ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Neuregelung beim Visarun?  (Gelesen 23950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #45 am: 02. Juli 2014, 09:21:20 »

So etwas kann man nicht und wird genau definieren. Deshalb hat in jedem Verwaltungsrecht das Ermessen der Behörde eine große Bedeutung.

Eigentlich sollte es doch ganz einfach sein. Für den Aufenthalt in Thailand ist ein Visum erforderlich. Davon ausgenommen sind Touristen. Besteht der Verdacht, dass jemand sich als Tourist ausgibt, um die Visavorschriften zu umgehen…

Nehmen wir nun den Fall des Burianers. Der war ein Jahr lang mit einem non immi o Visum in Thailand. Nun reist er einmal aus und wieder ein. Gut, wird der Grenzer sagen, dessen Heimflug geht in 2 bis 3 Wochen, also o.k. Kommt der aber im nächsten Monat wieder, wird sich der Grenzer fragen, der hätte ja eigentlich ganz leicht innerhalb von 2 Stunden in Burriram  eine retirement extension bekommen können. Warum unternimmt ein vernünftiger Mensch stattdessen mehrere  Reisen nach Kambodscha?  Doch wohl nur, weil er die finanziellen Voraussetzungen für diese extension nicht erfüllen kann.  Folglich wird er meinen, dass hier versucht wird, die Visavorschriften zu umgehen.

Da Thailand ein Rechtsstaat ist, wird man bestimmt gegen eine Entscheidung der Behörde klagen können.

Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.834
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #46 am: 02. Juli 2014, 09:39:43 »

War da nicht mal was, dass man bei 30 tage Tourist Visa auch wieder die Ausreise nachweisen musste.
Ich kann mich noch erinnern, vor einigen Jahren war das beim Visarun in Patty, da mussten einige Farangs an der Grenze ein Bussticket kaufen, welches ihnen bestaetigte, dass sie wieder von Patty ausreisen.
War natuerlich nur Geldmacherei, aber die Grenzbeamten haben das verlangt.
uebrigens, AS2000,  daran hab ich  nicht gedacht, dass der Immi Office  andere Gedanken hat als ich. Dabei bin ich doch Grundehrlich  :]

Mein Non O Visa laeft erst am 14 Oktober ab, ich haette da  am 13 Oktober nochmals 3 Monate bekommen.
Bei den Verhaeltnissen in Thailand, gehe ich Null Risiko ein.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #47 am: 02. Juli 2014, 09:59:21 »

Folglich wird er meinen, dass hier versucht wird, die Visavorschriften zu umgehen.


Das meint er aber auch nur dann, wenn er die thail. Visavorschriften für Verheiratete nicht kennt.
Die erhalten auch ohne finanziellen Nachweis ein Non-O multiple, aber müssen es halt nach einem Jahr komplett neu beantragen, bei der thail. Botschaft im Heimatland.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #48 am: 02. Juli 2014, 10:28:37 »

Auch wenn der Grenzer die Bestimmungen für mit Thai verheirateten kennt, wird er trotzdem feststellen, dass es sich hier um eine Wiedereinreise nach Ablauf der Gültigkeit des Visums handelt.

Burianer hat mehrfach berichtet, dass er nicht mit einer Thai verheiratet ist. Wäre er das, hätte er die Visa extension: Marriage beantragen können. Ich gebe allerdings zu, das dauert dann länger als 2 Stunden.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 10:38:58 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #49 am: 02. Juli 2014, 10:36:03 »

Burianer hat mehrfach berichtet, dass er nicht mit einer Thai verheiratet ist.

Ok, das wusste ich nicht.

Hellmut, mit welchem Non-O Visa Typ bist du in Thailand?

Non O wäre dann ja eigentlich nur mit Rentenbescheid oder Festgeld in Thailand möglich.

Unverheiratet mit gemeinsamen Kind?
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 10:41:04 von dart »
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.301
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #50 am: 02. Juli 2014, 10:56:21 »

, bei der thail. Botschaft im Heimatland.
Multi-Entry-O-
falsch, bekommt man auch in die Nachbarländer, wie Laos. Ich fahre seit Jahren in eine kleine Zentral-laotische Stadt gegenüber von Mukdahan und bekomme es dort.

