ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Grundstück übertragen  (Gelesen 6357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Manfred

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
  • >www.um-deutschlernen.com<
    • Willkommen
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #15 am: 16. Juni 2011, 13:57:55 »

wir haben unser Grundstück 5 1/2 Rai vor 4 Jahren gekauft. Es liegt an einer Hauptstraße, deshalb wurde der Preis für 1 Rai auf 100.000 Bath veranschlagt vom Notar, das war dann für ihn die Berechnungsgrundlage. Wir mussten damals 20.000 Bath bezahlen
Wird das Grundstück innerhalb der Familie überschrieben ist es weit aus billiger.
Gespeichert
Deutsch lernen in Udon Thani, hier werden Sie geschult www.um-deutschlernen.com

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.646
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #16 am: 16. Juni 2011, 15:38:07 »

Meinst du wirklich Notar ?
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #17 am: 16. Juni 2011, 15:54:30 »

... denn >Notare< gibt es in TH nicht  ;)
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

Manfred

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
  • >www.um-deutschlernen.com<
    • Willkommen
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #18 am: 16. Juni 2011, 17:45:25 »

Meinst du wirklich Notar ?

Ich meine den Chef des Grundbuchamtes, der die Grundstücksverträge abzeichnet. Er bestimmt, wie hoch der Geschäftswert des Grundstücks ist und bestimmt somit auch die Abgaben. In Deutschland heißt dieser Mann "Notar"
Gespeichert
Deutsch lernen in Udon Thani, hier werden Sie geschult www.um-deutschlernen.com

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #19 am: 16. Juni 2011, 18:00:37 »

Es mag sicherlich den Namen "Notar" in Deutschland geben, aber ein Notar ist in D ein:

als unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes für die Beurkundung von Willenserklärungen auf dem Gebiet der vorsorgenden Rechtspflege tätig.

Die Beglaubigungen von Urkunden durch ihn dokumentieren, dass die Inhalte der beglaubigten Urkunde korrekt sind bzw. wie zum Beispiel bei Abtretungserklärungen oder Löschungsanträgen gleichfalls erklärte Willensbekundigungen sind.

Er wird nach den entsprechenden Richtlinien der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland bestellt.

Meistens sind Rechtsanwälte zum Teil auch Notare, aber nicht alle!
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.646
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #20 am: 16. Juni 2011, 18:21:49 »

In Baden-Wuertemberg zB gibt es sog. Amtsnotare mit Kontrahierungszwang.

Bei den Notaren, die gleichzeitig Rechtsanwaelte sind (zB in Niedersachsen) hat man die freie Auswahl.
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 880
  • pattaya
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #21 am: 17. Juni 2011, 06:14:30 »

.....deshalb wurde der Preis für 1 Rai auf 100.000 Bath veranschlagt ....... Wir mussten damals 20.000 Bath bezahlen


pro rai ?
das waeren 20% grunderwerbssteuer.
mein lieber scholli ???
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #22 am: 10. Juli 2011, 09:13:51 »

...bei einer Grundstücksübertragung innerhalb der Familie, z. B. Eltern vs Kindern, fällt ein Überschreibungsbetrag von 1 % des seitens des Landamtes  festgesetzten offiziellen Preises an.

Sind die Eltern - wie sehr oft in den älteren Generationen hier noch üblich - nicht verheiratet, leben in kinderreicher >wilder Ehe <  erhöht sich der zu zahlende Betrag auf 1 1/2 %  ... so dass je nach Größe des zu überschreibenden Landes empfehlenswert sein könnte, dass sich die >Alten<  endlich bemühen sollten, das Standesamt aufzusuchen  }}

Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

condor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 98
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #23 am: 31. Juli 2011, 18:06:28 »

Die Neuvermessung hat 2800 THB gekostet.
Bezahlt haben wir im voraus.
Die Vermessung selbst erfolgt allerdings erst im September.

Die Übertragung inds Grundbuch soll ca. 1500 THB betragen.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.133
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #24 am: 05. August 2011, 09:48:34 »

Meine Frau hat hier im Isaan ( 40 Kilometer von Nakhon Ratchasima ) schon 2 mal ein Land gekauft. Aber solche Summen die ihr hier bezahlen musstet, hat sie nicht bezahlen muessen {;  Das wuesste ich auch, da das Geld ja von mir kam. Pro Rai bezahlt sie Steuer, ich glaube 1 Baht jedes Jahr. Ich habe sie gefragt, ob jemand das Land neu vermessen hat, als sie es kaufte, sie sagte ja aber sie musste nichts dafuer bezahlen.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.337
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #25 am: 05. August 2011, 10:17:52 »

Hallo dolaeh.
Mit 1 Baht pro Rai das  ist ein Traum .
1 Rai Ackerland 4,90 Baht bei uns im Isaan,ab 50 Rai das 5 fache ,
bei Bauland weiss ich es nicht  ist aber sehr hoch.
Fg rampo
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

udon23

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #26 am: 08. März 2012, 17:19:51 »

Kann mir jemand sagen wie alt Kinder sein muessen um ein Grundstueck ueberschrieben zubekommen ?
Spielt es eine Rolle wen ein Elternteil nicht Thai ist bzw. dass Kind 2 Paesse hat ?
Habe unser Grundstueck fuer 30 Jahre gepachtet, was auch im Chanot eingetragen ist.
Wen dass Grunderstueck auf dass Kind uebertragen wird, bleibt der Pachtvertrag bestehen,
oder muss ein neuer abgeschlossen werden ?

Gruss an alle.....Udon23 C--
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 947
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #27 am: 09. März 2012, 09:56:11 »

Hallo udon23

vielleicht hilft dir folgender Link weiter,

www.siam-info/german
(Neuigkeiten für Thailand, oder unter der Rubrik "Land und Haus")

wünsche dir viel Glük dabei.
Gruss archa
(Musste gerade feststellen, dass der Link nicht funzt.
Dann selber eingeben: www.siam-info/german/siam-info.html)

---

Änderung: Dieser Link funktioniert   http://www.siam-info.de/german/siam-info.html
« Letzte Änderung: 09. März 2012, 14:09:00 von Kern »
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

udon23

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #28 am: 10. März 2012, 14:30:18 »

Hallo archa,

Danke fuer den Link, die details, wo es mir darauf ankommt konnte ich da nicht finden.
Werde mich mal bei unserem Government informieren ...

Auf dem selben Link wird berichtet, dass man mit dem gelben Hausbuch eine 30 Batt Krankenversicherungskarte
haben kann....wen dass so stimmt, fuer viele Farang sicher eine gute Sache .....
aber dass ist ein anderes Thema .....

           Gruss Udon23
Gespeichert

Johann43

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
    • Schumacher Transport GmbH
Re: Grundstück übertragen
« Antwort #29 am: 10. März 2012, 16:29:44 »

Kann mir jemand sagen wie alt Kinder sein muessen um ein Grundstueck ueberschrieben zubekommen ?

Es gibt keine Altersbegrenzung, auch wenn dies immer wieder behauptet wird. Habe in 3 Beziehungen, das Land immer auf die Kinder eingetragen. Jüngste bei der Eintragung 2 Jahre (Eltern mussten mitunterschrieben, Kind Fingerabdruck). Bei den letzten beiden Kindern Eintragung im Alter von 4 und 10. Alles ohne Teegeld, habe aber immer einen Anwalt dabei gehabt. Anwaltskosten für die Eintragung 5.000 Baht

Gruß

Johann
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 23 Abfragen.