ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Immi - Flughafen  (Gelesen 6262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.528
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #75 am: 13. September 2012, 11:40:28 »


Zitat
dass die bis zu 30 Tagen ohne Visum einreisen duerfen.
Auch bei One Way Ticket.
Verbreitest hier die Sch...hausparole, dass man ohne Visum mit one-way Ticket reisen darf. Ich fass es nicht  {+ {+ {+


Nein, der Burianer verbreitet keineScheisshausparolen.

Ein guter, inzwischen verstorbener Freund von mir, aengstlich wie er war, meinte auch auf Grund der herumschwirrenden Geruechte, dass er Probleme bekommt. Mit einem One way Ticket um 99 Euro der Thai International.

Null Probleme, wie sollten die auch auftreten, wenn man kein Visum benoetigt.

Dass du seinerzeit zu schwach warst, dich durchzusetzen, war dein Problem

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

asiatico

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #76 am: 13. September 2012, 12:53:24 »

Dass die Immigration bei der Einreise in Thailand derzeit kein Rück- oder Weiterflugticket sehen will und problemlos jedem den 30-Tage Stempel in den Pass drückt, der mit einem Pass z.B. aus Österreich oder Deutschland daher kommt, ist unbestritten. Diese Tatsache ist den meisten Airlines auch wohlbekannt, dementsprechend wird z.B. von Thai Airways oder Lufthansa kein solches Ticket verlangt. Auch darüber sind wir uns wohl einig.

Das ändert aber nichts an der Tatsache dass es diese Erfordernis auf dem Papier gibt, und dass eine Airline, die in Ermangelung eines Visums - oder eben eines Weiterflugtickets binnen 30 Tagen - den Antritt der Reise verweigert, sich formal im Recht befindet. Es gibt auch glaubwürdige Berichte darüber dass dies in der Vergangenheit gelegentlich der Fall war.

Aber ob unser Mitglied Franzi in einer solchen Situation stark genug wäre um sich durchzusetzen und gegen den Willen von Staff und Supervisor den Zutritt zur Maschine und deren Abflug zu erzwingen, das muss so lange offen bleiben bis Mitglied Franzi den Beweis erbracht hat.
 
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #77 am: 13. September 2012, 12:55:18 »

 :]  Man  lesen muesste man koennen.
hab ich was geschrieben, dass ich laenger als 30 Tage  hierbleiben will,  und bei einem ONE WAY TICKET ,  ohne Rueckflug , wie will die Airline wissen, dass ich laenger bleibe   {+

ich darf als deutscher in Thailand einreisen  und bekomme 30 Tage Touristenvisa.   Oder hat sich da etwas geaendert  ???

Zitat
Aber so ein Müll kann doch nicht stehen bleiben!
Hast du den Thread auch nur annähernd gelesen ? ? ? ?

 splara   offensichtlich hast Du den Thraed nicht ganz verstanden  :]
Welchen Grund gibt es bei einem One Way Ticket ( hier besteht keine Rueckreise)  ,  die Befoerderung  abzulehen.  Mit deustchem Reisepass kann ich in Thailand einreisen, und bekomme anstandslos  30 Tage Aufenthalt.   soweit die Schei...parole   :]  
Schreib jetzt besser nichtmehr.
Zitat
Aber genau darum geht es doch: Buchung über 30 Tage, kein Visum.
 woher will denn die Airline das wissen  bei One Way Ticket ?
nachdem ich meine 30 Tage im Pass habe, und in Thailand bin,  hat die Airline ueberhaupt nichtsmehr damit zu tun.

Jeder der  ein Hin - und Rueckflugticket hat und  Urlaub in Thailand  laenger als 30 Tage  macht,  wird wohl wissen, dass er dann ein Visum benoetigt.
Falls nicht, was hat die Airline dann damit zu tun ?   Einreisen kann er doch , bekommt 30 Tage. Bei der Ausreise  bekommt nicht die Airline Probleme  sonder der liebe  Urlauber wegen dem Overstay, und darf pro Tag 500 baht bezahlen.
Wo gibt es hier Probleme mit der Airline   --C
Ich gehe hier von einem deutschen Urlauber aus, mit gueltigem Reisepass.   30 Tage Stempel.
« Letzte Änderung: 13. September 2012, 13:02:00 von Burianer »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #78 am: 13. September 2012, 13:13:37 »

asiatico,  sicher hast Du Recht ( auf dem Papier) . Ich Frage mich nur, wie kann ein Erwachsener Mensch der Airline sicher glaubhaft machen, dass er nur die Einreise benoetigt, danach aber ueber Land in aendere Laender weiter reist , ohne die 30 Tageregelung zu verletzen.
Offenbar garnicht  {[
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.528
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #79 am: 13. September 2012, 13:52:06 »


Das ändert aber nichts an der Tatsache dass es diese Erfordernis auf dem Papier gibt, und dass eine Airline, die in Ermangelung eines Visums - oder eben eines Weiterflugtickets binnen 30 Tagen - den Antritt der Reise verweigert, sich formal im Recht befindet. Es gibt auch glaubwürdige Berichte darüber dass dies in der Vergangenheit gelegentlich der Fall war.


Welches Tatsachenpapier, das "Geruechtepapier" ??? Und ueber glaubwuerdige Berichte kann man bekanntlich verschiedener Meinung sein, wogegen auch nichts einzuwenden ist.


Aber ob unser Mitglied Franzi in einer solchen Situation stark genug wäre um sich durchzusetzen und gegen den Willen von Staff und Supervisor den Zutritt zur Maschine und deren Abflug zu erzwingen, das muss so lange offen bleiben bis Mitglied Franzi den Beweis erbracht hat.

