ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November  (Gelesen 10743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.948
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #15 am: 22. November 2012, 20:41:40 »

Gerade erfolgt eine Erklärung der Premierministerin zum Ausnahmezustand auf allen Kanälen. Neu ist, dass der englische Text mit eingeblendet wird.


Es ist schon seit Wochen klar, dass die irgendwas vorhaben.  Übrigens ist es der 4. Jahrestag der Flughafenbesetzung  >:

Und die gleichzeitig angesetzte Misstrauensdebatte ist kein Zufall, und eröffnet die Möglichkeit, YL örtlich festzunageln, da sie sich wohl  im Parlament verteidigen muss. Im Juni soll es schon einmal einen derartigen Versuch gegeben haben, den sie durch Fernbleiben im Parlament verhindern konnte.
« Letzte Änderung: 22. November 2012, 20:45:45 von namtok »
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.948
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #16 am: 22. November 2012, 21:04:01 »


Die Erklärung im Wortlaut:


My fellow Thai citizens,                                                               


I wish to inform you of the reasons behind the Government’s decision to announce the use of the Internal Security Act B.E. 2551 (2008) (ISA) in three districts of Bangkok, namely Phra Nakorn, Pomprab Sattrupai, and Dusit, and the setting up of the ‘Law and Order Administrative Centre’ under the command of the Commissioner-General of the Royal Thai Police.   The ISA will be effective from 22 to 30 November 2012.


I would like to emphasize that the Government fully adhere to the democratic system of government with the monarchy as Head of State.   The Government  believes in freedom of expression and is convinced that the Parliament is the place for the people’s representatives to settle differences in viewpoints and resolve political conflicts.  This is the appropriate channel in accordance with democratic rule.  The Parliament also has the duty of monitoring the work of the Government, as demonstrated by the no-confidence motion that will take place in the next few days.  On my part, I stand ready to listen to the diversity of view and offer my explanations in accordance with the democratic parliamentary system.


I became Prime Minister through free and fair elections by the people, under the democratic process with the monarchy as Head of State.     I maintain that all the decisions that I and the Government have made, have been and will be in the best interests of the Thai people.   It is my duty to protect the revered institutions of the nation, religion, and the monarchy.


Being a democracy nevertheless, is not only about exercising ones’ freedoms.   The rule of law must also be observed and obeyed.    Our society can co-exist only if there are rules and boundaries for the exercise of rights and freedoms. By exercising these rights and freedom, it must not impinge on the rights and freedoms of others.     Indeed, it is our common duty to protect our democracy so that it is not threatened by those who prefer otherwise.

Public gatherings and protests, especially those arising from public grievances, is provided for and protected by the Constitution.    But such public gatherings must be peaceful, without the use of weapons, and within the boundaries of the law.   I am ready to listen to any ideas and proposals, and to work together to solve any problems.

But if a large number of people is mobilized by incitement, led by those who seek to overthrow an elected government and democratic rule -- which is against the Constitution -- and there is evidence that violence may be used to achieve those ends, then this is a case of national security.   It is the government’s duty to preserve law and order, protect the lives and property of everyone -- including those who are protesting and those who are not involved.   But most importantly, the government must protect the democratic system under the constitutional monarchy.  This is the reason behind today’s Cabinet decision.

The measures that have been put in place in accordance with the law are to preempt and prevent any situations in a most timely and effective manner. The operations center is set up to ensure an integrated and coordinated approach among all agencies involved, should there arise any incidents that may threaten the wellbeing of civilians in any particular area. The measures and mechanisms to control the exercise of authorities will reflect the intensity of the situation. These measures are to be discontinued as soon as the situation improves.

Lastly, I wish to reiterate that, since I have been elected and inaugurated as the Prime Minister last year, I have remained committed to restoring peace and stability in Thailand. It is my firm belief that reducing political conflicts and promoting national reconciliation are vital to economic development and to enhance the lives of all Thais, regardless of their race, religion, social status, or political stance.

I would also like to take this opportunity to thank you for the opportunity that you have given me over the past year. I am also grateful for all the support and encouragement that has been provided to me.  I would like to pledge that I will not be discouraged and will continue to work to the best of my ability, as I intended and promised to all my fellow citizens.
Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #17 am: 22. November 2012, 21:36:41 »



Public gatherings and protests, especially those arising from public grievances, is provided for and protected by the Constitution.    But such public gatherings must be peaceful, without the use of weapons, and within the boundaries of the law.   I am ready to listen to any ideas and proposals, and to work together to solve any problems.

