ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Neuregelung beim Visarun?  (Gelesen 23637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.739
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #105 am: 14. Juli 2014, 17:25:59 »

 :-X  nicht weiter sagen  :-X  NSA  liest mit  {[
 >:  ich red ja auch nicht von mir  {;
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.815
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #106 am: 14. Juli 2014, 23:12:25 »

Ein bischen genauer ist das ganze hier aufgeführt:  


Crackdown on tourist visas sees dozens turned away per month at Phuket’s main portal to Malaysia -


http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Crackdown-tourist-visas-sees-dozens-turned-away/31171


Um illegale Beschäftigung per Touristenvisum zu verhindern, sollte ein Tourist genauer nachweisen, was er denn das ganze Zeit in Thailand macht, wenn er wiederholt per Touristenvisum einreist  Um das Land zu bereisen, würde eine begrenzte Zeit von 60 - 90 Tagen vollauf genügen:


“I think between 60 and 90 days is enough for most people to travel in Thailand,” Col Banphot said.
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.815
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #107 am: 15. Juli 2014, 01:32:39 »

weitere Info wird anscheinend nur scheibchenweise rausgerückt:

Die "Gnadenfrist" für Visaruns bis zum 12. August gilt anscheinend nur für Ankunft an einem Flughafen !


Meanwhile, the Immigration Bureau website says: "Leniency will be granted until August 12, but only for passengers arriving by air. Foreigners who come to Thailand must seek a proper visa in line with the purpose of their intended stay here."

Now, those on a visa run who are allowed back in will find an "O-I" (Out-In) mark next to their latest stamp marking entry. From August 13, nobody with an O-I sign on their passport will be allowed to re-enter Thailand if they cannot produce a proper visa.



http://www.nationmultimedia.com/national/No-more-visa-runs-30238504.html
Gespeichert
██████

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #108 am: 15. Juli 2014, 20:54:09 »

Wie haben das eigentlich die Österreicher für sich geregelt ? Alle vier Wochen und zurück wäre ja noch - na ja, gangbar gewesen - aber seit geraumer Zeit gilt doch / Landweg nur 15 Tage. Für Deutsche ist es im Nachhinein wieder geändert worden auf vier Wochen - für die Österreicher allerdings gelten immer noch die 15 Tage.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #109 am: 16. Juli 2014, 00:34:12 »

Mal sehen wie lange die das durchhalten mit dem Neuen Visagedöns,gerade jetzt wo Thailand jeden Baht braucht !

Die Reislager sind auch alle leergeräumt von korrupten Beamten,wollte man die Reisbauern nicht langsam auszahlen ?

Kann nur noch den Kopf schütteln,was für eine Bananenrepublik !
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #110 am: 16. Juli 2014, 00:48:08 »

Kann nur noch den Kopf schütteln,was für eine Bananenrepublik !
Bei manchen Sachen Schüttelfrost.
Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 747
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #111 am: 16. Juli 2014, 03:50:11 »

Warum so Aufgeregt?Es werden jetzt lediglich Gesetze Angewand die schon seit ''zig Jahren'' als Gesetze gültig sind.punkt.Es geht lediglich darum,wie es in vielen Ländern der Erde auch ist(Dtschl. ausgeschlossen)Wer Geld hat kann bleiben, wer nichts hat muss gehen.
Gruss durianandy
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.860
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #112 am: 16. Juli 2014, 06:12:58 »

Die Einschraenkungen mit dem Tourist Visa gehen eindeutig zu weit. Man kann nicht, so wie bei @tobi-67, gegen Bezahlung Visas fuer 3 Einreisen ausstellen und ihn dann nur 1 oder 2 mal einreisen lassen. Auch mir waere es mangels notwendigem Alter nicht moeglich gewesen, die ersten gut 10 Jahre in Thailand zu verbringen. Habe das immer mit einzelnen Tourist Visas geregelt und musste dazu alle 2 Monate muehsam von Koh Phangan nach Penang fahren (ausgenommen 2 oder 3 mal, wo die Immi in Samui ein Monat verlaengert hat).
durianandy, denkst du, dass das ohne die noetigen Barmittel funktioniert haette?
Es wird viele Leute unter 50 Jahren mit genuegend Geld geben, die jetzt in Schwierigkeiten kommen. Die koennen nur hoffen, dass das Ganze wieder rueckgaengig gemacht oder zumindest entschaerft wird.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.251
  • alles wird gut
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #113 am: 16. Juli 2014, 06:56:18 »

moin franzi

   
Zitat
  Es wird viele Leute unter 50 Jahren mit genuegend Geld geben, die jetzt in Schwierigkeiten kommen.
  Das wird sicher so sein .Aber blüht das Geschäft mit den Scheinehen noch nicht wie früher bei den Türken in D. {--

 Bei verheiratet mit Th Wife spielt doch das Alter keine Rolle ,oder liege ich da falsch?
Gespeichert
Gruß Udo

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.998
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #114 am: 16. Juli 2014, 07:05:18 »

Es ist mir schon klar,dass die Aenderungen Aerger verursachen.

