ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Neuregelung beim Visarun?  (Gelesen 23725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nihil30

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #60 am: 02. Juli 2014, 17:39:01 »

@Non2011
Wenn ich die Antwort der Botschaft richtig lese, steht dort nur, dass man ein bestehendes Visum verlaengern kann. Bei Vorlage der entsprechenden Unterlagen.
Eine Neu beantragung eines Non-Immigran O multiple ist meiens Wissens in Thailand nicht moeglich.

Der Ort gegenueber Mukdahan ist Savannakhet. Habe dort vergangenen Sommer ein Non-Immigrant O, multiple (verheiratet mit Thai) ohne finanziellen Nachweis erhalten. Kosten 5000 Baht. Gilt 1 Jahr und Aufenthalt jeweils 90 Tage.
Abgabe des Antrags incl. Kopien Heiratsurkunde bis 11 Uhr und Abholung am Folgetag ab 13 Uhr. Man muss nur auf das "multiple" hionweisen, da es auf dem Antrag kein Feld dafuer gibt.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #61 am: 02. Juli 2014, 18:41:18 »

@nihil30

Wenn ich deine Zeilen richtig interpretiert habe - geht es doch ? in TH. Also hätte Berlin nicht Unrecht. Habe soeben meine Anfrage an Berlin nochmals betr. d. ---- verlängern ---- konkretisiert. Warten wir,s ab ,,,,,

Anmerkung:. die thailändische/n Beamten/tinnen haben einen seeeeeehr großen Ermessensspielraum. Möglich das es bei der Immi - Y - geht, bei der - X - schon nicht mehr.
Gespeichert

nihil30

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #62 am: 02. Juli 2014, 18:45:30 »

Savannakhet liegt auf der anderen Seit des Mekong in Laos
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #63 am: 02. Juli 2014, 19:33:39 »



Anmerkung:. die thailändische/n Beamten/tinnen haben einen seeeeeehr großen Ermessensspielraum. Möglich das es bei der Immi - Y - geht, bei der - X - schon nicht mehr.

Frag Berlin auch gleich, an welcher Immi XY das möglich ist! Die sollten es ja wissen.

Falls du diesen Service der thail. Einwanderungsbehörden in absehbarer Zeit selber in Anspruch nimmst, würde ich mich über einen Erfahrungsbericht sehr freuen.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 19:39:04 von dart »
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #64 am: 02. Juli 2014, 20:13:30 »

@dart

Mache ich gerne ! Berlin zusätzlich anfragen ? habe schon die Erfahrung gemacht - das Berlin die Auskunft HÜ - und Frankfurt HOT gegeben hat. So gesehen weiß auch hier in der BRD die rechte Hand nicht was die Linke gerade so macht.

@nihil30

Muss oder kann ich das so interpretieren, das in Savannakhet ( Laos ) dieses Visum erteilt wird ? Es also - wenn denn eine Ausreise zur Erneuerung notwendig wäre - das nicht zwingend die BRD sein muss ?
Gespeichert

nihil30

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #65 am: 02. Juli 2014, 20:16:51 »


Der Ort gegenueber Mukdahan ist Savannakhet. Habe dort vergangenen Sommer ein Non-Immigrant O, multiple (verheiratet mit Thai) ohne finanziellen Nachweis erhalten. Kosten 5000 Baht. Gilt 1 Jahr und Aufenthalt jeweils 90 Tage.
Abgabe des Antrags incl. Kopien Heiratsurkunde bis 11 Uhr und Abholung am Folgetag ab 13 Uhr. Man muss nur auf das "multiple" hionweisen, da es auf dem Antrag kein Feld dafuer gibt.
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.267
  • alles wird gut
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #66 am: 02. Juli 2014, 20:30:24 »

nábend an die  Visaspezies

 Kleert mich doch mal auf .Verstehe ich das richtig das wenn ich mit Non immi O   eingereist bin .Ich unter Erfüllung der finanziellen Vorraussetzungen und natürlich gesetzlichen Vorgaben mein "Jahresvisum" erhalten habe .Muß ich dann erst ein neues Non Immi O im Ausland besorgen um erneut in den "Genuß" des " Jahresvisum" zu kommen??.Oder warum ist die Besorgung des Non Immi O im Ausland erforderlich??nachdem das erste Jahr vorbei ist.
Gespeichert
Gruß Udo

dart

  • Gast
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #67 am: 02. Juli 2014, 20:53:17 »

