ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt  (Gelesen 6627 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.712
  • damals
    • Sarifas
Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« am: 15. Februar 2012, 07:23:17 »

Vom gleichen Schlag wie Karl Theodor ist unser derzeitiger Bundespräsi. Mit persönlich reicht meine Wertschätzung für Ihn nicht einmal dazu Ihm einen eigenen Fred zu gönnen.  :-X

I love Kalkofe:
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/oliver-kalkofe/das-wahre-interview-mit-bundespraesident-wulff-22633212.bild.html
Quelle Bildzeitung
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #1 am: 15. Februar 2012, 09:13:44 »

@samurai

Als Oesterreicher verfolge ich die Diskussion um den Bundespraesidenten Wulff
aus einer gewissen Distanz und bitte daher,etwaige Unschaerfen zu tolerieren.

Ein direkter Vergleich zwischen Karl-Theodor von und zu Guttenberg und dem
Praesidenten ist unfair.

Der Vorwurf,den man von Guttenberg machte,ist inzwischen belegt,anders
sieht die Sache m.E.beim Praesidenten aus.

Was wirft man ihm vor ?

Er habe ein Haus gekauft und bei der Finanzierung einen alten Freund um Hilfe
gebeten.Da es sich dabei um die stolze Summe von 500.000 Euro gehandelt hat,ist
es doch klar,dass es Schriftliches gibt.

Wer von uns,wuerde in derselben Situation,anders handeln ?Uns waere vollkommen
egal,ob der Betrag vom Freund kommt oder seiner Frau und der Betrag wuerde auf
das Konto rueckueberwiesen werden,das genannt wird.

Es ist auch das gute Recht,des Herrn Wulff in weiterer Folge die fuer ihn guenstigste
Finanzierungsvariantezu waehlen.

Es konnte bis jetzt nicht nachgewiesen werden,dass Herr Wulff seine Amtsstellung
eingesetzt haette,um einen Vorteil aktiv zu lukrieren.

Es waere allerdings lebensfremd,zu verneinen,das der Prominentenbonus im all-
taeglichen Leben keine Rolle spielen wuerde.
Aber das ist noch lange keine Straftat,wenn fuer die laengst ausgebuchten Fest-
spiele nicht doch noch Karten aufzutreiben waeren,im Restaurant der beste Tisch
freigemacht wird und dieses Privileg ausgenuetzt wird.

Herr Wulff und Familie sind auch nur Menschen und haben das Recht,auf Einladung
,Unterkunft in den Behausungen von Freunden zu nehmen.
Dass es sich dabei nicht um abgewohnte 2 Zimmerwohnungen ,sondern
um recht behagliche,grosszuegige Anwesen auf schoenen Platzen,handelt soll
niemand verwundern,der weiss,wie der Lebensstil in diesen Kreisen ist.

Besonders gemein finde ich,dass das Vorleben seiner Frau,Gegenstand von
Zeitungsberichten geworden ist,wo Andeutungen,Vermutungen und Bildmaterial,
geradezu einladen,schraegen Phantasien nachzuhaengen.

Das poltische Wechselgeld ist gering,der Schaden am Amt und des Amtstraeger
 gross.

Hat Deutschland nicht andere Sorgen ?



Jock
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #2 am: 15. Februar 2012, 09:50:22 »

Genau! }} }}
Gespeichert

hueher

  • Bin NEU hier im Forum..............!
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
  • Weltenbummler jetzt in Pension sucht Ruheplatz
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #3 am: 15. Februar 2012, 16:42:20 »

Hallo "Jock", na ja, unser BP Fischer ist der große Schweiger, der nie was sagt, höchsten wenn, dann einen Blödsinn, so ist mir Wulf 100x lieber als unser Fischer......................, da war Klestil, den ich kennen lernen durfte, ein angenehmer Mann, aber der Fischer aus der Josefstadt............ {+ {+ {+
Ich finde Wulff ist ok, na und, was hat er schon großes verbrochen, einladen lassen, würde ich auch annehmen.........so hast recht mit dem Beitrag!!! {* Es zählen die Taten, nicht die Vergangenheit {;
Gespeichert
ehemaliger Hotelmanager u. Küchenmeister sucht sein Plätzchen an der Sonne, Europa ist zu kalt und ungemütlich geworden.............

