ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Asian Staaten Gemeinschaft  (Gelesen 7159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.091
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #30 am: 27. März 2016, 09:49:05 »

Da stand alles drin was Du wissen solltest . Selber seit ca. 3 Jahren hier im Forum angemeldet
und hier nicht viel gelesen und schon gar nicht geschrieben haben .
Wer seit 3 Jahren in einem Forum ist und dann solche Anwürfe macht ...

Alex, nimm's nicht tragisch. FCB-Hools (Basel nicht Bayern) sind so  >:
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

wickyth

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
  • Einfach so - so einfach.
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #31 am: 27. März 2016, 09:56:40 »



Lieber Bruno99
so macht für mich Kommunikation Spass, Danke.

Ich weiss nicht was von Thailand du bereits bereist hast, ich meinerseits hatte noch nie Probleme mit Hinweisschildern oder Informationstafeln, sehr viele sind in Thai und Englisch.

Also, ich bin jetzt seit Juli 2015 bereits weit über 20'000km unterwegs, von Pattaya aus nach Trat, war auf Koh Chang, Sa Kaeo, Aranyaprathet, Nakhon Rathsasima, Buriram, Surin, dann der Grenze von Cambodia entlang nach Khao Phra Wihan National Park, Sirindhorn Reservoir Non Klang Ubon Ratchathani, Chong Mek, dann alles dem Mekong entlang über Mukdahan, Nakhon Phanom, BUENG KAN, Nong Khai, Xanamkhan, Sirikit Dam Powerhouse, Pha Lueat, Amphoe Tha Pla, Uttaradit, Doi Phu Kha National Park, da habe ich mich sehr wohl gefühlt und mich total verfahren, was ich aber nicht bereuhe, Phu Sang National Park, dann weiter zum Golden Triangle Park, das House of Opium (Museum) habe ich leider verpasst, Mae Sai The Northern Most Of Thailand, Chiang Rai, Chiang Mai, Bhumibol Dam Office, Mae Sot, Nationalpark Lan Sang, Sukhothai, Nakhon Sawan, Three Pagoda Pass, Dam Wachira, Kanchanaburi, Samut Songkhram, Hua Hin, CHUMPHON, Khao Lak, Phuket habe ich gemieden, zu viel Verkehrsunfälle, was ich nicht brauche, Phangnga, Krabi, Trang, Hat Yai, Songkhla, alles der Küste entlang nach Don Sak Seatran Ferry Pier, Koh Samui, Don Sak über CHUMPHON, Hua Hin, BKK zurück nach Pattaya. Dass ich nun jedoch nur eine meiner Reisen aufgezeigt habe, lässt doch vermuten, dass ich sehr viel auf Nebenstrassen, nicht die AH's benutzt habe. Auf diesen Strecken hat es mehrheitlich nur die grossen Städte auch lesbar für mich ausfingig gemacht, ansonsten ich meistens mit meinem GPS und den Strassennummern, sowie meiner Landkarte immer den entsprechend richtigen Weg wieder gefunden habe.

Wieso muss sich Thailand dringend des Englischen annehmen, ist da Deutschland oder Europa ein Beispiel dafuer wie es gemacht werden sollte  >:
Nein, keinesfalls, aber man will den ASEAN Raum öffnen, dann müssen sie sich auf eine gemeinsame Sprache einigen, oder nicht?

Von jedem Zuwanderer in Europa wird verlangt, dass er die landesuebliche Sprache lernt, absolute Bedingung fuer die Integration.
Ich weiss, man sollte halt Thai lernen, aber ein Freund von mir geht zur Schule und kann sich oft gut verständigen, aber, wenn die Thais die Betonung nicht einordnen können, dann wollen sie ihn einfach nicht verstehen, er muss dann auf English weiterfahren!

Wie das bei dir aus, hast du den ersten Schritt zur Integration angetreten  {--
Ich versuche das jeden Tag zu wiederholen und dabei etwas mehr mit zu bekommen


Danke für Dein Interesse, Thom
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.996
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #32 am: 27. März 2016, 10:15:46 »

... aber man will den ASEAN Raum öffnen, dann müssen sie sich auf eine gemeinsame Sprache einigen, oder nicht?

Die wichtigste Gemeinsamkeit die sie haben sollten, sind die Ziele.

