ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 28   Nach unten

Autor Thema: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?  (Gelesen 80446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.967
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #165 am: 28. Mai 2011, 21:55:11 »

Nur die männlichen - nur die männlichen!

 ;D
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #166 am: 28. Mai 2011, 22:07:58 »

@ uwelong
hier die Speisekarte:

http://www.marriott.com/hotelwebsites/us/b/bkkdt/bkkdt_pdf/New%20York%20Steakhouse%20Menu%20A%20La%20Carte.pdf

da lass ich  lieber   mir die Eier streicheln für das Geld :)
Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #167 am: 28. Mai 2011, 23:15:59 »

Copy from Kobe Beef gibts im TOP's

aus Korea für 7800 thb / KG -

 ;D
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

bangkok53

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #168 am: 29. Mai 2011, 04:14:54 »

An der Sukumvit Soi 2  ist das Majestic-Grand Hotel da gibt es im 7.Stock alle Tage am Mittag ein Buffet für nur 300 Baht und gibt es Schweizer -Käse und vieles mehr.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #169 am: 29. Mai 2011, 12:17:49 »

@Uwelong

              Zitat:..die taeglich massiert werden,jede Menge Bier zu saufen kriegen und....


              Wo ist der Unterschied zwischen,manchen hierlebenen Farangs und den Koberindern?
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #170 am: 29. Mai 2011, 12:23:23 »

@jock

>> Wo ist der Unterschied zwischen,manchen hierlebenen Farangs und den Koberindern?

Man darf sie zwar melken aber nicht schlachten  ;) !
Gespeichert

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #171 am: 30. Mai 2011, 00:41:50 »

Dieses "Zitat" verfuehrte mich(uns - meine Frau und mich) heute dazu dort zu dinnieren.
Sehr guten Spargel aus Deutschland bekommt man z.Z. bei Cheesa - Sukhumvit soi 20 , direkt neben Otto, fuer die, die es nicht kennen sollten.
Vor allem schoene dicke stangen, sehr frisch, nicht "holzig"
sehr zu emphelen    ;}
Und hier nun meine(unsere) Erfahrung vom Sonntag, 29.05.2011:
Das "Chesa" ein schweizer Restaurant in BKK, Sukhumvit 20. Hatte ich doch am Nachmittag gelesen, dass es dort frischen, aus Deutschland importierten, Spargel geben soll. Gegen 18:00h - ein japanische Ehepaar mit zwei kleinen Kindern waren zu diesem Zeitpunkt die einzigen Gaeste in dem Restaurant mit etwas gediegenen Ambiente. Man wies uns einen Tisch zu und reichte uns einen ganzen Stoss an Speisekarten (Standard, Sonderkarte, Weinkarte, Desertkarte, Weinangebot). Als Entree gab es etwas Butter (maessige Qualitaet) und je ein Broetchen sowie je eine kleine Scheibe Weiss- und dunkles Brot.

Natuerlich bestellte ich mir ein Gericht auf Basis von weissem Spargel. Ergaenzt war dieses mit etwas gebratener Gaenseleber. Nun, die Spargel waren noch bissfest (was allgemein als gutes Qualitaetsmerkmal fuer die Kueche gilt - doch bevorzuge ich nicht ganz dieses Garstadium - es sollte fuer mich schon auch durchgegart sein) und die Scheibe Gaenseleber (6 cm im Durchmesser) war auf den insgesamt 4 Spargelstangen abgelegt und mit einer sehr sehr braunen (dunkelbraun bis schwarzen) Sauce uebergossen (oder soll ich sagen abgedeckt, kaschiert? - auf jeden Fall schmeckte sie etwas bitter was darauf schliessen lies, dass Beides (Gaenseleber und Sauce) etwas zu heiss (um nicht zu sagen, "verbrand") zubereitet wurde).
Die ebenfalls mit auf dem Teller angerichten (Acker-)Salattriebe waren akzeptabel gewuerzt und ohne weiteres nachwuerzen geniessbar - jedoch nichts besonderes (wie z.B. mit etwas Crema di Balsamico trapiert, nur "unterstrichen") - aber immerhin waren es Ackersalatschoesslinge (oder wie die Oesterreicher sagen "Vogerlsalat") was in TH ja auch schon eine Seltenheit ist. Der Preis: 850 Baht entspricht ca. 20 Euro oder auch ca. 10 DM pro Spargel mit einem Bissen Gaenseleber und einem Trieb(Blatt) Vogerlsalat.