-------------
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=14807.msg1094806#msg1094806

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=11408.msg1013561#msg1013561
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 11:51:01 von Friesland2Phuket »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #51 am: 02. Juli 2014, 11:19:31 »

Danke für den Hinweis. [-]
In den letzten Jahren hat man oft widersprüchliche Meinungen zu der Visaerteilung der thail. Botschaften in den Nachbarländern gelesen.
Bislang fliege ich noch einmal im Jahr nach D, aber in der Zukunft ist das sicherlich auch für mich eine gute Option.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 11:25:23 von dart »
Gespeichert

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #52 am: 02. Juli 2014, 11:54:55 »

Die Bestimmungen für die Visums sind geringfügig unterschiedlich je nachdem zu welcher Botschaft man geht, das geht auch aus den Webseiten der jeweiligen Botschaft hervor.

@Friesland2Phuket
wo genau machst du das?
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.834
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #53 am: 02. Juli 2014, 12:51:50 »

Dart, sorry, komme erst jetzt vom schwimmen zurueck.
ich habe schon lange immer das Non O Visa  multiple entry.
Damit kann ich 12 Monate  plus  , wenn ich kurz vor Ablauf des Visas  nochmals den Visarun mache , nochmals 3 Monte erhalten.
Maximal  fast 15 Monate.  Aber das weisst Du ja.
Mir reicht das , da ich ja auch fast jedes Jahr einmal nach Deutschland fahre.
Ich koennte natuerlich auch dieses  sogenannte  Rentnervisa    ???   beantragen, Alt genug bin ich, Geld habe ich auch  und Einkommen weit ueber der geforderten Grenze.
Sollte kein Problem sein.
Gruss aus Buriram.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.392
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #54 am: 02. Juli 2014, 13:29:41 »

Dann machen ja die Kambodschaner den grösseren Reibach als die Thai - Immi, da bei jeder Kurzeinreise ein neues Visum erforderlich ist. Letzter Stand 800 Baht in Poi Pet, an den kleineren Grenzübergängen soll es aber immer noch etwas teurer sein.
Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.834
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #55 am: 02. Juli 2014, 13:39:56 »

namtok, 20 Dollar, aber wenn man denen die 20 Doller gibt, fragen die was das soll, 1100 Baht, sonst stehst Du einige Stunden und wartest  {[
Eine kleine Mafia verdient eben so ihr Geld. Mir solls , nein , mir ist es das nicht WERT.  Aerger zu provozieren   {;  , da ich eh nur das kleine Ar...loch bin.
 
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.301
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #56 am: 02. Juli 2014, 15:55:21 »

...
@Friesland2Phuket
wo genau machst du das?

steht in meine LINKS drin wo es ist"#! :-)
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #57 am: 02. Juli 2014, 16:40:14 »

@dart@
,,,,,,, Das meint er aber auch nur dann, wenn er die thail. Visavorschriften für Verheiratete nicht kennt.
Die erhalten auch ohne finanziellen Nachweis ein Non-O multiple, aber müssen es halt nach einem Jahr komplett neu beantragen, bei der thail. Botschaft im Heimatland ,,,,,,


NEIN, das Visum kann auch in TH neu beantragt werden !
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #58 am: 02. Juli 2014, 16:47:49 »

Hast du dazu auch einen Link mit offiziellen Informationen?
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #59 am: 02. Juli 2014, 17:15:08 »

@dart@

Einen Link, nein. Aber das hier:. Anfrage an Berlin -

Guten Tag,

kann nach Ablauf der Gültigkeit von 12 Monaten das unten gen. Visum in Thailand erneuert werden, oder muss eine Ausreise erfolgen und das Visa in der BRD neu beantragt werden. Danke.


NON-IMMIGRANT-O VISA M: (90-Tage-Aufenthalt pro Einreise,  Gültigkeit 1 Jahr, mehrfache Einreise)

Antwort:.

Sehr geehrter Herr ,,,,,,,
 
bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Möglichkeit besteht, das Visum vor Ort beim Immigrationsbüro zu verlängern. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Immigrationsbüro über erforderliche Unterlagen, da die Bestimmungen von Ort zu Ort unterschiedlich sind. Das Visum kann aber auch in Deutschland neu beantragt werden.



Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.391 Sekunden mit 23 Abfragen.