ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelles zu Börse und Finanzen  (Gelesen 51302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.357
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #405 am: Heute um 12:08:34 »

Auch Marco Polo hat so einiges von seiner Chinareise mitgebracht  ;)

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.821
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #406 am: Heute um 12:20:39 »

So ist es eben mit dem Fensterplatz in der Schule.   ;]

Zitat
Die vier großen Erfindungen Chinas sind die größten Errungenschaften aus der Kultur des alten Chinas, die die Entwicklung der Menschheit in den letzten Jahrtausenden mitgeprägt haben. Zu diesen werden das Papier, der Buchdruck, das Schwarzpulver und der Kompass gezählt.   

Auch die Nudeln sollen in China erfunden worden sein.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Sumi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 30
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #407 am: Heute um 13:31:31 »

@ Goldfinger

Alles richtig, nur ist das Ganze einige tausend Jahre her  :D

Gruß ... Sumi
Gespeichert

Sumi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 30
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #408 am: Heute um 14:12:57 »

Die genannten Erfindungen aus China sind auch heute noch umstritten, laut wissenschaftlichen Berichten gibt es da mehrere Annahmen.

Nudeln:
lange Zeit war man der Annahme, Marco Polo habe diese von seinen Chinareisen mitgebracht, doch die Gelehrten sind sich da nicht einig.
Von Einigen wird die These angenommen, daß schon im 9. Jahrhundert die Araber die Nudeln nach Europa brachten, sie sollen sie im 9.Jahrhundert, bei ihren Eroberungszügen nach Süditalien mitgebracht haben.

Seit 2005 ist man sich in der Wissenschaft aber ziemlich einig, Nudeln müssen aus China kommen, da man Gräber in China fand die mehr als 4000 Jahre alt sind, wo man Nudelbeigaben fand,
Vermutlich sind durch eine Naturkatastrophe in Sekunden die Menschen damals überrascht worden und dabei gestorben, wie sie in Gefäßen gerade verspeiste Nudeln zu sich nahmen.

Schwarzpulver:
Der Explosivgelehrte Görtz ist der Meinung durch seine Recherchen, daß im 11. Jahrhundert Unterlagen von Schwarzpulver aus China gefunden wurden.
Aber auch schon im 9. Jahrhundert gab es gewisse Hinweise, daß hier ebenfalls Araber da mitspielten.
Letzten Endes ist er sich sicher, daß durch Schriften und Funde schon im 7. Jahrhundert die Byzantiner das Schwarzpulver verwendeten.

Papier:
Man hat papierähnliche Schriften im 11. Jahrhundert in China gefunden, richtig.
Wie verhält es sich aber mit den Funden im alten Ägypten mit Papyrusschriften, und die sind ca. 3500 Jahre alt.
Auch hier streiten sich die Gelehrten noch.

Also, ganz so sicher mit den genannten Erfindungen aus China ist sich die heutige Wissenschaft auch noch nicht einig, soviel dazu.

Gruß ...Sumi
Gespeichert

Sumi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 30
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #409 am: Heute um 15:03:23 »

Ach ja, den Kompass habe ich noch vergessen.

Im jahr 475 bis 221 BC, hat man Erkenntnisse eines artähnlichen Kompaß in China gefunden.
Man verwendete Splitter von Magneteisenstein, wurde aber nicht als nautischer Kompaß verwendet sondern mehr in der Mythologie und Weissagung.
Im 8. Jahrhundert BC hat man schon im alten Griechenland ähnlich das einen Kompaß nahe kommt gefunden.
Der eigentliche Erfinder ist immer noch der ital. Seefahrer aus Amalfi Namens Flavio Gioaia, da man ihm nachsagt, er hätte ein 2. Mal den tatsächlichen Kompaß erfunden und in der Seefahrt verwendet, so wie wir ihn heute kennen, das war im Jahr 1269.

Gruß ...Sumi
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.243 Sekunden mit 23 Abfragen.