ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 13 Bedingungen der PAD  (Gelesen 9232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #15 am: 13. Dezember 2008, 09:20:21 »

...Punkt 11 sagt einiges über deren geistiges Potential aus...

In der Tat ist dieser Punkt höchst gehaltvoll für ausländische Investoren und Handelspartner.

Wenn ich nicht völlig falsch liege, war der Vertrag mit einem chinesischen Bushersteller,
sehr zum Ärger von Daimler, schon seit langem unter Dach und Fach.
Ich meine gelesen zu haben das bereits einige ausgeliefert wurden.

Doch da nun die alte Regierung vom höchsten Gericht für unrecht erklärt wurde,
sind IHMO auch deren Verträge nicht rechtsgültig. - Shit happens  :'(

HOPEWELL lässt grüßen - DON'T HOPE FOR MONEY!

Davon ab, jeder einzelne Punkt, insbesondere deren schizoxxxen
wirkende Kombination lässt schon fasst darauf hoffen das txxxn zurück kommt.

Passendes Bibelzitat: "Der Herr sprach, fürchte dich nicht, es hätte schlimmer kommen können"

Daher fürchtete ich mich nicht. Und siehe, der Herr hatte recht, es kam schlimmer. Halleluja!
Gespeichert

gruffert †

  • Träger des Tip Verdienstordens!
  • gehört zum Inventar
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 650
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #16 am: 13. Dezember 2008, 09:37:24 »

Was ich bedenklicher finde, als diese Forderungen einer Gruppe, die bisher schon zu genuege gezeigt hat, zu welchem Irrsinn sie faehig ist, ist fuer mich die Reaktion der englischsprachigen Presse in diesem Land, die bisher nur ueber das Ultimatum (anders kann man es nicht bezeichnen) berichtet haben, aber nicht einen Kommentar gebracht haben, der diesen Forderungskatalog zerpflueckt und als das bezeichnet was er wirklich ist : Eine Erpressung !
Gespeichert

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2008, 09:44:47 »

... die Reaktion der englischsprachigen Presse in diesem Land, ... nicht einen Kommentar gebracht haben, der diesen Forderungskatalog ... als das bezeichnet was er wirklich ist : Eine Erpressung !

@gruffert, fällt dir das tatsächlich erst jetzt auf?

Der PAD Führer (darf man den Ausdruck gebrauchen?) ist die Presse.

Seit Monaten schreibt keine führende Zeitung gegen die PAD.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.972
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #18 am: 13. Dezember 2008, 10:04:34 »

Nun ja, die Nation ist ja die gemaessigte Parteizeitung der PAD ... Bangkokpost ist noch am kritischsten, hat aber auch Kreide gefressen, die haben halt alle Schiss vor der PAD-Stasi  :-X
Gespeichert

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #19 am: 13. Dezember 2008, 10:41:44 »

Diese Forderungen zeigen wohin die Reise geht in Thailand.
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #20 am: 13. Dezember 2008, 11:16:58 »

Einleitung:
Die PAD verurteilt Zahlungen an Politiker der Puea Thai, aber nicht Zahlungen an Politiker allgemein. Immer wenn es um Korruption geht, dann nur auf Thaksin bezogen. Alle anderen haben eine weiße Weste.

3.
Was sind denn "schlechte Menschen"? Wenn das Bedinungen sein sollen, dann ist das so schwamig formuliert, daß man anhand dieser Bedingungen alles fordern kann, wenn sie denn angeblich nicht erfüllt sind.

7.
Der Tempel Preah Vihear gehört zu Thailand? Was kommt da noch nach?

8.
Einer der interessantesten Punkte. Wer die PAD als Terrororganisation bezeichnet, gehört bestraft (auch wenn hier "nur" auf Polizisten abgestellt ist.)

11.
Ist wohl einer der umstrittensten Punkte und das "etc." steht so im Originaltext. Sollen damit die Megaprojekte gekippt werden?

12.
Erinnert mich an Venezuela, aber dort war das von einem gewissen Standpunkt aus sinnvoll. Venezuele verstaatlichte die Ölfirmen, um mitzukassieren und nicht alles den Ölfirmen zu überlassen. So dort die offizielle Lesart. Aber die haben Öl und damit Geld, Thailand hat nichts.

13.
Ist m. E. die gefährlichste Drohung. Die Verfassung soll im Sinne der PAD geändert und die Wähler zukünftig ihrer Stimme beraubt werden (Stichwort 70:30-Regel, 70% der Abgeorndeten werde nicht mehr gewählt).

Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #21 am: 13. Dezember 2008, 11:26:51 »

Gespeichert

Koarl

  • ราปิด เวียนนา
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 644
  • i sag nix!
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2008, 11:27:30 »

Du heiliger St. Florian, verschon' mein Haus, zuend das vom nachbarn an  :D

Vielleicht kann die PAD ja bekanntgeben, wann die naechste Flughafenblockade geplant ist, damit ich meinen Trip von Khon Kaen nach Phuket planen kann!

