ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")  (Gelesen 126786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.268
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #945 am: 05. Februar 2020, 14:00:50 »

Na heast Alter, das nimmt mich ueberhaupt nicht mit. Spitze gattinenbedingt nur die Ohren, wenn ich etwas ueber Muslime lese.
Weltweit gesehen sind das grossteils ja Volltrottel mit kaum Hirn, damit meine ich die Muslime in Nah- und Mittelost (speziell die Afghanen), die Araber und die Negermuslime in Afrika.
Dankbare Figuren, um wegen ein paar Dollar zu Kopfabschneidern zu werden, in Syrien Demokratie heilbringend nach Nato speak.


Lage des Rakhaing-Staates in Myanmar

Ohne jetzt naeher auf das Gezerre zwischen China und USA um Burma einzugehen, auffallend ist, dass ein langes Kuestengebiet von den Muslimen bewohnt wird/wurde.
Und wo befinden sich die wertvollsten Grundstuecke, wenn ein Land industrialisiert ist oder wird? Ein Tipp: Nicht auf den Bergen  }{

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.268
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #946 am: 05. Februar 2020, 15:39:43 »

Man lernt nie aus!
Bin vorhin beim herumschauen auf diesen Artikel gestossen.

Zitat
Hkakabo Razi

Höhe    5881 m
Lage    Kachin-Staat (Nord-Myanmar); Tibet (China)
Gebirge    Ost-Himalaya
Koordinaten    28° 18′ 23″ N, 97° 28′ 6″ OKoordinaten: 28° 18′ 23″ N, 97° 28′ 6″ O | OSM
Hkakabo Razi (Myanmar)
Hkakabo Razi
Erstbesteigung    1996 durch Takashi Ozeki und Nyama Gyaltsen
Besonderheiten    höchster Berg in SO-Asien

Der Hkakabo Razi (birmanisch: ခါကာဘိုရာဇီ) ist der höchste (oder zweithöchste[1]) Berg Südostasiens und liegt nahe der Grenze des myanmarischen Kachin-Staats zu China. Er hat eine vermutete Höhe von 5881 Metern. Der Versuch eines amerikanischen Teams 2014 die genaue Höhe mit differentiellem GPS exakt zu ermitteln wurde, nachdem einige Teammitglieder schon auf 5743 m auf dem zum Gipfel führenden Westgrat vorgedrungen waren, abgebrochen . . . . .

https://de.wikipedia.org/wiki/Hkakabo_Razi

Haette nie gedacht, dass es in Burma Gletscher gibt



Das in Teilen fuer mich sehr interessante Video dazu

https://youtu.be/nJlYCNqzICc?t=13

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.076
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #947 am: 05. Februar 2020, 15:44:50 »

Ohne jetzt naeher auf das Gezerre zwischen China und USA um Burma einzugehen, auffallend ist, dass ein langes Kuestengebiet von den Muslimen bewohnt wird/wurde.
Und wo befinden sich die wertvollsten Grundstuecke, wenn ein Land industrialisiert ist oder wird? Ein Tipp: Nicht auf den Bergen  }{

Rakhaing state wurde früher ARAKAN genannt und ist nach wie vor ein Teil Myanmars.
Aus Wiki:
Zitat
Als Arakan an England fiel, betrug die Gesamtbevölkerung etwa 100.000 Menschen,
1872 waren es dann 444.563,
1881 587.518 und
1891 671.899,
darunter 442.674 Buddhisten, 126.604 Muslime (Rohingya) und 10.593 Hindus.

Und es snd noch immer ein Grossteil der Küstenbewohner Buddhisten...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.268
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #948 am: 05. Februar 2020, 16:16:32 »

Besonders aktuell sind diese Zahlen nicht. Immerhin sind inzwischen mindestens 700 000 Rohingyas vom Rakhaing state (eine Provinz von Burma) nach Bangladesh geflohen.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.268
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #949 am: 05. Februar 2020, 16:32:57 »

Der Staat Burma hat sowieso komplizierte ziemlich ungeordnete Verhaeltnisse.
Artikel ein Jahr alt.