Fuer Vertraege gilt es eine Sprache zu definieren, aber fuer die verbale Kommunikation bei Treffen, Vortraegen etc. sorgen Dolmetscher dafuer, dass die Teilnehmer die gesprochenen Worte in die jeweilige Landessprache uebersetzt erhalten.
So wird es auch im EU Parlament und bei der UNO gehandhabt.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.314
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #33 am: 27. März 2016, 12:27:45 »

Was meint ihr ?

Einst, unter Thaksin war Thailand in diesem "Club" ganz vorne.

Und jetzt ?

Wie setzen die Thais AEC, die Wirtschaft-Gemeinschaft um ?   ???

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/asean-staaten-gruenden-wirtschaftsgemeinschaft-101.html

Als Thaksin die Macht an sich riss, herrschte weltweite Hochkunjuktur. Als seine Marionette Jingluk, gleichgueltig ob Tochter oder Schwester, das Ruder uebernahm, erreichte sie auf Grund ihrer Huebscheit ausser Bewunderungsbezeugungen von zahllosen alten, versoffenen Politikern der westlichen Welt gar nix.

Thaksin wuerde daher, wenn er unwahrscheinlicherweise nochmals die Macht in Thailand an sich reissen koennte, genauso scheitern wie seine Nachfolgerin vor der Militaermachtuebernahme.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.499
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #34 am: 27. März 2016, 13:46:47 »


Uiii, franzi hat wieder schwere "Gelbsucht"!  C--  [-]

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

wickyth

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
  • Einfach so - so einfach.
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #35 am: 28. März 2016, 06:40:57 »


... aber man will den ASEAN Raum öffnen, dann müssen sie sich auf eine gemeinsame Sprache einigen, oder nicht?

Bruno99, ich habe ev. noch etwas vergessen zu Schreiben in Bezug auf Beschriftung, denn, wenn ich so im sehr schönen Thailand rumfahre, mich dann so ab 16 Uhr jeweils um ein Hotel bemühe, dann wird es sehr oft etwas schwierig.

Hier in Pattaya sind sehr viele Häuser eben mit "Hotel" beschriftet und auch erkennbar, also entsprechend zu finden.

Diese Beschriftung fehlt aber in vielen grösseren Orten, sogar Städten, also würde ich diesbezüglich doch dafür appellieren, dass der wilde Tourismus auch unbeschwert eine bequeme Liegestätte findet, denn ich möchte ja nicht auf einem Bretterlager Schlafen müssen.

Ein zweiter Fall aus Jomtien, dort hat man die Polizeistation an der Beach Road renoviert und mit grossen Lettern angeschrieben, jedoch wird sich jeder Ausländer, welcher fragend davor steht, wo ist denn nun diese Polizeistation, weil sie eben nur in Thailändisch angeschrieben ist.

Sind das nicht zwei wichtige Beweggründe für eine gemeinsame Sprache!

«​​Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.»  (Alexander von Humboldt)
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #36 am: 28. März 2016, 10:48:51 »

HI zu wickyth etc.
Zitat
Es finden z. B. hier in Pattaya grosse Veranstaltungen statt, plötzlich ist einfach die Beach Road gesperrt, ein riesen Spektakel findet mit vielen Gruppen statt, aber worum es geht, das ist niergends ersichtlich, oder eben doch und das wiederum bloss in Thaischrift.
Sind denn die Touristen wirklich nur noch dazu da, dass sie ihr Geld ausgeben, sich solche unbekannten Veranstaltungen anschauen müssen, in den Strassen herumlungern und dann sollten sie dann noch die aus ihren Ländern importierten Artikel für teures Geld kaufen!
Für Thai's mag die Organisation ja wirklich sehr grosszügig bekannt gemacht sein, aber, wer bringt denn Geld in das Land, daran denkt bei Gott, Allah und beim Bhuda kein OK-Mitglied, einfach nur schade.

Erstmal , wenn du dafuer auch noch "Forderungen" stellst, das du es gieniesst, in diesem schoenen Land Urlaub und deinen Lebensabend "abfeiern" willst, kann es doch so schlecht nicht sein, also sei ruhig, halte still  :-X , und gebe dein Geld aus.

Hier ist nur ein "toter Indianer, nur ein "guter Indianer", steht als Botschaft hinter der "Menthalitaet"

Und nochmal zu dem Beitritt/Gruendung der "AEC Gemeinschaft": "Da die asiatischen Laender, mit ihren Bevoelkerungen "sehr auf sich bezogen (nationalistisch, selbstueberzeugt) sind", andersrum, dadurch kein Interesse besteht auch ueber den "Tellerrand" mal zu schauen, wuerden sie bemerken, das die "europ. Wirtschafts- und Staatengemeinschaft" gerade aus diesen Grund ihre "Zerreissprobe" erfaehrt.