Gespeichert
by(e)
Koarl

@thaikoarl

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #23 am: 13. Dezember 2008, 12:58:42 »

Koarl,
Ich fahr immer mit Auto, gemütlich in 2 Tagen, Nacht in Prachuab Khirikhan, bleib auch lang, da ist man unabhängig, auch von Flughäfen.
Waitong,
Der ist gut der Chang-Joke!
Louis u Allgemein,
3. Ja, ist Kindisch, weil wer entscheidet wer SCHLECHT ist?
Und wie wird das umgesetzt?
Nicht durchführbar.
7. Wer in Preah V. war, wird sehen, dass es auf Grund der Landschaft, die Ruinenanlage thront sehr hoch über dem Kambodschanischen Flachland, geht aber sanft ins Thaigebiet über.
Unlogisch, dass die Besitzverhältnisse so sind.
Fast unerreichbar aus Kambodscha!
Schuld an dem Dilemma haben die laxen Thais in den 60ern u die Franzosen.
Als Kolonialmacht, aus Strategischen Überlegungen u weil es ja auch schön war von der Preah V. Anhöhe die Kambo Ebene zu überblicken, alte Tempel waren dann zusätzlich dabei, annektierte man die Gegend.
Zeichnete Karten die das Gebiet als Kambogebiet auswiesen u Kambo ging mit diesen Karten in die UNO Verhandlungen unterstützt durch die Lobby Frankreichs.
Ohne die Franzosen in  Kambo, wäre, allein schon aus Geografischen Gegebenheiten, mal
dort vorbeischauen bitte, das Land sicher auf Thai-Gebiet.
Gerechter wäre es, wenn Kambo u Thailand die Verwaltung von Preah V. gemeinsam hätten.
11. Wahrscheinlich sind Alle von Öffentlicher Hand in Thailand vergebenen Verträge u Projekte mit Korruption u Schmiergeld durchwachsen.
So ist es um geänderte u aufgelöste nicht schade, aber es ist zu erwarten, dass dann bei Neuerrichtung nur die Schmiergelmpfänger ausgetauscht werden, sich NICHTS ändert! 
Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #24 am: 13. Dezember 2008, 13:08:37 »

Auf Grund der Geografischen Lage u den Gegebenheiten unlogisch ist, dass das Preah V. Gebiet Kambo. Hoheitsgebiet ist.

Sorry, wenn ich ausbessere, dann kommt mein Posting in der Länge nur mit Problemen zum Forum.
Wollte kein Risiko eingehen.  Danke. deshalb keine Ausbesserung.
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #25 am: 13. Dezember 2008, 13:19:42 »

Es ist nun mal so das die UNO gesagt hat es gehoert zu Kambodia.
Wenn man mit solchen Argumenten wie "geographische Gegebenheiten" kommt dann kann man sich nur an den Kopf fassen.
Fuer manche ist bestimmt auf Grund der geographischen Gegebenheit Gdansk immer noch deutsch, moechte da jetzt keine Namen nennen, sonst gibts wieder "nette" PMs
Gespeichert

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #26 am: 13. Dezember 2008, 13:36:56 »

Wer in Preah V. war, wird sehen, dass es auf Grund der Landschaft, die Ruinenanlage thront sehr hoch über dem Kambodschanischen Flachland, geht aber sanft ins Thaigebiet über.
Unlogisch, dass die Besitzverhältnisse so sind.
Fast unerreichbar aus Kambodscha!


Alfred bei deiner Logik kommt es immer drauf an auf welcher Seite man stehst. Bei Adolf war auch vieles logisch als er in Polen eingeritten ist und die Grenzen neu gezogen hat. Danach haben die Alliierten die Grenzen neu gezogen. Wenn dann die Karten von 1960 fuer Thailand keine Guetigkeit mehr haben dann geht man einfach weiter in die Geschichte. Warum zieht man dann nicht die Grenzen so als noch sehr viel Land von Thailand zu Kambodscha gehoerte. Dazu haben die ja dann auch ein Anrecht.  Ist doch auch Logik. oder doch nicht.  ???  ???  ???
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #27 am: 13. Dezember 2008, 15:03:28 »

Der Vertrag von 1907 wäre richtig. Rama V hat ihn persönlich unterschrieben...
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #28 am: 13. Dezember 2008, 15:14:20 »

hier ist uebrigend der internationale Gerichtsbeschluss von 1962

http://www.icj-cij.org/docket/index.php?sum=284&code=ct&p1=3&p2=3&case=45&k=46&p3=5
Gespeichert

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087
Re: 13 Bedingungen der PAD
« Antwort #29 am: 13. Dezember 2008, 15:15:50 »

Hallo Profuuu

Das ist interessant und neu fuer mich. Von welchen Vertrag redest du? Kannst du etwas detalierter Berichten. Auf was bezieht sich der Vertrag genau? Was beinhaltet der Vertrag und hat  er noch seine Gueltigkeit nach internationalem Recht?  
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.363 Sekunden mit 22 Abfragen.