ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend  (Gelesen 21511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.555
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #195 am: 10. Januar 2021, 20:54:28 »

Ein Kolumnist (Reda El Arbi) schreibt einen Beitrag und laesst die Kommentarfunktion offen.

Der Titel des Themas: 

Trumps feige Fans
Unser Kolumnist schämt sich für die Schweizer Trumpfans - er hält sie entweder für böse, feige oder dumm.

https://www.nau.ch/news/stimmen-der-schweiz/trumps-feige-fans-65849325

Kaum kommen die ersten Leserkommentare, nicht unbedingt im Sinne des Kolumnisten, schliesst er die Funktion mit folgendem Kommentar:

Zitat
Leute, die denken, ein Sturm auf das Parlament mit Toten sei entweder in Ordnung oder eine False Flag-Aktion, kriegen hier keine Bühne.

Nur, was er da andeutet, hat kein einziger Kommentator so geschrieben  {--

Meinungsaustausch ist nicht gefragt, anstatt sich Auesserungen zum Inhalt des Artikel zu stellen, wird einfach die Kommentarspalte durch den Kolumnisten geschlossen  {+
Wahrlich eine Meisterleistung, die zwar den Rueckhalt der Verleger auf sicher haben und dem Zeitgeist des MM-Journalismus entspricht, aber die Glocken der Gesinnungsdiktatur immer lauter klingen lassen.

Reda El Arbi, es sind Schreiber wie sie, die einen massiven Keil in die Gesellschaft treiben und mit ihrer Arroganz jeden Andersdenken als "feige, boese oder dumm" betiteln und damit die Reaktionen, wie wir sie jetzt aus DC erleben konnten, auf heftigste provokativ anfeuern.

Mit Verlaub, ich finde sie einfach nur zum   {/
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.463
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #196 am: 10. Januar 2021, 21:03:28 »


Ich zitiere einen von mir sehr geschätzten (Wirtschafts-) Analytikers und Blogger:

Zitat

Dass die allgegenwart medialer Desinformation bei einer großen Zahl von Menschen, teilweise auch gebildeten Menschen,
ihre Spuren hinterlässt, ist nicht verwunderlich.
Die eigentliche Frage muss deshalb lauten, wie es passieren konnte, dass die etablierten Medien so vollständig gleichgeschaltet wurden.

In den Geheimdiensten gibt es das geflügelte Wort: "Wenn 3 Quellen das Gleiche behaupten, sind sie sehr wahrscheinlich manipuliert."
Wenn ALLE verfügbaren Quellen das Gleiche behaupten, ist die Kacke in unvorstellbarem Ausmaß am Dampfen.
Es gibt keinen Konsens unter denkenden Menschen.
Konsens gibt es immer nur unter manipulierten Idioten.

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.555
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #197 am: 10. Januar 2021, 21:12:25 »

Guenther, das Zitat gefaellt mir   ;}

Moechte keinesfalls als Nitpicker daher kommen, aber mit der letzten Zeile gehe ich nicht einig.

Zitat
Konsens gibt es immer nur unter manipulierten Idioten.

Wenn wir uns nur z.B. die Klimadiskussion (Corona lassen wir mal aussen vor) ansehen, sind das keine Idioten, sondern es geht nur um Einnahmen, Macht und Manipulation der Massen und der Politik.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.463
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #198 am: 10. Januar 2021, 21:17:53 »

Wenn wir uns nur z.B. die Klimadiskussion (Corona lassen wir mal aussen vor) ansehen, sind das keine Idioten, sondern es geht nur um Einnahmen, Macht und Manipulation der Massen und der Politik.

Wie immer, wenn Meinungsmache gleichgeschaltet ist, gibt es Profiteure.
In der Klimadebatte sind möglicherweise die MM die nützlichen Idioten - auf jeden Fall aber die Konsumenten, die dies
ohne zu hinterfragen akzeptieren..
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.555
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #199 am: 10. Januar 2021, 21:41:16 »

In der Klimadebatte sind möglicherweise die MM die nützlichen Idioten - auf jeden Fall aber die Konsumenten, die dies
ohne zu hinterfragen akzeptieren..

In dieser Frage sind die MM auch nicht die Idioten, denn sie wissen genau, dass sie mit ihren manipulierenden Artikeln die Klickzahlen/Auflagen zu halten versuchen.
Gleichzeitig werden die Kommentarmoeglichkeiten offen gelassen und damit generieren sie noch mehr Klickzahlen, wenn die Konsumenten (da bin ich absolut mit dir) dieser Blaetter sich Pro und Kontra geben.

Hat sich eigentlich schon mal wer gefragt, wie eigentlich die Online Medien die "Likes" und "Dislikes" zu den Kommentaren so auswertet  :-) (Google, FB und CO bezahlen diese Information sicherlich bestens).

Bei einem Medium mit so langer Tradition kann man davon ausgehen, dass nichts dem Zufall unterworfen ist.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.476
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #200 am: 15. Januar 2021, 13:04:34 »

3/4 der Deutschen glauben den geschwurbelten Blödsinn der Medien

https://www.nau.ch/news/europa/umfrage-jeder-vierte-deutsche-misstraut-medien-65852622

Ein bedenkliches Ergebnis, für A und CH dürfte es ähnlich aussehen.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Vimana

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #201 am: 15. Januar 2021, 15:42:31 »

Und das bedeutet weiter,

Ein Viertel der Deutschen glaubt den geschwurbelten Blödsinn der Verschwörungstheoretiker. Das wegzulassen ist auch eine Form der Manipulation. >:
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.723
  • damals
    • Sarifas
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #202 am: 15. Januar 2021, 15:51:05 »

Und das bedeutet weiter,

Ein Viertel der Deutschen glaubt den geschwurbelten Blödsinn der Verschwörungstheoretiker. Das wegzulassen ist auch eine Form der Manipulation
Watn dummes Geschwurbel. Wenn ich also eine Impfung bei mir nicht fuer Notwendig halte, glaube ich im Umkehrschluss das sogennante Geschwurbel der Verschwoerungstheorethiker und bin was? Aluhuttraeger?
Zumindest bei Dir mit Deinen fragwuerdigen Rueckschluessen hat sich die systemkonforme Berichterstattung der Freien Leitmedien bewaehrt. :]
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Vimana

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
Re: Niedergang des Journalismus - Qualitätsjournalismus verliert zunehmend
« Antwort #203 am: 15. Januar 2021, 19:39:25 »

@ Samurai

Das ist ganz einfach Meinungsfreiheit.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 23 Abfragen.