Jetzt koennte man von diesem Konstrukt EU natuerlich lernen, wo sind die Schwachpunkte....

Eine sehr starke, in der Bevoelkerung verankerte Nationalstaatlichkeit wie sie hier vorherscht, kann natuerlich von den "Verantwortlichen" auch nicht zur Kenntnis genommen werden, bzw. wird einfach aus uebergeordneten Interessen , wie bei uns, ignoriert. Da kommen wir dann an den Punkt, wo der Startschuss auf dem Papier einfach erfolgt, aber in den "Koepfen" der Startschuss bestenfalls in "ferner Zukunft liegen kann.
Erst wenn denn die Bereitschaft, aus gegebenen Anlaessen, auch tatsaechlich eine "Aufgabe der nationalstaatlichen Denkens erfordert, danach auch die Mehrheit zum notwendigen "foerderalistischen Denkens" bereit waere, koennte es eine Chance haben, weiterzu gedeihen.

In EU sehen wir grad, das die "Heirat" nur solange als erstrebenswert und schoen empfunden wird, wenn man "Nehmen" kannn, gibts' "Sturm in der Ehe",die zum Geben abverlangt, beruft sich jeder wieder auf seine 'eigenstaendige Nationalstaatlichkeit.

Und dabei sehe ich diese aufgezeigte  Problematik , wg. dieser "typischen Asean Menthalitaet" eher hier schon im Ansatz fuer ein "totgeborenes Kind", als in der EU, wo sich dies erst jetzt nach einigen "Bewaehrungsproben" (Euro, TTip, Asyl etc) so herauskristallisiert, obgleich es auch eine zeitlang durchaus gut funktioniert hat.

Zitat
Hier in Pattaya sind sehr viele Häuser eben mit "Hotel" beschriftet und auch erkennbar, also entsprechend zu finden.

Fuer einen "aufgeschlossenen businessorientierten Geschaeftsmann" waere das "internationale Wort Hotel = Bett/Schlafplatz, mit wenig "Farbaufwand" hinter jeden "Thaischriftzuegen" zu verwirklichen, nur gehoert da eben dieses "businessorientierte Denken dazu, um dann auch die "Kunden" "einzufangen", die noch unterwegs sind, auf der Suche nach einem Hotel.

Nicht jeder kommt auf diese Ueberlegung..... C--    Liesse sich auf andere "Geschaeftszweige" sogar uebertragen....

Gruss H.



Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.024
Re: Ist Thailand ASEAN, resp. AEC tauglich ?
« Antwort #37 am: 24. Februar 2017, 17:13:22 »

Ich will NICHT wissen, WAS war.

Ich will wissen, WIE es nun, nach dem 1.Jan. 2016,
das sind erst 3 Monate her, WIE es weiter geht ?

Wie stellen sich die THAI's darauf ein ?

Was macht die Regierung ?

OK ?     8)

Heute, ein Jahr spaeter.

ASEAN - Gemeinschaft ?!

Gestern am Grenz-Uebergang in ARANYAPRATHET :

THAILAND will nun, ab sofort (?) fuer FISCHE aus
CAMBODIA satte Zoelle !

Im THAI-TV zu sehen : Tumulte wuetender Kambodschaner und
Tausende frische Fische aus Protest auf den Boden ausgeschuettet.

ASEAN - Zusammen - Thai-Style.    ;]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.024
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #38 am: 12. Mai 2018, 11:08:43 »

Und wieder "1 Jahr spaeter".

ASEAN und AEC - sieht man einen "Fortschritt" ??!

Vor ein paar Tagen gelesen :

Neu und ab sofort braucht es pro WORKPERMIT von
umliegenden "Auslaender" = LAOTEN, BURMESEN, CAMODSCHANER
ebenfalls 1 : 4 = 4 "Thai-Angestellte"  ;]


Ab Juli:
Vier Thais für einen ausländischen Arbeiter
Gesetz reguliert Arbeitsmarkt – Proteste von Arbeitgeberverbänden


08.05.18

 
Burmesische Bauhelfer in Thailand:
Anstelle der Einhaltung von Menschenrechten
reguliert die Regierung nun die Quote und fordert
vier Thais für einen Fremdarbeiter im Niedriglohnsektor.