Da waere ich sicher nicht stark genug, mich gegen solche Borniertheit durchzusetzen. Ich kann denen ja kein Messer an die Gurgel setzen. Aber die Kosten, die mir dadurch entstehen wuerden, die wuerde ich einfordern und mit (groesster) Sicherheit auch ersetzt bekommen.

Mich wuerde allerdings keine Fluggesellschaft, so anmassend bin ich, ohne die Mehrkosten, die wegen dem verpasstem Flug entstehen wuerden zu bezahlen, am gebuchten Flug hindern.


Will mich nicht wiederholen.

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Buriman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #80 am: 13. September 2012, 14:01:42 »

Ferner benötigen Reisende für die Einreise nach Thailand neben einem gültigen Reisepass ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket.

Dieser Satz steht auf der Seite des Royal Thai Consulate-General, Frankfurt am Main


http://www.thaigeneralkonsulat.de/de/consular/visa.html
Gespeichert

Buriman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #81 am: 13. September 2012, 14:29:29 »

Wie das in der Praxis aussieht an folgendem Beispiel.

Jemand der nur den 30 Tage Aufenthaltsstempel hat fährt mit einem sogenannten Visarun-Bus nach Kambodscha,
um weitere 15 Tage Aufenthalt in seinen Pass gestempelt zu bekommen.
Ausreise nach Kambodscha und kamb. Visa ist problemlos.
Falls er jetzt bei der Einreise nach TH kein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket hat muss er 200 Baht extra für ein Busticket bezahlen.
Das ist nicht vom Hörensagen sondern selbst erlebt.



Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.528
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #82 am: 13. September 2012, 14:45:50 »

Wie waers, wenn du alles lesen wuerdest :-)

Wir DACHLer sind ja keine

Bürger folgender Länder dürfen ein Visum (Transit) am Immigration Checkpoint bei der Ankunft in Thailand für eine Aufenthaltsdauer von maximal 15 Tagen beantragen:

    Bhutan
    China
    Estonia
    Indien
    Kazakhstan
    Lettland
    Litauen
    Malediven
    Mauritius
    Oman
    Russland
    Saudi Arabien
    Taiwan
    Ukraine und
    Zypern


 

Hinweis auf Aufenthaltsdauer für deutsche Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen

Deutsche Bürger, die zum Urlaubszweck ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen folgende Bestimmungen beachten:

    Bei der Einreise per Flugzeug auf einem Flughafen wird eine Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen gewährt.
    Bei der Einreise über Land (sogenannte Landeinreise) wird eine Aufenthaltsdauer von max. 15 Tagen gewährt.

Diese neuen Bestimmungen gelten seit 25. November 2008.


Also ein alter Hut und hat mit Visumbeschaffung nix zu tun.


Aber vielleicht kommen noch ein paar Hartgesottene um zu begruenden, warum die Fluggesellschaften berechtigt sind, den Flugantritt ohne Visum zu verweigern

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Buriman

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #83 am: 13. September 2012, 14:55:24 »

Danke für die freundliche Leseaufforderung.
Zugegeben die Thais haben den Satz ein wenig unglücklich platziert auf ihrer Seite.



Hinweis auf Aufenthaltsdauer für deutsche Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen

Deutsche Bürger, die zum Urlaubszweck ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen folgende Bestimmungen beachten:

    Bei der Einreise per Flugzeug auf einem Flughafen wird eine Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen gewährt.
    Bei der Einreise über Land (sogenannte Landeinreise) wird eine Aufenthaltsdauer von max. 15 Tagen gewährt.

Diese neuen Bestimmungen gelten seit 25. November 2008.

Weiterer Hinweis: Bekanntmachung des Königlich Thailändischen Generalkonsulats betr. Beantragung des Touristvisums
Einreise mit dem Kinderausweis nach Thailand ist nicht möglich

Deutsche Staatsangehörige, die mit Kindern nach Thailand reisen wollen, müssen beachten, dass eine Einreise mit einem Kinderausweis nach Thailand nicht möglich ist.

Entsprechend den Einreisebestimmungen nach dem thailändischen Immigrationsrecht vom Jahr 1979 Art. 12 benötigen Reisende einen Reisepass oder ein Reisedokument, das nach diesem Recht als vollwertiger Reisepassersatz anerkannt ist.

Da ein deutscher Kinderausweis nach dem thailändischen Immigrationsrecht nicht als ein Reisepass oder ein vollwertiger Reisepassersatz anerkannt werden kann, ist die Einreise von Kindern nur mit einem eigenen EU- oder vorläufigen Reisepass möglich.

Im Fall der Nichtbeachtung dieser Bestimmungen wird die Einreise verweigert, und die Betroffenen müssen die sofortige Rück- oder Weiterreise antreten.

Um Schwierigkeiten zu vermeiden, dürfen Kinder deshalb nur mit einem eigenen EU-Reisepass oder einem eigenen vorläufigen Reisepass, dessen verbleibende Gültigkeitsdauer bei Einreise mindestens sechs Monate betragen muss, nach Thailand einreisen.

Ferner benötigen Reisende für die Einreise nach Thailand neben einem gültigen Reisepass ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.941
Re: Immi - Flughafen
« Antwort #84 am: 13. September 2012, 17:12:13 »

Ferner benötigen Reisende für die Einreise nach Thailand neben einem gültigen Reisepass ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket. [/i]

Anscheinend gilt das aber nicht für Österreicher wie unseren franzi.
Hier >> http://www.thaiembassy.at/index.php/consular-services  << finde ich jedenfalls keinen solchen Hinweis.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 23 Abfragen.