartentips allgemein  (Gelesen 10799 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Kompost, Kompostierung??
« Antwort #15 am: 14. September 2012, 03:50:25 »


Das Mulchen im Garten

ist hier noch gar nicht zur Sprache gekommen. Dabei ist es eine der einfachsten Methoden der Bodenverbesserung.
Mit jeder Menge an Nutzen:
sowohl für den Boden, die Bodenverbesserung, Nährstoffzufuhr, Feuchtigkeitshaltung, Wärmehaltung, Unkrautunterdrückung und und und

Früher war dies gang und gäbe.

So wurde das Laub auf die  Beete gebracht,  der Rasenschnitt, Stroh, Rinde.

Das Mulchmaterial läßt Feuchtigkeit und Regen in den Boden durch schützt den Boden  aber dann vor Austrocknung durch Sonne und Wind.
Der Mulch läßt Unkräuter durch Samenflug oder Vogelkot  nicht zu, da dieses keinen Bodenkontakt hat.
Im Boden befindlichen Unkrautsamen fehlt das Licht zum aufgehen.
Durch den Zerfall kommen wichtige Nährstoffe zurück in den Boden.
Gleichfalls dient das Mulchmaterial  zur Bodenauflockerung sowohl mechanisch als auch durch Würmer, Mikroorganismen die das Material in den Boden einarbeiten.

Gibt man z.B. das Herbstlaub den Winter über auf die Beete  sieht man im Frühjahr nichts mehr davon, es ist im Boden "vergangen".
Und: wann immer man mit dem Spaten oder der Grabschaufel ansetzt arbeitet man Mulch mit ein, das alles lockert den Boden.

Hervorragend auch bei der Anlage von Hochbeeten, als reichlich Unterbaumaterial . Oder die schichtweise aufgetragene Erde /Mulch als Bodenverbesserer

Noch heute wird  deshalb im Herbst Stroh auf die Weinberge verbracht. Oder im Frühjahr in die Erdbeerfelder: Schützt die Früchte vor Erdkontakt, den Boden vor Austrocknung
aber macht ihn auch begehbar wenn es geregnet hat. Zuletzt verrottet er und gibt dem Boden Nährstoffe zurück.

Ist sicher  auch gut im Umkreis von Kautschukbäumen , kann ich mir vorstellen.

Und alles ohne Kompostierung,  ganz einfach, ganz alleine!
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #16 am: 21. Februar 2014, 16:38:53 »

Es ist soweit. Ich möchte einen Komposthaufen anlegen. Groß soll er sein, möglichst nicht allzuviel riechen und schnell solls gehen. Ich werde erstmal ein 4*4 m Gatter aus Bambus machen.
Gibts in Thailand son Zusatz zur etwas schnelleren Kompostierung? Wie / Wo kann mann am besten Würmer finden, oder kommen die von allein? Tips allgemein fänd ich auch toll, wir haben hier doch sicher ein paar Profis wie z.b. Rampo und andere die schon den eigenen "misthaufen" angelegt haben.   :)

Eine Frage nebenbei, was kann mann zur Geruchsreduzierung und zum biolog. zersetzen in die Sickergrube kippen?

So, das wars erstmal. Morgen gibts dann ein Foddo von den Anfängen ...

lg  rolf samui
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.611
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #17 am: 21. Februar 2014, 17:56:38 »

Hallo Rolf


Gelöschter Kalk verhindert eine Übersäuerung im Komposthaufen und beschleunigt anscheinend auch die Humusbildung.
Den thailändischen Namen kann Dir sicher unser Boden-Flüsterer rampo nennen.

Holzkohle (nimmt in ihren Hohlräumen Mineralien auf und gibt sie nur langsam ab) und Asche sind auch gut. Also grille fleißig.  :-)
Siehe auch >>http://de.wikipedia.org/wiki/Terra_preta<<

Wir allerdings beendeten unseren Komposthaufen-Versuch nach kurzer Zeit,
1. weil wir damit viele Ratten anzogen.
2. und weil diese Ratten die auch wichtigen Lebensmittelreste vertilgten.

Mit reinen Gartenabfällen (ohne Früchte) dürfte es aber funktionieren.


