ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailands Gefängnisse  (Gelesen 22840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.689
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #75 am: 04. April 2018, 10:38:28 »

Seit 6 Wochen sitzt Mr. 7/11 der Sohn meiner Frau in Nakhon Nayok wegen Drogenhandel im Knast.
Wir hatten ihn im Voraus mehrmals gewarnt und auch gesagt das er im Fall mit Drogen von uns
keinerlei Hilfe bekommen wird.Natürlich hat ihn seine Freundin dazu überredet welche ja schon des
längeren bei uns Hausverbot hat.
Ok,wir beschlossen dann ihn doch mal zu besuchen und als wir Vormittags im Gefängnis ankamen
stand sie direkt vor uns in der Reihe um sich für einen Besuch zu registrieren.Wie auch schon
vorher ignorierte sie uns völlig was uns ganz recht war.
Jeder Gefängnisinsasse kann 1x pro Tag Besuch empfangen was bedeutete wir mussten mit ihr
zur gleichen Zeit in den Besucherraum.
Man muß seinen Ausweis/Pass abgeben wird dann fotografiert und dann bekommt man eine Nr. und Uhrzeit wenn man
den Gefangenen sehen kann.
Wir mussten eine Std. warten und dann wird man aufgerufen,bekommt seinen Ausweis zurück und
kann in den "Besucherraum" wo 8 Gefangene in einer Reihe hinter einer dicken Glasscheibe sitzen.
Reden kann man nur über ein Telefon.Meine Schwiegermutter war auch mit und natürlich liesen wir
sie zuerst mit ihm reden.Dann war meine Frau dran welche ihm nur sagte das wir 8000 Baht für ihn
eingezahlt haben von denen er sich notwendige Dinge im Knast kaufen kann.Sachen mitzubringen ist
nicht erlaubt aber man kann alles im Gefängnis kaufen.Man kann auf ein Konto des Gefangenen Geld einzahlen über welches er dann sich Waren oder Essen kaufen kann.Pro Tag kann man bis zu max.300 Baht verbrauchen
Dann liesen wir seine Freundin mit ihm reden.
Sprechzeit ist 15 Minute pro Gefangene.
Sein leiblicher Vater von welchem sich meine Frau schon während sie schwanger war getrennt hatte
saß neben ihm und ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen denn er hatte "seinen Sohn" auch mit in
diesen Mist mit rein gezogen. Naja das nennt man dann wohl Familienzusammenführung  ;].
Meine Frau hat ihn über 22 Jahre nicht mehr gesehen und ignorierte ihn völlig.
Bang der Sohn wurde mit 25 Yabba Tabletten erwischt und muss nun 2 Jahre absitzen.
Wir haben im nochmals das Angebot gemacht  danach zu uns zu kommen wo er ein Haus bekommt und
Arbeit gibts hier eh gennug(allerdings nur ohne seine derzeitige Freundin welche auch noch von ihm schwanger ist).






Die Preise für Essen welches sich diee Gefangenen bringen lassen können
sind erschwinglich.


hier noch eine Preisliste für Dinge das alltäglichen Lebens (nur auf Thai)
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.105
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #76 am: 04. April 2018, 12:58:18 »

Danke für diesen interessanten Bericht  ;}

Im Thaiknast war ich selbst noch nicht (zu Besuch  ;)) nur in diversen Arrestzellen auf Polizeistationen
Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.982
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #77 am: 04. April 2018, 13:15:38 »

Als ich anfing den Bericht zu lesen, war mir klar das Bang jetzt zu euch kommt und einer geregelten Arbeit nach kommen wird.
Bis zu dem Satz, dass seine Freundin schwanger waere.
Es gibt zwar etliche thai Maenner, die ihre Freundin sitzen lassen wegen einem Kind, bei Bang glaube ich das nicht.
Weil seine Freundin ihn wieder bearbeiten wird, so wie sie es anscheinend immer tut.
Ich moechte nicht falsch rueber kommen und mich geht die ganze Sache auch nichts an aber du schreibst es hier im Forum und somit lese ich es und bilde mir meine Meinung, die ich auch schreibe.
Gespeichert


schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.689
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #78 am: 04. April 2018, 13:31:16 »

@dolaeh
Diese Befürchtungen habe ich/wir auch und ich weiß auch nicht
was wir dagegen tun können.
Noch hat er die Wahl und all seine Entscheidungen die er trifft
muss er dann halt mit allen Konsequenzen durchstehen.
Wir glauben/hoffen das wir alles versucht haben,obs aus seiner
oder der Sicht von anderen so ist weiß ich nicht.
Noch besucht sie ihn fast jeden Tag aber 2 Jahre sind auch eine lange Zeit.
Mal sehen ob sie es so lange durchhält.  {--
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #79 am: 04. April 2018, 14:37:52 »

@schiene - danke für diesen interessanten Bericht. Gibts eigentlich in Thai Gefängnissen auch eine frühzeitige Entlassung wegen  guter Führung ?
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.689
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #80 am: 04. April 2018, 14:42:04 »

@schiene - danke für diesen interessanten Bericht. Gibts eigentlich in Thai Gefängnissen auch eine frühzeitige Entlassung wegen  guter Führung ?
Ich kann es dir nicht genau sagen aber glaube nicht das es dies gibt.
Da gibts wohl nur immer die vom König erlassene Amnestie zu bestimmten Anlässen.
Aber auch die gibt es nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #81 am: 04. April 2018, 15:23:58 »


Die Amnestie gibt es bei guter Führung natürlich immer noch und meist halbiert sich da die
Haftzeit.