Ja, ja - jetzt nur kein Spott. Ich halte mich absolut nicht fuer einen snob und schon gar nicht fuer einen Kroesus oder auch die "Moechtegernvariante" desselben. Aber - ich werde dieses Jahr die deutsche Spargelsaison zum ersten Mal komplett verpassen und es hatte mich einfach "gepackt" als ich lesen musste, dass es in BKK heimatlichen Spargel geben sollte.

Uebrigens, meine Frau trat fuer sich (und damit natuerlich auch fuer uns) auf die Ausgabenbremse - sie bestellte sich nur eine Spargelsuppe (und diese noch nicht einmal vom frischen importierten Sparel zubereitet, sondern eine Instantvariante). Als ich dies gesehen habe aergerte ich mich etwas, da die Mehrkosten nur mal 30 Baht ausgemacht haetten - aber so sind die Thai. Man muss sich schuldig fuehlen und das zum schlechtesten Augenblick.
Nun, meine Haut ist derweilen etwas dicker geworden und im Allgemeinen habe ich meine diesbezueglichen Schuldgefuehle wirklich gut im Griff.
Ohhh...nein, nein, soweit ging sie jetzt auch wieder nicht, dass sie mich den "main course" alleine froehnen liess. Sie bestellte sich etwas (aus CNX bekanntes) das fuer sie etwas typisch Internationales ist - ein Cordon Bleu. Obwohl meine Frau wirklich nicht sehr hungrig war, so sah ich ihre Enttaeuschung dennoch an. Das was man Fleisch nennt war nur gerademal halb so gross wie das was man im chiang mai'er Franco-Thai serviert bekommt. Da meine Frau das kleine Stueck Cordon Blue nicht ganz runter bekam (ich sagte ja, dass sie allein schon durch die Suppe weitgehendst gesaettigt war) kam ich ebenfalls in den Genuss einer Geschmacksprobe dieses Gerichtes. Nun, ich habe es mir auch angesehen - schon deshalb, weil die restliche Panate wie ein Kokon vom Fleisch fiel, was mich stutzig machte. Schweinefleisch (der Wahrheit halber sei gesagt, dass dies auf der Speisekarte angegeben war), ca. 2-3 mm dick - natuerlich im rohen Zustand so duenn ausgewalzt - um etwas Kaese (vielleicht eine Toastscheibe? - konnte es nicht genau bestimmen - war aber auch nichts besonderes) gewickelt. Geschmack? Was fuer einen Geschmack? Gewuerzt? Ich warf meiner Frau noch vor, sich von der Bedienung (ohne vorherige Pruefung) etwas Pfeffer aus der Muehle auf Fleisch und Pommes mahlen zu lassen - doch ohne diesen Pfeffer waere das komplette Gericht nahezu so fade gewesen wie pures Trinkwasser.
 
Jetzt koennte ich auch noch etwas zu der Karaffe Weiswein (3,5 mal so teuer wie das was man im Franco-Thai bezahlt) sagen, den wir zu unserem Abendessen zu uns genommen hatten - nein, die Qualitaet war soweit in Ordnung - aber die "Servierung"!?
Was solls - insgesamt zahlte ich ca. 2.400 Baht, einschliesslich der nachtraeglichen Aufrechnung fuer 10% Service und 7% Tax - ich hatte dieses nicht auf dem Menublatt (Sonderbeilage zur Speisekarte) erkennen koennen.

