ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aufruhr in der arabischen Welt  (Gelesen 121720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1650 am: 11. September 2018, 08:43:15 »

"Die USA stellen ihre Zahlungen für das Flüchtlingsprogramm der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) komplett ein."

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article181385426/USA-stellen-Hilfe-fuer-Palaestinenser-Hilfswerk-der-UN-ein.html vom 1.9.

Das Flüchtlingshilfswerk erhält pro Jahr rund 947 Millionen Euro Finanzhilfen. Die USA gaben bisher etwa ein Drittel davon.

Mehr als 700.000 Palästinenser wurden während des ersten Nahostkriegs im Zuge der israelischen Staatsgründung 1948 vertrieben oder flüchteten. Die UN gründete 1949 das Hilfswerk, um den Flüchtlingen zu helfen. Mittlerweile unterstützt dieses mehr als fünf Millionen Palästinenser; der Status des Flüchtlings ist vererbbar.
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

Spatz

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1651 am: 11. September 2018, 17:08:22 »

Guten Nachmittag

Irgendwie hatte ich am letzten Sonntag die Idee dass ich das Thema Libyen und Gaddafi nochmals fuer mich in aller Ruhe aufarbeiten will. Ich habe mir dann auch ein paar Stunden Zeit genommen um die folgenden, sehr informativen und nur so mit Infos und Fakten gespickten Videos anzuschauen. Da das angesprochene Thema ja mit dem Arabischen Fruehling, oder wie hier betitelt Aufruhr in der arabischen Welt zu tun hat, poste ich fuer welche die dies auch nochmals machen moechten diese Videos mal hier. Da ich mir im klaren bin dass hier nicht alle sowohl Deutsch als auch Englisch verstehen, habe ich zwei deutschsprachige - und ein englischsprachiges Videos eingestellt.

Das erste Video (Deutsch) geht mehr auf die Seite der USA und deren Verwicklung ins Geschehen ein in diesem Krieg:

Killing Gaddafi – Libyenkrieg beruhte auf Fake-News!



Das naechste Video (English) zeigt viel mehr Fakten darueber wie die Franzosen in diesem Krieg die Hand im Spiel hatten und wie sehr sie in wollten:

Gaddafi: The Endgame | State of Denial | Featured Documentaries



Als letztes Video (Deutsch) gibt die folgende Doku Einblick in die heutige Situation vor Ort:

Libyens schwieriger Neuanfang (Doku 2018)



Zusammenfassend ist zu sagen dass ohne die Amis und darauf das Nachfassen der Nato mit England dieser Krieg fuer Frankreich nicht zu gewinnen gewesen waere. Sarkozy hatte ein persoenliches Motiv die Sache Gaddafi unter den Teppich zu wischen und als Sieger in diesem Krieg dazustehen. Heute ist Libyen wieder drei geteilt. Dies war schon frueher durch die ansaessigen Staemme so. Nur heute hat sich halt noch der IS da eingenisted der durch Qatar ja schon zu Kriegszeit des Landes spezielle Unterstuetzung erhalten hat (Siehe zweites Video). Der Westen und die USA haben dass Interresse groessten teils an Libyen verloren. Das Oel ist einigermassen gesichert und Anarchie und ein schwaches Land spielen immer jemandem in die Haende. Darueber kann man ja denken wie man will und auf welchen Infos solche Gedankengaenge aufgebaut sind.

Schoenen, kommenden Abend noch: Spatz
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1652 am: 18. Oktober 2018, 14:40:00 »

Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.483
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1653 am: 18. Oktober 2018, 18:01:34 »

In 7 min fachmännisch Khashoggis Leiche zerlegt

http://www.hurriyetdailynews.com/saudi-journalist-khashoggi-decapitated-after-fingers-cut-off-reports-137960
Solange die bei "uns" Waffen kaufen und Öl liefern, sind die unangreifbar - auch für unsere linksgrünen Politikdarsteller!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.885
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1654 am: 18. Oktober 2018, 18:25:34 »



Die ganze Angelegenheit stinkt doch von vorne bis hinten.

Dass Kashoggi "nur" Journalist war, lassen wir mal dahingestellt, zumal er aus dem (zumindest vormals) ziemlich einflussreichen Clan der Kashoggis stammt. Und natürlich schreibt er dann im Exil gleich einmal für die "New York Times"....

Wenn er schon so ein ungutes Gefühl hatte, warum hat er sich die Papiere nicht auf einem anderen Konsulat weltweit besorgt?