Allerdings ist es viel effektiver, bei Bauern Rinder-Mist einzukaufen.
Den mischt meine Familie mit Reis-Spelzen (kostet hier zwischen 0 bis 5 Baht) und Erde.
In unserer Gegend (Isan) kostet ein Sack voll Rinder-Mist (rund 30 Kilo  ??? ) zwischen 30 und 40 Baht.
Muss man aber selber beim Bauern abholen und oft auch selber "eintüten".  ;D

Demnächst muss ich diesbezüglich wieder "shoppen und schaufeln". Wir brauchen mal wieder rund 700 kg.  :D
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.188
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #18 am: 21. Februar 2014, 18:19:05 »

Hallo Rolf .
Fuer die Sickergrube kauf dir EM , ich glaube so um die 80 Baht kostet der Kleine Tank , aber lesen was draufsteht wieviel du in die Sickergrube geben sollst .

Nicht den Vollen inhalt reingeben .

Fuer den Komposthaufen , versuche diese Saeckchen zu bekommen ,

die sind das Optimale zum Kompostieren, schmeiss keine Essenreste in den Kompost .








Wegen dem Kalk  muss erst die Biene fragen , wen sie in meiner naehe ist .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.611
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #19 am: 04. März 2014, 19:14:51 »

Nach einem Tipp von schiene habe ich diese zwei Themen wegen der Informationsvielfalt nun zusammen geführt.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.125
    • Mein Blickwinkel
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #20 am: 13. August 2015, 00:51:22 »

Es ist soweit. Ich möchte einen Komposthaufen anlegen. Groß soll er sein, möglichst nicht allzuviel riechen und schnell solls gehen. Ich werde erstmal ein 4*4 m Gatter aus Bambus machen.
Gibts in Thailand son Zusatz zur etwas schnelleren Kompostierung? Wie / Wo kann mann am besten Würmer finden, oder kommen die von allein? Tips allgemein fänd ich auch toll, wir haben hier doch sicher ein paar Profis wie z.b. Rampo und andere die schon den eigenen "misthaufen" angelegt haben.  
so, das wars erstmal. Morgen gibts dann ein Foddo von den Anfängen ...

Wie waren/sind die Erfolge?
Ich habe das Gefühl das in Thailand alles viel langsamer verrodet als in unseren deutschen Gärten.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #21 am: 13. August 2015, 09:08:29 »

Ich habe das Gefühl das in Thailand alles viel langsamer verrodet als in unseren deutschen Gärten.

Eigentlich nicht, man muss nur darauf achten, dass der Haufen nicht austrocknet. Wenn es monatelang nicht regnet, muss halt täglich etwas Wasser zugeführt werden. Die Organismen im Haufen, spez. Pilze, benötigen eine permanent feuchte Umgebung für optimale Zersetzungsarbeit.

Ich habe zwei Komposthaufen an beiden Enden der Grundstücks, die mit Gartenabfällen (größtenteils Grasschnitt) sowie pflanzlichen Küchenresten (+ Eierschalen) bestückt werden. Kein Starter, EM oder sonstige Hilfe, wir haben keine Eile. Die Haufen sind mehr lang als breit (max. 1m). Alle paar Monate werden die Haufen gewendet, wandern also einen Meter weiter, und das (teil)verrottete Material unten wird zur Bodenauflockerung oder für Pflanzlöcher verwendet.
Auf einem Haufen habe ich in der letzten Zeit Kürbis wachsen lassen. 
Außerdem sind zwei Papaya aus dem Haufen gekommen und wachsen besser, als jede andere gepflanzte. :)

Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #22 am: 15. September 2015, 20:57:37 »

Ich habe meinen Komposthaufen umgesetzt und habe jetzt die ersten Regenwürmer gesichtet ,die haben die ganze Zeit durch Abwesenheit geglänzt .
Sind aber nicht die roten  sondern sehen fast schwarz aus und sind beweglicher als die,die ich aus D kannte ,aber egal ,ich war happy .
 So soll es mit der Bodenverbesserung  weitergehen. Dieter
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.125
    • Mein Blickwinkel
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #23 am: 21. Januar 2016, 05:42:43 »

Ich habe diese Woche in Deutschland 2 Spaten gekauft da die in Thailand meiner Erfahrung nach
nicht viel taugen.
Hab mich für die Fiskars Spaten mit Teleskopstiel entschieden.