Ich habe mich noch nie ueber einen Preis fuer ein Essen beschwert, wenn es mir geschmeckt hat - doch diese Erfahrung nicht zu machen und dann auch noch teuer dafuer bezahlen muessen, das aergert mich.
Die Lehre fuer mich hieraus ist: "Einer Empfehlung wieder das zuzurechnen was diese ist - die Momentaufnahme eines Dritten hinsichtlich Geschmack und Genusses eines Gerichtes sowie den eventuell konstand professionellen Eigenschaften eines Koches".
 
Maeeutik
« Letzte Änderung: 30. Mai 2011, 00:48:35 von maeeutik »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #172 am: 30. Mai 2011, 00:52:49 »

Der restliche Quark wurde bereits unter 5.5 geklärt.....dann klappt es auch mit dem Nachbarn. --C
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=851.0
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #173 am: 30. Mai 2011, 10:14:11 »

...dart, wenn ich Dich RICHTIG  verstehe,  ist es besser, keine >eigene Bewertung/Erfahrungen>  = Quark abzugeben, sondern die >Forenregeln< sehr gut zu kennen... dann erübrigt  sich >Quark<, womit ich mir dies http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=834.15  wohl hätte ebenfalls ersparen können...   ;)

Ein Jeder sollte also seine ureigensten Erfahrungen sammeln... aber nicht das Ergebnis verbreiten.... könnte ja sonst geschäftsschädigend sein!

Apropos uwelong, zu deinem  #399 am: 28. Mai 2011, unter „Hobbyköche in Thailand ....
... deutsche Kräuterbutter (auch Knoblauchbutter) gibt es in CNX bei Carrefour für 135,-- Baht ...


Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #174 am: 30. Mai 2011, 11:11:10 »

Gilt dies...
Der restliche Quark wurde bereits unter 5.5 geklärt.....dann klappt es auch mit dem Nachbarn. --C
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=851.0

...nun tatsaechlich mir?
Ich schrieb ueber Spargel und Cordon Blue - ich habe nicht behauptet, dass dieses wie Quark geschmeckt hat.
Und was hat es mit den Nachbarn auf sich?
Nein, ich kann nicht gemeint sein - denn, wo beziehe ich mich auf irgendwelche Nachbarn?
Maeeutik 
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.335
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #175 am: 30. Mai 2011, 11:43:46 »

die von P-Pong gezeigte Kraeuterbutter und Knoblauchbutter kriegt man auch im Foodland   ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #176 am: 13. Juni 2011, 11:29:58 »

Einmal mehr zeigt sich, wie Verirrungen in der Kritik ein Thema "tod" machen koennen.
Ich mag einfach nicht glauben, dass die bis dato mehr als 20.000 klicks auf diesen thread nicht auch von Interesse gepraegt waren - sich deshalb von "fehlendem Quark" beeindrucken zu lassen wird diesem Interesse nicht gerecht.

Deshalb beginne ich hier noch einmal neu mit einer Restaurantempfehlung und hoffe, dass die Abstinenz/der Selbstentzug/die Verweigerung eines Lunchs/Dinners in einem der tausenden Bangkoker Restaurants damit ein Ende finden - denn das ist die einzige logische Erklaerung fuer mich warum seit Tagen niemand mehr Restauranterfahrungen publizieren kann/will.