Solche frechen Operationen gehen halt nur mal in so  :-X Ländern...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.018
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1655 am: 18. Oktober 2018, 18:58:00 »

er wollte nun mal die Papiere holen um eine Tuerkin zu heiraten
also ich waere da mal  zumindest mit einem Anwalt gegangen, allein auf keinen Fall
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1656 am: 19. Oktober 2018, 02:52:32 »

Nun, wir könnten auch in Teheran Öl kaufen, dort sind derzeit etliche Kapazitäten frei.

Schliesslich haben wir einen völkerrrechtlich verbindlichen Vertrag mit den Mullahs geschlossen und solange diese ihn einhalten gibt es keinen Grund, sich von dem saudifreundlichen Trampel deswegen einschüchtern zu lassen.
Gespeichert
██████

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.329
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1657 am: 19. Oktober 2018, 04:23:08 »

>> https://derstandard.at/2000089519754/Trump-pocht-in-Fall-Kashoggi-auf-Unschuldsvermutung-fuer-Saudis <<

Zum Titel dieses Links passt der aufklärende Artikel sehr wenig.
Zitat
Grauenhafte Details zu Khashoggis Tod
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Gespeichert
██████

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.691
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1659 am: 19. Oktober 2018, 06:25:48 »

Zu 1656

Gut gebruellt,Loewe !

Die gottesfuerchtigen Mullahs sind sicherlich nicht abgeneigt,Oel und Gas nach Deutsch-
land zu verkaufen.

Die Frage,die sie sich allerdings stellen muessen ist,wie kommen wir zu den Euros oder
Dollars aus Ausgleich fuer die Lieferungen  ?

Bekanntlich hat Onkel Donald gegen den Iran ab November harsche Sanktionen verhaengt.

Alle Firmen und Institutionen fliegen aus dem amerikanischen Markt,wenn ab diesem Zeit-
punkt mit dem Iran Geschaefte getaetigt werden.

Betroffen ist auch der Zahlungsverkehr mittels Swift.

Das heisst,die Mullahs erhalten keinerlei Gutschriften fuer ihre Oellieferungen.

Ein von den Amerikaner unabhaengiges oder parallellaufendes Zahlungssystem,welches die
EU einrichten will,ist noch nicht geboren oder implementiert.Man kann also nicht auf dieses
ausweichen.

Und dass auf Dauer Geldboten mit Cash im Koefferchen nach Teheran fliegen um offene
Rechnungen auszugleichen,ist nicht nur unpraktisch,zeitverzoegernd sondern auch teuer.

Seit Ankuendigung der Sanktionen,war es bisher auch nicht moeglich,einen EU- Handels -
kontor aufzustellen,der gewaehrleisten soll,dass Exporte in den Iran,insoferne anonymisiert
werden,dass der Bannstrahl Donald nicht auf die einzelnen Lieferanten trifft.

Jock
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1660 am: 19. Oktober 2018, 12:27:03 »

das sollte im Jahr 2018 nun wirklich kein unueberwindliches Hindernis sein, sowas einzurichten. Und langfristig schneidet sich der Trampel damit sowieso ins eigene Fleisch,

EU builds ties with Asia in face of US protectionism

http://www.nationmultimedia.com/detail/business/30356762
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.483
Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1661 am: 19. Oktober 2018, 15:32:14 »

Das heisst,die Mullahs erhalten keinerlei Gutschriften fuer ihre Oellieferungen.
Das ist das, was in den Zeitungen steht!
Wie kann denn Nordkorea sein BiP seit Jahren erhöhen trotz der "allerschärfsten" Sanktionen? Das hängt nicht alleine an China!
Es wird immer Mittel und Wege geben, Sanktionen auszuhebeln - nur wird das nicht an die große Glocke gehängt!
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2018, 15:41:32 von Helli »
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.691
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1662 am: 19. Oktober 2018, 15:52:27 »

Nordkorea erhoeht seit Jahren sein Bruttosozialprodukt nicht.

Seit 2008 duempelt der Wert rund um 31 Billionen Won.

Zum Iran

Es ist dir offensichtlich nicht aufgefallen,dass es nicht um Sanktionen per se geht,
sondern um die Auswirkungen einer solchen Massnahme.Insbesondere welchen
Einfluss,die Abkoppelung iranischer Banken vom Swift - System hat.

2012 wurde anlaesslich der "Atom-Sanktionen" iranische Banken vom Swift abge-
koppelt.
Die Folge war ein massiver Einbruch beim iranischen Aussenhandel.

Jock

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.702
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1663 am: 19. Oktober 2018, 16:19:32 »

Damals gab es SWIFT, nun gibt es Wirecard sowie Bitcoin und Konsorten
Gespeichert
██████

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.691
Re: Aufruhr in der arabischen Welt
« Antwort #1664 am: 19. Oktober 2018, 16:24:27 »

Dass Gott erbarm !

Jock
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.424 Sekunden mit 23 Abfragen.