ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kriminalakte Khon Kaen und Isan allgemein  (Gelesen 21598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.585
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #15 am: 01. Oktober 2012, 14:35:57 »

 ???  ich frage mich eher, wie ein solcher, offentsichtlich gut finanziell ausgestatter Mann , auf so ein Biest reinfallen kann. Das ganze in einigen Monaten  {;
Gut, dass langsam die Wahrheit ans  Tageslicht kommt, auch wenn die Polizeistation ausgiebig feiert?  Von Wem werden die gesponsert ?
England ist weit weg und hier , ein Tempel und ein Feuer.  Das wars  ]-[
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #16 am: 01. Oktober 2012, 14:39:55 »

Wenn man den von @dart verlinkten Artikel durchliest, dann war das wohl ein sehr gutgläubiger, um nicht zu sagen, naiver Zeitgenosse. Na, und über die schauspielerischen Qualitäten zumindest bestimmter Thaifrauen braucht man ja wohl nichts mehr schreiben...
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.411
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #17 am: 01. Oktober 2012, 15:00:45 »

 .
Wenn man den von @dart verlinkten Artikel durchliest, dann war das wohl ein sehr gutgläubiger, um nicht zu sagen, naiver Zeitgenosse.
Zumal er ja laut frueheren Berichten,schon ueber 10J. in TH. gelebt haben soll. Burianer,die Polizeistation hier ist  mit einem 1.Preis geehrt worden.Das wird sicherlich nicht nur ein Pokal gewesen sein.Die Direktion in BKK wird ja nicht einen hohen General mit Begleitung nach BanPhai schicken,um diese Herrschaften verhungern,bzw, verdursten zu lassen.Bei dieser Auszeichnung wird wohl auch ein  Geldpraesent dabei gewesen sein,dass eben im Beisein aller an diesem Abend auf den Kopf gehauen wurde.Solche Aktionen von BKK aus,sollen ja auch zur Anhebeung der Arbeitsmoral,und des Betriebsklima beitragen.
Gespeichert

alhash

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #18 am: 03. Oktober 2012, 00:38:16 »

???  ich frage mich eher, wie ein solcher, offentsichtlich gut finanziell ausgestatter Mann , auf so ein Biest reinfallen kann.

Die Frage müsste eher lauten, wie kann man nur so böd sein und seine finanzielle Situation so auf dem Gabentisch präsendieren?

Alhash
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.019
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #19 am: 08. Oktober 2012, 12:34:52 »

Thailand – Ein wegen Mordes verurteilter Deutscher nach Flucht gefasst


Khon Kaen Thailand  - Die  Polizei Thailands hat einen aus Deutschland geflohenen Straftäter festgenommen. Der 73-Jährige war 1997 in Wiesbaden wegen Mordes verurteilt worden, berichtete die Einwanderungsbehörde in Thailand am Freitag. Die Verhaftung in Thailand erfolgte auf ein Interpol Ersuchen.

Die Staatsanwaltschaft in Wiesbaden bestätigte den Fall. Der Mann sei 2010 aus Gesundheitsgründen vorübergehend aus der Haft entlassen worden und dann aus Deutschland geflohen, sagte ein Sprecher. Gegen den heute 73-Jährigen war eine lebenslange Haftstrafe verhängt worden.....

http://www.asien-news.de/lokal/thailand-ein-wegen-mordes-verurteilter-deutscher-nach-flucht-gefasst/15691

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/73-jaehriger-deutscher-in-khon-kaen-verhaftet/

 ]-[

Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.019
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #20 am: 06. November 2012, 13:47:34 »

Nun fängt die (vermutlich) Drogenbeschaffungskriminalität auch in Kleinstädten statt.

Gesten Abend wurde der ältere Sohn meines Schwagers, kurz (1 Minute, quasi 20 m) vor der Haustür brutal überfallen.

Zwei jüngere Typen haben ihn vom Motorbike (alte grüne Yamaha Mio) getreten.

Er stürzte und hatte umgehend ein Küchenmesser am Hals.

Man befahl ihm, die Hose auszuziehen, schnappte diese und das Motorbike, und die beiden verschwanden in der Dunkelheit.

Das große Polizeirevier ist nur 2 Minuten entfernt. 2 Polizisten kamen und nahmen den Überfall auf.

Der Cousin kann die Täter gut beschreiben, hat auch von dem Messermann das Gesicht gut erkannt.