Trotzdem ist die Thai Immi gut auszurechnen,

Erfuelle ich die Voraussetzungen fuer einen laengerfristigen Aufenthalt,
werde ich nicht daran gehindert zu bleiben.

Was einmal war,zaehlt nicht.Ein Land wie Thailand kann seine Visabe-
stimmungen abaendern oder aufheben,wie es will.

Dagegen sind die Einreisen in die USA ein Lotteriespiel.

Alles besorgt: Visum,Hotels gebucht,Ticket, beim "Verhoer" stellt sich heraus,
keine arabischen Freunde zu haben und dann,wird einem ohne jede Begruendung
am Airport in Amerika die Einreise verweigert.

Zum Aerger kommen dann noch die Kosten dazu,auf die man sitzen bleibt.


Jock

Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.827
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #115 am: 16. Juli 2014, 08:27:55 »

Thailand hat seine Visabestimmungen nicht geändert. Es will sie lediglich strikter anwenden. In diesen Bestimmungen steht übrigens auch, dass Thailand keine Dauergäste unter 50 haben möchte, es sei denn... Und ueber 50 wird es dann ganz einfach.

Nun heißt es alsbald, dass jeder bei seiner Einreise ein Visum vorlegen muss, dass für Zweck seines Aufenthaltes vorgesehen ist. Lediglich Touristen sind von der Visapflicht ausgeschlossen.

Stellt sich die Frage, wer ist ein Tourist. Hier gilt dann der schöne Satz eines amerikanischen Bundesrichters, der meinte, wenn ich definieren sollte, was Pornographie ist, kann ich das nicht, wenn ich sie sehe, erkenne ich sie.

Erinnere ich mich recht, haben die jetzt Abgewiesenen alle eine längere ununterbrochene Touristvisa Geschichte in ihrem Pass, so dass die Annahme, es handele sich hierbei um unechte Touristen, schon recht plausibel ist. Auch ist es nicht ganz weltfremd, anzunehmen, dass die hier  einem Broterwerb nachgehen, dafür ist dann das Business Visum vorgesehen.  

Im Falle von Tobi bin ich mir sicher, dass er sein Visum ausschöpfen kann. Käme er aber unmittelbar nach Ablauf mit einem neuen Touristenvisum, wird man ihm sagen, dass er die bestehenden Vorschriften umgehen wollte.
 
« Letzte Änderung: 16. Juli 2014, 08:58:48 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.559
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #116 am: 16. Juli 2014, 09:26:01 »

Für alle unter 50 und Daueraufenthaltswilligen:

Es gibt ja schliesslich noch die Möglichkeit, z.B. die thailändische Sprache vor Ort zu studieren :-X

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 747
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #117 am: 16. Juli 2014, 09:33:25 »

Moin Suksabai
auf diesen Tip im TIP in diesem Thema habe ich schon lange gewartet.Du kannst ziemlich sicher sein,dass auf diesem ''VISA Geschäftsfeld'' auch aufgeräumt wird.
Gruss durianandy
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.227
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #118 am: 16. Juli 2014, 12:35:53 »

@udo50@
,,,,, Bei verheiratet mit Th Wife spielt doch das Alter keine Rolle ,oder liege ich da falsch?,,,,

JA - auch für Verheiratete wo der Alien unter 50 Jahre gibt es das Longstay Visum ( 365 Tage mit 3 Monatsmeldung b. d. Immi ) nicht. Lediglich das hier - NON-IMMIGRANT-O VISA M: (90-Tage-Aufenthalt pro Einreise,  Gültigkeit 1 Jahr, mehrfache Einreise)

Hatte ich ja schon immer beklagt - warum die TH - Gesetzgebung keine Erleichterungen hinsichtlich der Visa für Verheiratete anbietet.
Gleiches gilt auch f. d. Aufhebung der Kapitalnachweise. Früher 800000 / für Verheiratete 400000 = ist nicht mehr.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.827
Re: Neuregelung beim Visarun?
« Antwort #119 am: 16. Juli 2014, 12:45:55 »

Wenigstens wollen die keinen Sprachtest von dir.

Wer mit einem M Visum länger in Thailand bleiben will, der könnte auch mit einem non immi M Visum für 90 Tage einreisen und im Lande die visa extension marriage beantragen.

« Letzte Änderung: 16. Juli 2014, 13:08:41 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Seiten: 1 ... 7 [8] 9 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.358 Sekunden mit 23 Abfragen.