Zitat
Eine weitere Rebellengruppe fordert die burmesische Armee heraus

Mit Anschlägen auf die burmesische Armee hat sich zu Jahresbeginn eine relativ junge Rebellengruppe in Erinnerung gerufen. Die Arakan Army kämpft für Selbstbestimmung im krisengeschüttelten Teilstaat Rakhine. Damit wird eine Rückkehr der Rohingya-Flüchtlinge noch schwieriger. . . . . . .

https://www.nzz.ch/international/die-arakan-army-neue-herausforderung-fuer-burma-ld.1451842

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.152
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #950 am: 05. Februar 2020, 16:45:42 »

In Burma gibt es wirklich viele Volksgruppen.

https://legacy.joshuaproject.net/international/de/countries.php?rog3=BM

Auf Phuket arbeiten viele Burmesen, die meisten sind von der Volksgruppe Mon und nennen sich nicht Burmesen, die Mon haben auch ihre eigene Sprache.

Die Mon gelten hier als arbeitsam und bescheiden.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.076
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #951 am: 05. Februar 2020, 19:55:26 »

Besonders aktuell sind diese Zahlen nicht. Immerhin sind inzwischen mindestens 700 000 Rohingyas vom Rakhaing state (eine Provinz von Burma) nach Bangladesh geflohen.

Das nicht, aber sie veranschaulichen ziemlich eindrucksvoll das prozentuale Mischungsverhältnis (ausser Buddhisten und Hindus wurden blitzartig steril).

Meiner (und wahrscheinlich ist die überwältigende Mehrheit der Burmesen der gleichen) Meinung sind viel zu wenig sog. "Rohingyas" wieder repatriiert.

Und damit stehe ich beileibe nicht alleine da, ich erinnere an die "humanitären Aktionen" der thailändischen Marine bzgl. Flüchtlingsboote der R.

Btw. die "relativ junge Rebellengruppe" ist die islamistische Arakan Rohingya Salvation Army (ARSA), die, wie unser Ex-Member @Boy berichtete,

just bevor sie unangenehm auf sich aufmerksam machte, indem sie ein Hindu-Dorf plättete, unmittelbar vorher Waffen und Geld aus Katar bekommen hatten (2018).

@malakor

auch meine Erfahrungen mit den Mon-People sind durchwegs positiv, auch wenn sie (unberechtigterweise) bei den Thais einen Sozialstatus "geniessen" wie ein Hund..
Aber gut, der Grossteil der Thais wird ja auch schon in frühester Kindheit konditioniert....
(aber das ist eine andere Geschichte)


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.152
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #952 am: 08. Februar 2020, 09:27:18 »

Burma hat das hoechste Wachstum in der Tourismusbranche

https://www.nationthailand.com/travel/30381786
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.076
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #953 am: 08. Februar 2020, 09:35:39 »

Burma hat das hoechste Wachstum in der Tourismusbranche

https://www.nationthailand.com/travel/30381786

Jooo, klaaar, wenn zu 10 Touris noch 10 dazukommen, entspricht das einer Steigerung um 100% !!!
Die Aussagekraft dieser Meldung ist... na, sagen wir mal, phänomenal...

Aber gut, ich gönne ihnen diesen Erfolg...




Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.152
Re: Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #954 am: 08. Februar 2020, 09:55:27 »

Burma hat das hoechste Wachstum in der Tourismusbranche

https://www.nationthailand.com/travel/30381786

Jooo, klaaar, wenn zu 10 Touris noch 10 dazukommen, entspricht das einer Steigerung um 100% !!!
Die Aussagekraft dieser Meldung ist... na, sagen wir mal, phänomenal...

Aber gut, ich gönne ihnen diesen Erfolg...

Ich auch sehr.

Und:   aller Anfang ist schwer.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.617
Neues aus Myanmar (früher auch "Birma" oder "Burma")
« Antwort #955 am: 08. Februar 2020, 13:10:36 »

Ohne jetzt naeher auf das Gezerre zwischen China und USA um Burma einzugehen, auffallend ist, dass ein langes Kuestengebiet von den Muslimen bewohnt wird/wurde.
Und wo befinden sich die wertvollsten Grundstuecke, wenn ein Land industrialisiert ist oder wird? Ein Tipp: Nicht auf den Bergen  }{fr
Das ist aber Alles nicht schlimm! Frau Merkel hat noch ein Plätzchen für diese Muslime freigehalten.
Bangladesch führt zur Zeit die Liste der Einwanderer in Italien an. Wohin reisen sie weiter? Ein Tipp: Nicht nach Malta oder Griechenland!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.363 Sekunden mit 23 Abfragen.