Schaden; 1 Mio 8 Jahre alt, 1 Hose (wertlos) 1 Handy, 4600 Baht cash (die Abendeinnahmen aus dem Shop).

Fazit, abends besser nicht mehr mit einem Bike fahren...., oder nur zu zweit, mit Pfefferspray bewaffnet.... C--
Gespeichert

danrj

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #21 am: 06. November 2012, 13:56:06 »

@boehm
Kannst du bitte präzisieren wo das geschah?
In Khon Kaen selbst oder in der Umgebung?
Gruß
danrj
Gespeichert
Om mani padme hum

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.019
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #22 am: 06. November 2012, 19:58:44 »

In Chum Phae, ca. 90 km westlich von K.K. an der Interstate #12!
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.785
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #23 am: 06. November 2012, 20:14:57 »

Fazit, abends besser nicht mehr mit einem Bike fahren....

nach Hause spazieren... aber in Begleitung eines Rottweilers  ;D
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.354
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #24 am: 06. November 2012, 20:54:09 »

und zu welcher Uhrzeit ?
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.019
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #25 am: 06. November 2012, 21:04:24 »

Gegen 20 Uhr!

Das ist eine gute Gegend, abends natürlich nix los, außer Anwohner und Durchgangsverkehr....
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.354
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #26 am: 06. November 2012, 21:09:36 »

meine Frage ziehlte dahin, daß wenn ich die Berichte der letzten Jahre so verfolge, in den Zeitungen und in den Foren,
dann wage ich die Prognose, daß 95% der Straßen-Kriminalität nachts zwischen 1 und morgends 5 Uhr stattfinden.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.585
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #27 am: 06. November 2012, 21:18:40 »

 ??? Das Problem ist doch in Thailand   allseits bekannt  .  Drogenkrimminalitaet  ist ueberall.
Die Frage scheint wohl eher dahin zu gehen, wer verdient daran.
Wer muss wen bezahlen ,  wer laesst sich schmieren.
Wer die Bezahlung der thailaendischen Polizisten kennt, kann nachvollziehen, was man tun muss, um eine Famile , ein Haus und  ein Auto  zu haben.
Das faengt beim Strassenpolizisten an und hoert ganz oben auf.
Ich koennte da eine Geschichte schreiben, wer sich alles an einem Unfall bereichert. Hatte das im letzten Jahr in der Familie.
600 tausend Baht fuer koerperlichen Schaden von der Versicherung. Wurde nur desshalb so ausgehandelt, dass der zustaendige Pilozeibeamte davon 150 tausen kassiert.
Wen er nach oben hin noch schmieren musste ???
Thats is Thailand.  Happy Thailand .
So ist es  :-X
Da denke  ich auch so, Nachts ist es wohl am gefaehrlichsten. Nach 1 Uhr  , da gibt es auch keine Polizeikontrolle mehr in Buriram  ausser an einigen praegnanten Stellen.

Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #28 am: 06. November 2012, 21:20:41 »

Leider ist auch eine kleine Provinzstadt offensichtlich kein Hort der Sicherheit mehr.
Hier "auf dem Dorf" ist mir nie solche Art der Krimininalitaet bekannt geworden.
Andererseits kriegt man als ziemlich sprachunkundiger Auslaender auch nicht alles mit.

Ich fuhr ab und zu mit dem Moped im Dunkeln hinten aus dem Dorf raus "ueber die Felder" (eine Strasse ins nirgendwo, so ca. 20h).
Mit fiel dabei schon mal im vorbeifahren auf, dass dort im Dunkeln einige Jugendliche am Strassenrand versammelt sind.
Als meine Frau mitkriegte, dass ich dort lang fahre, kriegte ich Fahrverbot!
Das sind jugendliche Drogenhaendler, wenn die einen Farang sehen...  :o

Drogenkrimminalitaet  ist ueberall.
Leider!
« Letzte Änderung: 06. November 2012, 21:23:51 von somtamplara »
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.019
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kriminalakte Khon Kaen
« Antwort #29 am: 07. November 2012, 21:49:01 »

Es gibt sogar ein Live Interview auf Channel 7 http://www2.ch7.com/ mit dem Opfer (Nuk) vor dem Haus unseres Schwagers.

Ein Polizist nimmt gerade den Vorfall auf.... C--
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.37 Sekunden mit 22 Abfragen.