Ich kenne den Jungen und seine Freundin zwar nicht, aber wir waren in jungen Jahren doch
selber alles Flaschen vor dem Herren. o.k. Drogen sind ein anderes Kaliber, aber man sollte
jedem eine zweite Chance geben und ich finde das großartig von Euch, dass Ihr bereit seid,
ihm dies zu ermöglichen. {*

Vielleicht bestehen auch viele Missverständnise zwischen seiner Freundin und Euch, oder sie ist
auch klüger geworden und kann oder will das aus unerfindlichen Gründen nicht so zeigen.

Whats ever, wenn man es nicht versucht wird man es nie rausfinden, und besser man versucht
es, als man ärgert sich im Nachhinein über eine möglicherweise vergebene Chance.

Viel Glück dabei

Samuispezi }}
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.689
    • Mein Blickwinkel
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #82 am: 05. April 2018, 09:51:09 »

@samuispezi
Mit deiner Aussage hast du sicher recht nur wenn die Freundin nicht in kleinster Weise
an irgend etwas Intresse zeigt,jeglichen Fragen ignoriert oder ausweicht hat ein Gespräch keinen
Sinn.Nachweislich hat sie auf die wenigen Fragen welche sie beantwortet hat auch noch gelogen.
Das hat nichts mit uns direkt zu tun den da wo sie herkommt ist sie dafür bekannt nur zu lügen,Intrigen
zu verbreiten und auch ihre zwei Kerl mit welchen sie zuvor zusammen war sind wegen ihr im Knast gelandet.
Gearbeitet hat sie mit ihren 25 Jahren noch nie.
Nein,mit dieser Person haben wir abgeschlossen.Alles andere wäre Zeit,-Geld,- und Nervenverschwendung.
Ihm stehen alle Optionen offen und wenn er sich weiterhin für sie entscheidet akzeptieren wir das,müssen
es aber nicht verstehen.
HIER noch ein Link zu einer FB Seite wo ein Thai seine Gedanken,Meinung zum Thema Gefängnis wieder gibt.
Allerdings muss man etwas Phantasie haben um die Übersetzung deuten zu können
https://www.facebook.com/groups/197375574199216/permalink/199099594026814/
« Letzte Änderung: 05. April 2018, 10:06:42 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.975
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #83 am: 03. Juni 2018, 13:58:49 »

Für Thailands Gefängnisse sind Reformen gefragt

Trotz einer Bevölkerung von nur etwa 70 Millionen hat das Königreich die sechstgrößte Gefängnisbevölkerung der Welt. Die Lösung des Überfüllungsproblems erfordert alternative Vorgehensweisen und systemische Veränderungen im gesamten Justizsystem, von Polizei und Staatsanwaltschaft bis hin zu Gerichten und Gefängnissystemen, sagte der Leiter der Strafvollzugsabteilung, Naras Savestanan, am Samstag bei einer von seiner Agentur in der Hauptstadt veranstalteten Diskussion.

http://www.khaosodenglish.com/featured/2018/06/03/thai-prisons-are-bursting-at-seams-reforms-needed-panel/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.286
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #84 am: 03. Juni 2018, 14:14:11 »

Die Menschen muessen sich einfach an die Gesetze halten, dann braucht Thailand keine oder weniger Gefaengnisse.
Keine Drogen. Drogenhandel strengstens bestrafen, siehe Duterke.

80 % der Insassen in Phukets Gefaengnis sitzen ein wegen Drogendelikten.
Auch etliche Frauen.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.988
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #85 am: 03. Juni 2018, 14:22:13 »

 ??? Da muessten sicher einige der BRAUNEN  ins Monky House, denn meine Frau sagt mir immer, die da oder der da  oder hier im Village  , die handeln mit Drogen und die netten  :-X  wissen das.   ( uebrigens auch in den Doerfern wissen es die meisten, haben jedoch Angst vor dieser Mafia )
Ist ein eintraegliches Geschaeft fuer beide, Drogenhaendler und die BRAUNEN  {[
Ab und zu kommen mal einige der Krimipolizisten und machen eine Razia, finden aber nichts  ???
Ein Schelm wer sich dabei was anderes denkt  :]

 8)   8)   8)
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.286
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #86 am: 11. Juni 2018, 09:44:39 »

Mitte 2018 muessen alle Gefaengnisinsassen in Thailand entlassen werden.

Der Grund:    das Geld fuer die Verpflegung und das Gas ist schlichtweg alle.     }} {+ :]

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1042459-food-budget-for-prisons-runs-out-mid-year/?utm_source=newsletter-20180611-0635&utm_medium=email&utm_campaign=news

Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.982
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #87 am: 05. Oktober 2018, 06:43:19 »

Gespeichert


goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.975
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thailands Gefängnisse
« Antwort #88 am: 11. Oktober 2018, 16:04:21 »

Das Leben im Bangkok Hilton

The Paul Hayward story

Paul Hayward war Rugby-Spieler und wurde 1978 zu 20 Jahren verurteilt. Er wurde mit 8,4 kg Heroin erwischt.

https://www.nrl.com/news/2018/10/11/life-in-a-bangkok-dungeon-the-paul-hayward-story/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
 

Seite erstellt in 0.4 Sekunden mit 22 Abfragen.