Dazu noch 3 Straßenbesen da die thail.Variante eines Besens für mich völlig unbrauchbar ist,
Sind heute mit dem Container auf reisen und sollten bis zu unserer Ankunft im März auch vor Ort sein.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #24 am: 21. Januar 2016, 12:24:12 »


Ich habe diese Woche in Deutschland 2 Spaten gekauft da die in Thailand meiner Erfahrung nach
nicht viel taugen.


Gute Spaten gibt es auch hier, ist nur eine Frage des Preises. Im Home Shop bei uns habe ich mal irgendwelche gesehen. Und auch noch anderes Gartengeraet was stabil ausgesehen hat. War aber eine andere Preisklasse als die ueblichen Thaiversionen.

 Auch so Strassenbesen gibt es.

Ich bin der Meinung das es alles hier gibt. Nur gute Qualitaet kostet aber auch hier ihr gutes Geld. Und dann ist immer noch die Frage wo.
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.776
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #25 am: 21. Januar 2016, 12:44:31 »

Ich habe diese Woche in Deutschland 2 Spaten gekauft da die in Thailand meiner Erfahrung nach nicht viel taugen.
Gute Spaten gibt es auch hier, ist nur eine Frage des Preises. Im Home Shop bei uns habe ich mal irgendwelche gesehen. Und auch noch anderes Gartengeraet was stabil ausgesehen hat. War aber eine andere Preisklasse als die ueblichen Thaiversionen. Auch so Strassenbesen gibt es. Ich bin der Meinung das es alles hier gibt. Nur gute Qualitaet kostet aber auch hier ihr gutes Geld.
Dem kann man vorbehaltlos zustimmen! {*
Ich habe Spaten und Grabgabel (sah aus wie VA-Stahl) auch von DE mitgebracht und hier feststellen müssen, dass selbst diese "Qualitäten" nach drei Jahren verrostet und gebrochen waren.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.125
    • Mein Blickwinkel
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #26 am: 21. Januar 2016, 23:08:28 »

Naja ich habe noch keine ordentl.Besen in Geschäften gesehen und da ich immer die Möglichkeit
habe alles kostenfrei von Deutschland verschicken zu können erspare ich mir die Sucherei oder den Ärger
über eventuelle schlechte Quali.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2016, 23:14:08 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.125
    • Mein Blickwinkel
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #27 am: 21. Januar 2016, 23:19:19 »

-Stahl) auch von DE mitgebracht und hier feststellen müssen, dass selbst diese "Qualitäten" nach drei Jahren verrostet und gebrochen waren.

Kleiner Tipp Bezugs des Rostens.Nimm ein kleines Behältniss (z.b.Eimer),fülle es mit Sand und schütte eine Flasche Öl rein.Dann kannst du
den Spaten in den Sand stecken und durch das Öl rostet er nicht bezw. verlängerst du die Lebenserwartung.
Die Spaten welche ich gekauft habe sind mit einem Platikstiel ausgestattet und brechen auch nicht.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #28 am: 22. Januar 2016, 13:04:16 »


Wenn man hier ein blanke Hacke kauft und dort ein Eisenrohr hinschweist dann haelt das schon etwas aus. Zum Unkraut jaeten ein wenig zu schwer aber zum Loecher graben ideal. Die Hacke graebt sich fast von alleine in den Boden.

Sollte etwas verbogen sein kann man es herausschneiden und wieder neu verschweissen.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.125
    • Mein Blickwinkel
Re: Kompost, Gartentips allgemein
« Antwort #29 am: 03. Juni 2016, 04:43:30 »

Besen und Spaten sind in Deutschland gekauft der Rest ist aus Thailand.
Ordentliche Spaten habe ich in Thailand noch keine gesehen.Unserer war bei der trockenen
harten Erde richtig gut und sollte eigentlich unverwüstlich sein.(Made in Finnland)
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.172 Sekunden mit 23 Abfragen.