Udo, es gibt unterschiedliche Voraussetzungen für ein Non-O

Schau mal hier vorbei: http://www.thai-konsulat-nrw.de/download/Visabestimmungen%20Juni%202014.pdf
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.838
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #68 am: 02. Juli 2014, 21:00:39 »

Unglücklicherweise kommt der Begriff “Jahresvisum” oder "years visa“ in den Visavorschriften Thailands nicht vor, so dass nicht ganz klar ist, was Du genau wissen moechtest. Könntest Du Deine Frage deshalb ein wenig präzisieren?
« Letzte Änderung: 02. Juli 2014, 21:19:04 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.267
  • alles wird gut
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #69 am: 02. Juli 2014, 21:32:48 »

Ich meine natürlich das Extension of Temporary Stay Formblatt TM7 das ich mit meinem non Immi und den erfüllten Bedingungen  von meiner zuständigen Immi erhalten habe. 800000THB u.s.w.  Gibt es das nicht mehr?
Gespeichert
Gruß Udo

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.049
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #70 am: 03. Juli 2014, 08:19:22 »

Lasst doch den @udo50 nicht laenger zappeln !

Oder weiss keiner so richtig Bescheid ?

Auch wenn diese Fragen vielleicht schon frueheren Zeiten behandelt worden sind,
schadet es nicht,den aktuellen Stand wieder aufzuzeigen.

Vorab zur Beruhigung von @udo50.

An deinem Status hat sich nichts geaendert.Vor Ablauf des Termins verlaengerst
du wieder bei der zustaendigen Immi dein Non Immigrant Visum Cat O mit multiplemen
Einreisen auf ein weiteres Jahr.

Der Aufwand dafuer ist wesentlich geringer als bei der Ersterlangung.Manche Immi's haben
sogar einen Folder aufgelegt,wo drinnensteht,welche Unterlagen man braucht.

Achtung ! Fuer die 90 Tagemeldung hat man eine Skadenzfrist nach dem eigentlichen Termin.
Diese besteht hier nicht ! Da ist 1 Tag zu spaet- zu spaet.Also rechtzeitig vorsprechen !

Jock
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.838
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #71 am: 03. Juli 2014, 09:06:09 »

Solange man die Voraussetzungen erfüllt, erhält man eine  extension of stay beliebig oft. Beantragt man die neue extension of stay vor Ablauf der Gültigkeit der alten bedarf es keines neuen Visums. Beantragt man sie nach Ablauf der Gültigkeit wird ein neues Visum verlangt.  
  
Üblicherweise kann eine neue extension of stay 2 – 3 Wochen vor Ablauf der alten beantragt werden. Hat man einen triftigen Grund, wie z.B. eine Heimreise, geht das auch früher. Wie früh, liegt im Ermessen der jeweiligen Immi und muss vorab mit den dortigen geklärt werden. Auf jeden Fall werden die das Flugticket sehen wollen.

Hier sollte man beachten, reist man während der Gültigkeitsdauer der extension of stay ohne gültiges Reentry Permit nach Thailand ein, verliert die extension of stay ihre Gültigkeit. Der Stempel "extension of stay“ weist deutlich darauf hin.
« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 09:40:08 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.897
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #72 am: 03. Juli 2014, 14:40:45 »

Ich habe im Maerz dieses Jahres bei der immi Phuket anrufen lassen und gefragt, wieviel Tage vorher man die Verlaengerung machen lassen kann: die Antwort war: 45 Tage.

