ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Neuregelung beim Visarun?  (Gelesen 23607 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.732
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #90 am: 04. Juli 2014, 17:31:05 »

 ;]  mit den noetigen Uebersetzungen. AS2000  ???
Ob man die immer dabei hat ?
Nur in Deutschland war  ein Gedanke von mir,  da ich  dort meinen Non O Visa Antrag abgebe. Das heisst, ich bin dort alle zig Monate einmal.
Sicher geht das auch in anderen Botschaften ausserhalb Thailands.
Natuerlich muss man dann auch alle Papiere zur Hand haben  :-X  plus den noetigen Nachweis erbringen  :-X
Ob das immer die beste Loesung ist ?
« Letzte Änderung: 04. Juli 2014, 17:37:49 von Burianer »
Gespeichert

xsarre

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #91 am: 06. Juli 2014, 18:13:40 »

Visarun  Mukdahan-Savannakhet , Non _O_ keinerlei Probleme. Rein raus ,Grenzer sehr freudlich und geht flott ueber die Buehne.  Gibt jetzt 3 Sektionen... 1 Sektor Thai.  2 Sektor  Westler und Asian . 3 .Sektor   Lao und Vietnam . 
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.861
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #92 am: 06. Juli 2014, 21:30:36 »

Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.732
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #93 am: 07. Juli 2014, 06:15:53 »

Ich kann mir kaum vorstellen, dass  Farangs aus Europa, die   hier laenger leben,    auch arbeiten wollen.
Gut, wer es noetig hat, kann sich ja ein  “Non-Immigrant”-Visum ( (z.B. Business-Visum)  besorgen.
Wer eh laenger hier leben will, erfuellt  die vorgegebenen Vorschriften  z Bspl.  Non O Visa multiple entry  etc.  und hat auch keine Probleme.
Normal Touristen haben doch damit auch kein Problem.
Wer aber , und das sollten die netten Grenzbeamten auch wissen  und nicht nur immer Teegeld einfordern,  mehrmals  30 tage Touristenvisa  beantragt, dem sollte es verweigert werden.
Find ich absolut richtig.
Die Thais sind doch selber Schuld  .  DULDEN   --C
Zitat
Dies ist zwar nicht zulässig, wurde von den thailändischen Behörden in der Vergangenheit aber geduldet    
Teegeld war wohl das Zauberwort.

Haetten die schon immer nach Vorschrift geaerbeitet, dann braeuchte man solche restriktiven Massnahmen nicht.
Aber , irgendwie muss man die Familie ja ernaehren  :]
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.250
  • alles wird gut
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #94 am: 07. Juli 2014, 07:02:42 »

Normalerweise muß ja unter dem General   auch im Seebad ein neuer Wind wehen {-- {--

  Das all include Paket für etwas über 20000 THB ist ja wohl jetzt Geschichte {--
Gespeichert
Gruß Udo

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #95 am: 07. Juli 2014, 09:07:55 »

Aber , irgendwie muss man die Familie ja ernaehren  :]
Oder die "Mia noi"  :D aber die gehoert in Thailand ja auch zur Famillie  :-X
Gespeichert


namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.799
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #96 am: 07. Juli 2014, 23:32:02 »

Neue Regelung für Strafen bei Overstay !   Abhängig von der Dauer des illegal verlängerten Aufenthalts und davon, ob sich der Delinquent selbst meldet oder aufgegriffen wird, soll es nun eine befristete Einreisesperre geben:

http://www.thephuketnews.com/blacklisting-proposed-for-foreigners-who-overstay-in-thailand-47244.php

Der langjährige bisherige Immi - Chef erklärte auf Anfrage, er sei inzwischen auf einen anderen Posten versetzt worden und noch kein offizieller Nachfolger bestimmt. 
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.799
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #97 am: 08. Juli 2014, 19:48:05 »

In Zukunft kann man sich offenbar auch nicht mehr darauf verlassen, an der burmesischen Grenze visafrei gegen die üblichen 500 Baht einreisen zu können:


According to ThaiVisa Forum, foreigners now need to get a Burmese visa first in #Bangkok before entering Myanmar at Pu Nam Ron crossing.  (Richard Barrow)
Gespeichert
██████

heikevie

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #98 am: 09. Juli 2014, 18:31:27 »

Ich weiß nicht ob es irgendwo schon mal erwähnt wurde. Visarunner mit einem Touristenvisum zur mehrfachen Einreise wird in Ranong die Wiedereinreise nach Thailand nur noch mit einem gültigen Rückflugticket gewährt.
War früher nicht so.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.799
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #99 am: 14. Juli 2014, 15:50:16 »

