ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden  (Gelesen 97557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.785
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #600 am: 22. Dezember 2016, 22:40:43 »

Vermutlich koennte man etliche Farmen enteignen, und damit dem Land schwere, wirtschaftliche Schaeden zufuegen.
Besser waeren interne Einigungen mit den Nutzern bzgl. nachtraeglichen Nutzungsvertraegen, incl. entsprechenden Steuerzahlungen.
Die Farmen sind ja nicht neu, und vor 30-40 Jahren hat sich keine Regierung Gedanken darueber gemacht, ob die Bauern Staatsland zum Anbau benutzen.
Wenn das also so riesige "Farmen" sind, werden die nicht von "kleinen Leuten" betrieben. Große Köpfe würden die "Farmen" nicht betreiben, wenn sich daraus nicht viel Geld und damit Einfluss generieren liesse. Dass eine Änderung zu gesetzmäßigen Zuständen "schwere", wirtschaftliche Schäden verursachen würde, halte ich für einen Scherz! Das wäre ja eine Umgehung jeglicher Gesetzmäßigkeit und daher im Interesse das gesamten Staates nicht tolerierbar.
Dass sich Regierungen der letzten 30-40 Jahre nicht darum gekümmert haben ist ein Indiz dafür, dass es sich hier bei den "Nutzern" nicht um Bauern handelt!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Erneut ein Unfall beim Ziplining in Chiang Mai
« Antwort #601 am: 23. Dezember 2016, 10:47:04 »

Erneut ein Unfall beim Ziplining in Chiang Mai



Diesmal beim Anbieter 'Flight of the Gibbon', der eigentlich immer einen guten Ruf fuer hohe Sicherheitsstandards hatte.

Drei Touristen aus Israel sind aufeinander geprallt und dann zum Boden gefallen. Die Touristen mussten umgehend ins Chiang Mai Ram Hospital gebracht werden. Der Tourbetrieb wurden erstmal vorruebergehend von den Behoerden geschlossen.

Bereits im letzten Jahr gab es einen toedlichen Unfall bei dem Betreiber 'Flying Squirrels'

http://www.bangkokpost.com/news/general/1161949/three-israelis-hurt-in-zipline-accident

Presseerklaerung vom Veranstalter 'Flight of the Gibbon'

http://www.chiangmaicitylife.com/news/flight-of-the-gibbon-press-release-following-closure-due-to-accident/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #602 am: 23. Dezember 2016, 22:08:35 »

Vermutlich koennte man etliche Farmen enteignen, und damit dem Land schwere, wirtschaftliche Schaeden zufuegen.
Besser waeren interne Einigungen mit den Nutzern bzgl. nachtraeglichen Nutzungsvertraegen, incl. entsprechenden Steuerzahlungen.
Die Farmen sind ja nicht neu, und vor 30-40 Jahren hat sich keine Regierung Gedanken darueber gemacht, ob die Bauern Staatsland zum Anbau benutzen.
Wenn das also so riesige "Farmen" sind, werden die nicht von "kleinen Leuten" betrieben. Große Köpfe würden die "Farmen" nicht betreiben, wenn sich daraus nicht viel Geld und damit Einfluss generieren liesse. Dass eine Änderung zu gesetzmäßigen Zuständen "schwere", wirtschaftliche Schäden verursachen würde, halte ich für einen Scherz! Das wäre ja eine Umgehung jeglicher Gesetzmäßigkeit und daher im Interesse das gesamten Staates nicht tolerierbar.
Dass sich Regierungen der letzten 30-40 Jahre nicht darum gekümmert haben ist ein Indiz dafür, dass es sich hier bei den "Nutzern" nicht um Bauern handelt!

Grundsaetzlich gebe ich dir Recht, es sind bei den Riesenfarmen erstmal einige Wenige die sich die Taschen richtig voll machen. Grund genug mit denen entsprechende Deals zu machen und als Staat auch etwas zu verdienen, bevor man sich in einen jahrzehntelangen Rechtsstreit mit ungewissem Ausgang begibt.

Bestes Beispiel ist da der Doi Mae Salong in der Provinz Chiang Rai. Frueher, vor rund 30 Jahren, gab es dort weitreichende Bergwaelder. Mittlerweile wurde der ganze Berg abgeholzt und man sieht nur noch Teeplantagen, soweit das Auge reicht.

Die Gegend wurde von ehemaligen Fluechtlingen der chin. Kuomintang besiedelt. Die bewirtschaften den Berg jetzt, soll mir niemand ohne Beweise erzaehlen das die den gesamten Berg von der thail. Regierung gekauft oder gepachtet haben.

Wenn sich bei einer Pruefung rausstellen sollte, das dort staatliche Laendereien illegal genutzt wurden, wie verhaelt man sich dann am Besten?