Daraufhin bin ich mehr als 3 Wochen vor meinem Termin dort gewesen und habe die Verlaengerung ohne Rueckfragen bekommen.
Wahrscheinlich kocht jede immi ihr eigenes Sueppchen.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #73 am: 03. Juli 2014, 20:32:20 »



Anmerkung:. die thailändische/n Beamten/tinnen haben einen seeeeeehr großen Ermessensspielraum. Möglich das es bei der Immi - Y - geht, bei der - X - schon nicht mehr.

Frag Berlin auch gleich, an welcher Immi XY das möglich ist! Die sollten es ja wissen.

Falls du diesen Service der thail. Einwanderungsbehörden in absehbarer Zeit selber in Anspruch nimmst, würde ich mich über einen Erfahrungsbericht sehr freuen.

Berlin hat auf meine erneute Anfrage augenscheinl. den Schwa.  eingezogen. Poste hier einfach mal den ges. E-Mail / Verkehr in dieser Sache ::

Sehr geehrter Herr ??????????????,
 
bezüglich Verlängerung des Visums setzen Sie sich bitte direkt mit dem Thailändischen Immigrationsbüro in Verbindung, das ausschließlich für Ihr Anliegen zuständig ist.
www.immigration.go.th
 
Mit freundlichen Gruessen
 
Visa Section
Royal Thai Embassy
Lepsiusstr. 64-66
12163 Berlin
Tel. 030 79481117
Fax 030 79481118
visa@thaiembassy.de
www.thaiembassy.de
Oeffnungszeiten der Konsularabteilung: 9.00 - 13.00 Uhr
Telefonische Auskunft: 14.30 - 17.00 Uhr
 

Unsere Visabestimmungen finden Sie auch online unter:
 
http://www.thaiembassy.de/de/visa
 
 

    ----- Original Message -----
    From: ??????????????????
    To: Visa Section
    Sent: Thursday, July 03, 2014 12:28 PM
    Subject: Fwd: Re: Anfrage - Visum

    Guten Tag ! Kann ich bitte noch mit einer Antwort rechnen, danke.


    -------- Original-Nachricht --------
    Betreff:    Re: Anfrage - Visum
    Datum:    Wed, 02 Jul 2014 13:33:12 +0200
    Von:    ???????????????????
    An:    Visa Section <visa@thaiembassy.de>


    Vielen Dank für die schnelle Antwort !

 Was aber bedeutet - v e r l ä n g e r n - ? kann ich das Visum also wiederum für 1 Jahr ( 12 Monate ) beantragen ohne TH - verlassen zu müssen ? In meinem Freundeskreis besteht die Auffassung, das dieses Visum nach dessen Ablauf explizit nur NEU, in der BRD beantragt werden kann. Danke

    Am 02.07.2014 10:26, schrieb Visa Section:
>     Sehr geehrter Herr ???????????????,
>     
> bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Möglichkeit besteht, das Visum vor Ort beim Immigrationsbüro zu verlängern. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Immigrationsbüro über erforderliche Unterlagen, da die Bestimmungen von Ort zu Ort unterschiedlich sind. Das Visum kann aber auch in Deutschland neu beantragt werden.
>     
>     www.immigration.go.th
>     
>     Im Anhang finden Sie alle aktuellen Visabestimmungen.
>     
>     Mit freundlichen Gruessen
>     
>     Visa Section
>     Royal Thai Embassy
>     Lepsiusstr. 64-66
>     12163 Berlin
>     Tel. 030 79481117
>     Fax 030 79481118
>     visa@thaiembassy.de
>     www.thaiembassy.de
>     Oeffnungszeiten der Konsularabteilung: 9.00 - 13.00 Uhr
>     Telefonische Auskunft: 14.30 - 17.00 Uhr
>     
>
>     Unsere Visabestimmungen finden Sie auch online unter:
>     
>     http://www.thaiembassy.de/de/visa
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.838
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #74 am: 03. Juli 2014, 21:05:24 »

@non2011

Um hier Klarheit zu erlangen wird Dir nicht erspart bleiben, Dich vorab mit den Begriffen des thailändischen "Visa Rechts“ zu beschäftigen.

Kenntest Du sie, würdest Du sofort  feststellen, dass Deine Fragen unbeantwortbar sind.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.797 Sekunden mit 23 Abfragen.