Das "Santa Fe",
ein Restaurant im Zentrum von BKK und insbesondere was die dort servierten Steaks angeht, eine absolute Empfehlung und ein Besuch wert.
Leider kein Geheimtip mehr - sass ich von einigen Monaten in aller Regel noch fast alleine zur Lunchzeit dort, so kann es jetzt durchaus passieren, dass man mal warten muss bis ein Platz frei wird.
Das Restarurant befindet sich im MBK (MaBoonKrong) - an der Skytrain-Endstation "National Stadium" geht man ueber dem Strassenverkehr weg direkt in diesen Supercenter (genauer, in den Bereich des Tokyu Kaufhauses). Auf diesem Weg erreicht man den 2nd Floor - das Restaurant befindet sich aber im 4th Floor. Jetzt kann man im Tokyu selbst die Rolltreppen fuer den "Aufstieg" nutzen oder aber man geht ein paar Schritte mehr und laesst sich im MBK "hochrollen".
Wichtig.
Nutzt man den Weg ueber das MBK, dann lasst euch bitte nicht von den Informationen zum ebenfalls im 4th floor angesiedelten "moechtegern Gourment-Tempel der Int. Couisine" irre machen - das Essen dort, repraesentiert nahezu all das was Touristen als negativ empfinden wenn sie im Ausland mal Kritik ueben muessen (schmeckt nicht, kleine Portionen, kein Service und voellig ueberteuert, etc.). Ignoriert dieses Gehege - ja genau das ist es - man speist dort in einem abgeriegelten Bereich, damit keiner die Zeche prellen kann (was aus meiner Sicht manchmal sogar noch zu verstehen waere - bei der Qualitaet und dem Preis).
Doch wir gehen ja ins Santa Fe.
Also "links" vorbei" am Eingang zu diesem "Gehege" und nach wenigen Schritten (am Ende dieses Bereiches und direkt gegenueber dem Ausgang aus dem "Gehege") ist man dann endlich angekommen.

Der Weg innerhalb des Tokyu fuehrt einen direkt zum Santa Fe - man steht nach Erreichen des 4th floors direkt davor.
Achtet auf die Angebote und die Menues. Bier gibt es ebenfalls, auch zu Zeiten wo anderswo (wegen einem fragwuerdigen Kinderschutzgesetz) nichts ausgeschenkt wird. Die Preise - ja, was soll ich sagen - ich kann mich nicht erinnern jemals mehr als 600 Baht (Steaks - Beef - fuer 2 Personen, einschliesslich Getraenke - Bier) hingelegt zu haben.
Ein kleiner Tip noch fuer "Suppenkasper" - probiert die "spinach soup", einfach nur gut.

Maeeutik
« Letzte Änderung: 13. Juni 2011, 11:41:13 von maeeutik »
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #177 am: 13. Juni 2011, 12:58:45 »

Zitat
Das "Santa Fe",
ein Restaurant im Zentrum von BKK

Ja , eins von vielen Santa Fe  Restaurants , unter anderen auch im MBK und auch sonst in fast allen Shopping Malls in Th ! ;]
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.171
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #178 am: 13. Juni 2011, 13:50:12 »

Santa Fe Restaurants Webseite: Link

Branchen der Santa Fe Restaurants:  Link

Für Infos des Santa Fe Restaurant im MBK:  Link




TW  

« Letzte Änderung: 13. Juni 2011, 13:58:31 von TeigerWutz »
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.567
Re: Bangkok-wo esst ihr am liebsten?
« Antwort #179 am: 13. Juni 2011, 14:12:19 »

Nutzt man den Weg ueber das MBK, dann lasst euch bitte nicht von den Informationen zum ebenfalls im 4th floor angesiedelten "moechtegern Gourment-Tempel der Int. Couisine" irre machen - das Essen dort, repraesentiert nahezu all das was Touristen als negativ empfinden wenn sie im Ausland mal Kritik ueben muessen (schmeckt nicht, kleine Portionen, kein Service und voellig ueberteuert, etc.).

Dieses befindet sich im 5. Stock. Es mag zwar nach heimatlicher Zählweise der 4. Stock ab Erdgeschoss sein, da es aber innerhalb des Gebäudes auch so ausgeschildert ist, sollten wir es bei dieser Zählweise belassen.

Durchaus empfehlen kann man jedoch das Foodcenter noch eine Treppe weiter hoch direkt darüber im 6. Stock. Zwar eher Kantine als gepflegtes Dinieren und Selbstbedienung statt Service, aber sowohl Preise, Portionen und Riesenauswahl bei über hundert Anbietern sind  vollkommen in Ordnung...  ;}
Gespeichert
██████
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 28   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.406 Sekunden mit 23 Abfragen.