Neu ist, dass nun auch mit gültigem Visum die Wiedereinreise nach Thailand verweigert wird. Zumindest auf dem Landweg:


http://www.thaivisa.com/forum/topic/742573-tourist-visa-holders-denied-entry-to-thailand-and-left-stranded-in-malaysia/?p=8096024
Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.732
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #100 am: 14. Juli 2014, 16:06:01 »

Um welches Visa handelt es sich ?
oder ? wieso geben die dann ueberhaupt noch Visas  {+
Thailand ade, deine Scheide tut weh  :]

Zitat
  All of the foreigners who were denied entry had a previous history of multiple visa exempt entries or back to back tourist visas.

  
  ???   die sind vorher schon aufgefallen  :-X
Da mach ich mir ja keine Sorgen.
Gut, dass mal aufgeraeumt wird  mit Visa Overstay etc.
Wegen diesen Schaixxern  haben wir  ( normale  Visa ) diese Probleme.
Es gibt noch viel zu viele dieser   , inThailand lebenden, die kein oder nur ein Visa haben  und meinen, es ueberziehen zu koennen oder muessen  --C
Ich wuerde sagen, som nam na oder selber Schuld  :]
Jetzt bitte nicht wieder sagen, das sind ja die armen  Hilfskraefte   {;
Thailand war eine Mafia und Geld hat ja alles geregelt.
Ran an die reichen Thais, die sowas ausgenutzt haben.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.799
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #101 am: 14. Juli 2014, 16:55:17 »

Um welches Visa handelt es sich ?

Touristenvisum ( "normalerweise"  ;) gültig für 60 Tage Aufenthalt pro Einreise)

Tourist visa holders denied entry to Thailand and left stranded in Malaysia


Obwohl "Einreise verweigert" ist auch nicht korrekt, nur auf dem Landweg, die Leute könnten immer noch per Flieger einreisen, was mit etwas Aufwand verbunden ist, wurde den betroffenen Individuen von Immibeamten mitgeteilt.


Immigration officials then told the individuals that they would need to take a bus to Kuala Lumpur, the capital of Malaysia, and fly in to Thailand instead.


Das würde im Fall Buriram dann so aussehen, dass man an der Grenze in Kap Choeng dann erst mit dem Bus nach Siem Reap oder Phnom Penh weiterfahren darf, um wieder nach Bangkok fliegen zu dürfen...  {--

Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.732
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #102 am: 14. Juli 2014, 17:06:56 »

 :'(  und meine Frau darf dann alleine wieder mit dem Auto zurueck nach Buriram  ???

Budda sei Dank, dass das nicht fuers Non O   multiple Visa gilt.
Wer weiss aber,was denen noch einfaellt  {[
Farang. Long stay,  {;
Only short Time  :-*

Es gab oder gibts das noch , 3 mal 60 Tage Visa ?
Frueher hatte ich immer diese 3 mal 60 Tage Visa, da duerfte es doch auch keine Probleme geben.
Fuer mich persoenlich habe ich ja die freie Auswahl. 800 tausend Baht  auf der Bank oder non o multiple entry  und  dann noch das Rentervisa  :]  beantragen.
Leider gibt es aber auch die negativen Beispiele. ( Farangs).
« Letzte Änderung: 14. Juli 2014, 17:16:44 von Burianer »
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.820
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #103 am: 14. Juli 2014, 17:22:06 »

Die wollen wohl  nur zeigen, dass die Ankündigung, die hier unter #35 nachzulesen ist, sehr ernst gemeint ist.

Ab dem dort genannten Stichtag sollte in solchen Fällen auch die Einreise mit dem Flieger nicht mehr klappen. Und vielleicht gelingt es der Verwaltung sogar, bis dahin alle Konsulate davon zu überzeugen, in solchen Fällen eben keine Touristenvisa mehr auszustellen. Aber, die Konsulate leben schließlich von den Visagebühren.

Schon trickreich das Ganze, denn nun trägt die Airline das Risiko, ob die Leute in Thailand einreisen dürfen oder nicht...
« Letzte Änderung: 14. Juli 2014, 18:00:32 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.836
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #104 am: 14. Juli 2014, 17:22:52 »

Burianer

Bei deiner guten Rente brauchst du die 800.000 B doch gar nicht.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.791 Sekunden mit 23 Abfragen.