Shortie †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 731
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #4 am: 16. Februar 2012, 17:17:41 »

Vom gleichen Schlag wie Karl Theodor ist unser derzeitiger Bundespräsi. Mit persönlich reicht meine Wertschätzung für Ihn nicht einmal dazu Ihm einen eigenen Fred zu gönnen.  :-X

 {*

Samurai,hats auf den Punkt gebracht..

Man kann sich eigentlich,nur fremdschämen,für den Hr.Wulf {/

Wie einige,das noch "schönreden" bzw "schönschreiben",ist mir unverständlich ???

Anscheinend,ist es normal,sich auf hohem Niveau "schmieren" bzw "einladen",zu lassen...

Eine Schande,der Wulf!
Gespeichert
A prayer for the wild at heart, kept in cages....

Tennessee Williams

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #5 am: 16. Februar 2012, 17:38:32 »

@Shortie

Kurze Fragen :

Wobei wirfst du Herrn Wulff strafrechtliches Verhalten vor ?

Wo kann man Nachlesen,dass sich Herr Wulff,ausserhalb seines Freundeskreises,
einladen habe lassen?

Wo ist nachweisbar Schmiergeld an Herrn Wulff geflossen?


Jock
Gespeichert

Shortie †

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 731
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #6 am: 16. Februar 2012, 18:01:23 »

@jock

Was heisst schon "Freundeskreis" {--

Für mich,verhält sich so kein Bundespräsident!

500k sind für Wulf,doch Peanuts,er hätte bestimmt bei der Bank,auch einen Kredit bekommen,so wie es auch andere "Normalbürger",tuen..

Er redet sich raus,dreht und windet sich,wie ein Aal und klebt mit seinem Popo,fest in seinem Amt!

ich empfehle dir,das "Interview",von Kalkofe,welches samurai,hier verlinkt hat :)
Gespeichert
A prayer for the wild at heart, kept in cages....

Tennessee Williams

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Karl-Theodor - ein Freiherr von und zu Googleberg ?
« Antwort #7 am: 16. Februar 2012, 18:52:54 »

@shortie

Der Freundeskreis sind Maschmeyer,Geerkens,Groenewold und noch zwei
oder drei Namen,die ich nicht mehr im Kopf habe.

Den 500.000 Euro Kredit von Familie Geerkens,kann man als Zwischen-
finanzierung b etrachten.Die endgueltige Finanzierung erfolgte durch einen
Kredit bei einem Geldinstitut.

Wenn jeder,seinen Sessel sofort raeumen wuerde,wenn unbewiesene
Vorwuerfe in den Medien veroeffentlicht werden,wuerde die Fluktuation
im oeffentlichen Bereich,dem Gewurrel im Weihnachtsverkauf gleichen.

Also Fakten auf den Tisch legen,und dann urteilen.

Oder,es ist dir ja unbenommen,deine Aversion gegen wenn auch immer
kundzutun,diese als persoenliche Meinung darzustellen.


Jock
Gespeichert

Heimkehrer

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #8 am: 17. Februar 2012, 03:15:19 »

Fällt jetzt die letzte Klappe?
tagesschau.de Telegramm, 16.02.2012, 19:45 Uhr

Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Wulff

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Wulff beantragt. Das teilte die Behörde am Abend mit. Nach umfassender Prüfung neuer Unterlagen und der Auswertung von Medienberichten gebe es nun einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung. Jetzt muss der Bundestag entscheiden, ob gegen Wulff strafrechtlich ermittelt werden darf.

tagesschau.de-Redaktion.
http://mail.tagesschau.de/red.php?lid=161703&ln=1
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.960
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #9 am: 17. Februar 2012, 04:34:14 »

Es soll angeblich eine Bankbürgschaft über 4 Millionen Euros des Landes Niedersachsen für die Filmfirma seines "Kumpels" gegeben haben, kam schon um 20 Uhr in der Tagesschau...


Tja, hätte der Köhler vor ein paar Monaten nicht grundlos das Handtuch geschmissen, hätten wir jetzt weniger Probleme...  {--
Gespeichert
██████

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #10 am: 17. Februar 2012, 05:39:51 »

Den Politikern von heute fehlt einfach der Idealismus.

Da kann man nehmen wen man will.

Merkel,Rößler,Westerwelle,Wulff einfach nur traurig unsere Politiker.