But if a large number of people is mobilized by incitement, led by those who seek to overthrow an elected government and democratic rule -- which is against the Constitution -- and there is evidence that violence may be used to achieve those ends, then this is a case of national security.   It is the government’s duty to preserve law and order, protect the lives and property of everyone -- including those who are protesting and those who are not involved.   But most importantly, the government must protect the democratic system under the constitutional monarchy.  This is the reason behind today’s Cabinet decision.


Damit auch Franzi die ein oder andere Kernaussage versteht. :-)

Öffentliche Versammlungen und Proteste, vor allem diejenigen, die aus öffentlichen Beschwerden gestartet werden, sind gesetzmäßig und durch die Verfassung geschützt. Solche öffentlichen Versammlungen müssen jedoch friedlich, ohne den Einsatz von Waffen und innerhalb der Grenzen des Gesetzes durchgeführt werden.

Ich bin bereit, mir alle Ideen und Vorschläge anzuhören um gemeinsam Probleme zu lösen.
Aber wenn eine große Anzahl von Menschen durch Anstiftung mobilisiert wird eine gewählte Regierung zustürzen die demokratisch gewählt wurde, dann ist das gegen die Verfassung-- und wenn es Beweise dafür gibt, dass Gewalt herangezogen werden soll, um diese Ziele zu erreichen. dann ist dies ein Fall der nationalen Sicherheit.

Es ist Pflicht der Regierung Recht und Ordnung zu bewahren, das Leben und Eigentum von jedem, auch diejenigen, die protestieren und diejenigen, die nicht beteiligt sind, zu schützen.

Aber am wichtigsten ist, die Regierung muss das demokratischen Systems unter der konstitutionellen Monarchie schützen. Dies ist der Grund für den heutigen Kabinettsbeschluss.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.943
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #18 am: 22. November 2012, 22:20:21 »

Danke an namtok und dart für diese sehr brisante Meldung mit Übersetzung wesentlicher Teile.
Nun hoffe ich mal, dass diese Demo nicht über einen "Sturm im Wasserglas" hinaus wächst.
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #19 am: 23. November 2012, 00:43:39 »

Ich bin ja mal gespannt wie viele Pro-Yingluck-Demonstranten, die Redshirts in Udon-Thani (ab 23.11.2012) und um Bangkok am Wochenende aufbieten werden.
Man spricht von weit über 100000 Teilnehmern.

Pro-Regierungsgruppen werden stärker.  http://www.bangkokpost.com/breakingnews/322619/pro-government-groups-join-forces
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 00:54:04 von vicko »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.943
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #20 am: 23. November 2012, 01:09:57 »

Ich bin ja mal gespannt wie viele Pro-Yingluck-Demonstranten, die Redshirts in Udon-Thani (ab 23.11.2012) und um Bangkok am Wochenende aufbieten werden.
Man spricht von weit über 100000 Teilnehmern.


Hallo vicko

Wo kann man diese Meldung finden?  ???
In dem von Dir verlinkten Artikel steht jedenfalls nichts davon.
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #21 am: 23. November 2012, 01:51:02 »

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.949
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #22 am: 23. November 2012, 06:57:59 »

Danke dart

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.948
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #23 am: 23. November 2012, 16:08:55 »

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts


Thailand

Stand: 22. November 2012


 
Aktuelle Hinweise:Für den 24. und den 25.11.2012 ist in Bangkok eine Großdemonstration im Bereich um das Parlament, den Dusit Zoo und den Regierungssitz („Government House“) angekündigt worden. Die Regierung hat für den Zeitraum 22. bis 30.11.2012 für die Bangkoker Stadtbezirke Phra Nakorn, Pomprab und Dusit besondere gesetzliche Regelungen zur inneren Sicherheit in Kraft gesetzt.

In diesen Bezirken kann es daher u. a. zu Beschränkungen des Zugangs, Einschränkungen hinsichtlich der Nutzung elektronischer Geräte und ggf. auch Ausgangssperren kommen. Reisenden wird geraten, den Bereich in diesem Zeitraum zu meiden. Die sonstigen üblichen touristischen Schwerpunkte sowohl in Bangkok als auch im Rest des Landes sind hiervon nicht betroffen



http://www.bangkok.diplo.de/Vertretung/bangkok/de/04/Reisesicher.html
Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #24 am: 23. November 2012, 16:11:41 »

Die Polizei hat bereits heute begonnen die Zufahrtsstraßen zum Regierungsitz, dem Royal Plaza und dem Parlament, für den Verkehr zu sperren.





