ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Niederlassungserlaubnis  (Gelesen 1573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 566
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #15 am: 15. Juli 2019, 11:53:29 »


@ Peter 1

da abe ich auch zweifel.

Hole Dir in Deutschland beim zuständigen Ministerium eine Auskunft.

Die in der Botschaft haben / wollen nicht immer alles wissen.

mfg

Dieter
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.269
  • alles wird gut
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #16 am: 15. Juli 2019, 13:23:56 »

Und mich erst recht nicht
Gespeichert
Gruß Udo

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.432
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #17 am: 15. Juli 2019, 15:31:56 »

Die in der Botschaft wollen Geld verdienen.
Mache es wie ich, frage die Immigration-Polizei im Frankfurter Flughafen. Weil die müssen Dich durchlassen.
Alle andern sind bla bla bla
Gespeichert

peter1

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #18 am: 15. Juli 2019, 17:17:48 »

desweiteren kann meine frau bei nachgeiesenem mediz. notfall ohne termin vorsprechen und der visumantrag wuerde beschleunigt  bearbeitet.

mfg
peter1
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #19 am: 15. Juli 2019, 20:02:55 »

ich habe antwort von der dbotschaft ....meine frau muss ein schengen visum beantragen.  ich habe zweifel.

mfg
peter1

Hallo peter

Bitte berichte von der  Beantragung des Schengen-Visums. Bei meiner Frau ist es ebenso. Sie hat auch eine Niederlassungserlaubnis und einen neuen Pass.
Waehre Super wenn du weiter berichtest.

Gruesse
jektor
Gespeichert

peter1

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #20 am: 31. Juli 2019, 12:32:18 »

heute habe ich an das aussenministerium buergerservice geschrieben mit den fragen warum meine frau ein schengen visum beantragen muss  mit beschaeftigungsnachweis, reisekv, verpflichtungserklaerung wenn sie mit einen deutschen verheiratet ist und ein abh scheiben besitzt, welches eine gueltige niederlassungserlaubnis konfirmiert. ob ich  eine remonstration einleiten soll, die bkk botschaft fuer meine frau keine niederlassungskarte mit lichtbild aus d anfordern kann.

habe auch noch mit vfs global telefoniert wegen schengen visum. der supervisor wirkte ueberfordert z.b.  wieso wenn ich deutschen boden betrete , adresse angemeldet habe bei der rentenversicherung dann bin ich in d kversichert und meine frau ebenso.

mfg
peter 1
Gespeichert

NST

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
Re: Niederlassungserlaubnis
« Antwort #21 am: 31. Juli 2019, 18:12:39 »

Unfassbar - ein Millionenpack kann ohne Pass nach D einreisen und lässt sich vom Staat durchfüttern,
eine Thaiehefrau muss obwohl seit Jahrzehnetn mit D verheiratet ein Visum beantragen.
Es ist einfach nur noch zum  {/

Das ist ja nicht alles. Die thailändischen Beamten der Immigration Behörde bekommen ja auch mit was in D läuft und wie ihre Landsleute behandelt werden.

Dass das den Deutschen, die hier dauerhaft in TH leben, nicht zum Vorteil gereicht, ist auch klar. Meine Frau hatte auch eine Niederlassungserlaubnis, auf ein Schreiben haben wir verzichtet. Wenn sie nach D will kann sie gerne gehen, ich bleibe hier.  C--

Bisher hat sie keine diesbezüglichen Wünsche geäussert. Aber ein Urlaub durch Europa steht schon noch auf der ToDo Liste. Aber erst einmal muss der Sohn durch Schule und Studium. Da bleibt noch ein wenig Zeit - der ist dann soweit  wenn ich in Rente gehe.  :]

Bis dahin fliesst noch viel Rheinwasser durch den Bodensee.
 ;]
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.261 Sekunden mit 24 Abfragen.