Im nächsten Leben werde ich Politiker.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #11 am: 17. Februar 2012, 06:03:45 »

Es gibt nurmehr eine einzige Moeglichkeit,das Amt des Bundespraesidenten,
vom nachhaltigen Schaden zu retten.

Herr Wulff wird ausgeliefert und in einem Verfahren schuldig gesprochen.

Der Bundestag wird und muss dem Auslieferungsbegehren zustimmen.Aber was
geschieht dann,wenn sich der Anfangsverdacht nicht erhaertet ?

Die Person Wulff ist sowieso schon beschaedigt,der Politiker Wulff erledigt.
Aber auch das politische System erleidet Schaden.

Findet sich eine Persoenlichkeit,die bereit ist,sich den Tort anzutun,freiwillig
ein Amt zu uebernehmen und jederzeit damit rechnen zu muessen,an -und
abgeschossen zu werden?

Was kann Herr Wulff jetzt tun ?

1.) Er tritt sofort zurueck und gibt damit indirekt eine Schuldigkeit zu.
2.) Er tritt nicht zurueck,laesst sich "ausliefern" und lebt mit dem Vorwurf,ein Sesselkleber zu sein.

Das Fruehstuecksei wird ihm heute nicht schmecken !


Jock
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #12 am: 17. Februar 2012, 06:39:18 »

@sitanja

Ich kann natuerlich nicht beurteilen,ob deine Ankuendigung,im naechsten
Leben Politiker zu werden,als Drohung oder Hoffnung aufgefasst werden muss.

Bei der,von dir vorgenommenen Beurteilung,der aufgezaehlten Politiker folgende
Anmerkung :

Der Eindruck bei Herrn Westerwelle stimmt. Er hat die falsche Brille gewaehlt und
das Amt als Bundesaussenminister ist ihm um einige Nummern zu gross.Mit randloser
Brille und dem Amt als Forschungsminister,waere seine Performance viel besser.

Herr Roessler vermittelt den Eindruck,ein Leichtgewicht zu sein.Und sein Agieren
im politischen Feld verstaerkt dies.

Aber Frau Merkel ist als politische Figur alles andere als eine traurige Gestalt.
Wenn man sich erinnert,mit welcher entsetzlichen Nichtfrisur sie die politische
Buehne betrat,so hat sie zumindest hier sehr stark aufgeholt.

Auch die taktisch kluge Vorgangsweise,wie sie ihre poltischen Widersacher erledigt
hat,ist beeindruckend.

Heute ist sie eine beachtete und bestimmende Persoenlichkeit in Europa und zaehlt
weltweit zu den einflussreichsten Frauen.

Jock
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #13 am: 17. Februar 2012, 06:56:13 »

Ich sehe ja noch keine Vorteilsnahme, wenn man mal Urlaub im Hause eines Freundes macht, oder wenn der Sohnemann einen Bobbycar zum Geburtstag erhaelt  {;
Die Frage ist sicher, was folgt darauss ?  erhofften sich die Beschenker  daraus einen Vorteil zu ziehen.
Es gibt wohl keinen Politiker, die keine Freunde in wirtschaftlicher guter Position haben  {;
moeglicherweise die Gruenen  oder die etwas Links  von SPD ?   zumindest sind die immer am lautesten.
Gibt es wirklich Volksvertreter, die eine weisse Weste haben, keinen Dreck am Stecken etc   oder glaube ich immer noch an den Klapperstorch  ???

Sitanja, falls Du im naechsten leben Politiker wirst, werde ich dann Praesident ?  
meine Weste  rwelle ist noch weiss  :]
« Letzte Änderung: 17. Februar 2012, 07:19:56 von Burianer »
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.679
Re: Wulff - jetzt ein Fall für den Staatsanwalt
« Antwort #14 am: 17. Februar 2012, 07:26:35 »

Ein Bobbycar fuern Sohnemann ist wohl nicht das Problem, der Vater kann ja dem Schenker nachtraeglich das Geld bar erstattet haben.  ;D

Problem koennte sein, wenn der Frau ein Hobbycar kostenlos oder stark verbilligt zur Verfuegung gestellt wird.

Und: waren die Kredit-Konditionen der Bank aus Ba-Wue wirklich marktkonform ?  Galten die gleichen Konditionen fuer alle ?

Und was war mit dem anonymen Scheck ????????

Das ist alles einfach nur traurig, der Mann ist nicht zu halten.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 22 Abfragen.