Zitat
On Phichai road, the traffic is closed from Kattiyanee intersection to Uthong Nai intersection, from Karnruan intersection to Ratchavithee intersection for Ratchavithee road. On Uthong Nai road, it was closed from Uthong Nai intersection to the Royal Plaza, from Makkawan intersection to the Royal Plaza for Ratchadamnoen road, and from Panich intersection to Wang Daeng intersection for Phitsanulok road

Dazu gibt es noch Hinweise der brit. Botschaft:
Es liegen einige touristische Ziele, z.b. der Dusit Zoo, Vinnamek Teak Mansion und der Wat Benchamabophit (Marble Temple) ganz in der Nähe der Demonstrationsmeile. Diese Sehenswürdigkeiten sollte man aus nördlicher Richtung anfahren, um erst gar nicht mit der Demo in Berührung zu kommen.

Hier noch ein Link zur Location => http://tinyurl.com/at7wewy

http://www.richardbarrow.com/
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 16:18:59 von dart »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #25 am: 23. November 2012, 17:02:44 »

Ein Sprecher der Pitak Siam Gruppe hat nochmal bekräftigt, das die kommende Demo am Samstag und Sonntag friedfertig sein wird.
Man rechnet mit 500.000 Demonstranten --C, und man habe nicht vor sich in Richtung Regierungssitz oder Parlament zu bewegen.
Die Demo soll ausschließlich auf dem Royal Plaza stattfinden, möglich sei es bei den erwarteten Menschenmassen, das sich auch die angrenzenden Nebenstraßen mit Demonstranten füllen.

http://www.nationmultimedia.com/politics/Saturday-mass-rally-will-be-peaceful-Pitak-Siam-30194888.html
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.424
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #26 am: 23. November 2012, 19:06:00 »

man kann das auch mal so sehen.
um die deutlich schwindente Unterstützung der Rothemden wieder auf Vordermann zu bringen, bringt man die Gerüchte
um einen Taksin-Mord in Burma und das Kidnapping von Yingluck ins Gespräch.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #27 am: 23. November 2012, 20:16:02 »

Alles ist möglich, Karl. ;)
Aber Spekulationen sind nicht so mein Ding, wir werden erst in den nächsten zwei Tagen mehr wissen.

Was läßt dich glauben oder wissen, das die Regierung mit einer schwindenden Unterstützung ihrer Anhänger konfrontiert ist?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #28 am: 23. November 2012, 20:27:10 »

Hier ein paar kritische Kommentare zu dem ausgerufenen Internal Security Act, und seiner möglichen Wirkungslosigkeit im Ernstfall, von Bangkok Pundit.

http://asiancorrespondent.com/92441/thai-government-invokes-internal-security-act-ahead-of-anti-government-protests/
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 20:38:10 von dart »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.948
Re: Die "Pitak Siam" Demo am 24. November
« Antwort #29 am: 23. November 2012, 22:48:43 »

Ein paar Bilder von den heutigen Vorbereitungen der Polizei:










Chalerm, alles im Griff  ;)





Die wegen der Demo gesperrten Strassen:







Heute wurden Pläne der Organisatoren für die Veranstaltung ins Netz gestellt.

So hier die Vorbereitungen der Gruppe aus Khorat, die wohl einzige nennenswerte Bastion im Isan, wo die Regierung nicht die Mehrheit stellt:



http://www.siamleaks.com/wp-content/uploads/2012/11/41.png



Der Inhalt ist wenig sensationell. 50 Mann pro Bus, Abfahrt um 5 Uhr morgens. Mitzubringen sind die Unterpunkte 2.2.1 bis 2.2.9:


Soviel Geld, wie man  für 3 Tage benötigt  :-)    Wäsche für 3 Tage, kleine Decke, Schwimm- oder Taucherbrille (gegen Tränengas), Regenschutz, kleine Essig- oder Zitronensäureflasche   ( wofür soll das gut sein  ??? ), Ohrstöpsel, Watte, Pflaster, eine Wasserflasche als Reserve, Mund- und Nasenschutz, und eine Tüte Klebreis mit Fleisch als eiserne Ration .





Verhalten der Teilnehmer:


http://www.siamleaks.com/wp-content/uploads/2012/11/61.png


Die Gruppe der Khorater muss während der Demo beisammenbleiben, geht jemand weg muss er sich an und abmelden und bekommt er einen "Aufpasser" mit  :-)

Den Anweisungen des Generals Seh Ai ist Folge zu leisten und falls es einen Marsch gibt, bleibt die Gruppe seitlich oder hinten.

Im Fall eines unvorhergesehenen gefährlichen Zwischenfalls sind 3 Sammelpunkte vorbereitet.

Die Gruppenführer organisieren Verpflegung, die hauptsächlich aus Klebreis besteht und 2 Schilder "Die Khorater lieben den König" , die vor der Abfahrt am ersten und am letzten Bus angebracht werden









Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.464 Sekunden mit 23 Abfragen.