Alles konfizieren und in einen staatl. Dschungel zurueckfuehren? Oder besser Einigungungen mit den groessten Arbeitgebern in dem Gebiet suchen?
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #603 am: 24. Dezember 2016, 10:34:26 »

Gestern wurde, unter Teilnahme von Prinzessin Sirindhorn, das neue Observatorium am Doi Inthanon eingeweiht.





http://www.bangkokpost.com/news/general/1167145/princess-unveils-new-observatory
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #604 am: 24. Dezember 2016, 10:58:07 »

SUKHOTHAI: Noch bis zum 3. Januar 2017 werden täglich von 18 bis 21 Uhr die Ruinen des Geschichtsparks Sukhothai in Zentralthailand mit einer Lichtshow grandios in Szene gesetzt, um das 25-jährige Jubiläum der Erklärung des Parks zum UNESCO-Weltkulturerbe zu feiern.



Mit hunderten Kerzen und bunten Strahlern werden die Ruinen beleuchtet, begleitet von Musik. An Wochenenden und Feiertagen ist ein großes Angebot an lokalen Speisen erhältlich.

Infos: www.facebook.com/tatsukhothai.

Quelle: http://tinyurl.com/hdyrua5
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Grausamer Mord in Mae Sai
« Antwort #605 am: 28. Dezember 2016, 10:36:52 »

Was fuer ein krankes Miststueck. >:(

Aus Wut weil ihn seine Frau mit dem gemeinsamen juengsten Kind verlassen hat, hat ein Mann seine aelteste 9j. Tochter erstochen.

Nach dem Mord hat er die Leiche gesaeubert und neu angekleidet und gewartet bis seine Frau zu Besuch kommt um nach der Tochter zu sehen. >:

http://www.samuitimes.com/father-stabs-young-daughter-to-death-then-cleans-and-dresses-her-up-for-mum-to-find/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.558
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #606 am: 28. Dezember 2016, 16:03:47 »

Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #607 am: 30. Dezember 2016, 12:50:12 »

Ein Busfahrer hat ohne Erklaerung seine 48 Fahrgaeste in Kamphaeng Phet aus dem Bus geworfen. }{

Der Bus der Inthra Tour Company war unterwegs von Bangkok Richtung Chiang Mai.

https://www.stickboybangkok.com/news/driver-kicks-48-passengers-off-chiang-mai-bound-bus/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.362
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #608 am: 01. Januar 2017, 15:20:49 »

Ein Busfahrer hat ohne Erklaerung seine 48 Fahrgaeste in Kamphaeng Phet aus dem Bus geworfen. }{



Hier gibt es die passende Erklärung dazu.

http://thailandtip.info/2017/01/01/busfahrer-hat-seine-passagiere-wegen-uebermuedung-auf-die-strasse-gesetzt/
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.229
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #609 am: 01. Januar 2017, 15:37:18 »

Das

Anmerkung der Redaktion:

Die Fahrgäste sollten dem Busfahrer für seine Courage, den Bus einfach anzuhalten und sich auszuruhen eigentlich dankbar sein. Jeder kennt die zahlreichen Geschichten von verunglückten Bussen, die wegen Übermüdung des Fahrers in einem Graben gelandet oder in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt wurden.

Das einzige was man dem 40-jährigen Herrn Sakwarit vorwerfen könnte ist die Tatsache, dass er seine Passagiere nicht über die Gründe seiner vielen Zwischenstopps informiert hatte.

Wir ziehen den Hut vor so viel Courage des Busfahrers da er damit vielleicht einen Unfall, der Verletzte oder vielleicht sogar Tote gefordert hätte, verhindert hat.


ist doppelt zu unterstreichen  ;}

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

luklak

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.459
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #610 am: 01. Januar 2017, 16:16:10 »

Das

Anmerkung der Redaktion:


Wir ziehen den Hut vor so viel Courage des Busfahrers da
er damit vielleicht einen Unfall, der Verletzte oder vielleicht
sogar Tote gefordert hätte, verhindert hat.


ist doppelt zu unterstreichen  ;}

fr

Sehe ich auch so !     ;}

 ;)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.529
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #611 am: 01. Januar 2017, 17:29:55 »

Er haette gar nicht erst losfahren sollen, sondern sich ausruhen und seinen Chef ans Lenkrad holen muessen.
Gespeichert

luklak

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.459
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #612 am: 01. Januar 2017, 18:23:31 »

@malakor

Besser spaet(er) - als nie !

Auch da wieder : "Gesicht verlieren".   

 ;)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Erneut ein Unfall beim Ziplining in Chiang Mai
« Antwort #613 am: 08. Januar 2017, 10:00:19 »

Der Unfall liegt zwar schon eine Weile zurueck, aber aktuell kaempft die amerikanische Famile immer noch um Gerechtigkeit und Entschaedigung vom Touranbieter "Flight of the Gibbon"

Mehr dazu: http://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1176261/a-zipline-to-calamity
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #614 am: 12. Januar 2017, 19:30:06 »

Chiang Mai: In der Stadt und auf den Ausfallstrassen sollen angeblich Kameras zur Geschwindigkeitsmessung stationaer installiert werden.

Ob die wohl auch nachts gute Ergebnisse bringen? Tagsueber ist ohnehin eher Kriechverkehr angesagt. :-)



http://www.chiangmaicitylife.com/news/speed-cameras-coming-to-chiang-mai/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände
 

Seite erstellt in 0.172 Sekunden mit 23 Abfragen.