BANGKOK: Ein neues Gesetz soll ab 1. Juli dieses Jahres Thailands
Arbeitsmarkt ordnen und dabei Firmen zwingen, bei fünf
Angestellten mindestens vier Thais anzustellen.


Die Nationalversammlung (National Legislative Assembly)
hat mit dieser Mitteilung sowohl im Baugewerbe als auch im
Tourismussektor für einen Aufschrei der Empörung gesorgt.


Die Vereinigung der Thailändischen Industrieverbände protestierte
ebenso wie der Thailändische Hotelverband und bezeichnete den
Vorstoß der Regierung als unzumutbar und nicht realisierbar.

Bereits heute – ohne diese Verordnung – sei es sehr schwierig,
im Niedriglohnsektor überhaupt noch thailändische Mitarbeiter zu finden,

sagte Supant Mongkolsuthree, Präsident des Industrieverbandes.

Nicht besser sieht es im Hotelgewerbe aus. Seit vielen Jahren klagen
Hoteliers, Resort- und Restaurantbetreiber in Urlaubsgebieten wie Phuket,
Koh Samui und Pattaya, wie schwer es sei, überhaupt noch thailändische
Mitarbeiter zu finden.

Längst bestimmen burmesische Hilfskräfte diesen
Markt und gelten nicht nur als zuverlässiger, sondern vor allem auch
als motivierter – insbesondere bei der Aufnahme von Englischkenntnissen.


In Thailand sind laut Angaben von Supant Mongkolsuthree drei Millionen
kleine und mittelständische Betriebe registriert und diese stellten
97 Prozent der Arbeitsplätze.

Mit einem so undurchdachten und für den
Arbeitsmarkt unsinnigen Gesetz könnten die meisten dieser Firmen
nicht fortbestehen. Sowohl der Industrieverband als auch die
Hotelvereinigungen haben Proteste angekündigt.

(FARANG)
----------------------------------------------------------------------------------------------------

ASEAN - AEC im Jahr 2018 :

Geht so GEMEINSCHAFT ?!?
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #39 am: 12. Mai 2018, 11:38:09 »

Es eigentlich ganz anders. Den Thaibehörden reicht es auf Phuket wenn für die einzustellenden Thai Sozialabgaben abgeführt werden.
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.024
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #40 am: 12. Mai 2018, 15:51:18 »

ASEAN - AEC - ein (doppelter) Re-Start ?     ;]

Herzlichen Glückwunsch an Dr. Mahathir Mohamed
zu seinem spektakulären Comeback.

Die Macht des Volkes hat laut und deutlich gesagt, dass sie sich
nicht nur an sein herausragendes Erbe erinnern, sondern
seine Führung brauchen.

Aus meiner Erfahrung mit der Ehre, eng mit ihm
zusammenzuarbeiten,

bin ich zuversichtlich, dass er die Allianz der Hoffnung und
Malaysia in die erfolgreiche Zukunft führen wird.

Seine Führung würde zweifellos die ASEAN sowie
Ideen und Visionen, die er mitgestaltet hat, neu beleben.

Ich bin sicher, dass alle Thailänder meine Gefühle und meinen
Respekt ihm gegenüber teilen.     8)

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=165.1095
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.091
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #41 am: 12. Juni 2018, 08:03:09 »

Vietnam behindert Import von Fahrzeugen aus Thailand

Die thailändischen Exporteure haben ihre Autotransporte eingestellt, nachdem Vietnam Anfang dieses Jahres die Inspektionen für alle CBUs in den Seehäfen verschärft hatte. CBU-Fahrzeuge müssen sich in einem vietnamesischen Labor testen lassen, um sicherzustellen, dass sie die Umwelt- und Emissionsstandards einhalten.

Aber die Laboreinrichtung ist nicht groß genug, um eine große Menge an Autos zu verarbeiten, was darauf hindeutet, dass die Maßnahme darauf abzielt, die Autoimporte zu blockieren.



https://www.bangkokpost.com/business/news/1483213/heat-on-vietnam-car-barriers-rises

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.091
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Asian Staaten Gemeinschaft
« Antwort #42 am: 19. Oktober 2018, 16:54:22 »

Marineverbände der ASEAN-Staaten halten Manöver mit China ab

Nächste Woche beginnen gemeinsame Manöver der ASEAN Marinen mit China.

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/10/19/southeast-asian-navies-to-hold-drills-with-china-next-week/

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
 

Seite erstellt in 0.521 Sekunden mit 23 Abfragen.